2. Januar 2020 - 08:26 Uhr

Angriffe von N'Zoth - Tal der Ewigen Blüten & Uldum!

Visionen von N'Zoth

Neben den verstörenden Visionen gibt es in Patch 8.3 noch die Visionen von N'Zoth. Es handelt sich um kleinere Varianten der Visionen, die immer betreten werden können, ohne dafür erst Manifestierte Visionen sammeln zu müssen. Und zwar immer dort, wo die Diener von N'Zoth gerade einen Angriff durchführen. Also entweder in Uldum oder im Tal der Ewigen Blüten. Durch ein Obelisk-Icon auf der Karte wird der Eingang markiert, wo ein Schwarzkrallenagent bereits auf euch wartet. Hinweis: Die Visionen können erst gespielt werden, wenn der legendäre Umhang freigeschaltet wurde!

Dieser bietet jeden Tag eine Quest an und genau deshalb ist es auch von Vorteil die kleinen Visionen zu besuchen. Als Belohnung erhaltet ihr nämlich 1.500 Manifestierte Visionen (3.000 für den ersten Besuch der Woche) und ein paar Verderbte Andenken. Wer die Daily also mehrmals die Woche abschließt, erspielt sich ein weiteres Gefäß der verstörenden Vision, um eine verstörende Vision besuchen zu können. Für die Quest selbst müssen nur ein paar Gegner getötet oder Dinge angeklickt werden. 
 

Die Quests in den Visionen von N'Zoth
Vom Ablauf her sind die Visionen von N'Zoth recht einfach aufgebaut. Ihr verliert auch dort geistige Gesundheit und habt keinen Zugriff auf die Boni der titanischen Forschung. Allerdings ist das auch nicht notwendig, da man ziemlich viel Zeit hat, bevor die geistiege Gesundheit einen Wert von 0 erreicht. Ebenso ist ein Affix aktiv, so wie in den verschiedenen Bereichen der verstörenden Visionen. Das Areal der kleinen Vision ist überschaubar und es handelt sich entweder um eine verdorbene Variante von Ramkahen (Uldum) oder den Schreinen im Tal der Ewigen Blüten. Lange Rede, kurzer Sinn: nicht sehr spektakulär, aber eine nette Idee! Ach und übrigens kann manchmal auch ein seltener Gegner in der Vision auftauchen.

Zu guter Letzt sei noch gesagt, dass über diese kleinen Visionen der zweite Rang von drei der sieben neuen Azerit-Essenzen freigeschaltet wird. So gilt es 3x Hauch des ewigwährenden Geistes zu sammeln. Das ist recht einfach, denn dieses Items gibt es ebenfalls als Belohnung von der ersten täglichen Quest pro Woche. Im besten Falle dauert es also nur drei Wochen. Bei den Essenzen handelt es sich um Versteinerte lebende Rinde (Tank), Wirbelnder Sternenstaub (Heiler) und Abzeichen des Todesmals (DPS).

Schreibe einen Kommentar

Du darfst keine Kommentare schreiben
Nur Mitglieder auf Vanion.eu können Kommentare schreiben und beantworten, sowie Votes abgeben. Logge dich also ein oder erstelle dir jetzt einen Account. Hat schließlich keine Nachteile.
Nighthaven - Supporter
Sicher, dass die Positionen der Amathet-Truhen stimmen? Kann da keine finden, weder auf Minimap noch direkt vor Ort...
bestdk - Mitglied
Nachdem man die Quest erledigt hat einfach gegen die Schattenwand laufen das man schnell stirbt
Jaina - Mitglied
Der Ny'alotha-Eingang ist cool gemacht, so werden wir also in die Shadowlands transitieren.

Der Tag ist also gekommen, möge der Krieg beginnen .

Aus den Würmern mach ich ne Wurmsuppe *Kriegtrommel rühr*
kaito - Mitglied
Bei den Würmern bin ich mal gespannt, welche Flughöhe die haben und wenn sie variiert, wie stark sie das dann tut. Nach dem Bild wirkt das nämlich sehr hoch und so hoch fliege ich selten und wie sich das auch mit dem Debuff dann zeigt.
Andi - Staff
Also vom PTR kann ich sagen, dass ich schon öfters mal auf einem Flug von den Dingern angegriffen wurde, da ich nicht auf sie geachtet habe. Und so weit oben bin ich tatsächlich auch nicht geflogen. ;) Habe aber auch das Gefühl, dass die Reichweite noch einmal angepasst wurde und nun über 30 Meter ist... 
kaito - Mitglied
Ich lass mich überraschen. Solang das nicht so wird wie mit den Adlern in den Schreinen von Tal der Blüten. Ich trau Blizzard ja durchaus zu, dass einen die Dinger dann sogar auf dem Boden verlangsamen, selbst wenn sie da nicht angreifen. Bin mal gespannt wieviel Tode auf das Nachladen gehen werden. Zumindest ist zu hoffen, dass sie nicht auch unter dem Boden auftauchen können wie es in BfA erstaunlich oft vor kommt.
Inhaltsverzeichnis anzeigen