Battle for Azeroth Raidguide - Uldir: Bosse, Beute, Videosguides & mehr!

Veröffentlichung
am 16.05.2018 - 20:02
0
Wofür geht man in einen Raid? Natürlich nicht, um die Oberschurken davon abzuhalten mal wieder das Universum zu zerstören, sondern um tolle Beute abzugreifen. Eine ganz klare Sache! In Uldir erwarten uns erneut prallgefüllte Beutetabellen und einige Sammelgegenstände, die das Herz von Sammlern höher schlagen lassen! Außerdem gibt es natürlich besondere Azerit-Boni auf der Ausrüstung!
 

Siegel des kriegsgezeichneten Schicksals

Da das Feature der Bonuswürfe in Mists of Pandaria sehr gut ankam, wurde es in Warlords of Draenor übernommen und auch in Legion war das der Fall. Sogar mit dem Zusatz, dass die Bonuswürfe nun auch in mythischen Dungeons eingesetzt werden können. Und wie sieht es in Battle for Azeroth aus? Es gibt eigentlich keinen Grund dafür auf das System zu verzichten und demnach bleibt es. Das erste Siegel, welches wir für Uldir, die Weltbosse und mythische Dungeons brauchen werden, nennt sich dann Siegel des kriegsgezeichneten Schicksals. Erneut müsst ihr ein wenig was bezahlen, um maximal zwei Stück pro Woche zu bekommen! Zudem könnt ihr nur noch insgesamt fünf in der Tasche haben!
 

So bekommt ihr Siegel des kriegsgezeichneten Schicksals

  • In den beiden neuen Hauptstädten Boralus (Allianz, Kul Tiras) und Dazar'alor (Horde, Zandalar), findet ihr die Astralen Tezran bzw. Zurvan, die euch wöchentlich drei verschiedene Quests anbieten, die sich je 2-mal abschließen lassen:
     
    • Eintausch gegen Gold
      1. Erste Stufe: 2.000 Gold
      2. Zweite Stufe: 5.000 Gold
         
    • Eintausch gegen Kriegsressourcen
      • Erste Stufe: 200 Ressourcen
      • Zweite Stufe: 500 Ressourcen
         
    • Eintausch gegen Ehrenabzeichen
      • Erste Stufe: 10 Abzeichen
      • Zweite Stufe: 20 Abzeichen
         
  • Ebenfalls möglich ist es die Siegel des gebrochenen Schicksals über Missionen am Missionstisch zu erspielen. Solche Missionen sind aber natürlich nicht gerade oft vorzufinden.

Azerit-Boni und maschinelles Lernen

Wie bereits in früheren Erweiterungen, gibt es wieder einen automatischen Raid-Nerf, abseits von dem stetig steigenden Itemlevel der Spieler. Da es dieses Mal aber z.B. keine ständig stärker werdenden Artefaktwaffen oder Itemlevel-Upgrades durch Tapferkeitspunkte gibt, existiert wieder ein Buff, der jede Woche an stärke gewinnt.  In Uldir gibt es das Maschinelle Lernen! Passend zur Thematik der Titanen, lernt unsere Azerit-Ausrüstung, die wir im Schlachtzug erhalten, nach und nach mehr über die Bedrohung in der Forschungsanlage, wodurch sich Schaden und Heilung um 1% pro Stapel des Buffs erhöhen. Derzeit kann der Buff 30-mal stapeln. 


Die Azerit-Ausrüstung aus Uldir

Bezüglich der Azerit-Ausrüstung, gibt es bereits die ersten Boni aus Uldir, in deren Beschreibung ebenfalls steht, dass sie Maschinelles Lernen aktivieren, wenn man sich in der Raidinstanz befindet. Im Endeffekt braucht man also erst ein Azerit-Ausrüstungsteil und muss auf diesem auch einen der folgenden Boni aktivieren, damit sich der Buff aktiviert. Da es sich bei den Azerit-Ausrüstungsteilen aber theoretisch um die Best-In-Slot-Items handelt sollte, dürfte dies kein großes Problem sein!
  • Archive of the Titans - Your armor gathers and analyzes combat data every 5 sec, increasing your primary stat by 17, stacking up to 20 times. The data decays while out of combat. Enables Machine Learning within Uldir.
  • Laser Matrix - Your spells and abilities have a chance to release a barrage of lasers that burns enemies for 827 Arcane damage and cauterizes allies' wounds to restore 317 health. Enables Machine Learning within Uldir.
  • Reorigination Array - Your spells and abilities have a chance to increase your highest secondary stat by 0 for 15 sec. When this expires, up to 4 nearby allies can absorb an echo of the power. Enables Machine Learning within Uldir.

Modelle der Ausrüstung

Die Klassensets gehören seit Classic zu den Raids in World of Warcraft dazu. Mit jedem neuen Raidtier wurden für alle Klassen auch neue Ausrüstungsdesigns angefertigt. Es gab ein paar Reworks, die Anzahl an Setteilen hat sich geändert, manchmal haben die Entwickler etwas am Token-System geändert und in Wrath of the Lich King wurden für die Prüfung des Kreuzfahrers keine richtigen Klassensets angeboten, sondern Sets je nach Rüstungsart. Doch im Endeffekt kamen wir immer zum gleichen System zurück. Mit Battle for Azeroth wollen die Entwickler aber wieder etwas Neues ausprobieren. So gibt es keine Tiersets mehr, sondern erneut pro Rüstungsklasse ein Set, welches sich am Stil der Schlachtzüge orientiert. Erneut mit verschiedenen Varianten für LFR, normal, heroisch und mythisch!
Ausrüstungsset: Stoff
Mythisch


Weitere Varianten


Ausrüstungsset: Leder
Mythisch


Weitere Varianten


Ausrüstungsset: Kette
Mythisch


Weitere Varianten


Ausrüstungsset: Platte
Mythisch


Weitere Varianten



Die Ausrüstung an sich orientiert sich sehr stark an dem titanischen Stil, doch nicht nur diesen finden wir in Uldir. Auch das sumpfige und verdorbene Design aus Nazmir werden wir im Schlachtzug sehen und bei den Waffen gibt es die eine oder andere Variante, die sich ebenfalls daran orientiert.
Faustwaffen
Stangenwaffe
Äxte
Streitkolben




Bogen
Schusswaffe
Schwerter


Zauberstab
Dolch


Schild


Stab


Nebenhand
Kriegsgleven

Sammelzeug, Handwerksrezepte und Erfolge

Ausrüstung ist aber schon lange nicht mehr alles, was das Abenteurerherz begehrt. Denn Sammelobjekte bringen Grund zur Freude. Schicke Mounts, Haustiere, Titel, Spielzeuge oder auch Handwerksrezepte und Transmog-Vorlagen sind gerne gesehen. Davon gibt es natürlich auch einige Exemplare in Uldir, die wir in der folgenden Liste einsortiert haben!

Handwerksrezepte Titel
  • The Purifier - Endboss G'huun im mythischen Modus töten (Erfolg)
Mounts
Erfolge
Andi

Schreibe einen Kommentar

Du darfst keine Kommentare schreiben
Nur Mitglieder auf Vanion.eu können Kommentare schreiben und beantworten, sowie Votes abgeben. Logge dich also ein oder erstelle dir jetzt einen Account. Hat schließlich keine Nachteile.
Inhaltsverzeichnis anzeigen