World of Warcraft: Battle for Azeroth - Alles zum nächsten Addon!

Die Itemization

Veröffentlichung
am 01.02.2018 - 11:18
17
Die Itemization ist einer der wichtigsten Aspekte in einem MMORPG. Ist diese nämlich nicht gut, führt es dazu, dass bestimmte Inhalte gar nicht gespielt werden, weil die Belohnungen, die man dort bekommt, sich nicht lohnen. Das wäre aber schade, denn schließlich steckt viel Arbeit dahinter. Zum Thema der Itemization gehört aber natürlich auch eine gute Attributsverteilung, Aufwertungsmechaniken und mehr. In Battle for Azeroth wird sich in diesem Bereich wieder einiges tun. Unter anderem gibt es erneut einen großen Item- und Attributs-Squish. 

Kriegs- und Titangeschmiedete Items

Immer ein Grund dazu zu haben bestimmte Inhalte im Spiel zu spielen. Das war der Sinn hinter den Itemupgrades mit den kriegs- und titangeschmiedeten Labels auf Ausrüstungsteilen. Egal ob heroischer Dungeon oder LFR-Modus im neusten Schlachtzug. Überall sollte es Spielern ermöglicht werden einen Gegenstand zu bekommen, der die maximale Gegenstandsstufe hat, worüber man sich entsprechend freut. Die Entwickler finden, dass die kriegs- und titangeschmiedeten Items ihre Berechtigung im Spiel haben, weshalb das System in Battle for Azeroth auf jeden Fall wieder vorhanden sein wird.

Allerdings sind sie auch nicht abgeneigt dazu ein paar Verbesserungen vorzunehmen. So soll es keine extremen Attributsspitzen mehr geben und auch die Tatsache, dass alte Raids abgefarmt werden, um Ausrüstung auf dem Niveau des aktuellen Contents zu bekommen, soll es nicht mehr geben. Zudem werden Waffen in Battle for Azeroth maximal kriegsgeschmiedet sein können. Außerdem wird es keine Upgrades für den Helm, die Brust und die Schultern geben. Das liegt daran, dass diese Items mit dem Herzen von Azeroth verbessert werden können.

Keine legendären Gegenstände

Ein Versuch von Blizzard das alte Gefühl wieder zurück ins Spiel zu bringen, wenn man sich so richtig auf ein neues Beutestück gefreut hat. Doch irgendwie ist bei vielen Spielern genau das Gegenteil passiert. Sie haben sich unfassbar darüber geärgert, wenn sie ihr Legendary nicht bekommen haben. Denn das System war natürlich reiner Zufall, wie es sich für einen Random-Drop auch gehört. Das führte jedoch dazu, dass es auch relativ große Lücken im DPS-Meter zwischen Charakteren mit und ohne orangem Ausrüstungsteil gab. Ganz davon abgesehen waren die Entwickler auch selbst nicht damit zufrieden, welche Effekte die Legendaries so mit sich brachten, da es damit Balancing-Probleme gab.

Lange Rede, kurzer Sinn: Legendaries, so wie man sie aus Legion kennt, sind Geschichte. Zumindest fast. Die besten Eigenschaften dieses Systems haben die Entwickler laut eigener Aussage mit in das neue Artefakt-System - dem Herzen von Azeroth - eingebunden. Dabei meinen sie diverse Effekte und Boni, die man durch dieses Feature freischalten kann. Ob es trotzdem ein paar wenige legendäre Gegenstände, so wie früher, in Battle for Azeroth geben wird, dazu wollten die Entwickler keine finale Antwort abgeben. 

Der Item Squish: Attribute und Itemlevel

Viele Spieler bekommen keine guten Gedanken, wenn sie etwas über einen Item Squish hören. Wurde dieser doch bereits damals in Warlords of Draenor durchgeführt und das war alles andere als schön. Vor allem die Levelphase wurde dadurch argh in Mitleidenschaft gezogen. Und auch die Entwickler haben sich das wohl anders vorgestellt, denn obwohl Warlords of Draenor zum aktuellen Zeitpunkt erst ein Addon zurückliegt, sind wir heute schon wieder bei Zahlen angekommen, die kaum mehr ins Interface hineinpassen.

Doch wie heißt es so schön? Aus Fehler lernt man und deshalb wagen sie mit Battle for Azeroth einen zweiten Versuch. Dieser befasst sich dann auch mit dem Itemlevel, welches ebenfalls heruntergeschraubt wird. Gut so, denn mit dem Release von Antorus, dem letzten großen Raid von Legion, erreichen wir schließlich schon die Gegenstandsstufe 1.000! Wir können euch versichern, dass ihr eure Charaktere nach dem Squish kaum mehr wiedererkennen werdet. Denn die Zahlen sind wirklich minimal, machen aber schnell auch wieder einen Schwenker nach oben.
 

Der Squish im Detail

  • Itemlevel
    • Ausrüstung aus dem normalen Modus von Antorus hat Itemlevel 210, statt 930. Mythisch hat Itemlevel 240! 
    • Die Premade-Charaktere in der Alpha starten mit Itemlevel 185. Der Start in das neue Abenteuer ist also auf diesem Itemlevel ausgelegt.
    • Im ersten Dungeon werden auf Stufe 110 bereits Gegenstände mit Itemlevel 265 fallen gelassen, was schon weit über der Ausrüstung aus Antorus liegt.
    • Auf Stufe 112 ist es bereits Itemlevel 345. Es geht also beim Itemlevel ziemlich schnell sehr steil nach oben.
       
  • Lebenspunkte
    • Ein frischer Charakter auf Stufe 110 mit Itemlevel 185 hat um die 15.000 Lebenspunkte. Tanks etwa 3.000 mehr.
    • Mit Itemlevel 200 auf Stufe 112 hat man bereits 19.000 Lebenspunkte. Auch hier geht es also schnell nach oben.
       
  • Schaden
    • Auf Stufe 110 mit Itemlevel 185 werden normal 1.000 - 2.000 Schaden ausgeteilt. Kritische Treffer von 3.000 bis 6.000, je nach Klasse und Ausrichtung, sind möglich. 
    • Auch diese Zahlen gehen rasant mit dem Zuwachs des Itemlevels nach oben. Auf Stufe 112 teilt man bereits knapp doppelt so viel Schaden aus.

Ihr seht also, dass es wirklich sehr klein anfängt und vor allem während der Levelphase von Stufe 1 bis 110 wird man einen starken Unterschied merken. Doch sobald man dann im neuen Content angekommen ist, steigen die Zahlen rasant an. Man darf gespannt sein, wie es dann auch Stufe 120 aussieht. Es ist wieder einmal fraglich, ob die Entwickler da nicht den falschen Weg gehen und wir am Ende von Battle for Azeroth erneut mit riesigen Zahlenwerten zu kämpfen haben.
 

Fähigkeiten skalieren mit Angriffskraft

Falls ihr selbst mal einen Nahkämpfer oder Jäger gespielt habt, werdet ihr wohl selbst schon einmal miterlebt haben, was es für einen beeindruckenden Schadensboost gibt, wenn man eine bessere Waffe ausrüstet. Das liegt ganz einfach daran, dass die meisten Fähigkeiten, die physischen Schaden verursachen, mit dem Waffenschaden skalieren. Das bringt jedoch auch die Ungunst mit sich, dass es oft einen Nachteil gegenüber Zauberklassen gibt. Denn egal wie gut die Ausrüstung ist, wenn man eine eher schlechte Waffe hat, bleibt auch der Schaden der Attacken gering.  

Mit Battle for Azeroth wird dies aber geändert. Wie die Dataminer herausgefunden haben, werden die meisten Skills von Nahkämpfern und Jägern ab Patch 8.0.1 mit Angriffskraft skalieren, die durch Beweglichkeit oder Stärke erhöht wird. An dem Tooltip vom Herzstoß des Todesritters könnt ihr euch die Anpassung anschauen: Heart Strike

Gift- und Bluteffekte skalieren mit Tempo

Wildheits-Druiden, Krieger und Schurken können sich schon einmal auf eine interessante Umstellung mit Battle for Azeroth vorbereiten, denn ihre Blutungs- und Gifteffekte werden ab Patch 8.0.1 mit Tempowertung skalieren. Was bedeutet das genau? Die einzelnen Ticks, die im Zeitraum von X Sekunden ausgelöst werden, werden schneller getriggert. Die Laufzeit des Effekts bleibt aber gleich. Somit wird also mehr Schaden in der gleichen Zeit verursacht. Diese Mechanik gibt es bereits seit langer Zeit bei allen anderen "Schaden über Zeit"-Effekten von Hexemeistern, Magiern, Priestern und Co.  Aktuell ist es in der Alpha noch so, dass nicht alle Effekte skalieren. Ob dies nur ein Fehler ist oder so gewollt, werden wir wohl im Laufe der Zeit sehen. Auf den folgenden Bildern könnt ihr euch den Unterschied genauer ansehen. 
Beispiel am Wildheits-Druiden
bleedscaling6.pngbleedscaling5.png
Beispiel am Schurken
bleedscaling3.pngbleedscaling4.png
Andi

Schreibe einen Kommentar

Du darfst keine Kommentare schreiben
Nur Mitglieder auf Vanion.eu können Kommentare schreiben und beantworten, sowie Votes abgeben. Logge dich also ein oder erstelle dir jetzt einen Account. Hat schließlich keine Nachteile. Zumindest keine, die wir kennen würden. Einfach unten rechts auf "Registrierung" drücken.
Teron - Mitglied
Legion hatte halt jede Menge tolle Features. Artefaktwaffe, Klassenquestreihe, Ordenshalle, Ordenshallenquestreihe, Suramar, Klassenmounts, Dämonenjäger. Hab ich was vergessen? Vor allem bei der Artefaktwaffe habe ich mich gefragt, wie Blizzard das denn im nächsten Addon noch toppen will, und habe etwas entsprechendes auch schon vor Monaten im WoW-Forum gepostet.

Ich habe durchaus Verständnis dafür, dass angesichts des geradezu überwältigenden Contents von Legion, der sogar mir manchmal schon zu viel war, das nächste Addon etwas kleiner daher kommen wird.  Ich habe mich manchmal gefragt, warum Blizzard sich nicht das eine oder andere Feature für das nächste Addon aufbewahrt hat.

Aber wer sich das alles klar macht, und akzeptiert, dass nicht jedes Addon so ein Knaller sein kann, und Addons auch eine Nummer kleiner Spaß machen können, der wird trotzdem mit BfA seinen Spaß haben. Da bin ich mir absolut sicher.
2
2
SchneidoR - Mitglied
Warten wir erstmal ab bis BfA draussen ist bevor du es hier klein redest...
4
0
Shadeja - Mitglied
Ach bitte, bekommen denn Jäger nun mehr Platz im Stall?.... Hat da schon mal jemand nach gefragt? Ich finde das schon wichtig. 
 
0
0
Teron - Mitglied
Es wäre schön. Aus Deiner Sicht, Aber objektiv gesehen ist es nicht wichtig. Wozu? Ich habe keine Ahnung was ich mit meinem Jäger-Twink denn noch alles zähmen soll.
0
1
Shadeja - Mitglied
Hmmm, natürlich aus meiner Sicht. Ich kann ja nicht für andere sprechen. Ich kann mir aber gut vorstellen das auch andere gerne noch mehr Platz hätten. Mein Hunter ist mein Main und den spiele ich mit Treffsicherheit. Jedoch habe ich mit der BM-Skillung auch viele Pets die ich nur als BM auch nutzen kann. Von denen möchte ich keines wegschicken um mir ein neues zähmen zu können. Aber jetzt mit Argus sind einige dazu gekommen die ich gern hätte und im nächsten Addon wird das nicht anders aussehen. 
0
0
Crovic - Mitglied
kommt es nur mir so vor oder fühlt sich das addon nicht wie ein richtiges addon an? irgendwas fehlt mir einfach aber kann nicht sagen was... 
0
1
khalis - Mitglied
Du meinst wahrscheinlich son ein sehr hervor stechendes Feature? Geht mir relativ ähnlich. Ich hoffe immer noch auf ein weiteres Suramar Ähnliches Gebiet. Vielleicht ja auch ein Reines Unterwasser Gebiet? Passend zu einen späteren Content Patch der den Raid um Aszhara einbaut. Die ja wohl erst im 2ten oder gar 3ten Tier auftauchen wird. Auf starken Ausbau der Sozial Features habe ich auch gehofft, vor allem im Bezug aufs Gildensystem. Imo sind doch abgesehen vielleicht ovn Mythic Raiden, Gilden ja relativ sinnfrei, leer etc. 
Naja mit Housing und co hätte man dies ja auch verknüpfen können aber das kommt ja wohl auch nicht mit diesem Addon. Schade. Trotz allem sind einige Dinge echt Toll. Nur tuhe ich mich mit dem Titanforged system Schwer und bei den Legendary Neck hoffe ich auf einer Xp Cap.
0
1
Andi - Staff
Nein, mit dieser Meinung stehst du nicht alleine da. Dazu werde ich morgen einen Artikel veröffentlichen, der meine persönliche Meinung zum Addon beinhaltet. Gerne kannst du da auch seinen Senf zugeben. :)
1
1
Vengeance - Mitglied
Top Artikel aber bitte klemmt euch Spoiler mit dem Titel "diese Charaktere werden sterben" einfach "spoilerartikel lore BfA" langt..... 
1
0
Ryukatsu - Mitglied
Da muss ich Saphael recht geben. Klar passieren hier und da Fehler, aber das ist für mich vollkommen okay! Das passiert, das ist menschlich! Ich bin echt froh, dass es diese Seite gibt und ihr so viel Mühe in sie steckt. Tatsächlich lese ich nur noch vanion.eu als WoW Zeitschrift, da ich sowoh das Layout der Seite als auch den Stil und Aufbau der Artikel sehr schick finde!
0
0
Rodby - Mitglied
Ich freue mich auf das neue LAyout (also die Farben der SEite) Da Battle of Azeroth echt edle Farben beinhaltet.
0
0
Ryukatsu - Mitglied
@Rodby Stimmt, darauf freue ich mich auch schon! Habe ich gar nicht bedacht, das wird sicher cool!
0
0
Andi - Staff
Ja ich muss noch einmal alles auf Fehler prüfen... das wird noch ein Fest. Aber irgendwann verlässt einen auch die Aufmerksamkeit für sowas... obwohl das eigentlich nicht sein sollte auf einer solchen Webseite, aber hey... lieber schnelle Infos, statt langsame und dafür alle Kommas richtig gesetzt und Flüchtigkeittsfehler entfernt. ;)
0
0
Ryukatsu - Mitglied
@Andi Ach so schlimm ist es jetzt auch wieder nicht :D Hier und da ein paar kleine Fehler, manche überliest man meistens sogar. Ich finde das echt nicht schlimm und du hast Recht, lieber schnelle und korrekte Infos! Und schnell seid ihr ja tatsächlich!
0
0
Andi - Staff
Danke, das hört man, vor allem nach den letzten 3 Tagen, natürlich gerne! <3
0
0
Inhaltsverzeichnis anzeigen