World of Warcraft: Battle for Azeroth - Alles zum nächsten Addon!

Die Kriegsfronten

Veröffentlichung
am 01.02.2018 - 11:18
17
Ein neues PvP-Feature mit aufbaubaren Basen? Das dachte sich wahrscheinlich jeder, der sich den Ankündigungs-Trailer zur nächsten World of Warcraft Erweiterung - Battle for Azeroth- zum ersten Mal angeschaut hat. Doch da wurde falsch gedacht, denn bei den sogenannten Kriegsfronten handelt es sich tatsächlich um ein PvE-Feature, welches aber trotzdem den Krieg zwischen Horde und Allianz im Fokus hat. Generell kämpft man auch gegen die andere Fraktion, aber eben nicht gegen andere Spieler, sondern NPCs.

Zusammen mit 19 anderen Spielern werden Basen aufgebaut, Ressourcen gesammelt, Truppe rekrutiert und nach nützlichen Upgrades geforscht. Kommt euch das bekannt vor? WarCraft III? Richtig! Das beliebte RTS aus dem Hause Blizzard war das Vorbild für dieses Feature und die Entwickler wollen es schaffen das Spielgefühl auch entsprechend hinzubekommen. Man darf gespannt sein, ob sie das schaffen. Folgend findet ihr erst einmal alle bisherigen Infos zu den Kriegsbasen! 
 

Allgemeine Infos

  • Instanziierter PvE-Inhalt für 20 Spieler.
  • Die generelle Laufzeit eines Matches soll bei etwa 45 Minuten liegen.
  • Der Fokus liegt auf dem Krieg von Horde gegen Allianz.
  • Die Entwickler wollen das alte Gefühl des RTS-Spiels in World of Warcraft bringen.
  • Das Ziel wird es sein die Basis des Gegners zu zerstören. 

Der generelle Ablauf

  • Wie in Warcraft III wird es verschiedene Ressourcen geben. Dabei handelt es sich um Leder, Metall, Holz und Essen. 
  • Es wird zudem Basen geben, die es aufzubauen gilt. Verschiedene Gebäude mit verschiedenen Effekten.
  • Jeder Spieler wird selbstständig bestimmen können, welche Gebäude aufgebaut werden. Dazu befinden sich an bestimmten Aufbaustellen Objekte, mit denen man interagieren kann, um Ressourcen zu investieren.
  • Es können Truppen rekrutiert werden, die zusammen mit den Spielern kämpfen.
  • Außerdem können Forschungen betrieben werden, um Gebäude auszubauen oder Zusatzfähigkeiten freizuschalten.
  • Das was die Spieler machen, macht aber auch der NPC-Gegner. Man will gegenseitig die Basis zerstören, um zu gewinnen.

Die Ressourcen

Um überhaupt etwas in der Basis der Kriegsfront reißen zu können, benötigt man natürlich Ressourcen. Unter anderem zu Aufbau von Gebäuden, zum Ausbilden von Soldaten oder auch um Froschung zu betreiben.
  • Holz
    Diese Ressource wird benötigt, um Gebäude aufzubauen und auch um weitere Truppen rekrutieren zu können. Gefunden werden kann Holt auf den Holzhaufen in der Kriegsfront.
     
  • Eisen
    Offenbar werden wir auch Minen während einer Kriegsfront erobern müssen, denn diese Ressource erhalten wir durch Peon-Arbeit, sobald wir eine Mine besitzen. Gebraucht wird Eisen für die gleichen Zwecke, wie auch das Holz: Gebäudeaufbau und Truppenaufstellung.
     
  • Festungsressourcen
    Woher wir diese Ressource erhalten ist nicht bekannt, aber sie wird neben dem Bau von Gebäuden für die Verbesserung und Erforschung von verschiedenen Dingen in der Kriegsfront benötigt.
     
  • Rüstungsfetzen
    Schaffen wir es den Gegner zurückzuschalgen, können wir Rüstungsfetzen von toten Kämpfern und kaputten Fahrzeugen erhalten. Genutzt werden sie, um weitere Upgrades zu erforschen und für das Training von Einheiten. 
     
  • Essenz der Stürme
    Wie auch in WarCraft 3 wird es eine Art Altar der Stürme geben, an dem wir mächtige Helden beschwören. Genau dazu wird auch die Essenz der Stürme benötigt. Erhalten können wir sie durch die Bekämpfung von mächtigen Truppen des Gegners. 

Kommandanten und Schlachtfelder

  • Bisher wurde nur ein Schlachtfeld vorgestellt: Burg Stromgarde im Arathihochland.
    • Diese wird von der Allianz gehalten und soll von der Horde eingenommen werden.
  • Es gibt verschiedene Kommandanten als Gegner. Das bedeutet, dass z.B. bei einem Match, ausgeführt von der Allianz, der Kommandant ein Orc ist und bei einem anderen Match ein Taure. Die Kommandanten haben dann natürlich verschiedene Taktiken, Truppe und so weiter. Dadurch gibt es einen höheren Wiederspielwert und es kann immer etwas anderes auf den Schlachtfeldern passieren. 

Weiteres zum Ablauf

  • Es gibt zufällige Events, die auf dem Schlachtfeld ausgelöst werden. Wie auch im RTS könnte es einen Goblin-Händler geben, der Verstärkungen verkauft oder aber ein Bossgegner, den es zu besiegen gilt, um Items zu erlangen.
  • Es wird wohl eine Art Fortschrittssystem für die Spieler geben, welches außerhalb einer Kriegsfront nach und nach spezielle Boni gibt. Ähnlich wie den Forschungen lernt man dann direkt bestimmte Gebäude aufzubauen. 
  • Man wird auch Belagerungswaffen bauen können, inklusive Fahrzeugen. 

Schicke Belohnungen

Welche Belohnungen es alle von den Kriegsfronten geben wird ist aktuell noch nicht klar. Was jedoch feststeht ist, dass wir viele Transmog-Items durch das System erhalten können, die natürlich sehr nach Horde oder Allianz anschauen. Sowohl Ausrüstungssets, als auch Waffen sind mit dabei. Eine erste Vorschau auf die Modelle könnt ihr euch folgend anschauen.
Waffen der Allianz
Waffen der Horde
Bei den Ausrüstungssets wird es wohl verschiedene Tiers geben. Insgesamt drei Stück und je höher das Tier ist, desto besser sieht natürlich auch die Rüstung aus. 
Horde - Stoff
Tier 1


Tier 2


Tier 3
Allianz - Stoff
Tier 1


Tier 2


Tier 3
Allianz - Leder
Tier 1


Tier 2


Tier 3
Horde - Leder
Tier 1


Tier 2


Tier 3
Allianz - Kette
Tier 1


Tier 2


Tier 3
Horde - Platte
Tier 1


Tier 2


Tier 3
Andi

Schreibe einen Kommentar

Du darfst keine Kommentare schreiben
Nur Mitglieder auf Vanion.eu können Kommentare schreiben und beantworten, sowie Votes abgeben. Logge dich also ein oder erstelle dir jetzt einen Account. Hat schließlich keine Nachteile. Zumindest keine, die wir kennen würden. Einfach unten rechts auf "Registrierung" drücken.
Teron - Mitglied
Legion hatte halt jede Menge tolle Features. Artefaktwaffe, Klassenquestreihe, Ordenshalle, Ordenshallenquestreihe, Suramar, Klassenmounts, Dämonenjäger. Hab ich was vergessen? Vor allem bei der Artefaktwaffe habe ich mich gefragt, wie Blizzard das denn im nächsten Addon noch toppen will, und habe etwas entsprechendes auch schon vor Monaten im WoW-Forum gepostet.

Ich habe durchaus Verständnis dafür, dass angesichts des geradezu überwältigenden Contents von Legion, der sogar mir manchmal schon zu viel war, das nächste Addon etwas kleiner daher kommen wird.  Ich habe mich manchmal gefragt, warum Blizzard sich nicht das eine oder andere Feature für das nächste Addon aufbewahrt hat.

Aber wer sich das alles klar macht, und akzeptiert, dass nicht jedes Addon so ein Knaller sein kann, und Addons auch eine Nummer kleiner Spaß machen können, der wird trotzdem mit BfA seinen Spaß haben. Da bin ich mir absolut sicher.
2
2
SchneidoR - Mitglied
Warten wir erstmal ab bis BfA draussen ist bevor du es hier klein redest...
4
0
Shadeja - Mitglied
Ach bitte, bekommen denn Jäger nun mehr Platz im Stall?.... Hat da schon mal jemand nach gefragt? Ich finde das schon wichtig. 
 
0
0
Teron - Mitglied
Es wäre schön. Aus Deiner Sicht, Aber objektiv gesehen ist es nicht wichtig. Wozu? Ich habe keine Ahnung was ich mit meinem Jäger-Twink denn noch alles zähmen soll.
0
1
Shadeja - Mitglied
Hmmm, natürlich aus meiner Sicht. Ich kann ja nicht für andere sprechen. Ich kann mir aber gut vorstellen das auch andere gerne noch mehr Platz hätten. Mein Hunter ist mein Main und den spiele ich mit Treffsicherheit. Jedoch habe ich mit der BM-Skillung auch viele Pets die ich nur als BM auch nutzen kann. Von denen möchte ich keines wegschicken um mir ein neues zähmen zu können. Aber jetzt mit Argus sind einige dazu gekommen die ich gern hätte und im nächsten Addon wird das nicht anders aussehen. 
0
0
Crovic - Mitglied
kommt es nur mir so vor oder fühlt sich das addon nicht wie ein richtiges addon an? irgendwas fehlt mir einfach aber kann nicht sagen was... 
0
1
khalis - Mitglied
Du meinst wahrscheinlich son ein sehr hervor stechendes Feature? Geht mir relativ ähnlich. Ich hoffe immer noch auf ein weiteres Suramar Ähnliches Gebiet. Vielleicht ja auch ein Reines Unterwasser Gebiet? Passend zu einen späteren Content Patch der den Raid um Aszhara einbaut. Die ja wohl erst im 2ten oder gar 3ten Tier auftauchen wird. Auf starken Ausbau der Sozial Features habe ich auch gehofft, vor allem im Bezug aufs Gildensystem. Imo sind doch abgesehen vielleicht ovn Mythic Raiden, Gilden ja relativ sinnfrei, leer etc. 
Naja mit Housing und co hätte man dies ja auch verknüpfen können aber das kommt ja wohl auch nicht mit diesem Addon. Schade. Trotz allem sind einige Dinge echt Toll. Nur tuhe ich mich mit dem Titanforged system Schwer und bei den Legendary Neck hoffe ich auf einer Xp Cap.
0
1
Andi - Staff
Nein, mit dieser Meinung stehst du nicht alleine da. Dazu werde ich morgen einen Artikel veröffentlichen, der meine persönliche Meinung zum Addon beinhaltet. Gerne kannst du da auch seinen Senf zugeben. :)
1
1
Vengeance - Mitglied
Top Artikel aber bitte klemmt euch Spoiler mit dem Titel "diese Charaktere werden sterben" einfach "spoilerartikel lore BfA" langt..... 
1
0
Ryukatsu - Mitglied
Da muss ich Saphael recht geben. Klar passieren hier und da Fehler, aber das ist für mich vollkommen okay! Das passiert, das ist menschlich! Ich bin echt froh, dass es diese Seite gibt und ihr so viel Mühe in sie steckt. Tatsächlich lese ich nur noch vanion.eu als WoW Zeitschrift, da ich sowoh das Layout der Seite als auch den Stil und Aufbau der Artikel sehr schick finde!
0
0
Rodby - Mitglied
Ich freue mich auf das neue LAyout (also die Farben der SEite) Da Battle of Azeroth echt edle Farben beinhaltet.
0
0
Ryukatsu - Mitglied
@Rodby Stimmt, darauf freue ich mich auch schon! Habe ich gar nicht bedacht, das wird sicher cool!
0
0
Andi - Staff
Ja ich muss noch einmal alles auf Fehler prüfen... das wird noch ein Fest. Aber irgendwann verlässt einen auch die Aufmerksamkeit für sowas... obwohl das eigentlich nicht sein sollte auf einer solchen Webseite, aber hey... lieber schnelle Infos, statt langsame und dafür alle Kommas richtig gesetzt und Flüchtigkeittsfehler entfernt. ;)
0
0
Ryukatsu - Mitglied
@Andi Ach so schlimm ist es jetzt auch wieder nicht :D Hier und da ein paar kleine Fehler, manche überliest man meistens sogar. Ich finde das echt nicht schlimm und du hast Recht, lieber schnelle und korrekte Infos! Und schnell seid ihr ja tatsächlich!
0
0
Andi - Staff
Danke, das hört man, vor allem nach den letzten 3 Tagen, natürlich gerne! <3
0
0
Inhaltsverzeichnis anzeigen