Charakter-Optimierung auf Stufe 120

05. September 2018 - 08:35 Uhr 28
Schlachtzüge waren schon immer die Inhalte in World of Warcraft, die am herausforderndsten waren und somit gab es dort auch die beste Beute als Belohnung. In Battle for Azeroth wird sich dies nicht ändern. Nicht vergessen darf man natürlich auch die mythisch-plus Dungeons, in denen es ebenfalls ziemlich gute Beute zu holen gibt. Und bevor man sich den Herausforderungen stellt, sollte man eine entsprechende Vorbereitungsphase hinter sich gelegt haben.

Schließlich ist es nicht sehr ratsam mit grünen Klamotten aus der Levelphase die Instanzen zu betreten. Und auch ein vollgepacktes Arsenal an Buffood, Tränken und Co. gehört dazu! Damit ihr eure Ausrüstung auch perfekt optimiert habt, haben wir euch folgend einmal alle wichtigen Infos zu Items, dem Herz von Azeroth, Juwelen, Verzauberungen, Fläschchen, Tränke, Runen und Buffood zusammengeschrieben.

Ausrüstung und Herz von Azeroth

Das A und O ist natürlich sein Itemlevel zu erhöhen. Nach der Levelphase startet man irgendwo im Bereich von etwa 280 und sollte sich dann bis zum ersten Raid und den mythisch-plus Dungeons schon auf Itemlevel 330 bis 340 hocharbeiten, um gut durchzustarten. Eine Übersicht dazu, wo es welches Itemlevel gibt, findet ihr in unserem Guide zur Endgame-Itemization! Generell gilt aber: Weltquests machen, Dungeons gehen und Ruf bei den Fraktionen erhöhen!

Dann gibt es auch noch das Herz von Azeroth. Mit jedem Stufenaufstieg erhöht sich das Itemlevel um 2. Wichtig ist es zudem, die Fraktion Champions von Azeroth im Ruf hochzubringen. Denn mit freundlicher, wohlwollender und respektvoller Rufstufe gibt es eine Quest, die das Itemlevel um 15 erhöht. Insgesamt also 45 zusätzliche Itemlevel. Ein weiterer Aspekt der Artefakt-Halskette ist dann noch der, dass mit höheren Stufen auch Azerit-Boni auf Ausrüstung freigeschaltet werden können. Im ersten Raidcontent und mythisch-plus Dungeons geht es hoch bis Stufe 33. Mehr Infos dazu gibt es in unserer Übersicht zu den Stufenanforderungen der Azerit-Ausrüstung.
 

Juwelen und Verzauberungen

Schon seit einigen Addon gibt es nicht mehr so viele mögliche Sockelplätze und Verzauberungen für Ausrüstungsteile. Folgend findet ihr alle Verbesserungen, die ihr auf eure Items in Battle for Azeroth packen könnt.

Die neuen Juwelen
Weiterhin könnt ihr durch zufällige Item-Upgrades auch einen prismatischen Sockelplatz erhalten. Dort darf dann ein einzigartiges episches Krakenauge für +40 auf ein Hauptattribut hineinplatziert werden. Außerdem gibt es gewöhnliche Steinchen mit +30 für Sekundärattribute und seltene Steine mit +40 für Sekundärattribute.
Die neuen Verzauberungen
Was Verzauberungen angeht, so gibt es in Battle for Azeroth wirklich sehr wenige. Erst einmal dürfen beide Ringe mit einem Sekundärattribut verstärkt werden. Die schwachen Siegel geben +27 und die stärkeren Pakte geben +37! Dieses Mal gibt es aber auch wieder Waffenverzauberungen. Dabei darf man sich zwischen zwei Arten von Effekten entscheiden. Entweder ein stapelbarer Bonus auf ein Sekundärattribut oder aber ein zufälliger Effekt, der manchmal einen bestimmten Bonus gibt. Zudem dürfen Ingenieure für die Waffe des Jägers Projektile und Munition herstellen.

Fläschchen und Tränke

Fläschchen und Tränke gehörten schon immer zum Raidgeschehen mit dazu und das ändert sich in Battle for Azeroth auch nicht. Man sollte sie für den Raidabend immer in der Tasche haben!

Die neuen Fläschchen
Für jedes Hauptattribut gibt es wieder ein Fläschchen, welches dieses um 238 für eine Stunde lang über den Tod hinaus erhöht. Die neuen Tränke
Bei den Tränken gibt es dieses Mal ziemlich viel Auswahl. Erst einmal existieren natürlich wieder Mana- und Heiltränke. Dann kommen aber auch die normalen Kampftränke wieder, die ein Sekundärattribut für kurze Zeit um einen sehr hohen Wert erhöhen. Außerdem gibt es für Nah- sowie Fernkämpfer jeweils noch einen Spezialtrank mit einem Schadenseffekt und für Heiler gibt es diesen auch mit einem Regenerationseffekt. Der neue Kessel
Netterweise kann auch wieder ein Kessel erstellt werden, um die ganze Gruppe mit Fläschchen zu versorgen.

Die Verstärkungsrune

Auch in Battle for Azeroth gibt es wieder eine Verstärkungsrune, die sich dieses Mal Kampfgezeichnete Verstärkungsrune nennt. Sie ist vergleichbar mit Fläschchen vom Alchemisten und man kann sie zusätzlich zu diesen aktivieren. Sie erhöht Intelligenz, Beweglichkeit und Stärke um 60. Allerdings kann die Rune nicht hergestellt werden. Man erhält sie über den Besuch des Schlachtzugsbrowsers, von einigen Missionen und aus Schatztruhen.

Leckeres Buffood

So wie Tränke und Fläschchen gehört auch das richtige Buffood zu einem guten Raider. Denn wer ein wenig davon kostet, bekommt einen netten Buff spendiert, mit dem man meist die sekundären Attribute erhöhen kann. Und dies sollte man nicht außer Acht lassen. In Battle for Azeroth gibt es zwei Arten von persönlichem Buffood und zwei Festmähler, die sich alle darin unterscheiden, dass sie eine unterschiedliche Anzahl an Attributspunkten gewähren.

Gewöhnliches Buffood Besseres Buffood Festmähler

Die Vantusrune

Vantusrunen wurden in Legion eingeführt und diese braucht man nur als Raider. Sie werden ausschließlich von Inschriftenkundler hergestellt und für jeden Raidboss gab es eine Rune. Das wurde dann aber im Laufe der Erweiterung abgeändert und nun gibt es nur noch eine Rune pro Raid. Der Effekt der Rune ist aber gleich. So könnt ihr einen Raidboss anvisieren und erhaltet dann eine Woche lang in dem Bosskampf gegen den anvisierten Encounter 463 Vielseitigkeit. Im ersten Raid Uldir gibt es natürlich Vantusrune: Uldir und das Rezept dazu wird vom Boss MUTTER fallen gelassen.

Schriftrollen und Trommeln

Zwar kamen die Klassenbuffs mit Battle for Azeroth wieder ins Spiel, aber nicht jede Gruppe wird immer alle Klassen bei sich haben, um diese Verstärkungen aktivieren zu können. Abhilfe schaffen deshalb verschiedene neue Gegenstände, die von Handwerkern hergestellt werden können. Allerdings sind diese ein wenig schwächer, als die richtigen Buffs. Kriegsrollen werden von Inschriftlern hergestellt und die Trommeln vom Lederverarbeiter.

Buffs über Gegenstände

Schreibe einen Kommentar

Du darfst keine Kommentare schreiben
Nur Mitglieder auf Vanion.eu können Kommentare schreiben und beantworten, sowie Votes abgeben. Logge dich also ein oder erstelle dir jetzt einen Account. Hat schließlich keine Nachteile.
Bamgang - Mitglied
Ihr habt die Kriegsrollen vom Inschriftler vergessen, falls man in mythic+ nicht alle buffs dabei hat.
0
0
Terrabreit - Mitglied

"Für Ausrüstung aus mythischen Dungeons braucht ihr maximal Stufe 27, die vor der Öffnung des Raids euer Ziel sein sollte"


Hals auf Stufe 27 bis zum Raid? Glaub nicht das dies machbar ist.
 

1
0
jelzone - Mitglied
definitiv nicht es sei denn man ist hardcore am suchten aber selbst dann sehr schwer

 
0
0
lkionus - Mitglied
wie immer bin ich froh, dass ich als dk mich nicht um waffenverzauberungen kümmern muss.
0
0
Honkie - Mitglied
Kann mir jemand die genauen itemlvl von WQs sagen? Also sprich ab welchem ItemLvl gibt die WQ welches Itemlvl? 
Hat sich damit jemand befasst? :D
0
0
Tosun - Mitglied
steigt das itemlvl von wq belohnungen mit wenn der char im itemlvl steigt?
0
0
Andi - Staff
Jepp, das war schon in Legion so. Das maximale Itemlevel ist aber 340! :)
2
0
Leome - Mitglied
Für die Weltquest-Belohung ist die maximale Stufe 330, nur die Abgesandtenquest gibt dann 340.
0
0
Leome - Mitglied
Hm. Die scheinen es nicht in die Praxis geschafft zu haben. Mein Itemlevel liegt bei 335 und ich habe Items zwischen 320 und 330.
0
0
Leome - Mitglied
Andi, du hast Recht. Elite-Dungeon-Weltquest könne bis 340 hoch gehen.
0
0
Klingalyn - Mitglied
Wisst ihr, was dabei am allermeisten nervt? Die eigene Gilde mit Flasks versorgen - das wird am Anfang unmöglich sein. Ankerkraut ist viel zu teuer im AH und nichtmal gezielt farmbar, da es ein dämlicher random drop ist. Zusätzlich noch nur den Twink als Alchi gemacht, da der Main VZ und Schneiderei hat... die Rufbindung der Rang 3 Rezepte ist einfach unangenehm - somit muss ich 2 chars den Ruf hochziehen... was auch keinen Spaß macht, vor allem am Anfang einer Erweiterung nicht. Und die Preise die aktuell für Flask und Ankerkraut aufgerufen werden, führen wohl dazu dass es einfach keine Flasks im Raid oder in M+ geben wird - zumindest nicht permanent wie in Legion. 

Edit: Berufe wechseln kommt auch nicht in Frage da VZ/Schneiderei schon max lvl sind und seltene Rezepte haben ;) 
1
1
Muhkuh - Mitglied
Wenn man doch bloß in einer Gilde Mitspieler hätte, die eventuell beim Zutaten sammeln mithelfen könnten, wenn sie schon von den Flasks profitieren. :D
5
1
Kronara - Mitglied
Ich würde meine Gilde gar nicht damit versorgen. Soll sich jeder selber die Flask oder die Mats dafür besorgen.
0
2
Melinalike - Mitglied
Sone Schlüsselmats wie Ankerkraut hab ich am ersten Tag stackweise für zwanzig Gold aufgekauft und wenn Raidbeginn ist wird pro Flask für mehere Tausend Gold verkauft :D
0
0
xerxeser - Mitglied
Im Ah wie zu Legion auch schon.
Wirds aber warscheinlich erst geben wenn der Raid rauskommt. Davor machts auch nicht wirklich sinn da du den Raid nicht besuchen kannst.

Woher das Rezept kommt kann Ich ir allerdings zu diesem Zeitpunkt nicht sagen.
0
0
Milchq - Mitglied
ahh okay, ja stimmt amcht auch sinn dies vom Boss gedropt zu bekommen ^^
Wäre zu schön gewesen dies als Gold Quelle nutzen zu können :D

danke für die Antwort
0
1
Corhak - Mitglied
Das können Inschriftler ja herstellen, MUTTER in Uldir droppt das Rezept dafür.
0
0
xerxeser - Mitglied
Gaben die Sockelsteine nicht mal mehr werte ?
Wenn Ich bei meinem Char gucke gibt der große Int Stein immer noch +40 Int ?
0
0
Andi - Staff
Jepp, die Infos aus der Datenbank sind nicht richtig. Habe es korrigiert.
0
0
Gr33nz - Mitglied
Das Bufffood gibt mehr an Stats als im Tooltip steht. Das kleine 52 und das große 70.
0
1
Andi - Staff
Jepp, die Infos aus der Datenbank sind nicht richtig. Habe es korrigiert. Aber bei mir geben sie 41 und 55... Was ist nun richtig?! ^^
0
0
Logira - Mitglied
Bei mir (Nachtelf, Druide) sowie meiner Freundin (Leerenelf, Jäger) zeigen die Foods im Tooltip 41 bzw. 55 an, der Satt-Buff zeigt jedoch 52 bzw. 70 und der Wert wird auch in der Charakterwerteanzeige aufgerechnet. Deshalb gehe ich davon aus das der Ingametooltip weiterhin falsch ist.
1
0