16. Dezember 2019 - 17:47 Uhr

Classic Guide - Feiertag: Winterhauchfest

Vom 16. Dezember um 10:00 Uhr bis zum 2. Januar um 10:00 Uhr findet in World of Warcraft das Winterhauchfest statt. Die späten Jahreszeiten werden von vielen Kulturen als eine Zeit des Wandels betrachtet. Insbesondere die Zwerge und die Tauren betrachten die Ankunft des Winterhauchs – die Zeit, in der sich Schnee über das Land legt und somit den Wandel ankündigt – als eine Zeit des Feierns. Altvater Winter macht sich auf den Weg und besucht Orgrimmar sowie Ironforge, um nicht nur die Kinder, sondern auch die Helden Azeroths zu beschenken. Im folgenden Guide erfahrt ihr alles über Belohnungen sowie Aktivitäten während der Feierlichkeiten.

Unterschiede zwischen Classic und Retail
  • Das Winterhauchfest in Classic und Retail ist in etwa identisch, mit ein paar kleinen Anpassungen. Der wohl größte Unterschied ist der, dass es sehr viel weniger Sammelitems zu holen gibt. Außerdem gibt es kein spezielles Geschenk am 25. Dezember, da die jährlich wechselnden Präsente in Classic noch nicht existierten.  

Verschiedene Quests

Alle Aktivitäten zum Winterhauchfest finden in Orgrimmar sowie Ironforge statt und dort bekommt ihr auch die verfügbaren Quests zum Feiertag. Zur Verfügung stehen verschiedene Questreihen mit netten Belohnungen, die jedoch rein kosmetischer Natur sind. Wobei auch einige Handwerksrezepte freigeschaltet werden können. Wichtig ist aber vor allem, dass sie Erfahrungspunkte gewähren sowie Ruf für die Volksfraktionen, was euch näher zu einer Auswahl verschiedener Reittiere bringt. 


Einführungsquest


Der monströse Griesgram



Metzen befreien


Händler, Funitems & mehr

Bei der Vielzahl an Belohnungen des Winterhauchfest handelt es sich eher um Funitems, die für Rollenspieler ganz nett sind. Außerdem gibt es ein paar Kostümteile für ein Winterhauch-Outfit und eine Maschine, mit der ihr euch in einen Winterhauch-Gnom verwandeln könnt. 


Schneebälle

Schneebälle können sowohl von saisonalen Händlern gekauft als auch im Feiertagsschnee in verschneiten Gebieten, wie dem Alteracgebirge, gefunden werden. Über den Schneemeister 9000 können Ingenieure das ganze Jahr über Schneebälle basteln. Ihr könnt sie einfach zu anderen Spielern werfen. Es gibt zusätzlich noch Festgeformte Schneebälle, die das Ziel zurückstoßen, egal ob ein freundlicher oder ein feindlicher Spieler. Diese können aus der festgefrorenen Schneewehe im Alteractal geplündert werden. Allerdings halten sie nur fünf Minuten.


Wintermützen

Zufällige Gegner in der Spielwelt sowie bestimmte Bosse in Dungeons lassen zwei verschiedene Varianten einer Wintermütze fallen: Rote Wintermütze oder  Grüne Wintermütze. Da es keinen Kleiderschrank und kein Transmog-Feature in Classic gibt, solltet ihr sie aber nicht anziehen, wenn ihr Abenteuer erleben wollt.

Mützen von Bossen


Die PX-238-Winterwunderformer-Maschine

Die Goblins haben eine neue technische Meisterleistung fertiggestellt: den PX-238-Winterwunderformer. Eine Maschine, mit der man sich in einen festlichen kleinen Helfer verwandeln kann. Eine rein kosmetische Verwandlung, die aber vor allem im PvP-Bereich für verwirrte Mitspieler sorgen kann. Die Maschinen findet ihr an verschiedenen Orten auf ganz Azeroth.

Standorte der Maschinen
  • Boot Bay im Schlingendorntal
  • Vor den Toren von Ironforge
  • In der Nähe vom Flugmeister in Orgrimmar
  • In der Nähe vom Flugmeister in Stormwind
  • Am Zeppelinturm in Tirisfal
  • Östlich von Gadgetzan in Tanaris
  • Am Hafen von Menethil


Die Winterfeiernden

In den Hauptstädten und den Gasthäusern Azeroths findet ihr die Winterfeiernden in passenden Winterkostümen. Wenn ihr sie ins Ziel nehmt und das Emote /küssen wirkt, erhaltet ihr entweder den Gegenstand Frischer Tannenzweig oder Mistelzweig
  • Frischer Tannenzweig - Verwandelt euer Reittier in ein Rentier. Der Effekt hält 7 Tage lang an.
  • Mistelzweig - Gewährt dem Ziel 20 Willenskraft. (ziemlich praktisch während der Levelphase)


Feiertagshändler

Es gibt eine Reihe von Gegenständen, die nur während des Winterhauchfests erhältlich sind. Sie werden von einigen Feiertagshändlern in den Hauptstädten verkauft. Meist gibt es Speisen oder Getränke, aber auch Geschenkpapier und ein paar Handwerksrezepte sind mit dabei.  

Waren der Feiertagshändler

Geschenke auspacken

Der wohl aufregendste Teil des Winterhauchfests ist die Bescherung am 25. Dezember in Orgrimmar und Ironforge. Dort findet ihr Altvater Winter und seinen Weihnachtsbaum voller Geschenke. Und genau diese Geschenke können zum besagten Tag geöffnet werden. Ihr habt dafür eine Woche Zeit. Nämlich bis zum 2. Januar! Beeilt euch also, damit ihr keine Geschenke verpasst. Insgesamt gibt es fünf Geschenke mit fünf Quests, die einmalig jedes Jahr geöffnet bzw. abgeschlossen werden können und jeweils ein zufälliges Item enthalten.

Die verschiedenen Geschenke

Alle Mounts, Haustiere und Rezepte

Und zum Schluss noch einmal eine Übersicht zu den interessantesten Belohnungen, die während der Winterhauchfests freigeschaltet werden können. Dabei handelt es sich um verschiedene Haustiere, wovon aber nur eines pro Jahr in euren Beutel wandern kann, zwei Reittier-Modifikationen und diverse Handwerksrezepte. 

Die Haustiere




Die Reittiere


Die Handwerksrezepte

Schreibe einen Kommentar

Du darfst keine Kommentare schreiben
Nur Mitglieder auf Vanion.eu können Kommentare schreiben und beantworten, sowie Votes abgeben. Logge dich also ein oder erstelle dir jetzt einen Account. Hat schließlich keine Nachteile.
Inhaltsverzeichnis anzeigen