20. August 2019 - 22:58 Uhr

Classic Guide - Reisen in Kalimdor & den Östlichen Königreichen

Grüße, Reisende! Für die, die es noch nicht wussten: die Reisezeit macht in World of Warcraft: Classic einen großen Teil des Gameplays aus. Wer schnell vorankommen will, der muss versuchen diese Zeiten zu optimieren. Und genau darum geht es auch in diesem Guide. Es gibt viele Möglichkeiten, um auf Azeroth voranzukommen: Boote, Flugrouten, Zeppeline, Ruhestein, Magierportale und so weiter. Folgend haben wir euch alle Transportwege aufgelistet, damit ihr schnell zum nächsten Dungeon, Questgeber und Co. kommt. Es gibt diverse Unterschiede zwischen dem klassischen und modernen World of Warcraft. Es könnte also gut sein, dass ihr mal bei der Frage durcheinanderkommt, was möglich ist und was nicht. Doch dabei sollte euch der Guide helfen!

Basics zum Reisen

  • Flugrouten sind die am häufigsten verwendeten Transportmittel von einer Zone zur anderen. Ihr müsst diese Routen freischalten, bevor sie genutzt werden können, indem mit dem entsprechenden Flugmeister gesprochen wird.
     
  • Für (meist) Allianzler stehen Boote und für Hordler Zeppeline an verschiedenen Stationen zur Verfügung, die immer nur zu einem festen Ort fahren/fliegen. Mit ihnen reist man meistens zum jeweils anderen Kontinent.
     
  • Sprecht die Stadtwachen in den Hauptstädten an, wenn ihr mal auf der Suche nach irgendwas seid. Sie geben euch Auskunft über alle Händler, Lehrer, Transportmöglichkeiten und Co. in der Stadt.
     
  • Durch den Ruhestein ist es möglich sich jede 60 Minuten in ein vorher ausgewähltes Gasthaus zu teleportieren.
     
  • Ab Stufe 40 ist es möglich auf ausgewählten Reittieren mit einer Geschwindigkeit von 60% zu reiten. Ab Stufe 60 bekommt ihr Zugriff auf schnellere Reittiere, für deren Kauf jedoch eine Menge Gold erforderlich ist.
     
  • Magier können Portale nutzen, um Spieler in verschiedene Hauptstädte zu teleportieren oder sich selbst zu ihnen zu teleportieren.
     
  • Das Ritual der Beschwörung eines Hexenmeisters ist nützlich für Nachzügler und insbesondere, um einen Spieler mit niedrigem Level in eine ansonsten unzugängliche Zone zu bringen. Denken nur daran, dass drei Spieler (mit dem Hexenmeister zusammen) und Seelensplitter benötigt werden, um einen anderen Spieler herbeirufen zu können. Zudem können Helden nicht direkt in einen Dungeon hineinteleportiert werden. 

Der Ruhestein

Ihr bekommt einen Ruhestein, wenn ihr zum ersten Mal mit einem beliebigen Gastwirt in einem Gasthaus sprecht. Ein Ruhestein wird durch den Gastwirt an ein Gasthaus gebunden und nur dadurch kann die Position geändert werden. Verwendet ihr den Stein, teleportiert ihr euch zurück zu diesem Gasthaus. Das funktioniert nur alle 60 Minuten und die Wirkzeit beträgt 10 Sekunden, was durch Schaden unterbrochen werden kann. 

Klassenspezifische Informationen
  • Paladine können ihren Ruhestein in Verbindung mit Gottesschild ununterbrochen nutzen, was als Fluchtmöglichkeit im PvE und PvP genutzt werden kann.
     
  • Schamanen haben Zugang zu Astraler Rückruf, einem Zauber, der mit einer Abklingzeit von 15 Minuten etwas effektiver ist als der standardmäßige Ruhestein. Er funktioniert genau gleich und theoretisch können Schamanen sich dadurch auch einen Taschenplatz sparen.

Mounts und das Reiten

Ab Stufe 40 können Abenteurer das Reiten von Reittieren erlernen. Mounts erhöhen die Bewegungsgeschwindigkeit um einen bestimmten Betrag (selten 60%, episch 100%) und werden zum Reisen in den meisten Zonen verwendet. Das Aufsteigen dauert drei Sekunden und es ist nicht möglich mit dem Reittier in hohes Gewässer zu gehen. Es muss eine entsprechende Reitfertigkeit gekauft werden, um Mounts nutzen zu können. Das Alles ist jedoch ein kostspieliges Unterfangen und nicht jeder kann sich sofort ein Reittier leisten. In unserem Guide zu Mounts in Classic erfahrt ihr noch viel mehr dazu!

Guides zu Reittieren

Die Flugrouten

Über die Flugrouten kann man gegen eine geringe Gebühr große Entfernungen zurücklegen. In den meisten Zonen stehen Flugmeister zur Verfügung, leicht zu erkennen an den Flugreittieren neben ihnen. Ihr müsst die Flugmeister einmal ansprechen, wenn sie ein grünes Ausrufezeichen über dem Kopf haben, um ihren Flugpunkt freizuschalten. Das funktioniert nicht automatisch. Danach kann dieser Flugpunkt über einen anderen Flugmeister angeflogen werden, wenn eine Strecke dazwischen existiert. Eine Flugroute zu nehmen kostet etwas Geld, von ein paar Silber- bis zu ein paar Goldmünzen, je nachdem, wie weit das Ziel entfernt ist. Die Kosten für Flugrouten können um bis zu 20% gesenkt werden, wenn der Flugmeister zu einer Fraktion gehört, bei der ihr einen guten Ruf habt. 


Flugrouten der Horde


(Blau: von Hauptstadt aus, Rot: von Lager aus, Grün: Druiden)


Flugrouten der Allianz


(Blau: von Hauptstadt aus, Rot: von Lager aus, Grün: Druiden)

Boote und Zeppeline

Wer ein wenig weiter reisen muss, der sollte eher auf die kostenlosen Schiffe sowie Zeppeline zurückgreifen. Davon gibt es nur wenige und sie fahren bzw. fliegen immer nur zwischen zwei vordefinierten Punkten hin und her. Allerdings nicht nur landesweit, sondern weltweit. Durch sie ist es möglich den Kontinent zu wechseln. Es kann sein, dass ein Zeppelin oder Schiff gerade nicht vor Ort ist, da es unterwegs ist. Wartet einfach eine kurze Zeit, bis es wieder erscheint. Stellt euch dann drauf und wartet, bis die Fahrt bzw. der Flug losgeht. Übrigens können auch die Fahrzeuge der anderen Fraktion genutzt werden, wenn man den Angriff der Wachen überlebt.


Die vorhandenen Bootsrouten

Allianz
  • Theramore (Düstermarschen, Kalimdor) <--> Hafen von Menethil (Sumpfland, Östliche Königreiche)
  • Auberdine (Dunkelküste, Kalimdor) <--> Hafen von Menethil (Sumpfland, Östliche Königreiche)
  • Rut'theran (Darnassus, Kalimdor) <--> Auberdine (Dunkelküste, Kalimdor)
Neutral
  • Ratchet (Brachland, Kalimdor) <--> Beutebucht (Schlingendorntal, Östliche Königreiche)
  • Vergessene Küste (Feralas, Kalimdor) <--> Insel Sardor (Feralas, Kalimdor)


Die vorhandenen Zeppelinrouten

Horde
  • Orgrimmar (Durotar, Kalimdor) <--> Unterstadt (Tirisfal, Östliche Königreiche)
  • Orgrimmar (Durotar, Kalimdor) <--> Grom'gol (Schlingendorntal, Östliche Königreiche)
  • Unterstadt (Tirisfal, Östliche Königreiche) <--> Grom'gol (Schlingendorntal, Östliche Königreiche)
 

Die Tiefenbahn

Für Anhänger der Allianz gibt es noch ein ganz besonderes Transportmittel auf Azeroth: die Tiefenbahn. Sie verbinden Sturmwind sowie Eisenschmiede miteinander und ist ehrlich gesagt die coolste Reisemöglichkeit. So wie bei Booten und Zeppeline, müsst ihr darauf warten, dass die Bahn an der Haltestelle ankommt, bevor ihr einsteigen könnt. Das Highlight ist jedoch, dass ihr die ganze Fahrt live miterlebt und sogar aus dem fahrenden Zug springen könnt. Im wahrsten Sinne des Wortes! 

Eingang zur Tiefenbahn
  • Sturmwind - Zwergendistrikt
  • Eisenschmiede - Tüftlerstadt

Die Magierportale

Magier können Portale zu Hauptstädten erstellen und sich dorthin teleportieren. Andere Spieler können ein Magierportal benutzen, wenn sie sich in derselben Gruppe wie der Magier befinden. Sowohl Teleport- als auch Portalfähigkeiten werden von Portal-Trainern in jeder Hauptstadt nach Erreichen eines bestimmten Levels erlernt. Magier benötigen Rune der Teleportation, um ihre Teleport-Zauber zu verwenden, und Rune der Portale, um ihre Portal-Zauber zu verwenden. Diese können bei Anbietern von Reagenzien gekauft werden, aber irgendwann wird es recht teuer. Daher ist es nicht ungewöhnlich, dass ein Magier Portale für eine kleine Menge Gold oder eine Rune verkauft.
 
Portal Level Teleport Level
Portal: Stormwind 40 Teleportieren: Stormwind 20
Portal: Ironforge 40 Teleportieren: Ironforge 20
Portal: Orgrimmar 40 Teleportieren: Orgrimmar 20
Portal: Undercity 40 Teleportieren: Undercity 20
Portal: Darnassus 50 Teleportieren: Darnassus 30
Portal: Thunder Bluff 50 Teleportieren: Thunder Bluff 30

Teleportationsmöglichkeiten

Die Macht der Teleportation ist im Gegensatz zum modernen World of Warcraft in Classic nicht so weit verbreitet. Es stehen nur wenige Möglichkeiten zur Verfügung, um sich schnell von einem zum anderen Ort teleportieren zu lassen. Doch ein paar Items sowie Zauber existieren abseits der Magierfertigkeiten dann doch noch.

Weitere Teleportationsmöglichkeiten
  • Druiden lernen mit Level 10 Teleportieren: Moonglade, wodurch sie sich nach Moonglade (Kalimdor) teleportieren können.
     
  • Ingenieure mit der Spezialisierung Gobliningenieurskunst können auf dem Skillevel 260 den Dimensionszerfetzer - Everlook erlernen, um sich nach Everlook (Winterquell) zu teleportieren.
     
  • Ingenieure mit der Spezialisierung Gnomingenieurskunst können auf dem Skillevel 260 den Extrem sicherer Transporter: Gadgetzan erlernen, um sich nach Gadgetzan (Tanaris) zu teleportieren.
     
  • Hordespieler können sich direkt von Booty Bay nach Gnomeregan teleportieren lassen, nachdem sie die kurze Questreihe von Chefingenieur Scooty abgeschlossen haben. Dadurch erhaltet ihr den Goblin-Transponder. Mit diesem könnt ihr den Warp-Apparat benutzen. Habt ihr den Transponder nicht mehr, sprecht einfach mit Scotty und ihr bekommt einen neuen.

Schreibe einen Kommentar

Du darfst keine Kommentare schreiben
Nur Mitglieder auf Vanion.eu können Kommentare schreiben und beantworten, sowie Votes abgeben. Logge dich also ein oder erstelle dir jetzt einen Account. Hat schließlich keine Nachteile.
Demage - Mitglied
@Andi, das Bild mit dem Allianz Schiffrouten hat doch einen Fehler. Es gibt doch keine Route von Theramore nach Auberdine. Die gelbe linie da ist falsch.
Theramore hat (wie im Text richtig) nur einen "Steg" mit einer Route nach Menethil (linker Steg)


Es wird auch irgendwie nicht Kenntlich das Moonglade zwei Greifennester hat.

Einmal für alle und einmal die Strecke von Moonglade nach Dranassus bzw. ThunderBluff die nur Druiden nutzen können.  Ja es ist eingezeichnet, aber da der Guide für Neulinge ist, könnte man noch hinzuschreiben, dass der DruidenGreifenmeister direkt in Moonglade ist und auch Kostenlos ist (für Stufe 10 schon wichtig!) und der andere Greifenmeister weit im Süden richtung Felwood liegt, hier auch Alli und Horde getrennt.
Andi - Staff
Habe die Schiffsrouten ausgetauscht: Fun Fact es gibt in dem großen weiten World Wide Web keine korrekte Classic Schiffsrouten Karte ... oO bis jetzt! xD
1
Demage - Mitglied
Hehe, deswegen hast du auch eine TBC -Karte genommen :) Aber ich denke das passt so schon^^
kaito - Mitglied
Ich bin mal sehr gespannt, wie lang es dieses mal, wo man ja einige Tricks nun kennt, braucht, um an sein Reittier zu kommen und wie oft man drauf rein fällt einen Flugpunkte nicht zu findet, weil der in Classic noch nicht da waren und man laufen/reiten muss. Da wird sich mancher noch in den Arsch beissen, denn reisen brauchte zu Classic echt viel Zeit, wenn man nicht einen Magier an der Hand hatte oder einer war und selbst dann ist es immer wieder ein gutes Stück.
Wann kam eigentlich das Theramore-Portal dazu? Steinard kam ja mit Karazhan, sprich BC dazu.
Sascha117 - Mitglied
Hat mich beim Stresstest sehr gewundert das Sturmwind noch keinen Hafen hatte : /
1
kaito - Mitglied
Der kam erst mit WotLK. Bis dahin hatte man noch einen seeeehr langen Weg vor sich, wenn man von Darnassus nach Sturmwind oder zurück wollte.
Demage - Mitglied
Da IF die Hauptstadt ist und Menethil nicht soweit weg ist, ist das eigentlich kein Problem :)
kaito - Mitglied
Ja, wenn man ein mal den Weg gemacht hat und dabei die Flugpunkte mitgenommen hat.
Trotzdem nix Schiff und da, sondern SW->Untergrundbahn->IF->Flug->Menethil->Schiff->Auberdine->Flug/Schiff->Ruth'Theran->Eingang Darnassus
1
tjuv - Mitglied
Hi Andi, dir das Bild der Horde Flugroute abhanden gekommen. Da ist zweimal das der Allianz drinnen. Ansonsten Hut ab vor deinen Classic Wow Publikationen in letzter Zeit! Echt umfangreich und für Frischlinge bestimmt sehr hilfreich.
Inhaltsverzeichnis anzeigen