21. November 2019 - 20:47 Uhr

Classic Guide - Weltevent: Invasion der Elementare

Es gibt immer mehr Berichte über Angriffe von Elementen in verschiedenen Teilen von Kalimdor. Alle paar Tage überfällt eine neue Welle von Elementaren die Regionen Silithus, Un'Goro-Krater, Azshara und Winterspring - angeblich, um zu sehen, wie weit sie in diese Gebiete vordringen können, bevor sie von den Streitkräften der Horde oder der Allianz zurückgeschlagen werden. Untersuche diese Regionen und hilf deinen Verbündeten, diesen mysteriösen Invasionen entgegenzuwirken. 

Das ist die offizielle Beschreibung zum Weltevent der Elementar-Invasionen aus dem klassischen World of Warcraft und natürlich findet dieses auch auf den Classic-Servern statt. Es handelt sich jedoch nicht um eine Art von Feiertag, der jährlich nur ein paar Tage oder Wochen läuft. Es ist ein permanentes Event, an dem man immer teilnehmen kann, wenn der eigene Charakter denn die richtige Stufe dafür hat. Die Invasionen beginnen mit der Freischaltung der Endgame-Phase 2.5 am 11. Dezember 2019. Im folgenden Guide erfahrt ihr mehr dazu.

Der Ablauf der Invasionen

Zu Beginn einer Elementarinvasion öffnen sich Portale zu den Elementarebenen und die Invasoren kommen dort hindurch. Allerdings erscheinen die Portale nicht einfach zufällig irgendwo, sondern es gibt feste Positionen in vier Gebieten auf dem Kontinent Kalimdor: Silithus, Un'Goro-Krater, Azshara und Winterspring. Orte, an denen normalerweise auch Elementare vorzufinden sind, aber wenn eine Invasion läuft, steigt die Anzahl von ihnen stark an. In jeder Zone gibt es Kreaturen eines speziellen Elements (Feuer, Wasser, Luft, Erde), die angreifen können.

Wenn die Invasionen eine Zeit lang läuft, erscheint irgendwann der Anführer der Elementare, was mit einem entsprechenden Emote im Chat zonenweit angekündigt wird. Solange das mächtige Elementar am Leben ist, erscheinen immer mehr Invasoren. Tötet eine Gruppe den Chef, ist die Invasion beendet und übrig bleiben nur die Elementare, die schon erschienen sind. 
 


Wann beginnt eine Invasion?

Das ist eine gute Frage, die Antwort kennt aber niemand. Es ist ein rein zufälliges Event mit einer Abklingzeit von etwa 2-3 Tagen und natürlich ist es auf jedem Server auch unterschiedlich. Nur mit Glück erlebt man die Invasion also, wenn nicht zuvor eine Gruppe bereits aufgeräumt hat. Den Informationen von damals zu Folge, greifen die Wasserelementare aber wohl am meisten an und haben nur eine Respawn-Zeit von 40 bis 48 Stunden.


Welche Beute gibt es zu holen?

Leider muss man sagen, dass die Elementare keine ganz so grandiose Beute bei sich tragen. Allerdings sind die Invasionen ganz gut, um elementare Handwerksressourcen zu farmen. Wie z.B. Essenz der Erde, Elementarwasser oder auch Herz des Feuers. Zudem gibt es bei allen Elementar-Chefs ein blaues Ausrüstungsteil und bei einigen noch Handwerksrezepte. Das wohl wichtigste Beutestück ist aber die Dunkelmondkarte Elementar Ass, die mit einer geringen Chance von den vier Anführern der Invasionen fallen gelassen wird. Was es mit der Karte auf sich hat, erfahrt ihr in unserem Guide: zum Guide!

Die lordernde Invasion

Die Invasion der Feuerelementare findet im Un'goro-Krater statt. Die Portale erscheinen in der Mitte der Zone beim Vulkan und es kommen Lodernde Eindringlinge heraus, die ein Level von 54 bis 56 haben können. Ihr Anführer ist Baron Glutarr auf Stufe 60+, der bei seinem Erscheinen folgendes im Chat sagt: "Erhört mich, Bewohner des Kraters! Ich komme, um dieses Land seiner Unreinheit zu verbrennen!".

Beute dieser Invasion  

Die donnernde Invasion

Die Invasion der Erdelementare findet im Nordosten von Azshara statt. Die Portale erscheinen oberhalb der halbmondförmigen Landmasse und es kommen Donnernde Eindringlinge, die ein Level von 55 bis 57 haben können. Ihr Anführer ist Lavinius auf Stufe 60+, der bei seinem Erscheinen folgendes im Chat sagt: "Wo versteckt ihr euch? Ich finde euch!".

Beute dieser Invasion  

Die wässrige Invasion

Die Invasion der Wasserelementare findet in Winterspring statt. Die Portale erscheinen auf dem zugefrorenen See Kel'theril und es kommen Wässrige Eindringlinge, die ein Level von 56 bis 58 haben können. Ihre Anführerin ist Prinzessin Tempestria auf Stufe 60+, die bei ihrem Erscheinen folgendes im Chat sagt: "Dieses gefrorene Land soll für den Anfang ausreichen. Komm zu mir, Sterbliche - und ich werde Euch einen schnellen und schmerzhaften Tod gewähren.".

Beute dieser Invasion  

Die wirbelnde Invasion

Die Invasion der Windelementare findet im Nordwesten von Silithus statt. Die Portale erscheinen im Bereich der Sandstürmer und es kommen Wirbelnde Eindringlinge, die ein Level von 57 bis 58 haben können. Ihr Anführer ist der Windhäscher auf Stufe 60+, der bei seinem Erscheinen folgendes im Chat sagt: "Der Windhäscher und seine Invasionsstreitkräfte erscheinen inmitten eines lodernden Feuers im Nordwesten von Silithus!".

Beute dieser Invasion  

Schreibe einen Kommentar

Du darfst keine Kommentare schreiben
Nur Mitglieder auf Vanion.eu können Kommentare schreiben und beantworten, sowie Votes abgeben. Logge dich also ein oder erstelle dir jetzt einen Account. Hat schließlich keine Nachteile.
Ajantis - Mitglied
"Invasion der Elementare", aha
Gehört zu den Dingen die ich schon wieder völlig vergessen hatte :P
Lord Incendius wohnt allerdings in den Blackrocktiefen nicht im Kern :)
 
Inhaltsverzeichnis anzeigen