26. September 2019 - 18:40 Uhr

Classic Guide - Wintersäblerausbilder & der Winterspringfrostsäbler!

Allianzler, die in Winterspring unterwegs sind, werden früher oder später auch auf die Wintersäblerausbilder treffen. Eine Fraktion von Nachtelfen, die sich im Norden der Zone aufhalten und mit denen Hordler nicht interagieren können. Wie der Name schon sagt, sind die Nachtelfen dort, um Wintersäbler für ihr Volk auszubilden. Schließlich mögen Nachtelfen Säbler-Reittiere und etwas mehr Abwechslung im Stall ist immer gut. Warum also nicht auch Frostsäbler heranzüchten und zähmen? Genau dabei können Menschen, Zwerge, Gnome und Nachtelfen selbst helfen, um irgendwann ihre eigenen Zügel des Winterspringfrostsäblers im Beutel zu haben. Ein wahre Trophäe, denn der Weg dahin ist ziemlich anstrengend.
 

Ruf bei den Wintersäblerausbilder erhöhen

Es gilt einen ehrfürchtigen Rufstatus bei den Wintersäblerausbildern zu erreichen, um das Mount zu bekommen und dafür stehen nur drei Quest zur Verfügung, die 50 bis 75 Rufpunkte gewähren, die so oft wiederholt werden dürfen, wie man Lust hat. Wollt ihr schon einmal nachrechen, wie lange es also dauert, um die Rufleisten zu füllen? Sagen wir mal so: sehr sehr lange! Zumal nicht sofort alle Aufgaben angeboten werden, sondern sie werden ab einer bestimmten Rufstufe freigeschaltet. Anfangs gibt es nur eine einzige Quest. Der NPC Rivern Frostwind steht dabei im Fokus, denn von ihm bekommt ihr alle drei möglichen Aufgaben. Ihr findet ihn im Norden von Winterspring beim Frostsäblerfelsen.


Die Frostsäblerverpflegung

Die erste Quest von Rivern Frostwind nennt sich Frostsäblerverpflegung und ihr sollt ihm 5x Splitterzahnfleisch sowie 5x Fleisch einer Eiswindschimäre besorgen. Diese werden von Splitterzähnen sowie Eiswindschimären fallen gelassen, die sich im Nordosten befinden. Die Dropchance liegt bei 30-50% und somit kann es ein paar mehr Gegner dauern, bis das Fleisch zusammengesammelt wurde. Als Belohnung gibt es 50 Rufpunkte!
 


Eindringlinge der Winterfelle

Sobald 1.500 Rufpunkte gesammelt wurde, also die erste Quest 30-mal abgeschlossen wurde, steht Eindringlinge der Winterfelle bei Rivern Frostwind zur Verfügung. Ihr sollt 5 Schamanen der Winterfelle und 5 Ursa der Winterfelle töten. Ein guter Ort dafür ist östlich von Everlook. Als Belohnung gibt es 50 Rufpunkte. Diese Quest ist die einfachste und schnellste von allen, weshalb meist nur sie sehr oft bis zur ehrfürchtigen Rufstufe wiederholt wird. Noch einfacher ist es natürlich in einer Gruppe. Insgesamt müsste die Aufgabe 390-mal erledigt werden, um ehrfürchtig zu werden!
 

Es ist sehr empfehlenswert vorab die Quest Aktivität der Winterfelle von Salfa zu beenden, denn dadurch lassen die Gegner Geisterperlen der Winterfelle fallen. Diese braucht man, um Ruf bei der Holzschlundfeste zu erhöhen. Man kann also zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen. Für weitere Infos dazu, solltet ihr einen Blick in unseren Rufguide für die Holzschlundfeste werfen: zum Guide!


Tobende Riesen

Die dritte Quest wird erst freigeschaltet, wenn bereits die Rufstufe Wohlwollend bei den Wintersäblerausbildern erreicht wurde. Es handelt sich um Tobende Riesen, die erneut bei Rivern Frostwind angenommen wird. Es handelt sich um eine Elite-Quest und es müssen 4 Frosthagelriese sowie 4 Frosthagelbewahrer getötet werden, die im Süden der Zone zu finden sind. Als Belohnung gibt es zwar 75 Ruf, doch es lohnt sich eher die Eindringlinge der Winterfelle zu machen, da diese schneller abzuschließen ist und man gleichzeitig Ruf bei der Holzschlundfeste sammeln kann.
 

Die Zügel des Winterspringfrostsäblers

Einen richtigen Rüstmeister gibt es bei den Wintersäblerausbildern nicht, da der ganze Rufgrind auch nur für die eine Belohnung da ist: Zügel des Winterspringfrostsäblers. Sie werden von Rivern Frostwind verkauft, wenn ihr bei der Fraktion den ehrfürchtigen Rufstatus erreicht habt. Leider kostet der Spaß aber noch einmal 900 Gold. Gratis bekommt ihr de Säbler für den Aufwand also nicht. Zudem ist hierbei wichtig, dass die Reitfertigkeit Tigerreiten erlernt worden sein muss, um den Frostsäbler überhaupt nutzen zu können. Diese gibt es vom Reitlehrer in Darnassus und wenn man kein Nachtelf ist, muss dafür auch erst ein ehrfürchtiger Ruf in Darnassus erreicht worden sein. Wie das funktioniert, erfahrt ihr in unserem, Volksfraktions-Guide: zum Guide. Und nun, viel Erfolg beim langen Grind!
 

Schreibe einen Kommentar

Du darfst keine Kommentare schreiben
Nur Mitglieder auf Vanion.eu können Kommentare schreiben und beantworten, sowie Votes abgeben. Logge dich also ein oder erstelle dir jetzt einen Account. Hat schließlich keine Nachteile.
ItsKloppi - Mitglied
War das nicht das Mount was man im Retail nicht mehr bekommen kann ? 
Muss es aufjedenfall farmen !
1
Jaina - Mitglied
Das Mount ist ganz cool besonders für eine Gnomin.

Vielleicht werd ich dies sogar mit meiner zweiten Gnomin machen, aber man muss sagen dass die anderen Nachtsäbler von Darnassus auch ganz toll sind.

Danke nochmal für den netten Guide und die Arbeit.
Jabbs - Mitglied
Danke für den Guide aber ich glaub das ist mir als Gnom zu viel :'D
Bis ich den Frosttiger hätte, wäre ich bereits Opa in einem Altersheim und 3 Enkel würden mich besuchen xD 

Viel Spass beim Grinden, der Winter kommt :)
1
Inhaltsverzeichnis anzeigen