14. Juni 2019 - 16:34 Uhr

Das ist Nazjatar - Großer Guide zum Gebiet

Handwerker in Nazjatar

Mit Battle for Azeroth haben die Entwickler sich vorgenommen den Handwerksberufen etwas mehr Aufmerksamkeit von Patch zu Patch zu geben. So gab es bereits mit Update 8.1 allerlei neue Rezepte und Patch 8.1.5 brachte die Handwerkszeuge ins Spiel. Weiter geht es mit dem nächsten Contentupdate 8.2 - Rise of Azshara! Alle Berufe bekommen wieder neue Ausrüstung, Gadgets, Tränke und so weiter. Außerdem werden auch neue Materialien eingefügt, die in Nazjatar gefunden werden können, und der maximale Handwerksskill wird sogar erhöht. In den folgenden Abschnitten findet ihr alle Informationen zu den Neuheiten!

Maximaler Handwerksskill auf 175

In Battle for Azeroth liegt das maximale Skillevel für die Berufe bei 150. Wer dieses erreicht hat, kann alle Rezepte erlernen und sich unter anderem auch sein Handwerkszeug aus Patch 8.1.5 freischalten. Mit Patch 8.2 geht es aber tatsächlich weiter. Zum ersten Mal innerhalb eines Addons wird das maximale Level erhöht. Zwar nur von 150 auf 175, aber es ist auf jeden Fall ein Fortschritt. Wieso? Weil es für alle Handwerksberufe auch diverse neue Rezepte gibt. Um diese erlenen zu können, muss erst einmal wieder geskillt werden. Welche Neuheiten es alle gibt, seht ihr weiter unten in der Übersicht.
 

Neue Handwerkslehrer in Nazjatar

Zwar werden mit Patch 8.2 gleich zwei große neue Zonen eingefügt, aber für Handwerker ist nur Nazjatar interessant. Denn dort stehen auch die neuen Handwerkslehrer im Hauptlager der Ankoaner (A) / Entfesselten (H). Insgesamt drei Stück und je nach Beruf müsst ihr mit einem jeweils anderen reden. Das solltet ihr auch direkt tun, denn die meisten Rezepte können bereits auf einem Handwerksskill von 150 erlernt werden. Ein paar wenige verteilen sich dann zwischen 150 und 170. Ebenfalls im Lager vorhanden ist ein Handwerkshändler, der die üblichen Ressourcen verkauft.
 

Neue Ressourcen in Nazjatar

Um die neuen Fertigkeitspunkte zu erhalten, werden natürlich auch neue Rezepte eingefügt. Schmiedekünstler, Alchemisten, Inschriftenkundler und Co. dürfen neue Verzauberungen, Tränke, Ausrüstung, Gadgets und so weiter herstellen. Allerdings nicht nur mit den bisher vorhanden Materialien, sondern es gibt auch komplett neue Ressourcen, die in der Zone Nazjatar gesammelt werden können. Passend dazu gibt es natürlich auch Erzvorkommen und Pflanzen! Auf der Insel Mechagon gibt es sie nicht zu holen.
Die neuen Materialien in der Übersicht
 
 

Seltene Gegner für Handwerker

Es gibt drei Handwerksquests in Nazjatar, die aber nicht direkt für spezielle Handwerksberufe sind. Jeder darf sie annehmen, doch für Spieler mit einem bestimmten Beruf sind sie meist nützlicher, zumal man dadurch Ränge für verschiedene Sammelberufs-Rezepte freischaltet. Diese Quests können nicht einfach so bei einem NPC angenommen werden. Man findet den entsprechenden Questgegenstand zum Starten der Aufgaben durch das Töten von seltenen Gegnern oder dem Öffnen von Schatztruhen. Einmal erledigt, kann der Gegenstand danach erneut gefunden, um die Aufgaben erneut zu erledigen, denn dadurch werden bestimmte seltene Gegner angelockt.

Die verschiedenen Gegenstände

 

Der abyssische Fokus für Ausrüstung

Schmiede, Schneider, Lederverarbeiter, Ingenieure, Alchemisten und Juwelenschleifer dürfen wieder hochstufige Ausrüstung herstellen, die sich in drei verschiedenen Abstufungen auf Itemlevel 410, 425 und 440 befindet. Dazu wird dieses Mal kein besonderes Material, wie z.B. Blutzelle oder Atem von Bwonsamdi, benötigt, sondern es gilt den sogenannten abyssischen Fokus aufzubauen sowie danach aufzuwerten, wofür verschiedene Quests erledigt werden müssen. Dazu muss man dann im späteren Verlauf auch den neuen Raid Ewiger Palast besuchen. In unserem zusätzlichen Guide zum abyssischen Fokus erfahrt ihr alles dazu: zum Guide!
 

Neue Rezepte und Verbrauchsgüter

Natürlich gibt es viele viele neue Rezepte und zudem haben die Entwickler für alle üblichen Verbrauchsgüter (Verzauberungen, Tränke, Fläschchen, Sockelsteine etc.) verbesserte Versionen eingefügt, die hergestellt werden können. Da dies nicht direkt etwas mit Nazjatar zu tun hat, verweisen wir euch aber folgend auf unseren Handwerksguide zu Patch 8.2! In diesem findet ihr alle Neuheiten und könnt schauen, was euch so erwartet.

Abschnitte im Handwerksguide

Schreibe einen Kommentar

Du darfst keine Kommentare schreiben
Nur Mitglieder auf Vanion.eu können Kommentare schreiben und beantworten, sowie Votes abgeben. Logge dich also ein oder erstelle dir jetzt einen Account. Hat schließlich keine Nachteile.
KleineFuechsin - Mitglied
Hallöchen, mal ein ganz großes Dankeschön für den Guide, ich suche schon seit zwei Tagen wie ne Bekloppte in Nazjatar rum. ^^ Jetzt weiß ich wenigstens, dass ich erst diesen Energiekern reparieren muss. Das hat mir echt geholfen, nochmal danke dafür. :-*
Nighthaven - Supporter
Aalverseuchte Gewässer...also ich hab einen neuen Köder und finde nirgendwo mehr die aalverseuchten Gewässer, auch nicht dort, wo damals die Quest war. Ist das ein spezieller Fischschwarm, der nur ganz ganz selten spawnt? Und wieviele Stellen gibt es?
Nighthaven - Supporter

Doch erst muss der Energiekern repariert werden und dazu werden Abyssische Splitter benötigt. Insgesamt 15 Stück und diese werden von Elite-Gegnern in Nazjatar gelassen oder man kann sie jeweils für 5 Prismatische Manaperlen beim Händler kaufen. 


Andi, bist Du sicher, dass diese Splitte von Elite-Gegnern droppen? WoWhead meint, dass es nur im Raid droppt und man sie kaufen muss.
Andi - Staff
Jepp, scheinbar nicht mehr. Auf dem Testserver war es noch so. Aktuell kann man sie leider nur durch Manaperlen kaufen. :( Das System wurde ja generell einmal auf dem PTR überarbeitet. Ich frage mich, ob das noch ein unschöner Effekt davon ist. Denn eig. sollte man ja die erste Version ohne Raid herstellen können. Kann man zwar, aber dafür braucht man dann 75 Perlen. Irgendwie nicht gut gelöst. Naja ...
Bleakly - Mitglied
Wirklich ein sehr großer Patch. Danke für die viele Mühe Andi.
Ich weiß nicht ob ich mit der Meinung alleine dastehe, aber wäre es nicht besser gewesen einen Teil davon schon in Patch 8.1.5 zu packen?
1
Andi - Staff
Hey, gerne gerne. Ich muss sage, dass Patch 8.2 wirklich fast zu groß ist. Ich bin seit Wochen dabei Guides und Artikel zu machen. Das ist schon recht extrem. Ja, ich bin auch total der Meinung, dass da irgendwas falsch geplant wurde. Mechagon hätte eig. in Patch 8.1 oder 8.1.5 sein müssen. Aber naja, nun kriegen wir alles auf einmal. Wer weiß, vielleicht ist 8.3 dafür kleiner. :P
3
Emmi12 - Mitglied
Das sehe ich auch so...Danke Andi für die Mühe...Ich bin von den ganzen Sachen die da auf uns zukommen total erschlagen...Man weiß gar nicht wo man zuerst anfangen soll. ;) Wenigsten kann man dann hier immer gut nachschauen...aber es ist doch sehr viel auf einmal.
Ich hätte es auch besser gefunden,wenn wir Mechagon schon zwischenzeitlich bekommen hätten... ;)
Inhaltsverzeichnis anzeigen