Die Handwerksberufe in Battle for Azeroth

25. September 2018 - 17:16 Uhr 14

Tierstufen und Materialien

Mit neuen Gebieten und Leveln gibt es natürlich auch neue Handwerksressourcen zu finden. Pflanzen, Erze, Leder und vieles mehr! Auf Kul Tiras und Zandalar gibt es zudem wieder seltene Ressourcen, so wie schon in den letzten Addons. Nur mit dem Unterschied, dass es dieses Mal drei sind, die aus unterschiedlichen Quellen kommen. So etwas wie die Obliterum-Schmiede in WoW: Legion gibt es dieses Mal nicht. Ihr könnt direkt selbst entscheiden, welche Stufe an Items ihr eigentlich herstellen möchtet. Die Besonderheit dabei ist, dass dieses Mal sogar mehrere Itemlevel-Stufen im Endgame existieren, die bis in die Raids reingehen!

Die Abstufungen der Ausrüstung

Anders als sonst, wird es verschiedene Stufen von Ausrüstungsgegenständen im Endgame geben. Diese benötigen zur Herstellung unterschiedliche Materialien. Die niedrigen Tiers sind nicht so teuer, wie die höheren Tiers. Und das Interessante daran ist, dass die Herstellung der höchsten Stufe der Items Reagenzen benötigen, die es nur in bestimmten Inhalten, wie Schlachtzugsinstanzen und Dungeons zu erbeuten gibt. Die hergestellte Ausrüstung ist um einiges besser, als auf den Verheerten Inseln in Legion. Diese hält mit den Gegenständen aus den verschiedenen Inhalten mit. Das vierte Tier an Ausrüstung beispielsweise besitzt eine Gegenstandsstufe von 385. Genau diese erhaltet ihr auch in den mythischen Raids. 
 
  • Ausrüstung der Levelphase
    Während der Levelphase wird man Ausrüstung mit Itemlevel 225 herstellen. Dabei handelt es sich um eine gute Einstiegs-Ausrüstung, um mit Twinks schnell voranzukommen. Ausrüstung mit diesem Itemlevel können Spieler jedoch auch aus den ersten normalen Dungeon von Battle for Azeroth bekommen.
     
  • Endgame Stufe 1 & PvP
    Das erste Tier an herstellbarer Ausrüstung im Endgame hat Itemlevel 300. Auch dieses ist eher für frische Twinks auf der Maximalstufe gedacht. In den ersten Dungeons (heroisch) werden Gegenstände auf Itemlevel 325 fallen gelassen. Im mythischen Modus ist es Itemlevel 340! Zudem gibt es sehr viele Ausrüstungsteile des ehrenhaften Kämpfers. Dabei handelt es sich um PvP-Ausrüstung, die ebenfalls als Einstieg ins Endgame dienen soll.
     
  • Endgame Stufe 2
    Das zweite Tier an Ausrüstung im Endgame hat Itemlevel 355 und ist somit besser, als die Items aus mythischen Dungeons. Es liegt auf dem gleichen Niveau wie die Gegenstände aus dem normalen Modus von Uldir (erster Raid). Im heroischen Modus von Uldir wird Ausrüstung auf Itemlevel 370 fallen gelassen. Die Herstellung der Items ist bereits recht kostenintensiv, da mal allerlei seltene (HydrokernExpulsom)  und teure Handwerksmaterialien benötigt. Die Ausrüstung ist beim Aufheben gebunden!
     
    • Sonderfall: Ingenieursbrillen & Dunkelmondkarten
      Es gibt es noch zwei Sonderfälle bei der zweiten Tierstufe im Endgame. Ingenieure können ihre Ingenieursbrillen herstellen, diese haben aber nur Itemlevel 340! Die Dunkelmondkarten vom Inschriftenkundler wiederum haben Itemlevel 355, benötigen aber zur Herstellung nur Expulsom und keine Hydrokerne!
       
  • Endgame Stufe 3
    Das dritte Tier an Ausrüstung im Endgame hat Itemlevel 370 und liegt somit auf dem Niveau vom heroischen Raid Uldir. Zur Herstellung wird neben noch mehr Materialien auch bereits Blutzelle benötigt. Eine Reagenz, die man nur von Bossen in Raids bekommt. Insgesamt 25 Stück! Die Ausrüstung ist beim Aufheben gebunden!
     
  • Endgame Stufe 4
    Das finale und vierte Tier an Ausrüstung im Endgame hat Itemlevel 385, welches auf dem Niveau vom mythischen Raid Uldir liegt. Man bedenke dabei, dass das Itemlevel dort noch durch einen Proc titanengeschmiedet werden kann. Trotzdem kann somit Ausrüstung auf einem sehr hohen Itemlevel hergestellt werden. Das ist aber äußerst teuer. Denn neben den üblichen teuren Materialien wird 250-mal Blutzelle benötigt, welches wie gesagt nur in Raids zu holen ist und beim Aufheben gebunden wird. Die Ausrüstung ist ebenfalls beim Aufheben gebunden!


Rezepte für die Tier-Stufen 2 bis 4

Um die Rezepte für die Tier-Stufen 2 bis 4 zu erhalten, müsst ihr diese beim Herstellen von Items entdecken. Wir erklären euch dies nachfolgend an dem Beispiel Schneiderei.
  1. Ihr lernt das Rezept für Bestickte Tiefseebundhosen (Tier-Stufe 2) beim Trainer für Schneiderei in eurer Fraktions-Hauptstadt (Boralus oder Dazar'alor).
  2. Entdeckt mit etwas Glück bei der Herstellung von Bestickte Tiefseebundhosen das Rezept für Machtgetränkte Tiefseebundhosen (Tier-Stufe 3). Diese kosten schon mehr als die ersten hergestellten Hosen.
  3. Entdeckt im Anschluss mit etwas Glück bei der Herstellung von Machtgetränkte Tiefseebundhosen das Rezept für die höchste Stufe Verzierte Tiefseebundhosen (Tier-Stufe 4).


Endgame-Ausrüstung und das Verschrotten

Das Problem bei der Herstellung der Ausrüstung ist jedoch, dass man vorher nie weiß, welche Sekundärwerte sich auf den Teilen befinden. Man kann Glück haben, aber auch sehr viel Pech, zumal die Items auch beim Aufheben gebunden sind und somit nicht verkauft werden können. Doch es gibt einen praktischen Nutzen des Schrott-o-matiks! Denn zerlegt ihr z.B. ein Ausrüstungsteil auf Itemlevel 355, wofür 15 Hydrokerne benötigt werden, gibt es die volle Anzahl dieses seltenen Materials zurück. Alle 15 Kerne! Das Expulsom und andere Reagenzien, werden jedoch weiterhin nur teilweise erstattet. Zumindest ein kleiner Hoffnungsschimmer, falls nicht die gewünschten Attribute auf der Ausrüstung drauf sind.

Die seltenen Handwerksmaterialien

Auf Kul Tiras und Zandalar gibt es wieder seltene Ressourcen, so wie schon in den letzten Addons. Nur mit dem Unterschied, dass es dieses Mal drei sind. Expulsom, Hydrokern und Blutzelle heißen die drei Reagenzien, die beim Aufheben gebunden sind und für die meisten Rezepte im Endgame benötigt werden. Diese Materialien gibt es nur durch bestimmte Aktivitäten.

Herkunft der seltenen Materialien
  • Expulsom - Dieses seltene Material bekommen Handwerker, manchmal wenn sie hergestellte Gegenstände über den Schrott-o-matik auseinandernehmen. Man benötigt es für so gut wie alle Rezepte für Ausrüstung, Verzauberungen und so weiter. Das erste Tier an Ausrüstung mit etwa Itemlevel 300 wird mit dem Expulsom hergestellt.
     
  • Hydrokern - Dieses seltene Handwerksmaterial wird unter anderem für die Herstellung von Ausrüstung mit Itemlevel 355 benötigt. Es wird vom Endboss in mythischen Dungeons zu 100% fallen gelassen und vom Endboss in heroischen Dungeons mit einer gewissen Wahrscheinlichkeit.
     
  • Blutzelle - Dieses epische Handwerksmaterial wird von den Raidbossen in Uldir fallen gelassen. Es wird für die Herstellung von Ausrüstung mit Itemlevel 370 (25-mal) und später 385 (250-mal) benötigt. Im LFR-Modus gibt es eine pro Flügel, im normalen Modus eine pro Boss, im heroischen Modus 10 pro Boss und im mythischen Modus 25 pro Boss.

Die neuen Handwerksmaterialien

Natürlich gibt es auch wieder die üblichen neuen Materialien für die verschiedenen Handwerksberufe. Also Erze, kräuter, Tinte, Fisch, Fleisch und so weiter. Diese bekommt man aus den altbekannten Quellen und es gibt keine großen Besonderheiten. Folgend findet ihr eine Liste aller neuen Materialien der verschiedenen Berufe.

Schreibe einen Kommentar

Du darfst keine Kommentare schreiben
Nur Mitglieder auf Vanion.eu können Kommentare schreiben und beantworten, sowie Votes abgeben. Logge dich also ein oder erstelle dir jetzt einen Account. Hat schließlich keine Nachteile.
Lemmiwinkx - Mitglied
Wenn man Berbau und Kräuterkunde nimmt hat man also aktuell keine möglichkeit Ausrüstung für seine Anhänger zu bekommen? Die sind ja bei den Herstellungsberufen seelengebunden.
0
0
Muhkuh - Mitglied

Wenn man Berbau und Kräuterkunde nimmt hat man also aktuell keine möglichkeit Ausrüstung für seine Anhänger zu bekommen?


Doch, man kauft sie für 60.000 Gold im AH - sie sind ja nicht BoP.
0
0
Manabärchen - Mitglied
So, wie ich das sehe, bringen beim Juwe die neuen Steine gar keine Verbesserung gegenüber denen aus Legion. Absolut kein Unterschied, außer bei den epischen Steinchen, die bringen in Legion +11 secondary und hier +9 mainstat. ..ansonsten ist der beruf durch den Squish scheinbar unbrauchbar geworden. Nicht einmal Ringe oder Waffen auf Raidniveau, die Rüstungsherstellung hingegen sogar bis 385. Irgendwas ist doch da verkehrt gelaufen.
0
0
Nefsche - Mitglied
Da ist ein Unterschied  die Grünen haben +30 die Blauen haben +40
0
0
Snokeseye - Mitglied
Eine Frage die Rufverträge können diese alle nutzen oder nur Inschriftler?
0
0
Tiggi - Staff
Danke für den Hinweis, der Tooltip stimmt, zumindest steht das derzeit in der Datenbank. Als wir die Tooltips abgeschrieben haben, war es wohl noch andersrum :) Wurde angepasst!
1
0
SpeedysGames - Mitglied
Ich glaube da ist wohl ein kleiner Fehler im Lederer-Guide.

Wie bei allen anderen Herstellungsberufe in Battle for Azeroth müssen auch Lederverarbeiter ihre neuen Rezepte bei den entsprechenden Lehrern erlernen. Der Dreh- und Angelpunkt ist dabei für die Horde Dazar'alor, wo ihr die "Inschriftenkundler-Profis" im Handwerksviertel findet und für die Allianz in Boralus, wo es ebenfalls ins Handwerksviertel geht.
0
0
Azzurion - Mitglied
Kleine Anmerkung zum Beruf Bergbau, momentan ist es nicht möglich in der Instanz An Qiraji kleine Obsidiansplitter abzubauen. Bergbau ist nun in Classic auf 300 beschränkt. Die Splitter benötigen aber Berbau 305.
Hoffe doch, dass Blizzard das fixt. Sind halt so kleine Sachen die bei Änderungen gerne übersehen werden.
1
1
Wizardspike - Mitglied
War damals zu Classic auch so, da musste man sich eine Verzauberung für +5 Bergbau holen vom Verzauberer =)
0
0
Inhaltsverzeichnis anzeigen