29. Januar 2019 - 02:17 Uhr

Erfolgsguide - Ruhm des Schlachtzüglers von Dazar'alor

Wenn ihr in World of Warcraft Dungeons oder Raids besucht, macht ihr das wahrscheinlich aus dem Grunde, dass ihr schicke Gegenstände erbeuten und Erfolge verbuchen wollt. Seit Wrath of the Lich King gibt es die „Ruhm des Schlachtzüglers“-Erfolge im Spiel, welche mit netten Belohnungen beim Abschluss auf euch warten. In Battle for Azeroth können diese auch ergattert werden. In der Schlacht von Dazar'alor gibt es Ruhm des Schlachtzüglers von Dazar'alor. Wenn ihr alle Raid-Erfolge abschließen könnt, gibt es den Windschnitter von Dazar'alor als Sahnehäubchen obendrauf. 

Allerdings ist es gar nicht mal so einfach, denn die Beschreibungen in den Erfolgen sind nicht immer eindeutig. Manchmal muss man etwas mit dem Boss selbst machen, zusätzliche Items benutzen oder sonst etwas. In unserem Guide erfahrt ihr deshalb, wie die insgesamt neun verschiedenen Achievements abgeschlossen werden, um euch das Reittier zu verdienen. Viel Erfolg!

Erfolge in der Übersicht

Um den Meta-Erfolg zu erhalten, müssen insgesamt neun Erfolge im Schlachtzug abgeschlossen werden. Egal ob im normalen, heroischen oder mythischen Modus, wobei es natürlich einfach ist, wenn man es in der normalen Variante versucht. Bei jedem Boss im Raid gibt es ein besonderes Achievement zu holen, für die ihr unter anderem auch besondere Gegenstände bei euch haben müsst. Nämlich die Singende Sonnenblume als Haustier und die Spielzeuge Blingtron 4000 sowie Blingtron 5000. Nur ein Mitglied in der Gruppe muss sie bei sich haben, nicht jeder! 

Diese Erfolge gibt es

Nur keine Hek-tik

Der Erfolg Nur keine Hek-tik wird beim ersten Boss Champion des Lichts errungen. Er erfordert, dass man je 3 Schmuckstücke von den Kreuzfahrern, den Jüngern sowie dem Champion des Lichts selbst stiehlt und den Encounter dann besiegt. Um das zu erreichen, sollte jedes Gruppenmitglied (außer die Tanks) vor dem Start des Kampfes mit dem Mysteriösen Müllhaufen interagieren, der sich bei der Horde rechts am Rand neben einem Baum bei der Maulwurfsmaschine befindet und Allianzler finden ihn in der rechten Ecke bei den Kisten. Dadurch wir der Debuff Janis Gunst aktiv. 

Während des Kampfes werden Gruppenmitglieder nun immer wieder in kleine Raptoren verwandelt, wodurch sie eine andere Aktionsleiste erhalten und nur eine Fähigkeit ausführen können. Sie dürfen die Gegner bestehlen und dadurch die verlangten Schmuckstücke einsammeln. Hat man ein Schmuckstück ins einen Besitz gebracht, muss auf den Haufen gelegt werden. Konnten die 9 Diebesgüter errungen werden, darf der Boss das Zeitliche segnen.
 

Macht doch kein Fass auf!

Der Erfolg Macht doch kein Fass auf! wird beim Boss Grong errungen. Er verlangt einfach nur, dass 6 Fässer zerstört werden sollen. Diese sechs Fässer findet man an der Treppe vor dem Kampffeld. Bringt sie hoch und platziert sie auf dem Platz, bevor der Boss gepullt wird. Nun muss der gute Grong einfach nur mit seiner Fähigkeit Hallendes Schmettern (Horde) bzw. Tödliches Schmettern (Allianz) die Fässer zerstören. Der Tank muss den Gorilla entsprechend gut positionieren. Da das allerdings zu einfach wäre, erhöht sich bei jedem kaputten Fass durch Affenstark der Schaden von Grong 30 Sekunden lang um 20%. Also schön nacheinander die Fässer kaputt machen und danach das Äffchen besiegen.
 

Schlafender Drache

Der Erfolg Schlafender Drache wird beim Boss Jadefeuermeister errungen. Dieser erfordert, dass das Jadeschlangenein während des Kampfes ausgebrütet wird. Woher bekommt man das Ei? Es ist unsichtbar und befindet sich auf dem Kampffeld. Ihr seht es erst, wenn ihr sehr nah dransteht. Sobald der Kampf begonnen hat, muss ein Spieler das Ei aufnehmen. Nicht vorher, da es sonst verschwindet. Dieser Spieler kann nun den ganzen Kampf über keine Fähigkeiten wirken. Er darf zudem nicht von Fähigkeiten wie Lebende Bombe oder Phönixstoß getroffen werden, da das Ei sonst kaputt geht.

Das Ziel ist es nun, mit dem intakten Ei die dritte Phase zu erreichen und dann das Ei von Drachenodem treffen zu lassen. Sprich, der Spieler muss in dem Flächenschaden drinstehen. Danach kann der Boss getötet werden und der Erfolg sollte allen Gruppenmitgliedern angerechnet werden. 
 

Preiset die Sonnenblume

Der Erfolg Preiset die Sonnenblume wird beim vierten Boss Opulenz errungen und benötigt das Haustier Singende Sonnenblume. Dieses erhält man im Vorgebirge des Hügellands von der Quest Rasen der lebenden Toten bei den Koordinaten 33/49 vom NPC Brazie der Botaniker. Dafür müssen einige Runden "Plants vs. Zombies" gespielt werden. Im besten Falle hat jedoch ein Gruppenmitglied bereits das Sonnenblümchen, was ausreichend ist, um den Erfolg für den ganzen Raid zu erspielen.

Es gilt nun folgendes zu tun. Ein oder mehr Spieler müssen in der Kammer mit den Juwelen den Topas des strahlenden Sonnenlichts aufnehmen. Steht der Spieler mit diesem Juwel alleine herum, sammelt er Stapel von Strahlen. Bei 100 Stapeln (etwa 100 Sekunden) wird 20 Sekunden lang die Aura Gütiges Strahlen! ausgelöst, wodurch Verbündete im Umfeld Strahlende Aura erhalten. Spieler mit diesem Buff müssen nun einfach das Emote "/preisen" auf die Singende Sonnenblume einsetzen. Danach kann der Boss getötet werden. Jeder Spieler muss selbst dafür sorgen, dass er die Sonnenblume anpreist, um das Achievement zu erhalten. 

 
Noch ein kleiner Tipp, wie es einfach geht: Setzt euch die Sonnenblume ins Fokusziel und erstellt euch das folgende Makro. Dieses muss dann einfach nur einmal geklickt werden, wenn Strahlende Aura aktiv ist.

Das Makro für den Erfolg
/tar focus
/preisen

Dinositting

Der Erfolg Dinositting wird beim fünften Boss Konklave der Auserwählten errungen. Um ihn zu erhalten, muss einfach nur einer von den ersten drei Unersättlichen Schleicher, die durch Gonks Zorn beschwört werden, bis zum Ende des Kampfes überleben. Das ist jedoch gar nicht so einfach, wie es sich anhört. Es sollte kein Schaden auf den Raptor ausgewählten Raptor gemacht werden. Alle 20 Sekunden wird durch Mal der Beute ein Spieler fixiert, der das kleine Viech herumkiten muss. Im besten Falle wird der Raptor auch verlangsamt, damit der markierte Spieler nicht zu viel Schaden erhält. Einfacher wird es, wenn man einen Todesritter in der Gruppe hat, der den Unersättlichen Schleicher mit Todesgriff zurückziehen kann.

Die Geister, die ich rief

Der Erfolg Die Geister, die ich rief wird beim sechsten Boss König Rastakhan errungen. Auch dieser ist sehr einfach zu verstehen. In der dritten Phase vom Kampf gegen den König, werden Phantome in der Welt der Lebenden beschwört. Alle davon müssen bis zum Ende des Kampfes überleben. Mehr nicht. Um das zu erreichen, sollte es dritter Tank in der Gruppe sein, der die Adds einfach immer von allen Schadensquellen wegzieht. Ebenso sollte sich ein Heiler um das Überleben des Add-Tanks kümmern. 

Das Phantom der Wut wirkt Nekrotisches Schmettern, wo der Tank rauslaufen muss, um keinen Heilungs-Debuff zu erhalten. Das Phantom der Vergeltung wirkt Siegel von Bwonsamdi, wodurch eine grüne Fläche erscheint, in der ein Spieler drinstehen sollte, um den darauffolgenden Schaden durch Bwonsamdis Zorn auf den ganzen Raid abzufangen.

Es hat sich ausgeblingt!

Der Erfolg Es hat sich ausgeblingt! wird beim sechsten Boss Hochstüftler Mekkadrill errungen und benötigt die beiden Spielzeuge Blingtron 4000 sowie Blingtron 5000. Beide werden vom Ingenieur hergestellt. Die Version 4.000 lernt man beim Lehrer auf Pandaria und die Version 5.000 gibt es beim Händler für Baupläne in Ashran auf Draenor (Horde: 70/39, Allianz: 48/38) gegen 100 Getriebefederteile, wovon täglich welche hergestellt werden können. Es muss nur jeweils eines der Spielzeuge in der kompletten Raidgruppe vorhanden sein, um für alle Gruppenmitglieder das Achievement zu erspielen.

Beim Pull von Mekkadrill müssen beide Spielzeuge aufgestellt werden, die dann anfangen gegeneinander zu kämpfen. Sobald einer der Blingtrons gewonnen hat, erscheint das Add Blingtron MK2 auf dem Kampffeld. Dieser muss besiegt werden, bevor dann der Hochtüftler das Zeitliche segnet. Der Blingtron hat zwei Fähigkeiten. Blingsturm ist ein Flächenangriff mit 8 Metern Radius, dem Nahkämpfer ausweichen sollten. Der Goldene Kettenblitz sollte so oft es geht unterbrochen werden und Spieler müssen auseinander stehen, damit der Blitz nicht zu oft überspringt.

Der Loa'rer aus den Tiefen

Der Erfolg Der Loa'rer aus den Tiefen wird beim achten Boss Sturmwallblockade errungen. Um ihn zu erhalten, muss das Add Der Loa'rer aus den Tiefen zuerst aus dem Wasser geholt werden und danach muss der Raid den Boss besiegen, während das Add zusätzliche Attacken auf die Spieler wirkt. Der Loa'rer braucht allerdings nicht getötet werden. Spielt den Bosskampf so wie immer, nur ein Spieler sollte am Bootssteg bleiben, wenn die Gezeitenweisen auf den Schiffen gepullt werden.

Nach dem Pull erscheint ein Fischschwarm auf der linken Seite, der anklickbar ist. Der Spieler hat nun ein Seil in der Hand, welches er 2 Minuten lang aus dem Wasser zieht. Während das gemacht wird, müssen verschiedene Mechaniken beachtet werden. Erst einmal gilt es in die entgegengesetzte Richtung zu laufen, da man sonst ins Wasser gezogen wird. Aber nicht zu weit weglaufen, da das Seil sonst reißt. Außerdem greifen Möwen vom Himmel an, denen man ausweichen muss. Später kommen auch noch Wellen auf den Spieler zu, denen man ebenso ausweichen muss. 

Nach den zwei Minuten erscheint der Loa'rer und setzt zwei Fähigkeiten ein. Durch Hydroschlag wird ein kegelförmiger Angriff in Sichtlinie gewirkt, der alle Spieler vom Bootssteg wirft, die in diesem drinstehen. Diesem muss ausgewichen werden. Wird Tiefensog eingesetzt, werden die Spieler langsam herangezogen und sofort getötet, wenn sie das Add erreichen. Diese Fähigkeit muss immer unterbrochen werden. Aus diesem Grund ist es gut, wenn man einen Gesetzlosigkeits-Schurken dabeihat, der oft unterbrechen kann. Falls nicht, sollte unter den Spielern eine Kick-Reihenfolge ausgemacht werden.
 

Nicht ohne meinen Schneemann

Der Erfolg Nicht ohne meinen Schneemann wird beim neunten Boss Lady Jaina Prachtmeer errungen. Um ihn zu erhalten, muss während des Kampfes ein Schneemann gebaut und zerstört werden. Das funktioniert jedoch nur während des Übergangs zur zweiten Phase, wenn Heulender Wind aktiv ist. Auf dem Kampffeld können die Spieler drei weiße Schneehaufen finden (siehe Bild). Läuft man über diese, verfolgt den jeweiligen Spieler eine kleine weiße Kugel. Teilt drei Leute ein, die relativ mobil sind und die Schneehaufen einsammeln. Unterbrecht Jaina nicht, um in die nächste Phase zu kommen, bevor nicht alle drei Spieler ihre Schneekugel haben.

Nun muss das Trio sich an einem der Blindgänger (Explosionsfässer) sammeln, wodurch der Schneemann automatisch aufgebaut wird. Zu guter Letzt gilt es dieses Fass durch Breitseite vom Lichtbrechenden Eis zu befreien, so wie man es sowieso in der Phase tut. Danach einmal auf das Fass schlagen, um die Explosion auszulösen, und der Schneemann wird zerstört. Nun nur noch Jaina zur Strecke bringen und der Erfolg gehört euch!
 

Schreibe einen Kommentar

Du darfst keine Kommentare schreiben
Nur Mitglieder auf Vanion.eu können Kommentare schreiben und beantworten, sowie Votes abgeben. Logge dich also ein oder erstelle dir jetzt einen Account. Hat schließlich keine Nachteile.
Kyriae - Mitglied
Ist das der, den die Allianz zwar machen aber nicht benutzen kann?
Oder wurde das inzwischen gefixt?
0
1
daniel2710 - Mitglied
Sorry aber, wer lesen kann ist klar im Vorteil :D
Erfolgsguide - Ruhm des Schlachtzüglers von Dazar'alor

Abgesehen davon hast du dir den Beitrag mit Sicherheit nicht mal Ansatzweise durchgelesen, sonnst wüsstest du um welches Mount es geht.
0
3
Andi - Staff
Es ist schon richtig was Kyriae schreibt. Es gibt/gab einen Bug beim Mount, wodurch Allianzler es nicht benutzen können/konnten. Aber der wird/wurde sicherlich schnell gefixt. Bisher gab es dazu keine Info. 
3
0
Kyriae - Mitglied
@daniel2710 - Sorry Kleiner, ich kann lesen und ja, ich habe das Teil auch durchgelesen.

Rest siehe Andi

Aber kann ja mal passieren ;)
1
1