World of Warcraft Feiertags-Guide: Winterhauchfest

Veröffentlichung
am 19.12.2016 - 09:17
3

Die Geschichte

Vom 18. Dezember 2016, um 10:00 Uhr, bis zum 2. Januar 2017, um 06:00 Uhr, findet dieses Jahr in WoW das Winterhauchfest statt. Die späten Jahreszeiten werden von vielen Kulturen als eine Zeit des Wandels betrachtet. Insbesondere die Zwerge und die Tauren betrachten die Ankunft des Winterhauchs – die Zeit, in der sich Schnee über das Land legt und somit den Wandel ankündigt – als eine Zeit des Feierns. Der Begriff "Winterhauch" soll auf ein übernatürliches Wesen zurückgehen, das häufig einfach als Altvater Winter bezeichnet wird. Wenn er das Land zu dieser Jahreszeit durchsteift, so ist der Winter selbst sein wallender Umhang. Ihm folgt eine Schneedecke, die sich über das Land legt und somit scheint es, als würde er seinen winterlichen Hauch über das Land atmen.

Obwohl weite Teile Azeroths vom Schnee bedeckt sind, gibt dies dem Land die Zeit zur Wiedergeburt und Erneuerung. Der Gedanke des Feierns zu dieser Jahreszeit geht auf den Ursprung der Legende zurück. Während Altvater Winter durch Azeroth streifte, hieß es, dass er all jenen große Gaben bescheren würde, die ihn freundlich aufnahmen. Somit brachte das Feiern zu Winterhauch die Gemeinschaften zusammen, da sie teilten, was immer sie besaßen. In Erwartung der Erneuerung des Landes wurde der Wandel für gewöhnlich mit einem Tag des Feierns begangen. Andere Kulturen haben damit begonnen, das Fest zu Winterhauch als eine Zeit des Feierns zu begehen, wenn auch nicht im ursprünglichen Sinne der Tradition.

Bräuche, häufig nur an die Gelegenheit geknüpft, zu Feiern und Geschenke auszutauschen, haben ihren Weg in die heutige Art und Weise gefunden, wie das Fest verbracht wird. Häufig wird das Bildnis von Altvater Winter benutzt, allerdings mehr zu Werbezwecken denn als Erinnerung an das übernatürliche Wesen, das einst die Legende begründete.

Was kann man während des Events machen?

Während des Fests könnt ihr euch mit einer netten Questreihe die Zeit vertreiben, tägliche Quests abschließen und eine Menge Erfolge holen. Eine bestimmte Währung und einen Eventboss gibt es diesmal nicht. Zudem müsst ihr auch keine Weltreise machen, um irgendwelche Dinge in Gasthäusern anzustellen. Wie es sich für ein Weihnachtsfest gehört, gibt es ab dem 25. Dezember unter den Winterhauchbäumen in Orgrimmar und Eisenschmiede auch für euch ein paar Geschenke mit Haustieren, Spielzeugen, Süßigkeiten und anderen Items.

In diesem Jahr gibt es auch ein paar Neuerungen beim Winterhauchfest, unter anderem wieder ein neues Geschenk. Die Geschenke könnt ihr ab dem 25. Dezember in Orgrimmar und Eisenschmiede öffnen. Dabei bekommt ihr in diesem Jahr das Spielzeug Endothermischer Strahler erhalten.
 

Neuheiten im Jahr 2016

Tiggi

Schreibe einen Kommentar

Du darfst keine Kommentare schreiben
Nur Mitglieder auf Vanion.eu können Kommentare schreiben und beantworten, sowie Votes abgeben. Logge dich also ein oder erstelle dir jetzt einen Account. Hat schließlich keine Nachteile. Zumindest keine, die wir kennen würden. Einfach unten rechts auf "Registrierung" drücken.
reykur - Mitglied
Was hat es eigentlich mit diese überdimensionalen, aber leider völlig deplatzierten Schneekugeln auf sich? ich mein, außer, dass man dadrin zum Helferchen wird, aber sobald man raus geht den Buff wieder verliert?
0
0
Inhaltsverzeichnis anzeigen