Guide zum Weltboss Hagelsturmkonstrukt

12. Juli 2018 - 20:30 Uhr 0 erstellt von Andi

"Das Hagelsturmkonstrukt wurde von den ursprünglichen Bewohnern Drustvars, den Drusts konstruiert, um das Reich vor Invasoren zu beschützen. Doch die vielen Jahre der Inaktivität haben ihm nicht gut getan. In seiner Verwirrung sieht es jetzt alle Bewohner als Bedrohung an, die es zu vernichten gilt."

Wo befindet sich der Weltboss?

Weltbosse können eigentlich kaum übersehen werden, denn wenn sie erscheinen, wird eine der seltenen epischen Weltquests angezeigt. Außer natürlich, wenn man den Weltboss bereits einmal in der ID-Woche getötet hat. Neu in Battle for Azeroth ist natürlich, dass Weltbosse auf dem freundlichen oder feindlichen Kontinent erscheinen. Falls ihr als Hordler nach Kul Tiras oder Allianzler nach Zandalar müsst, geht einfach zum Fraktionsschiff in der Hauptstadt (Boralus bzw. Dazar'alor), wo auch der Missionstisch steht, und sprecht mit dem Kapitän, um die Segel in Richtung des Weltboss zu setzen!

Genaue Angaben zur Position

Welche Beute gibt es zu holen?

Das Wichtigste an der ganzen Geschichte ist natürlich wie immer die Beute! Von den Weltbossen auf Kul Tiras und Zandalar gibt es Ausrüstung mit Itemlevel 355. Diese liegt auf dem Niveau vom normalen Modus des ersten Raids Uldir. Bei jedem Weltboss gibt es jeweils zwei Azerit-Ausrüstungsteile für verschiedene Rüstungsarten zu erbeuten, deren Boni auf folgendem Level aktiv werden: Kopf (16 - 19 - 22 - 25), Schultern (18 - 21 - 24 - 27) und Brust (17 - 20 - 23 - 26).

Die Beutestücke vom Hagelsturmkonstrukt

Fähigkeiten & Taktik zum Sieg

An sich sind die Weltbosse nicht gerade schwierig zu besiegen, aber manchmal lohnt es sich dann doch vorher einmal zu schauen, ob es irgendwelche speziellen Fähigkeiten gibt. Folgend also ein paar Tipps von uns und die Skills, die vom Weltboss eingesetzt werden, um die Schlacht zu überstehen und die Beute abzustauben!

Die Taktik zum Sieg
  • Wird Raureiffäuste eingesetzt, erleiden Tanks mehr Schaden. Dabei handelt es sich um magischen Schaden, der durch Cooldowns eventuell reduziert werden kann.
  • Wenn Eisiger Sturm eingesetzt wird, sollten sich alle Spieler hinter den Permafroststacheln verstecken, die im Kampfverlauf erscheinen.
  • Lauft aus dem Gletscherodem heraus, der in eine zufällige Richtung gewirkt wird. 

Die Fähigkeiten vom Weltboss
  • Raureiffäuste - Friert die Hände des Zaubernden ein, wodurch seine Nahkampfangriffe Frostschaden verursachen.
  • Permafroststachel - Lässt den gefrorenen Boden unter zufälligen Ziele aufreißen, wodurch sie Forstschaden erleiden und zurückgestoßen werden. Zusätzlich verbleibt ein Permafroststachel.
  • Gletscherodem - Stößt einen Odem aus gefrorener Luft aus, die allen Gegnern vor dem Zaubernden Frostschaden zufügt und sie verlangsamt. Beim Einsatz der Fähigkeit dreht sich der Zaubernde in eine zufällige Richtung.
  • Eisiger Sturm - Lässt eine Vielzahl von Eiszapfen in alle Richtungen fliegen, die allen Gegnern in Sichtlinie Frostschaden zufügen und sie einfrieren. 

Schreibe einen Kommentar

Du darfst keine Kommentare schreiben
Nur Mitglieder auf Vanion.eu können Kommentare schreiben und beantworten, sowie Votes abgeben. Logge dich also ein oder erstelle dir jetzt einen Account. Hat schließlich keine Nachteile.
Inhaltsverzeichnis anzeigen