22. August 2018 - 01:37 Uhr

Haustierguide - Dämonenziege Baa'l

Das Haustier Baa'l ist ein ganz besonderes Pet, welches ihr in Battle for Azeroth erhalten könnt. Denn es handelt sich dabei um eine kleine Dämonenziege, die es so bisher noch nie gab. Und da sie so ein besonderes Exemplar ist, könnt ihr sie auch nicht einfach so irgendwo finden, kaufen oder fangen. Diesen Begleiter gibt es nur, wenn ihr ein großes Rätsel löst, wofür ihr in ganz Azeroth und Draenor umherreisen müsst. So gilt es nämlich kleine Steine zu finden, die kaum erkennbar sind, aber auf Kul Tiras, Zandalar und sogar den Verheerten Inseln verteilt liegen. Macht euch auf eine lange Reise gefasst.


Findet die auffällige Notiz

Ales beginnt in Nazmir! Dort steht Uldir, die alte Forschungseinrichtung der Titanen. Im westlichen Lager der Bluttrolle gelangt ihr über eine Brücke (Koordinaten: 46/54) auf das Dach der Zitadelle. Nun müsst ihr eure Geschicklichkeit beweisen. Lauft links zu den Koordinaten 51/59 und ihr seht auf einem Vorsprung eine Schriftrolle liegen. Diese gilt es zu holen. Am besten besorgt ihr euch einen Goblingleiterbausatz dafür. Klickt ihr die auffällige Notiz an, erscheint nur der Spruch "Beginnt am Anfang" und nun geht es auch erst richtig los!

Doch besorgt euch vorher noch die folgenden Sachen! Zwei bis drei weitere Goblingleiterbausätze. Mehrere Festmahl der Fische oder Dunkelwassertrank sowie eventuell einen Hexenmeister, der euch Unterwasseratmung bufft, falls ihr nicht andere Möglichkeiten habt, um lange unter Wasser zu überleben sowie euch schnell im Wasser zu bewegen. Dann noch zwei bis drei Skaggldrynk oder Draenischer Unsichtbarkeitstrank. Außerdem braucht ihr das Haustier Uuna oder einen Freund, der dieses besitzt.

 

13 Steine für eine Ziege

Nach diesem ersten Schritt folgen 13 weitere, die alle dasselbe Ziel haben: Steine finden. Auf den Verheerten Inseln, Kul Tiras und Zandalar sind insgesamt 13 klitzekleine Kieselsteine versteckt, die es einfach nur anzuklicken gilt. Auf jedem Stein steht ein weiterer Hinweis zum nächsten Exemplar. 
  1. Verheerte Küste: Drak'Thuls Versteck
    Begebt euch zur Verheerten Küste zu den Koordinaten 37/71! Dort hält sich Drak'thul auf, den man bereits von einem anderen Rätsel kennt. Auf dem rechten Tisch liegt der gesuchte erste Stein, der eine etwas hellere Farbe als die anderen Steine dort hat.


     
  2. Boralus: Hafenkap
    Begebt euch nach Boralus zum Hafenkap zu den Koordinaten 49/40! Dort findet ihr einen Höhleneingang, der etwas versteckt hinter ein paar Netzen liegt.  Reingehen und am Ende der Höhle liegt auf dem Boden der nächste Stein.


     
  3. Zuldazar: Atal'dazar
    Begebt euch nach Atal'dazar in Zuldazar zu den Koordinaten 31/36! Dieser Ort befindet sich in einer Höhle in der nicht instanziierten Version von Atal'dazar. Um dorthin zu gelangen, braucht ihr einen Goblingleiterbausatz. Bevor ihr diesen einsetzen könnt, gilt es einige Punkte abzulaufen! Geht erst einmal zum Eingang des Dungeons. Dann nehmt auf der rechten Seite den Schleichweg zum Tempel. Nun lauft ihr an dem seltenen Elite-Gegner rechts vorbei und geht dort den Trampelpfad entlang. Haltet euch immer rechts, um den Pfad nicht zu verlieren. Geht am Wasserfall vorbei bis zu den Koordinaten 38/34.

    Hier die Wand hoch und über den Wasserfall laufen. Dann rechts herunterspringen und immer rechts halten. Nun steht ihr vor einer Mauer bei den Koordinaten 37/36. Hier versuchen durch herumspringen zwischen Mauer und Berg hochzukommen. Dann wieder die ganze Zeit rechts halten und dem "Weg" folgen. Den Berg hochklettern und dann bei den Koordinaten 35/34 links den Weg nehmen. Nun geht es den Berg hinunter und bevor ihr herunterfallt, müsst ihr den Gleiter einsetzen. Mit diesem fliegt ihr nun hinab zu den Koordinaten 31/36, wo sich der Eingang zur Höhle befindet. In der Höhle an einem Baumstamm liegt dann der dritte Stein.


     
  4. Drustvar: Gol Osigr
    Begebt euch nach Gol Osgir in Drustvar zu den Koordinaten 36/53! Das ist auf einem Berg, wo ein Wasserfall hinabfließt. Nun springt ihr in Fließrichtung des Wasserfalls eine Ebene hinunter. Hinter dem Wasserfall liegt ein Höhleneingang. Geht dort hinein und ihr seht eine Statue. Am Kopf der Statue im rechten Auge liegt der gesuchte Kieselstein.


     
  5. Vol'dun: Tortakazuflucht
    Begebt euch zur Tortakazuflucht in Vol'dun zu den Koordinaten 63/21! Dazu springt ihr einfach die Felsen beim Flugmeister hinunter. Nun seid ihr bei einem Baum, neben dem wieder ein Höhleneingang versteckt liegt. In der Höhle wohnt das Wildtier Polterrücken, welches euch mit einem Schlag tötet. Passt also auf. Der gesuchte Stein liegt einige Meter vor dem Gegner.


     
  6. Sturmsangtal: Große See
    Begebt euch auf die Insel in der großen See im Sturmsangtal zu den Koordinaten 65/11! Dort steht ihr dann vor einem Höhleneingang. In der Höhle steht ein Karren, in dem der Kieselstein liegt. 


     
  7. Nazmir: Südsee
    Begebt euch ins Wasser der Südsee vor der Küste von Nazmir zu den Koordinaten 54/7! Diese Koordinaten sind sehr weit draußen im Meer und ohne Hilfe werdet ihr diese feuchte Reise nicht überleben. Wenn ihr also kein Druide seid oder andere Möglichkeiten zur Unterwasseratmung besitzt, kauft euch Festmahl der Fische oder Dunkelwassertrank. Hilfreich ist auch der Buff Unendlicher Atem vom Hexenmeister. Bei den Koordinaten angekommen, müsst ihr sehr weit nach unten zum versunkenen Schiff tauchen. An der Hinterseite ist eine Glasscheibe mit einem Totenkopf. Auf einer der grünen Glasteile liegt der Stein.


     
  8. Boralus: Garten der Burg Prachtmeer
    Begebt euch in den Garten der Burg Prachtmeer in Boralus zu den Koordinaten 37/80! Dieser Punkt befindet sich im Heckenlabyrinth und könnte für Hordler zu einer Herausforderung werden. Dort findet ihr den Eingang zu einem Keller, wo Kadetten Dungeons & Dragons spielen. An der Seite stehen einige Fässer und Kisten. Zwischen diesen versteckt sich der achte Kieselstein.


     
  9. Drustar: Westwacht
    Begebt euch zum Leuchtturm der Westwacht in Drustvar zu den Koordinaten 17/6! Das ist aber gar nicht so leicht, denn ihr müsst an den Bergen ein wenig herumklettern, um dorthin zu gelangen. An diesem Punkt liegt ein versteckter Höhleneingang, aber ihr müsst nicht in die Höhle gehen, sondern auf einen Stein über dem Eingang springen, Dort liegt dann der Kieselstein in den Blättern des herumhängenden Gebüschs.


     
  10. Tiragardesund: Kenningers Jagdhütte
    Begebt euch zur Jagdhütte im Tiragardesund zu den Koordinaten 75/70! Dort ist ein Höhleneingang zwischen den Bäumen versteckt. Geht hinein, aber nicht ohne vorher etwas wie Skaggldrynk oder Draenischer Unsichtbarkeitstrank zu aktivieren. Denn in der Höhle befinden sich mehrere unsichtbare Polterrücken, die euch mit einem Schlag töten. Versucht an ihnen vorbeizukommen, um den Kieselstein bei dem blutigen Stück Fleisch auf der linken hinteren Seite einzusammeln.


     
  11. Tiragardesund: Höhle hinterm Wasserfall
    Begebt euch zur Höhle hinter dem Wasserfall im Tiragardesund bei den Koordinaten 80/19! Dazu müsst ihr vom Felsen vor dem Höhleneingang in die Höhle hineinspringen. Eventuell hilft auch hier ein Goblingleiterbausatz! Im hinteren Raum der Höhle liegt eine Schriftrolle auf dem Boden und unter dieser findet ihr den elften Kieselstein.


     
  12. Boralus: Unterwasserhöhle
    Begebt euch zum Eingang der Unterwasserhöhle nahe Boralus im Tiragardesund zu den Koordinaten 10/82! Der Eingang liegt ein wenig versteckt hinter ein paar Algen. Taucht in die Höhle und begebt euch dort zu der kleinen Insel. Da liegt oranger Seetang herum und unter diesem befindet sich der kleine Kieselstein. Ziemlich schwer zu sehen!


     
  13. Vol'dun: Erschöpfungshöhle
    Begebt euch zur Unterwasserhöhle an der nordöstlichen Küste von Vol'dun zu den Koordinaten 55/10! Dafür müsst ihr erneut eure Erschöpfungsleiste beanspruchen, denn der Ort liegt im dunklen Bereich des Ozeans. Am besten reitet ihr mit einem Wasserschreiter-Reittier oder einem Wasserwandel-Effekt bis zu dem Punkt 49/3 und begebt euch dann zu den eigentlichen Koordinaten. Dadurch könnt ihr eure Erschöpfungsleiste noch schonen. Der finale Kieselstein befindet sich direkt im Inneren der Höhle am Eingang. 


Die Ziege im Vulkan

Das war eine lange Reise, doch sie ist noch nicht vorbei! Nun müsst ihr noch einen Trip nach Draenor unternehmen. Denn auf dem letzten Kieselstein steht das Anagram "Keg Cork, Wow?", was "Get back to work" bedeutet und nur von einem NPC gesagt wird: Kurgthuk der Erbarmungslose im Frostfeuergrat. Bei den Koordinaten 62/22 im Frostfeuergrat findet ihr einen Vulkan und wenn ihr alle Steine nacheinander abgeklappert habt, steht dort Dämonenziege Baa'l herum. Diese müsst ihr nun jedoch im Haustierkampf besiegen, um dann schlussendlich Baa'ls finsteres Omen zu erhalten.

Wer bis dahin gekommen ist, wird merken, dass es eigentlich unmöglich ist die Ziege zu bekämpfen. Sie ist viel zu stark. Aber man kann sie abschwächen und dazu benötigt man das Haustier Uuna, welches bereits ein Geheimnis auf Argus in Legion war. Wie ihr sie bekommt, erfahrt ihr in unserem Guide: zum Guide! Uuna muss einfach nur in der Zone beschworen werden und schon ist Baa'l viel schwächer. Das kann auch ein Gruppenmitglied machen, ihr braucht Uuna nicht selbst dafür.
 


Die Kurzfassung und Fortschritt prüfen

Man sollte sich für all das wahrscheinlich ein bis zwei Stunden Zeit nehmen, denn es gibt viel zu tun. Wer ein Addon wie TomTom benutzt, für den gibt es folgend noch die schnellen Chatbefehle für das Speichern der verschiedenen Punkte, die es abzuklappern gilt. Außerdem könnt ihr durch ein spezielles Skript nachverfolgen, welche Steine ihr bisher alle gesammelt habt, falls ihr das Rätsel irgendwann mal angefangen habt zu lösen, aber mittendrin unterbrochen wurdet.

TomTom-Koordinaten der Punkte

  • /way Nazmir 51 59 Notiz
  • /way 37 71 Verheerte Küste
  • /way Boralus 49 40 Höhle
  • /way Atal'Dazar 31 35 Höhle
  • /way Drustvar 34.60 55.05 Höhle hinter Wasserfall
  • /way Vol'dun 63.21 21.33 Höhle
  • /way Sturmsangtal  68.33 10.5 Höhle
  • /way Zandalar 54.54 7.3 Schiff
  • /way Boralus 37 80 Keller
  • /way Drustvar 17.15 6.4 Höhle
  • /way Tiragardesund 75.43 70.65 Höhle
  • /way Tiragardesund 80.23 19.59 Höhle hinter Wasserfall
  • /way Boralus 10.01 82.59 Unterwasser-Höhle
  • /way Zandalar 55.72 10.21 Unterwasser-Höhle
  • /way Frostfeuergrat 62 22 Baa'l
Chatbefehl zur Prüfung des Fortschritts
  • /run local N,t={"Notiz","1","2","3","4","5","6","7","8","9","10","11","12","13"},{52819,52809,52810,52818,52817,52816,52815,52814,52813,52812,53632,53633,53634,52827}for s,k in pairs(N)do d=IsQuestFlaggedCompleted(t[s])print(k,"=",d and "Ja" or "Nein")end


Von Dämonenziegen und goldenen Uhren

Bereits in Legion gab es verschiedene Geheimnisse, doch diese bauten niemals aufeinander auf. Jede Belohnung konnte einzeln ergattert werden. Aber dieses Mal läuft es etwas anders. So benötigt ihr das Haustier Baa'l, um noch ein anderes Rätsel zu lösen. Durch dieses schaltet ihr den schicken Gürtel Zeitvergoldung frei. Wer noch einmal mehrere Stunden Zeit investieren will, der sollte sich für dieses Geheimnis unseren Guide anschauen: zum Guide für die Zeitvergoldung


Secret Finding Discord & mehr Geheimnisse

Wieder wurde ein unglaublich aufwändiges Rätsel gelöst und ohne die Hilfe von mehreren tausenden von Rätslern, die dafür zusammengearbeitet haben, hätte wohl nie jemand Baa'l gefunden. Also vielen Dank an die Rätsel-Community und wir freuen uns schon auf das nächste Denk- und Suchspiel, welches die Entwickler in World of Warcraft einfügen! Alle Hinweise wurden vom WoWSecrets Discord-Kanal und ihrer Webseite Warcraft-Secrets.com übernommen! Viele weitere Rätsel sowie Geheimnisse für versteckte Sammelsachen findet ihr in unserer Übersicht: zur Übersicht.

Schreibe einen Kommentar

Du darfst keine Kommentare schreiben
Nur Mitglieder auf Vanion.eu können Kommentare schreiben und beantworten, sowie Votes abgeben. Logge dich also ein oder erstelle dir jetzt einen Account. Hat schließlich keine Nachteile.
Raske - Mitglied
Pkt 8 Boralus: Garten der Burg Prachtmeer als Hordler..
Man kann rel. nah vom Wasser an den Garten ran gehen, an den Wachen einfach mit Unsichtbarkeitstrank vorbei und fertig.
Im Garten selber wird man nicht mehr entdeckt.
Pkt 9 Drustar: Westwacht
Es gibt zwei Punkte um runter zur Höhle zu springen, von einem kann mal rel. einfach (Levitieren oder Gleiter) auf den Vorsprung direkt kommen
Die Ziege im Vulkan
Der letzte Teil ist leider verbuggt (ist ägerlich). Man steht mit Uuna vor dem Pet und nichts passiert.
Folgendes kann helfen:
- Warten das ein andere Spieler kommt
- Warmode aktivieren und nochmal hin
- Nächsten Tag(e) einfach wieder kommen <- War das einzige was mir geholfen hat

Ansonsten klasse Guide, auch wenn man für einige Punkte selber den Kopf an machen musste ;)
Antisargeras - Mitglied
Ich kapiere nicht, wie aus keg cork, wow get back to work werden kann? Die Buchstaben passen nicht
 
Towynn - Mitglied
Also der letzte Kiesel war komisch zu finden, jedenfalls der Weg dort hin. Ich musste lange mich durchtesten und habe dann auf wowhead folgende Koordinaten gefunden wo man dann ganz gechilt bis kurz vor dir Höhle reiten kann ohne das ein Erschöpft Balken auftritt:

/way Zandalar 45.87 3.78 Path Start
/way Zandalar 47.7 -3 Fatigue Reset Zone
/way Zandalar 55.72 -10.21 Underwater Cave
Teron - Mitglied
Für 10. ist der Skaggldrynk nicht zu empfehlen. Die 8 Sekunden reichen nicht aus um sich umzusehen und den Kiesel anzuklicken. Die erhöhte Bewegungsgeschwindigkeit lohnt sich nicht. Lieber Unsichtbarkeitstrank oder Draenischer Unsichtbarkeitstrank. Da habt Ihr mehr Zeit.

So, auf zur Nr. 11!
Teron - Mitglied
Das Problem bei 7. ist gar nicht, dass man ertrinkt. Das Problem ist die Erschöpfung. Ich habs nur mit dem "Gründling der salzigen Tiefen" geschafft. Mit einem Schwimmtempotrank habe ich es nicht geschafft. Keine Ahnung ob der Trank langsamer ist als der Gründling (steht nicht im Tooltip), oder ob ich mich nur blöd angestellt habe.

Mit dem Wasserschreiter habe ich mich dem Schiff so weit wie möglich genähert. Abgetaucht und auf den Gründling aufgemountet. Von da kann man das Schiff schon sehen. Dann so tief runter wie das Schiff ungefähr liegt, und dann hin mit dem Gründling und hoffen, dass man es schafft bevor man stirbt. Ich habe bestimmt 3 Anläufe benötigt.

Stirbt man vorher, macht es keinen Sinn zum Leichnam zu laufen. Bevor man da ist, stirbt sogar der Geist.  Der ist zu langsam. Es bleibt einem nur der Engel :)

Aber ein toller Guide. Vielen Dank!
Zandanial - Mitglied
Mit dem Festmahl der Fische bist du 250% schneller, habe es damit gemacht und es ganz gut geschafft :)
Sweetdeal - Mitglied
Wichtig ist das , Uuna geupgraded ist, mit der Weltreise +, Items.
1
Desire - Mitglied
Vielen lieben Dank für den Guide. Das Haustier ist unfassbar süß. :3
1
Alorya - Mitglied
Nicht das ich solche Schnitzeljagten nicht cool finde und das pet ist auch wirklich richtig cool aber mich muss echt sagen, die Allianz ist in diesem Rätsel verdammt stark bevorzugt worden.
1
Technics83 - Mitglied
Ich frage mich auch immer wieder, wie die Leute sowas herausfinden. Kleine Steine an teilweise sehr versteckten Stellen zu finden, das ist doch auf normalem Wege fast unmöglich...
Interessant finde ich auch, dass man Ende diese Uuna braucht, die ja auch Belohnung eines Rätsels ist.
Muhkuh - Mitglied
Dafür, dass die Community dachte, es würde The Hivemind am Ende dabei raus kommen.^^

Wobei...das Rätsel muss ja noch nicht vorbei sein, Baa'l sagt da was, wobei dort einige Buchstaben groß gschrieben sind, die nicht groß gschrieben sein sollten und wenn man diese Buchstaben aneinanderreiht, ergibt das ein Anagram das sagt: "Seek Knowledge" .
Andi - Staff
Einfach das geilste Haustier im Spiel. Aber wie zum Teufel konnte dieses Rätsel gelöst werden... echt unglaublich! Vor allem die diese Steine unter Wasser und in der Höhle bei Atal'dazar ... unfassbar! 
3
Zandanial - Mitglied
Für den letzten Punkt würde ich zwei Koordinaten angeben
Erst /way zandalar 49.9 -3.5 damit die Erschöpfung nochmal resettet
Dann /way zandalar 55.72 -10.21 um den Rest abzulaufen/schwimmen und loszutauchen

Mit der einzelnen Koordinate hab ich es nichtmal mit dem Festmahl des Fisches geschafft^^ 

Respekt fürs lösen des Rätsels, ich glaube ich wäre durchgedreht! :D
1
mahrv - Mitglied
Hey! :) Ich war sogar Live mit dabei gestern Abend bzw. heute früh als das Rätsel gelöst wurde! Das war einfach super spannend und hat mega Spaß gemacht. Vieles ist einfach durch "Zufall" gefunden wurden.
Gruß :)
1
Muhkuh - Mitglied
Respekt fürs lösen des Rätsels, ich glaube ich wäre durchgedreht!

Darum lösen das auch Hunderte gemeinsam, nicht ein Einzelner ;)
Zandanial - Mitglied
Dessen bin ich mir bewusst Muhkuh, bin selbst schon länger in dem Discord ;)
Tiggi - Staff
Es ist soooo süüüüüß! Aber es ist sooooo eine lange Reise... Lohnt sich aber! Vorher muss ich noch Uuna holen... :D
2
Gosa - Mitglied
Ich bin immer wieder überrascht das es solche Rätsel gibt und diese auch gelöst werden. Die für die Mounts aus Legion hab ich persönlich nicht gemacht, aber jetzt mit einem Pet als Belohnung werde ich das wohl mal in Angriff nehmen.