Haustierkampf-Dungeon: Gnomeregan Guide

16. Oktober 2018 - 10:28 Uhr 2 erstellt von Andi
Haustierkampf-Dungeons bietet eine große Herausforderung für alle talentierten Trainer auf dieser Welt. In diesen können eine Vielzahl von Gegnern getötet werden, um bis hinten zum Endboss zu kommen. Euch erwarten normalen und legendäre Kämpfe, doch natürlich macht man das nicht einfach nur aus Spaß an der Freude. Es gibt verschiedene Belohnungen und natürlich auch viele verschiedene neue Haustiere zum Sammeln und Liebhaben. Im Haustierkampf-Dungeon Gnomeregan erwarten euch natürlich diverse mechanische Gegner, auf die ihr euch mit eurem Team vorbereiten solltet. Im folgenden Guide erfahrt ihr mehr darüber, wie ihr ihn betretet, auf welche Gegner ihr trefft und welche Belohnungen es gibt.

Den Dungeon besuchen

Um den Haustierkampf-Modus von Gnomeregan besuchen zu können, müsst ihr nicht einfach den Modus wechseln und durch den normalen Instanzeingang gehen. Es gibt einen speziellen NPC, den ihr besuchen solltet. Er oder eher gesagt sie nennt sich Tizzy Kolbenschock. Sie steht für Allianzler am Hakenkap in Boralus neben Haustierhändler Dana Pull (Koordinaten: 50/45) und für Hordler neben Haustierhändlerin Holaua (Koordinaten: 56/34) im Westen vom Großen Siegel in Dazar'alor. Tizzy gibt euch die Quest Ärger in Gnomeregan, die euch nach Gnomeregan zu Mikrozoox schickt. Er steht vor dem Instanzportal und teleportiert euch in den Dungeon.
 

Ablauf im Dungeon

In der Instanz angekommen, startet ein Szenario, welches euch durch den Dungeon führt. An sich gibt es dabei keine wirklichen Schwierigkeiten, außer natürlich die Haustiere, die sich einem in den Weg stellen. Es gibt neun verschiedene Abschnitte, in denen ihr insgesamt 12 verschiedene Pets bekämpfen müsst. Außerdem gibt es einen Bombenlauf, bei dem ihr allen ... Bomben ... ausweichen müsst. Zudem taucht am Ende eine schattenhafte Erscheinung auf, die man bereits aus den anderen Haustierkampf-Instanzen kennt. Was es genau damit auf sich hat, ist weiterhin nicht bekannt. 


Die Schritte im Szenario

Stage 1 - Automated Defenses
  • Defeat the Prototype Annoy-O-Tron
Stage 2 - Out Of Control Elementals
  • Living Sludge Defeated
  • Living Napalm Defeated
  • Living Permafrost Defeated
Stage 3 - Pull the Correct Levers
  • Door Control Console Defeated
Stage 4 - Bypass the Mine Field
  • Make it to the end of the hallway full of Bomb Bots
Stage 5 - Resilient Critters
  • Cockroach Defeated
  • Leper Rat Defeated
Stage 6 - You Dirty Rat
  • Bloated Leper Rat Defeated
Stage 7 - Gnomeregan Defense Force, Activate!
  • Gnomeregan Guard Mechanostrider Defeated
  • Gnomeregan Guard Tiger Defeated
  • Gnomeregan Guard Wolf Defeated
Stage 8 - Shadowy Figure
  • Shadowy Figure Confronted
Stage 9 - Thermaplugg's Latest Invention
  • Pulverizer Bot Mk 6001 Defeated

Die Belohnungen

Natürlich will man auch Belohnungen für all das haben und davon gibt es reichlich. Zuerst einmal für die Quest Ärger in Gnomeregan, die ihr am Anfang von Tizzy bekommt. Dafür gibt es den Ultimativen Kampfübungsstein und ihr schaltet Manapaffs Verbindung: Dun Morogh frei. Manapaff ist der Arkanelementar, der neben Tizzy in den Hauptstädten steht. Nach der Freischaltung könnt ihr ihn anreden, um euch nach Dun Morogh teleportieren zu lassen. Äußerst praktisch, um schnell zum Dungeon zu kommen. Außerdem erhaltet ihr den Erfolg Haustierkampfherausforderung: Gnomeregan, wenn ihr einmal die Instanz abschließt. Dafür gibt es das schicke Pet Minispinnenpanzer!

Das war aber erst der Anfang, denn wie bei den anderen Haustierkampf-Dungeons, lohnt es sich mehrere Wochen lang Gnomeregan mit euren Pets unsicher zu machen. So gibt es eine wöchentliche Quest von Tizzy, nach deren Abschluss ein Tadelloser Schnickschnack in eure Tasche wandert. Diese Währung könnt ihr bei Mikrozoox vor Gnomergean ausgeben. Er verkauft fünf verschiedene Belohnungen!

Die Belohnungen für Tadelloser Schnickschnack

Schreibe einen Kommentar

Du darfst keine Kommentare schreiben
Nur Mitglieder auf Vanion.eu können Kommentare schreiben und beantworten, sowie Votes abgeben. Logge dich also ein oder erstelle dir jetzt einen Account. Hat schließlich keine Nachteile.
Teron - Mitglied
Musste es unbedingt Gnomeregan sein? Da habe ich mich schon früher immer verlaufen.
0
0
Andi - Staff
Ich fand den Dungeon immer super damals. Vor allem wiel es dort so viele Bosse sowie Quests gab. 
0
0