24. August 2016 - 14:16 Uhr

Legion Guide - Klassenordenshallen: Übersicht, Champions, Missionen, Videos & mehr

Missionen, Champions & Truppen

Eines der vielen Features der Klassenhalle in Legion sind die Klassenhallen-Missionen, bei denen man Klassenhallen-Champions und zusätzliche Truppen auf die Verheerten Inseln schicken kann, um dort verchiedene Aktivitäten zu verrichten, damit sie im Level aufsteigen. Zusätzlich kann man auch das Itemlevel der Champions erhöhen und sie sogar mit Ausrüstung versehen, um besondere Boni und Effekte zu aktivieren. Und als großes Sahnehäubchen oben drauf kann man die Champions dann sogar als Bodyguard mit auf die Verheerten Insel nehmen.

Wer nun denkt, dass dieses ganze Missions-Zeug wieder nur zu einer langweiligen Klickerei wird, der hat sich getäuscht. Die Entwickler haben aus den Fehlern in WoD gelernt und deshalb werden die Missionen in Legion aus zwei verschiedenen Teilen bestehen. So gibt es weiterhin Missionen, für die man einfache Belohnungen bekommt und nicht mehr machen muss. Dann gibt es aber auch viele Missionen, für die man ein Item bekommt, welches eine Quest statet, die mit der Mission zu tun hat und für die man selbst aktiv werden muss. Andersherum benötigt man auch zum Weiterkommen bei Questreihen den Abschluss von bestimmten Missionen.

Freischaltung des Systems

Bevor man sich mit Missionen, Champions und Co. in der Klassenhalle beschäftigen kann, muss das System erst einmal freigeschaltet werden. Doch keine Sorge, das funktioniert fast schon automatisch. Ihr startet eure Reise auf die Verheerten Inseln sowieso damit, dass ihr eure Klassenhalle und die Artefaktwaffe freischaltet. Danach bekommt ihr weitere Aufträge in der Halle, die euch in die verschiedenen Systeme einführen.

Zuerst wird die Späherkarte freigeschaltet, auf der ihr euer Levelgebiet wählt. Geht ihr dort hin und erledigt die ersten Quests, sammelr ihr auch Artefaktmacht und wenn ihr davon 325 habt, werdet ihr beauftragt zurück zur Klassenhalle zu kommen. Und dann geht es los, denn ihr bekommt den ersten Champion, die erste Truppe und auch die Klassenhallen-Aufwertungen schalten sich frei. Wenn das erreicht ist, könnt ihr eure Champions und Truppen auf Missionen schicken. All das gehört zur bereits erwähnten Ordenshallen-Kampagne, die dann natürlich noch lange nicht vorbei ist. Je höher ihr im Level aufsteigt, desto mehr Quest erhaltet ihr und nach und nach schaltet ihr alle acht Champions und weitere neue Truppen frei.

Die Klassenhallen-Champions

Champions sind quasi der Ersatz der Anhänger aus Warlords of Draenor, wovon es wirklich viel zu viele gab. Aus diesem Grund gibt es in Legion nur noch 8, zumindest zum Release. Und um auch eine gewisse Verbidnung zu ihnen zu haben, hat jede Klasse ihre eigenen Champions. Todesritter haben beispielsweise nur Todesritter-Champions und Druiden nur Druiden-Champions. Je nach Klasse bekommt man auch bekannte Persönlichkeiten, wie Vanessa van Cleef und Garona als Schurke oder Kalex und Vargoth als Magier.

Die Hauptaufgabe von Champions ist natürlich die Bewältigung von Missionen, wodurch sie wiederum im Level aufsteigen können, wenn sie noch nicht die Maximalstufe erreicht haben. Durch die Missionen kann man unter anderem auch Ausrpstung für sie freischalten, um neue Effekte und Boni zu aktivieren. Ebenfalls interessant ist die Tatsache, dass man Champions zu Kampfverbündeten machen kann, wodurch sie einem entweder auf den Verheerten Inseln folgen und mitkämpfen oder aber Buffs und Zusatzfähigkeiten spendieren.

Zwar hat jede Klasse acht Champions, aber es können nur immer 5 gleichzeitig aktiv sein, was damit zu tun hat, dass man eine gewisse Entscheidung bei Missionen treffen muss, um die Erfolgschance zu erhöhen. Dazu aber später mehr. In der Klassenhalle kann man an der Späherkarte seine Champions und Missionen verwalten. Pro Tag kann nur ein Champion für 250 Gold aktiv geschaltet werden.
 


Champions leveln und verbessern

  • Champions starten mit dem Level, auf dem man die Quest bekommt, um sie freizuschalten. Also 100, 103, 109 oder 110! So wie ihr selbst, können sie maximal Level 110 erreichen und dies geht einfach dadurch, dass man sie auf Missionen schickt.
     
    • Level 101 - 200 Erfahrung (200 insgeamt)
    • Level 102 - 400 Erfahrung (600 insgeamt)
    • Level 103 - 600 Erfahrung (1.200 insgeamt)
    • Level 104 - 800 Erfahrung (2.000 insgeamt)
    • Level 105 - 1.000 Erfahrung (3.000 insgeamt)
    • Level 106 - 1.500 Erfahrung (4.500 insgeamt)
    • Level 107 - 1.750 Erfahrung 6.250 insgeamt)
    • Level 108 - 2.000 Erfahrung (8.250 insgeamt)
    • Level 109 - 2.700 Erfahrung (10.950 insgeamt)
    • Level 110 - 3.000 Erfahrung (13.950 insgeamt)
       
  • Nachdem Level 110 erreicht wurde, gibt es noch 3 Seltenheitsstufen, die man aufsteigen kann. Wie bei Items handelt es sich dabei um Ungewöhnlich, Selten und Episch. Auch dafür werden Erfahrungspunkte benötigt und durch eine höhere Seltenheitsstufen schaltet man zusätzliche Eigenschaften frei.
     
    • Ungewöhnlich - 8.000 Erfahrung (zweite Champion-Fähigkeit)
    • Selten - 20.000 Erfahrung (Erster Ausrüstungsplatz)
    • Episch - 100.000 Erfarhung (Zweiter Ausrüstungsplatz)
       
  • Neben dem Seltenheitsgrad kann man ab Stufe 110 auch das Itemlevel des Champions erhöhen. So startet jeder Champion mit einem Itemlevel von 760 und man kann es zum Release bis 850 erhöhen. Dies muss man auch, um die später schwierigeren Missionen bewältigen zu können. Dieses Mal braucht ihr dafür aber keine Erfahrung, sondern Rüstungssets. Diese Sets bekommt man durch Klassenhallen-Missionen und durch Arbeitsaufträge, die man über das Klassenhallen-Aufwertungssystem freischaltet.
     
  • Wie auch bei der Garnison ist es bei den Champions der Klassenhalle so, dass wenn man Klassenhallen-Missionen macht, die ein niedrigeres Itemlevel oder Championlevel benötigen, als der Champions es hat, diese auch weniger Erfahrungspunke geben oder gar Erfolgschancen verringert werden.
 

Fähigkeiten von Champions

  • Jeder Champion hat eine Ausrichtung passend zur Klassem die ihr seid. Heißt also das Champions vom Todesritter die Blut-, Frost- oder Unheilig-Ausrichtung haben können. Magier wiederum Feuer, Frost oder Arkan.
     
  • Passend dazu hat jeder Champion dann eine Fähigkeit passend zur Ausrichtung. Diese Fähigkeit ist nicht zufällig, sondern immer vordefiniert und man kann sie auch nicht ändern.
     
  • Diese Fähigkeiten sind dazu da, um Bedrohungen zu kontern. Jede Mission kann bis zu 3 Bedrohungen haben und jede Fähigkeit kann eine Bedrohung entweder komplett außer Gefecht setzen oder die Chance der Mission wird erhöht. Es gibt beispielsweise die Bedrohungen Gefahr, die ein Frost-Todesritter mit Eisige Gegenwehr kontern kann. Oder aber man hat die Fähigkeit Eisige Pfade, die die Erfolgschance von Missionen mit Gefahr erhöht.
     
  • Durch die ungewöhnliche Seltenheitsstufe kommt dann noch eine zweite Fähigkeit hinzu, die varrieren kann und auch nicht immer zur Klasse passen muss. Durch diese Fähigkeiten kann man auch Boni und Effekte auslösen, wie beispielsweise das bestimmte Items von einer Mission errungen werden können.
     

Ausrüstung für Champions

  • Wie bereits bei den Seltenheitsstufen erwähnt, könnt ihr 2 Ausrüstungsplätze für eure Champions freischalten. Passend dafür gibt es eine Vielzahl von Ausrüstung, die ihr durch Missionen, Weltquests und Schatztruhen erhalten könnt.
     
  • Dadurch, dass ihr eine große Menge an Erfahrung braucht, um diese Ausrüstungsplätze freizuschalten, werdet ihr wahrscheinlich schon einige Ausrüstungteile bekommen, bevor ihr sie überhaupt einsetzen könnt.
     
  • Ausrüstung kann man im Klassenhallen-UI an der Späherkarte einfach den Champions zuweisen. Einmal zugewiesen, könnt ihr es aber nicht wiederbekommen. Ihr könnt es jedoch mit anderer Ausrüstung ersetzen. Man kann auch 2-mal das gleiche Item einen Champion zuweisen. Das geht aber alles nur, wenn der Champion aktiv und nicht auf einer Mission unterwegs ist.
     
  • Es gibt auch Verbrauchsgüter, die nur einmal benutzt werden können.
     


Champions als Kampfverbündete

  • Wie schon erwähnt, können Klassen-Champions auch als Kampfverbündete eingesetzt werden. Dabei gibt es drei verschiedene Arten von Boni, die dadurch freigeschaltet werden.
     
    • Ein Proc-Effekt
      Einige Champions unterstützen euch im Kampf, indem sie eine Fähigkeit einesetzen, wenn ihr Schaden erleidet oder jemanden attackiert. Diese Fähigkeiten haben natürlich auch immer eine Abklingzeit. Beispiel: Tod aus den Schatten.
       
    • Eine benutzbare Zusatz-Fähigkeit
      Einige Champions gewähren euch Zugriff auf eine Fähigkeit, die ihr selbst auslösen könnt. Sie haben meist eine hohe Abklingzeit und verusachen Schaden, heilen euch oder haben einen Kontrolleffekt. Setzt man sie auf Elite-Gegner oder Weltbosse ein, wird der Effekt abgeschwächt. Die Fähigkeit kann vom Zusatz-Knopf ausgelöst werden oder aber ihr zieht sie euch in die eigenen Aktionsleisten hinein. Beispiel:
      Winde des Nordens.
       
    • Leibwächter
      Leibwächter begleiten euch auf euren Abenteuern auf den Verheerten Inseln. Sie skalieren dabei mit eurem Itemlevel und setzen Fähigkeiten passend zu ihrer Ausrichtung ein. Sie können Aggro erzeugen und sterben. Das ist aber nicht schlimm, da sie schnell wiederbelebt werden. Sogar direkt im Kampf.
       
  • Jede Klasse hat 4 Champions, die als Kampfverbündete fungieren können. Mindestens einer von ihnen dient als Leibwächter.
     
  • Um einen Kampfverbündeten auszuwählen, muss man einfach im Klassenhallen-UI an der Späherkarte in den Missions-Tab wechseln. Dort ist ein Bereich, in dem man den Verbündeten bestimmt. Es kostet 50 Ordensressourcen, um ihn zu aktivieren. Ein Verbündeter kann übrigens nicht auf Missionen geschickt werden und ist somit zwar aktiv aber quasi unbrauchbar.
     
  • Kampfverbündete bekommen übrigens auch Erfahrung, wenn ihr Weltquests abschließt.

Truppen für Klassenhallen-Missionen

Truppen sind im Gegensatz zu den rekrutierbaren Charakteren aus Warlords of Draenor und den Champions aus Legion die ersten Anhänger, die zum einen in einer Gruppe von NPCs daherkommen und zum anderen auch sterben können. Das ist aber quasi der einzige Grund, wofür man sie braucht. Sie sind das Kanonenfutter, was man zusätzlich zu den Klassen-Champions mit auf Missionen schicken kann, damit sie den eigentlichen Helden unterstützend zur Seite stehen. Das ist aber auch alles nicht schlimm, denn Truppen müssen nicht aufwändig verbessert werden durch Erfahrung und Ausrüstung.
 

Truppen rekrutieren

  • Generell hat jede Klasse zwei Arten von Truppe. Eine schwache und eine starke Truppe. Todesritter, Druiden, Mönche und Schamanen können aber durch eine Klassenhallen-Aufwertung auch noch eine Spezial-Truppe bekommen.
     
  • Um eine Truppe zu rekrutieren, muss man einen Rekrutierungs-NPC in der Klassenhalle ansprechen und ihm den Auftrag dafür erteilen. Das kostet ein paar Ordensressourcen und dauert 30 Minuten im Falle der normalen Truppe und 12 Stunden bei den Spezial-Truppen.
     
  • Diese NPCs schaltet man im Laufe der Ordenshallen-Kampagne frei und man bekommt sie dabei auch genauer erklärt. Ihr werdet sie also nicht verpassen.
     
  • Zu Beginn kann man nur 3 schwache Truppe, 2 starke Truppe und eine Spezial-Truppe auf einmal haben. Durch die Klassenhallen-Aufwertung in Tier 3 (Beispiel: Arkane Bibliothek) erhöht sich das Limit der schwachen und starken Truppen aber um 1.
     

Gesundheitspunkte

  • Die Zeit zum Verfall einer Truppe wird durch die Gesundheitspunkte symbolisiert, welche man im Interface an Hand eines Herz-Icons ansehen kann.
     
  • Schwache Truppe haben 2 Gesundheitspunkte, starke Truppe 2 und die Spezial-Truppe nur einen Gesundheitspunkt.
     
  • Jede Mission die man erledigt, egal ob erfolgreich oder fehlgeschlagen, minimiert die Gesundheitspunkte um 1. Durch einige Fähigkeiten und Items für Champions, kann man dies aber verhindern. Beispiel: Zerschmetterte Seelen oder Schmerzunterdrückung.
     
  • Jedoch gibt es diverse Bedrohungen bei Missionen, die einem grünen Totenkopf markiert sind. Das symbolisiert, dass Truppen sofort alle Gesundheitspunkte verlieren, wenn sie die Mission bestreiten.
     
  • Einige Klassen haben außerdem die Möglichkeit Truppen mit Konsumgütern zu heilen. Beispiel: Wildpilz.
     

Verbesserung von Truppen

  • Zwar gibt es keine Erfarhung oder Ausrüstung für Truppen, aber man kann sie trotzdem durch Items vom Champion, Fähigkeiten der Champions und Klassenhallen-Aufwertungen verbessern.
     
    • Beispiel für Fähigkeiten: Pfad des Kranichs
       
    • Beispiel für Items: Schattenrelikt
       
    • Klassenhallen-Aufwertung
      Durch die Tier 4 Aufwertung kann man sich entscheiden die schwachen oder starken Truppen aufzuwerten. Bedeutet, dass stärkere Versionen durch die Aufträge erschaffen werden. Undzwar immer. Beispielsweise können Dämonenjäger mit "Naga-Myrmidonen" die (schwachen) Zerschlagenen aufwerten oder mit "Dämonische Macht" die (starken) Krieger der Illidari. Die Ausnahme bilder der Mönch, er kann beide Truppenarten aufwerten.

      Und was bedeutet die Aufwertung? Dadurch werden nicht die Kosten verringert, die maximale Anzahl erhöht oder mehr Gesundheitspunkte generiert. Der Unterschied ist zum einen das Aussehen der Truppen und zum anderen die Fähigkeit(en) der Truppen. Schwache Truppen bekommen eine bessere Fähigkeit und sträkere Truppen bekommen eine zusätzliche Fähigkeit.

So funktionieren die Missionen

Kommen wir zum wichtigsten Teil: Wie funktionieren Missionen? Um Missionen zu starken oder Champions zu verwalten, muss man sich an der Späherkarte in der Klassenhalle befinden. Zwar gibt es ein Klassenhallen-Report an der Minikarte, aber das ist nur eine Übersicht ohne Funktionen. Die Späherkarte besteht aus zwei Tabs: Missionen und Champions. Sollte wohl klar sein, was man in den jeweiligen Tabs macht. Nicht wahr? Unsere Hauptaugenmerkt liegt auf dem Missions-Tab!
 

Grundlegende Infos zu Missionen

  • Im Missions-Tab seht ihr die Liste von aktiven Missionen, die von Zeit zu Zeit immer wieder aktualisiert wird. An den Missionen seht ihr den Namen, die Lautzeit, die Belohnungen, Levelvoraussetzungen und den Missions-Typ.
     
  • Es gibt vier verschiedene Missions-Typen:
     
    • Flagge: Eine Quest-Mission! Diese Missionen muss man abschließen, um Questfortschritte zu erzielen.
    • Schwerter: Normale Mission! Das sind die Missionen, die am häufigsten auftreten.
    • Schatztruhe: Diese Missionen bekommt ihr erst, wenn Champions von euch ein relativ hohes Level erreicht haben. Sie haben Belohnungen wie Blut von Sargeras, Ausrüstung und Items für Champions oder auch Dungeon- und Raid-Quest.
    • Kompass: Das sind Missionen, die euch mit besonderen Gegenständen, wie Haustiere und Spielzuge, belohnen.
       
  • Wählt ihr eine Mission aus, gibt es weitere Details dazu. Jede Mission kostet Ordensressourcen, um sie zu starten. Außerdem gibt es immer eine Anzahl von Gegnern, die gekontert werden müssen, um die Erfolgschance oder die Lautzeit der Mission zu erhöhen bzw. zu verringern.
     
  • Dafür könnt ihr in die offenen Plätze im UI eure Champions und Truppen platzieren. Zur Erinnerung: Truppen können nicht ohne Champion auf eine Mission geschickt werden. Champions können aber ohne Truppen auf Beutezug gehen. Das Ziel ist es jedoch durch die Fähigkeiten der Truppen sowie Champions alle angezeigten Bedrohungen der Gegner zu kontern.
     
  • Die Erfolgschance wird an der Schatztruhe im UI angezeigt. Sie erhöht sich entsprechend der gekonterten Fähigkeiten, zusätzlicher Ausrüstung und Items der Champions, Klassenhallen-Aufwertungen und so weiter und sofort.
     
  • Bonuswurf: Die Neuheit hier ist nun, dass man auch über 100% Erfolgschance kommen kann. Bis hin zu 200%. Wozu? Die Differenz zwischen der 200 und 100 wird als eigener Wert genommen und dieser bestimmt, wie hoch die Chance ist, dass ihr einen Bonuswurf bei der Belohnungvergabe erhaltet. Beispiel: Bei einer Erfolgschance von 120%, habt ihr eine Chance von 20%, dass ihr eine zusätzliche Belohnung bekommt.
     
  • Startet man letztendlich die Mission, vergeht eine gewisse Zeit. Eben so lange, wie die angezeigte Missionsdauer vorgibt. Wurde die Mission abgeschlossen, bekommt man eine entsprechende Meldung und ihr müsst zurück zur Späherkarte in der Klassenhalle, um die Belohnung zu erhalten, falls die Mission erfolgreich war.
 

Das Kontern von Bedrohungen

  • Jede Mission hat ein bis drei Bedrohungen, die mit den Fähigkeiten der Champions gekontert werden müssen.
     
  • Dabei gibt es immer die Bedrohung "Boss", bei jeder Mission. Diese kann nur gekontert werden, wenn der Champion eine bestimmte Spezialisierung hat. Die anderen drei Bedrohungen sind Gefahr, Diener und Zauber. Diese Bedrohungen haben dann noch einmal verschiedene Arten - insgesamt 5 - die verschiedene Effekte haben:
     
    • Mächtig: Verringerung der Erfolgschance - Bosse haben immer diese Bedrohungsart und später können auch die anderen Gegner diese haben.
    • Verlangsamung: Verdoppelt die Dauer der Mission - Sollte diese Bedrohungsart 2-mal da sein, wird die Missionsdauer vervierfacht.
    • Verwirrung: Verdoppelt die Kosten der Mission - Sollte diese Bedrohungsart 2-mal da sein, werden die Missionskosten vervierfacht.
    • Verflucht: Keine Chance auf einen Bonuswurf für Belohnungen - Man kann nicht über die 100% Erfolgschance kommen.
    • Tödlich: Tötet alle Truppen am Ende der Mission - Egal wie viele Gesundheitspunkte übrig wären.
       
  • Es müssen nicht alle Bedrohungen gekontert werden. Jedoch tut man gut daran zumindest "Mächtig" und im besten Falle "Verflucht" zu beseitigen, um auf jeden Fall die Mission zu schaffen und mehr Belohnungen zu erhalten. Ob eine Mission nun länger dauert oder mehr kostet ist erst einmal egal.
     
  • Beispiel: Es gibt beispielsweise die Bedrohungen Gefahr, die ein Frost-Todesritter mit Eisige Gegenwehr kontern kann. Oder aber man hat die Fähigkeit Eisige Pfade, die die Erfolgschance von Missionen mit Gefahr erhöht.
 

Die Belohnungen von Missionen

Der Unterschied zwischen WoD und Legion

Wer sich nun den ganzen Guide durchgelesen hat, der wird wohl wissen, welche Unterschiede es so zwischen den Missionen in Legion und Warlords of Draenor geben wird. Im folgenden Video haben wir uns das aber auch noch einmal angeschaut. Wer Lust hat, kann ja mal reinschauen!

Schreibe einen Kommentar

Du darfst keine Kommentare schreiben
Nur Mitglieder auf Vanion.eu können Kommentare schreiben und beantworten, sowie Votes abgeben. Logge dich also ein oder erstelle dir jetzt einen Account. Hat schließlich keine Nachteile.
Namuria - Mitglied
Frage zum versteckten Skin für den Rachsucht-DH: Muss die Beute auf Rachsucht gestellt sein?

Ich hab bisher immer auf Tank gestellt, aber die Gefahr das Umstellen zu vergessen...! O_O
1
Andi - Staff
Puhhhh das kann ich dir echt nicht sagen, sry! :( Aber es wäre wohl sicherer es zu tun, nicht wahr? :P
Zodiarcc - Mitglied
Nein muss sie nicht, ist auch schon lange bekannt dass die Beutespecc keine Rolle spielt für die Hiddenskins.
ClassiX - Supporter
Blöde Frage zur Wiederherstellungs-Artefaktwaffe:
Brauche ich dazu wirklich diesen Garten? Ich habe in meiner Garnison überall Erdhügel, welche ich auch nur als Wiederherstellungs-Druide benutzen kann. Aus denen kommen aber (bisher) nur Treants.
Gibt es dort auch die Chance auf dieses Item? Oder ist das vergebene Liebesmüh?
Celestrelle - Mitglied
Gab es bei den Klassenhallen-Boni Änderungen oder ist das eine veraltete Information? Bei meinem letzten Beta-Besuch vor ein paar Tagen war der Bonus in T6 noch, dass man ein 2. legendären Gegenstand tragen kann und den 3. Reliktslot hat man durch die Klassenkampagne bekommen.
1
Andi - Staff
Da hast du vollkommen recht, das war noch eine missachtete veraltete Version!
2
rattlesnake87 - Mitglied
" Dämonenjäger bekommen die Schlachtrüstung des zerrütteten Abrgunds! Wie genau diese ausschaut, könnt ihr auf dem folgenden Bild sehen. Wundert euch nicht, denn ja, es gleicht dem Set des Herausforderungsmodus aus Mists of Pandaria."

Tut mir leid dass ich erneut klugscheißen muss, aber iIrgendwas lässt mich daran zweifeln dass die Dämonenjäger ein MOP Set haben ;)
1
Andi - Staff
Doch doch! So sieht das aus, aber man kann es halt nicht mehr bekommen, weil Challenge-Mode-Belohnung und so! :P
1
Muhkuh - Mitglied
Oo

Wieder ein negativer Silent Kommentar aus der Standard-Nörgel-Kiste, so ein Dreck
Andi - Staff
Naja aber sehr sehr sehhhrrrr viel angenehmer gestaltet als die in WoD! :)
1
JhindredWoW - Mitglied
Mhm.. bin geteilter Meinung bei dem Aussehen des Hunter Sets. Ganz nette Idee, finde es aber leider kreativlos und
eigentlich kaum Hunter ähnlich. /no offense ! Allerdings, sollte man natürlich für ein Starting-Gear nicht zu viel erwarten
und von daher, geht das Ganze schon in die richtige Richtung.

Fazit: 4/10 Aussehen, allerdings wie angesprochen für ein Starting-Gear, einfach und komfort. Steigerungen kommen ja
definitiv mit den Dungeons etc. Bin wirklich auf das weitere Aussehen gespannt, im Notfall gehts auch mit dem Transmog ;)

MfG
Nerotip - Mitglied
Und wo befinden sich die Klassenhallen? Das ist eine sehr gute Frage! (1.) Den Entwicklern war es sehr wichtig, dass die Hallen nicht einfach irgendwo hingestellt werden. (2.) Die Orte sollen so stark es geht mit der jeweiligen Klasse in Verbindung gebracht werden können. (3.) Allerdings mussten sie natürlich auch darauf achten, dass Horde und Allianz Zutritt dazu haben. ... (4.) Sie sind überall in der Welt verteilt, an den passendsten Orten, die die Designer finden konnten.

1. Aber die Schurken Klassenhallen wurden doch einfach irgendwo hingestellt.
2. Das Abwassersystem ist zu 0% mit dem Schurken in Verbindung.
3. Zu dem Ort, der am ehesten mit Schurken in Verbindung gebracht werden kann, hätten beide Zutritt gehabt.
4. Siehe Punkt 1.
Muhkuh - Mitglied
1. Aber die Schurken Klassenhallen wurden doch einfach irgendwo hingestellt.
2. Das Abwassersystem ist zu 0% mit dem Schurken in Verbindung.
3. Zu dem Ort, der am ehesten mit Schurken in Verbindung gebracht werden kann, hätten beide Zutritt gehabt.
4. Siehe Punkt 1.

Wo, wenn nicht versteckt vor der Nase aller Leute, soll sich ein Geheimbund aus Taschendieben, Assasinen und Dieben denn noch besser treffen?

In fast jeder klassischen Geschichte - Beispiel aus der Literatur: Les Miserables - mit derartigen Geheimbünden von Dieben, sind deren Verstecke vor aller Augen, genau dort, wo eigentlich der Trubel der Stadt ist - damit man schnell zuschlagen und schnell wieder verschwinden kann - und nicht auf einem feudalen Gutshof, weit ab von jeglicher Zivilisation. Und genau deshalb ist die Halle der Scahtten auch dort, wo sie ist.
3
Marten1988 - Mitglied
@Muhkuh:
die für mich schönste Klassenhalle hätte man in die Rabenholdt-Hütte packen können, niedergebrannt vom schwarzen Drachen, wiederaufgebaut durch die ungekrönten. Das da oben war ja quasi der Schurkenplatz schlechthin.
Finde jetzt aber die Kanalisation nicht so schlimm, wirkt nur wieder etwas schwach wenn man es mit so coolen Sachen wie der fliegenden DK-Festung vergleicht, der sehr passenden Halle der Paladine (was zeigt das es ja auch gut in der alten Welt sein kann) oder mal einfach gleich eine andere Welt oder Dimension wie bei Hexe oder Priester. Danaben ist die Kloake etwas dünn, schade.
Stygia - Mitglied
Ihr seid der nutzlose gesetzelose Dreck und Abschaum der Gesellschaft...also passt die Kanalisation auch...denn da gehört ihr hin XD
1
Thestra - Mitglied
Denk mal an Skyrim, da saß die Diebesgilde auch in der Kanalisation. Geschadet hat es Ihnen nicht, ganz im Gegenteil ;)
Reykur - Gast
"Denk mal an Skyrim, da saß die Diebesgilde auch in der Kanalisation."
Dann wissen wir ja jetzt, wo sie geklaut haben. ;)
Aber das die meisten Schurken immer noch unglücklich mit der Wahl der Klassenhalle sind, wird sich denke ich nicht so schnell ändern. Ist halt ein friss oder stirb. 
Vielleicht hätten sie das Dingen einfach von Anfang an als eine Unterstadt vorstellen und bauen sollen und nicht als ein, "wir teilen einfach die bestehende Stelle auf", wie es jetzt ist. Eigentlich hieß der Ort ja auch nie Kanalisation, sondern immer Schattenseite. 
Unter dem Strich fühlt sich das so wie es jetzt ist für viele Schurken (und nicht nur die) einfach nicht cool an. Neben dem ganzen Spott, den sie jetzt schon dafür ernten.
Nerotip - Mitglied
@Muhkuh: Okay, die Begründung kann ich verstehen, auch wenn ich nie so richtig mit dem Ort einverstanden sein werde. (Les Miserables - Tolles Musical, toller Film :D)

@Stygia: Wie immer ein völlig unangebrachter Kommentar.

@Thestra: Ich konnte mich mit TES noch nie anfreunden, deswegen weiß ich nicht, wie es in Skyrim ist.
Inhaltsverzeichnis anzeigen