Legion Raidguide - Antorus, der brennende Thron

Besondere Beutestücke

Veröffentlichung
am 29.11.2017 - 10:42
1
Wofür geht man in einen Raid? Natürlich nicht, um die Oberschurken davon abzuhalten mal wieder das Universum zu zerstören, sondern um tolle Beute abzugreifen. Natürlich! In Antorus erwarten uns erneut prallgefüllte Beutetabellen und einige Sammelgegenstände, die das Herz von Sammlern höher schlagen lassen. Doch nicht nur das. Es gibt auch eine spezielle Art von neuen Schmuckstücken! 

Die Schmuckstücke des Pantheons

Antorus, der brennende Thron, ist der nächste und letzte große Schlachtzug von Legion. Dort werden wir gegen den Endboss der Erweiterung kämpfen: Argus, der Zerrütter. Die Weltenseele vom Planeten Argus, auf dem wir derzeit Abenteuer erleben. Also ein guter Grund, weshalb es dort ganz besondere Beute geben sollte. Und es gibt sie in Form der Schmuckstücke des Panetheons. 

Diese haben Itemlevel 940 und eine epische Qualität. Mit Segen des Pantheons ist es aber möglich die Schmuckstücke 12-mal aufzuwerten und auf Itemlevel 1.000 zu bringen. Ähnlich wie schon in Warlords of Draenor der legendäre Ring. Die einzelnen Schmuckstücke werden im normalen, heroischen und mythischen Modus als persönliche Beute fallen gelassen. Nicht aber im LFR-Modus. In allen Modi beginnt das Schmuckstück mit Itemlevel 940! Segen des Pantheons kann als persönliche Beute in allen Schwierigkeitsgraden jede Woche von Argus errungen werden. Das Schmuckstück Aman'thuls Sicht ist legendär, hat direkt Itemlevel 1.000 und kann zusätzlich zu den zwei Legion Legendaries angezogen werden. Insgesamt können dann also 3 Legendaries getragen werden. 


Das sind die sechs Schmuckstücke

Generell haben die Schmuckstücke zwei Effekte und vor allem die Funktionsweise des zweiten Effekts ist interessant. Dieser besagt nämlich, dass die Macht des Pantheons vorhanden sein muss, damit er ausgelöst wird. Ist dies der Fall, erhält der Spieler einen ziemlich mächtigen Buff. Doch wann wird das Trinket durch die Macht des Pantheons verstärkt? Das kann immer passieren, wenn in eurer Gruppe mindestens vier der sechs verschiedenen Schmuckstücke vorhanden sind. Ist das der Fall, kann der Effekt in gewissen Abständen aktiv werden. Ebenfalls wichtig: der zweite Effekt wird nur in Antorus aktiv, ist also einzig und allein für den Raid gedacht. 

Erweckende Essenzen für eure Legendaries

Mit der Öffnung des Raids Antorus, der brennende Thron, steigt auch das maximale Itemlevel für legendäre Gegenstände von Legion wieder an. Dieses Mal auf das ziemlich hohe Level von 1.000! Wir kennen die Prozedur bereits und nun wird sie zum dritten Mal auf der To-Do-Liste der Helden stehen: das Upgraden der orangen Ausrüstungsteile. Dazu dient die neue Erweckte Titanenessenz. Diese wiederum bekommt man für 50 Erweckende Essenzen, die es einzusammeln gilt. Die wohl beste Quelle für diese Essenzen sind die Encounter von Antorus! So lassen diese nämlich jede Woche 3-6 Essenzen fallen. 

Die Insignie der Großen Armee

Und da wir gerade schon bei legendären Gegenständen sind, gibt es neben dem Schuckstück des Pantheons - Aman'thuls Sicht - noch ein neues oranges Ausrüstungsteil, welches ihr durch den Raid freischalten könnt: die Insignie des Großen Armee! Dieser Ring unterliegt dem Limit von 2 Legion-Legendaries, kann aber von allen Klassen und Ausrichtungen getragen werden. Der besondere Effekt ist nämlich der, dass die Wirkung der Boni des Netherlichttiegels erhöht wird. Gar nicht schlecht. Und wo bekommt man den Ring her?

Ebenfalls durch eine Quest: Tod eines Titanen! Diese kriegt ihr von Turalyon auf der Vindicaar, nachdem ihr den Eingang nach Antorus während der Quest Der brennende Thron geöffnet habt. Für den Tod eines Titanen müsst ihr Argus in Antorus besiegen. Jedoch ist es egal, in welchem Modus ihr das tut. Habt ihr das geschafft, gibt es als Belohnung den legendären Ring. 

Neue Handwerksrezepte

Durch unsere Reise nach Argus, konnten die Handwerker auch neue Rezepte erlernen. In Legion gibt es allerdings verschiedene Ränge für Handwerksrezepte und nicht alle konnten bisher freigeschaltet werden. Das liegt einfach daran, dass die Rezepte für die hohen Ränge von Bossen in Antorus, dem brennenden Thron, fallen gelassen werden. Welche das sind, haben wir euch folgend aufgelistet.

Mounts, Transmog und mehr für die Sammler

Neben der Ausrüstung erwartet euch in der Hauptbasis der Brennenden Legion noch mehr. Nämlich allerlei schicker Sammelitems, die nicht nur die richtig ambitionierten Raider unter euch bekommen können. Mit dabei sind Transmog-Vorlagen, mehrere verschiedene Mounts, ein Titel und einiges mehr. In der folgenden Übersicht haben wir euch noch einmal alle besonderen Beutestücke aufgelistet, die es zu holen gibt. 


SCHICKE BEUTESTÜCKE AUS DEM RAID

  • Taeshalach - Transmog-Item
    Hierbei handelt es sich um das Schwert vom Titanen Aggramar, welches demnach natürlich besonders cool aussieht. Es ist ein Zweihänder und somit zwar nicht für so viele Klassen interessant, aber für den Kleiderschrank auf jeden Fall ein Hingucker! 
     
  • Sichel des Zerrüters - Transmog-Item
    Noch eine Waffe, die in Zukunft als Transmog-Vorlage dient und vom Endboss Argus fallen gelassen wird. Das Waffenmodell ist eine Sichel, wovon es in World of Warcraft bisher nicht so viele gibt. Der Waffentyp ist übrigens eine Stangenwaffe! Zudem gibt es zwei verchiedene Farbvarianten.
    • Blaue Version: LFR, Normal und Heroisch
    • Rote Version: Mythisch
Bilder zu den Transmog-Waffen
 
  • Gefesselter Ur'zul
    Den Ur'zul seid ihr schon auf Argus selbst begegnet und bald bekommt man es auch als Reittier. Das Problem dabei ist allerdings, dass es sich dabei um das seltene Raid-Mount handelt. Ihr bekommt es also nur im mythischen Modus als Drop von Argus. Demnach nicht für so viele Spieler erhältlich. 
     
  • Antorischer Aschenhund
    Auch den Teufelshunden von Sargeras seid ihr schon während der Quests auf Argus begegnet. Sie dienen auch als Raidboss in Antorus. Und genau dort kriegt ihr auch den Aschenhund. Was ihr dafür braucht ist nur eine besonders große Portion Dropglück! 
     
  • Antorischer Schattenhund
    Wer nicht so viel Dropglück hat, der kann sich trotzdem einen Teufelshund holen. Jedoch in der schattenhaften Variante. Ihr bekommt ihn, wenn ihr alle Erfolge bei den Bossen in Antorus abgeschlossen habt und dadurch Ruhm des Schlachtzüglers von Argus freischaltet. 
     
  • Beschwörungskristall der Kirin Tor
    Erinnert ihr euch noch an den coolen arkanen Raben, mit dem ihr zum ersten Mal zur Verheerten Küste geflogen seid, nachdem Patch 7.2 erschien? Diesen Raben der Kirin Tor könnt ihr euch auch als Mount holen und müsst dafür "nur" Argus im heroischen Modus (oder höher) zur Strecke bringen. Dadurch erhaltet ihr die Quest "Blut eines Titanen" und wenn ihr sie abgebt gibt es das Mount. 
Bilder zu den Mounts
Beschwörungskristall der Kirin Tor



Gefesselter bUr'zul



Antorischer Aschenhund



Antorischer Schattenhund
 
  • Titel: Titanentöter(in)
    Wahrscheinlich nicht die interessanteste Belohnung, aber auch sie wollen wir hier kurz erwähnen. Es handelt sich um einen Titel, den alle mythischen Raider bekommen, wenn sie Argus im mythischen Modus besiegen.
     
  • Titel: Lichtbringer(in)
    Generell gehört dieser Titel nicht direkt zu Antorus selbst, aber eine Voraussetzung ist es, Agus in Antorus besiegt zu haben. Dann bekommt man nämlich den Erfolg Der Sitz des Pantheons, der wiederum für den Meta-Erfolg Champion von Argus benötigt wird, für den es den Titel im Endeffekt gibt.
Andi

Schreibe einen Kommentar

Du darfst keine Kommentare schreiben
Nur Mitglieder auf Vanion.eu können Kommentare schreiben und beantworten, sowie Votes abgeben. Logge dich also ein oder erstelle dir jetzt einen Account. Hat schließlich keine Nachteile. Zumindest keine, die wir kennen würden. Einfach unten rechts auf "Registrierung" drücken.
Leome - Mitglied
  • 03.01.2017 – Schlachtzugsbrowser Flügel 3
  • 16.01.2017 – Schlachtzugsbrowser Flügel 4
Äh nein. 2018. ;-)
0
0
Inhaltsverzeichnis anzeigen