Patch 7.1 - Rückkehr nach Karazhan: Übersicht zum ersten Patch in Legion!

Neues für die PvPler

Veröffentlichung
am 26.10.2016 - 08:16
15
Scheinbar wollen die Entwickler von World of Warcraft in Legion den PvPlern zeigen, dass auch sie einen Platz in World of Warcraft haben. Denn in den letztens Addons gab es ziemlich viel Kritik an den PvP-Systemen, die einfach nicht so funktionieren wollten, wie es sich die Designer dachten. Aber in diesem Addon legen sie richtig los. So gibt es bekanntlich das neue Prestige-System, normalisierte Klassen-Templates, PvP-Talente und vieles mehr. Patch 7.1 bringt nun noch weitere Neuheiten!

Die Änderungen an den PvP-Belohnungen

Generell kann man sagen, dass wir in Zukunft einfach mehr von allem bekommen. Und bei Belohnungen mit Ausrüstungen gibt es bessere Mechaniken, die auswählen, welches Itemlevel die Gegenstände haben. Außerdem wird der Bonus des ersten Sieges des Tages erweitert und auch auf die anderen PvP-Systeme abseits der Schlachtfelder angewendet. Folgend haben wir eine Auflistung aller Veränderungen für euch angefertigt.
 
  • Es wird generell mehr Artefaktmacht für PvP-Aktivitäten bekommen. Zusätzlich wird nun im UI angezeigt, wie viel Artefaktmacht Spieler genau bekommen, wenn sie Schlachtfelder, Arenen und Co. abschließen.
     
  • Der Bonus für den ersten Sieg am Tag in zufälligen Schlachtfeldern wird ausgeweitet. Es gibt diesen nun auch für jegliche Arena-, Arenageplänkel und Kämpe auf gewerteten Schlachtfeldern. 
Aktivität Ehre Artefaktmacht Artefaktmacht (Weisheits-Level 10)
Arenageplänkel (erstes des Tags) 160 100 950
Arenageplänkel 80 25 238
Schlachtfeld (erstes des Tages) 300 400 3800
Schlachtfeld 150 200 1900
2v2-Arena (erste des Tages) 200 120 1150
2v2-Arena 100 40 380
3v3-Arena (erste des Tages) 200 180 1700
3v3-Arena 100 60 570
Gewertetes Schlachtfeld (erstes des Tages) 600 800 7600
Gewertetes Schlachtfeld 300 400 3800
 
  • Es soll mehr Ausrüstung durch PvP geben. Aus diesem Grund werden Spieler für ein gewonnenes Schlachtfeld nun immer (gewertet und ungewertet) ein Ausrüstungsteil bekommen. Verlierer haben eine erhöhte Chance auf ein Item. Kämpfe in Arenen und Arenageplänkel haben eine generell erhöhte Chance euch Ausrüstung als Belohnung zu geben. Items aus allen Bereichen können natürlich durch das Bonussystem ein erhöhtes Itemlevel bekommen und kriegs- sowie titangeschmiedet ausfallen.
     
  • Gewonnene Ausrüstung wird nun nicht mehr mit dem Ehre-Level skalieren. Das System wurde so angepasst, dass es wie das System der Weltquests funktioniert, sich also am Itemlevel des Spielers orientiert.
     
  • Der wöchentliche Bonus für gewertete Arena- und Schlachtfeldkämpfe, durch den man ein hochwertiges Ausrüstungsteil bekommen konnte, wird ebenfalls geändert. Das System wird so umgestellt, dass es nun jede Woche eine Quest gibt, die man annehmen kann. Für diese muss man eine bestimmte Anzahl an Kämpfen gewinnen. In Arenen 10 und auf Schlachtfeldern 4. Die Belohnung orientiert sich dann an der PvP-Wertung des Spielers, die er die Woche zuvor hatte.
 
Rating der letzten Woche Itemlevel Aussehen
0 - 1399 840 Gladiator
1400 - 1599 850 Gladiator
1600 - 1799 860 Gladiator
1800 - 1999 865 Gladiator
2000 - 2199 870 Elite
2200 - 2399 875 Elite
2400+ 880 Elite

Erweiterung der Prestige-Level mit neuen Belohnungen

Das Herzstück des PvP-Systems 3.0 in Legion ist das Prestige-System! Dieses besteht aus zwei Teilen: Den PvP-Talenten und den Ehre-Leveln, die einem wiederum Zugang zu den Prestige-Leveln gewähren. Dies ist auch die neue Belohnungsstruktur im PvP, wodurch man sich kosmetische Belohnungen freischaltet. Seit dem Release der neuen Erweiterung können eifrige PvPler ihre Prestige-Level bis Stufe 4 ausbauen. Danach ist erst einmal Schluss. Aber in Zukunft sollen natürlich immer wieder neuen Level hinzugefügt werden.

Mit Patch 7.1 ist es auch das erste mal soweit. So konnten die Dataminer bereits diverse neue Erfolge, als auch Belohnungen in Spieldateien finden, die man höheren Stufen zuordnen kann. Bei den Belohnungen handelt es sich allerdings bisher "nur" um vier neue Portrait-Rahmen für die Namensplaketten. Welche neuen Mounts, Haustiere, Spielzeuge und sonst es gibt, steht noch nicht fest. Was wir jedoch schon wissen ist, dass mit Prestige-Level 5 natürlich wieder ein neues Design für eure Artefaktwaffe freigeschaltet wird. Nämlich eine neue Variante des Designs von Prestige-Level 1.
 

Die neuen Erfolge vom PTR

Die neuen Portrait-Rahmen

   

Neue PvP-Ruffraktion: Rache der Kralle

Wie die Beschreibung der Ruffraktion sagt, handelt es sich dabei um die Fraktion rund um die Verbündeten der Halbgöttin Aviana und den Beschützern der geflügelten Kreaturen der Verheerten Inseln. Aviana kennt man ja bereits aus einigen Quests und nun bekommen sie und ihre Anhänger den nächsten Auftritt. Vollgepackt mit Belohnungen ist die Fraktion allerdings nicht, denn es gibt nur wenige Items, die man beim Rüstmeister freispielen kann.
 

Die Belohnungen der Ruffraktion


Vor allem interessant sind dabei die letzten drei Items. Durch Elfenbeinfarbene Feder könnt ihr euch nämlich in einen Anhänger von Aviana verwandeln, wodurch ihr Rufinsignien für die Fraktion erhalten könnt, wenn ihr Spieler auf Schlachtfeldern oder in Ashran tötet. Der Zersplitterte Falkosaurierschnabel wiederum ist ein PvP-Schmuckstück für die offene Welt. Und der Elfenbeinfarbene Falkenschreiter ist natürlich ein Mount, welches gerne eingesammelt werden möchte. Demnach lohnt es sich vor allem für die Sammler die Ruffraktion auf einen ehrfürchtigen Status zu bringen.

Fraglich ist allerdings noch, wo die Fraktion überhaupt zu finden ist. Die Antwort ist: erst einmal gar nicht. Ihr müsst sie freischalten und dazu dient ein weiterer neuer Inhalt aus Patch 7.1! Nämlich die Falkosaurier-Questreihe. Sobald ihr es geschafft habt ein Falkosaurier-Junges und ein Falkosaurier-Mount freizuschalten, könnt ihr mit dem NPC Aviana in Hochberg reden. Dabei solltet ihr auf dem Falkosaurier-Mount sitzen und das Falkosaurier-Haustier draußen haben. Nun gibt es eine neue Dialogoption, die ihr durchklicken könnt, um Elfenbeinfarbene Klaue zu erhalten. Dadurch erhaltet ihr euren ersten Ruf und der Rüstmeister wird freigeschaltet.

Ehren-Talente werden nicht mehr zurückgesetzt

Wen ihr im neuen PvP-Prestige-Level aufsteigt, erhaltet ihr zwar das neue Prestige-Level inklusive der entsprechenden tollen Belohnung, aber die Ehre-Level gehen wieder auf 0 zurück, die PvP-Talente werden wieder gesperrt und das Spiel beginnt von vorne. Für die Entwickler eine passende "Bezahlung", um im Level aufzusteigen und was anderen Spielern zeigt, dass die Spieler, die bereits die wirklich coolen Belohnungen freigeschaltet haben, sehr hart dafür gearbeitet haben. Doch das Feedback zeigt, dass dieses Design nicht sehr gut bei den Spielern ankommt. Aus diesem Grund haben die Entwickler sich nun entschieden, dass mit dem ersten Contentpatch 7.1 der Reset des PvP-Talentbaums, um ein Prestige-Level aufzusteigen, nicht mehr nötig ist.

Zwei weitere Mounts zum Freischalten

Der Prestigeträchigen Kriegswolf und das Prestigeträchtige Schlachtross dienen ab dem Patch als Belohnung für den neuen Erfolg Free For All, More For Me. Für diesen müssen die vier PvP-Weltquests Operation: Murlocfreiheit, Rabiate Rauferei, Finsterbrularena und Black Rook Rumble jeweils 20-mal abgeschlossen werden. Für jede Weltqests gibt es dabei einen eigenen Teilerfolg und wenn alle 4 Teilerfolge errungen wurden, gibt es den Meta-Erfolg inklusive der Mount-Belohnung! 
 

Vorschau auf das Prestigeträchtige Schlachtross

 

Vorschau auf den Prestigeträchtigen Kriegswolf

Visuelles Update der Arena in Nagrand

Wir wissen nicht, ob es einen bestimmten Grund hat oder ob die Designer bei Blizzard einfach gerade nicht so viel zu tun hatten, aber die PvP-Arena in Nagrand wurde aktualisiert. Jedoch ist es nur ein großes visuelles Update, wodurch diese Arena nun auf dem aktuellen Grafikstand von World of Wacraft angehoben wurde.
 
 
Andi

Schreibe einen Kommentar

Du darfst keine Kommentare schreiben
Nur Mitglieder auf Vanion.eu können Kommentare schreiben und beantworten, sowie Votes abgeben. Logge dich also ein oder erstelle dir jetzt einen Account. Hat schließlich keine Nachteile. Zumindest keine, die wir kennen würden. Einfach unten rechts auf "Registrierung" drücken.
Andi - Staff
Jau, das hatten wir mitbekommen und uns tierisch darüber aufgeregt, wieso Blizzard so etwas einfach ändert. 
0
0
Tarabas - Mitglied
hi, hab ne offtopic frage.
habe das problem, dass ich keine spielertitel und gildennamen mehr anzeigen lassen kann...
ist das so gewollt von blizzard? kann es weder bei interface einstellen noch sonst wo find ich infos dazu.
hab das problem egal ob ich standard interface anhab oder elvui.
kann mich da irgendwer aufklären bitte?
beste grüße!
0
4
GRiMtox - Mitglied
Ich muss ehrlich sein; ich kann es kaum erwarten. Ich habe mir zum Release Urlaub genommen und dementsprechend dicke Zeit gehabt; alle Quests durch, bis auf die, die mit Zeit "gelocked" sind - also durch Ruf oder durch die Ordenshallen-Missionen. Dazu alle Dungeons durch bzw. auf mythic abgeschlossen. Raiden geht erst am 21. los und daher habe ich gerade nur noch Weltquests zu erledigen. Vielleicht hat jemand eine Idee was man noch PvE-mäßig erledigen kann, aber aktuell habe ich quasi kaum noch etwas zu tun.

Davon aber mal abgesehen eine Frage an andere: Bei uns in der Gilde haben einige schon die Ordenskampagne komplett abgeschlossen während ich als Krieger noch mindestens eine weitere Woche benötigen werde dank den "schließe diese Ordenshallen-Missionen ab!". Geht das auch anderen Klassen so? Kann doch nicht sein, dass man erst einmal Missionen abschließen muss, die 1 Tag und 18 Stunden benötigen, bis die Änhanger sie abgeschlossen haben und man die nächste machen kann. <.<
0
1
Teratros - Mitglied
also du kannst eigentlich alle quests auf 12 stunden runterschrauben durch die konterung der fähigkeiten da steht immer etwas bei wie das die normalen anhänger getötet werden wenn du es nicht konterst oder eben der zeitaufwand daher bei den quest immer versuchen alle 3 sachen zu Kontern selbst wenn du schon die 100% chance vorher erreichst
0
1
GRiMtox - Mitglied
Ne leider reicht das alleine nicht. Ich sehe aber gerade, dass die darauf folgende Mission ganze 4 (!) Tage dauern wird.

https://www.reddit.com/r/wow/comments/518dy3/warrior_campaign_in_a_nutshell/

Da hat sich Blizz ja was richtig tolles für die Krieger ausgedacht. Während Druiden seit 2 Tagen durch sind... jau.
0
1
Stygia - Mitglied
Dafür müssen die Druiden dann woanders mehr machen. Das wurde ein bisschen gemischt und einige Klassen haben halt dadurch Nachteile. Du musst dafür dann vll. nur 15 statt 30 Worldquests abschließen.
1
1
Zodiarcc - Mitglied
Jeder muss 30 Worldquests machen und Druiden haben de Fakto die kürzeste und Warris die längste Reihe, hat sich Blizzard auch schon zu geäußert 
0
1
Muhkuh - Mitglied

hat sich Blizzard auch schon zu geäußert


Jo, und zwar, dass sie einen Fehler gemacht haben - allerdings nicht beim Krieger, sondern bei allen anderen Klassen, denn sie haben vergessen, die dort geplanten Cooldowns zwischen den Missionen einzubauen, es sollten eigentlich alle so viel Zeit wie der Krieger benötigen.
0
1
Zodiarcc - Mitglied
Falsch, sie haben gesagt dass sie mit 7.1 die Zeit beim Krieger reduzieren da der unverhältnismäßig lange braucht.
0
0
Namir - Mitglied
Ich bin übrigens der festen Überzeugung, dass "Trial of Valor" mit "Prüfung der Tapferkeit" und nicht "Prüfung des Mutes" übersetzt wird :)
1
3
Vanion - Staff
Da liegst du falsch! Im deutschen Preview Video steht klar Prüfung des Mutes
0
1
Bigshiks - Mitglied
@namir definiere mir mal den Unterschied zwischen tapferkeit und Mut 
0
4
Andi - Staff
Ich würde dir ja recht geben, weil Valor Points waren ja Tapferkeitspunkte und Halls of Valor sind die Hallen der Tapferkeit. Aber leider ist das Valor dieses Mal mit Mut übersetzt. Wer weiß warum .... :D
1
1
Encreeded - Mitglied
@bigshiks Tapferkeit ist, wenn man das Bohren beim Zahnarzt ohne Spritze durchzieht und keine Träne vergiest. Mut hingegen ist, mit Dünnschiss einen Fahren zu lassen. :)
7
1
Inhaltsverzeichnis anzeigen