Patch 7.3.5 - Übersicht zum Contentpatch in Legion

Questreihe des Postmeisters

Veröffentlichung
am 17.01.2018 - 09:03
11
Jeder, der schon etwas länger World of Warcraft spielt, wird ihn kennen: den Postmeister von Azeroth. Dieser gute Herr ist wahrscheinlich für so einige Freudensprünge verantwortlich. Vor allem wenn besonders seltene Beute von ihm im Briefkasten liegt. Schickt er nämlich durch einen Verbindungsabbruch verloren gegangene Beute an den rechtmäßigen Besitzer. Doch das ist natürlich nur einer seiner Jobs und der seiner Assistenten. Auch regeln sie den gesamten Postverkehr zwischen den Bewohnern Azeroths. Es gibt also viel zu tun!

Doch von wo aus agieren die Postboten? Mit Patch 7.3.5 bekommen wir die Antwort: Dalaran! Dort befindet sich der Sitz der wohl größten Poststelle Azeroths, von wo aus die vielen Briefe und Pakete verschickt werden. Und schon bald könnt ihr selbst einen Blick in die Räumlichkeiten werfen. Doch nicht nur das, auch dürft ihr beim Austragen der Post helfen. Denn dadurch erlangt ihr nicht nur Dankbarkeit von NPCs, sondern auch Erfolge und nette Belohnungen.
 

Das Postamt von Dalaran

Bevor es mit der Erklärung zur Questreihe des Postmeisters losgeht, hier erst einmal ein Blick in das Postamt von Dalaran, welches wirklich recht schick aussieht. Durch ein Röhrensystem wird die Post zum und aus dem Gebäude herausgeschickt. Natürlich herrscht ein leichtes Chaos bei den vielen Briefen und Paketen, die verschickt werden wollen. Als Unterstützung für den Postmeister und seine Assistenten dienen die Eilementare. Arkane Elementare, deren einzige Aufgabe es ist, den Briefverkehr so gut es geht aufrecht zu erhalten.
 
         

Die Questreihe des Postmeisters

Um zum Postamt von Dalaran zu kommen und die Questreihe zu starten, benötigt ihr eine Verlorene Post, die die gleichnamige Quest Verlorene Post startet. Einen solchen Brief findet man an den Briefkästen von Dalaran auf dem Boden. Es kann immer nur ein Brief in Dalaran herumliegen und dieser hat dann auch eine Abklingzeit, bevor er wieder erscheint. Doch es gibt einen kleinen Catch-Up-Mechanismus. Dazu später mehr. Habt ihr die Quest angenommen, müsst ihr ihn zu Madam Goya in der Kanalisation bringen. Danach bekommt ihr dann einen Brief vom Postmeister zugeschickt, der euch zum Postamt teleportiert. Der Eingang dahin befindet sich beim Haustier-Friedhof von Dalaran. 

Es geht nun weiter mit der Quest "Return to Sender", für die man 9 herumfliegende Briefe einsammeln muss, um sie dann zurück zu den Absendern zu schicken. Hat man das geschafft, muss man für die Quest "A Huge Package" 1362 Steine zu Nexusprinz Haramad bringen. Darüber wird er nicht sehr glücklich sein, wie ihr feststellen werdet. Habt ihr diesen Botengang gut überstanden, geht es weiter mit der Quest "Priority Delivery". Für diese gilt es an die Spitze der Eiskronenzitadelle zu gehen, um Unbesiegbars Zügel zu looten, die ein Spieler vergessen hat. Auf dem Weg dorthin werdet ihr von Gegnern angegriffen, die die Beute auch haben wollen.
Konntet ihr das Pferd sicher abholen, geht es nun nach Feralas zu Johnny Awesome, dem rechtmäßigen Besitzer. Kommt ihr dort an, werdet ihr feststellen, dass er das Mount schon besitzt. Deswegen bittet er euch in der Quest "Service with a Smile" die Kopie zu verkaufen. Danach geht es mit der Quest "Due Reward" weiter. Johnny bittet euch das Grab seines Ponnys zu besuchen, das während der Questreihe Für Glitzer gestorben ist. Dort erfährt man dann, dass das Lieblings-Spielzeug von Glitzer Mimirons Kopf war. Nach dieser äußerst (un)interessanten Feststellung geht es endlich zurück zum Postamt, wo ihr die Quest "The Mail must Flow" erhaltet.

Diese aktiviert ein wiederholbares Minispiel. Ihr steht vor sechs Poströhren und auf dem Bildschirm wird ein Gebietsname angezeigt. Ihr müsst nun den aktuellen Brief in die richtige Röhre schieben, die nach Kontinenten sortiert sind. Es gilt also zu wissen, auf welchem Kontinent sich welche Zone befindet. Ihr habt insgesamt eine Minute Zeit, um 15 Briefe zu verschicken und die Quest zu beenden. Fertig ist die Questreihe! Als Belohnung gibt es den Erfolg Ab die Post und den Titel "Kurier". Außerdem wartet in eurem Briefkasten etwas auf euch. Erst einmal ein Brief von Johnny Awesome, der sich bei euch mit einem Rüstungsschutz für verwitterte Erbstücke bedankt. Dann noch eine weitere Verlorene Post vom Postmeister. Diese kann man an Freunde verschenken, damit sie die Questreihe ebenfalls spielen können. Zu guter Letzt ein Spielzeug Katys Stanzpfeife, mit dem man "Katy Stampwhistle", die Assistentin des Postmeisters, herbeibeschwören kann. 
 

Das Eilelementar und der Postmeister

Doch es geht noch weiter. Wie bereits erwähnt, könnt ihr das Minispiel zum Sortieren der Post wiederholen. Wozu? Nun, es gibt den Erfolg Expressversand. Für diesen müsst ihr innerhalb des Zeitlimits nicht 15, sondern 30 Briefe richtig einsortieren. Schafft ihr das, gibt es den besagten Erfolg und als Zusatzbelohnung einen eigenen kleinen Eilelementar. Wem diese Herrausforderung nicht reicht, der kann auch den schwereren Modus des Minispiels aktivieren. Bei diesem werden die Namen der Zonen nicht richtig angezeigt, man muss es aber trotzdem schaffen sie einzusortieren. Schafft ihr das auch 30-mal in 60 Sekunden, gibt es den Erfolg Eilsendung und den Titel "Postmeister" als Belohnung. 
Andi

Schreibe einen Kommentar

Du darfst keine Kommentare schreiben
Nur Mitglieder auf Vanion.eu können Kommentare schreiben und beantworten, sowie Votes abgeben. Logge dich also ein oder erstelle dir jetzt einen Account. Hat schließlich keine Nachteile. Zumindest keine, die wir kennen würden. Einfach unten rechts auf "Registrierung" drücken.
Floit - Mitglied
Eine Frage zu der Postmeisterquest. Weist du ob der Brief nur vor diesen einem Briefkasten liegen kann? Oder vor jeden Briefkasten in Dalaran?
0
0
crash0verwr1te - Mitglied
"Was aktuell ein Erbstück auf Stufe 0/3 an Werten hat, wird mit Patch 7.3.5 nicht einmal ein Erbstück haben, welches auf Stufe 3/3 ist."

Seit wann verändert die Ausbaustufe der Erbstücke deren Stats? Mir ist nur bekannt das die Ausbaustufe das Maximal Level dieser erhöt.
1
0
Ereglith - Mitglied
Hm, dazu habe ich eine Frage:
Da es sich um einen Inhaltspatch handelt - fällt damit der Curve Erfolg aus Antorus weg?
den haben einige aus unserer Gilde noch nicht erreicht.

Gruß
0
0
Ereglith - Mitglied
Danke Andi, ich habs mir so gedacht. Aber Wissen ist besser ... alles Gute, weiter so!
0
0
Zodiarcc - Mitglied

Wieso Level 110? Wieso nicht Level 120, die neue Maximalstufe? So wie es auf der BlizzCon angekündigt wurde. Eventuell weil es noch gar kein Level 120 gibt, wenn die Verbündeten Völker erscheinen.  


Leider ist das falsch. Bereits auf der Blizzcon wurde gesagt dass man 110 werden muss für die Heritage Armor. Ansonsten aber sehr gute Übersicht, danke dafür

1
2
Dahag - Mitglied
Sehr schön. Auch wenn ich schon jetzt befürchte das wieder einige über das "neue" Ulduar meckern werden.

Ok werd auch mal meckern: Das Mount und den Hammer soll man meiner Meinung nach auch weiter nur so bekommen, wie es bisher war. Alles andere wär nur nen billiges Plagiat.
1
0
Inhaltsverzeichnis anzeigen