16. Januar 2020 - 01:57 Uhr

Mountguide - Die Aufzucht der Schattendorndrohne in Uldum!

Nach Kua'fon, dem Spross von Torcali und der Honigrückenernterin geht es mit Patch 8.3 weiter im Bereich der Aufzuchts-Mounts. Dieses Mal aber für beide Fraktionen, passend zum Ende des Krieges. Erst zwei Dinos, dann eine Biene und nun eine Aqir-Drohne: die Schattendorndrohne! Aber nicht nur das, auch gibt es während des Aufzuchts-Prozesses das Haustier Schattendornjungtier sowie das Spielzeug Aqirgelege. Also gleich drei neue Sammelsachen! Dreh- und Angelpunkt des Ganzen ist das Angriffsgebiet Uldum. Dort kann das Ei der Drohne gefunden werden und dann kann die 30-tägige Aufzucht auch schon losgehen. Im folgenden Guide erfahrt ihr alles dazu!
 

Das unglaubliche Ei

Die Questreihe beginnt, wenn ihr in Uldum eine Ansammlung von leereberührten Eiern findet. Das ist aber gar nicht so schwer, denn sie befinden sich immer an der gleichen Position in der Nähe des Hafens von Akhaten. Dafür muss auch kein spezieller Angriff in der Zone stattfinden. Reist zu den Koordinaten 20/61 und schon sollte auf der Minikarte ein gelbes Ausrufezeichen für die Quest Das unglaubliche Ei auftauchen. Nehmt diese an und schon befindet sich eines der Eier in eurer Tasche. Mit dem Ei in eurem Rucksack geht es nun zum Mitglied der Forscherliga H'Partho Adoros in Ramkahen, der sich um das Ei kümmert.

Es wird auf einem kleinen Podest platziert und über dem Ei erscheint eine Fortschrittsleiste, die es zu füllen gilt. Nämlich durch das Abschließen von verschiedenen Quests, die euch H'Partho Tag für Tag gewährt. Er glaubt nämlich, dass Aqir-Drohnen nicht alle böse geboren werden. Mit genügend Arbeit kann man das gefundene Ei ausbrüten und das Jungtier erziehen.
 

Das Ei ausbrüten

Nun gilt es also jeden Tag zu H'Partho Adoros und dem Ei zurückzukehren, um eine Quest zu erledigen. Die Fortschrittsleiste zeigt ein Maximum von 5.000 Rufpunkten an, die es zu sammeln gilt, bis aus dem Ei eine Larve schlüpft. Der ganze Prozess dauert insgesamt zehn Tage und am elften Tag gibt es auch schon die erste Belohnung. Das Spielzeug Aqirgelege. Außerdem dürft ihr einen von vier möglichen Namen für die Drohne auswählen. Süß!

Die einzelnen Quests für das Ei
  1. Tag - Wie ein Ei dem anderen: Untersucht 7 leerenberührte Eier in Uldum. (300 / 5.000 Rufpunkte)
  2. Tag - Brütende Leere: Sammelt 10-mal kristallisierte Leere bei einem Angriff des Schwarzen Imperiums (900 / 5.000 Rufpunkte)
  3. Tag - Gut eingepackt: Sammelt 30 Aqirspinnenweben während eines Angriffs der Aqir (1.300 / 5000 Rufpunkte)
  4. Tag - Sonnenwärme: Sammelt einen Sonnensammler während eines Angriffs der Amathet. (2.700 / 5.000 Rufpunkte)
  5. Tag - Behüten und Brüten: Sammelt 10-mal kristallisierte Leere bei einem Angriff des Schwarzen Imperiums (3.000 / 5.000 Rufpunkte)
  6. Tag - Behüten und Brüten: Sammelt 10-mal kristallisierte Leere bei einem Angriff des Schwarzen Imperiums (3.300 / 5.000 Rufpunkte)
  7. Tag - In Bern eingeschlossen: Markiert einen Bernikumbator während eines Angriffs der Mantis (4.200 / 5.000 Rufpunkte)
  8. Tag - Behüten und Brüten: Sammelt 10-mal kristallisierte Leere bei einem Angriff des Schwarzen Imperiums (4.500 / 5.000 Rufpunkte)
  9. Tag - Behüten und Brüten: Sammelt 10-mal kristallisierte Leere bei einem Angriff des Schwarzen Imperiums (4.800 / 5.000 Rufpunkte)
  10. Tag - Behüten und Brüten: Sammelt 10-mal kristallisierte Leere bei einem Angriff des Schwarzen Imperiums (4.999 / 5.000 Rufpunkte)
  11. Tag - Wie aus dem Ei gepellt: Schaut zu wie die Drohne aus dem Ei schlüpft

Die Larve aufziehen

Nun müssen wir uns also um ein lebendes Wesen kümmern. H'Partho Adoros ist so nett und baut einen kleinen Stall für unsere Larve. Doch es gilt nun herauszufinden, was man ihr zu essen geben kann. Im Normalfall essen Aqir gerne Menschen, doch das wollen wir natürlich nicht. Deswegen erhalten wir in den nächsten Tagen den Auftrag verschiedene Alternativen zu suchen und an die Larve zu verfüttern. Außerdem besorgt man Spielzeug, ein paar Käfer als Freunde und Geleè, um den Wachstumsprozess zu beschleunigen. Je nach Quest muss man auf den passenden Übergriff im Tal der Ewigen Blüten oder Uldum warten. Alles in allem dauert es aber wieder mindestens zehn Tage, um diesen Prozess abzuschließen und als Belohnung das Haustier Schattendornjungtier zu erhalten. 

Die verschiedenen Quests
  • (Einzigartig) Ausgewogene Ernährung - Sammelt 12 Fleischbrocken von Wildtieren in Uldum oder dem Tal der Ewigen Blüten.
  • (Einzigartig) Fleischalternativen - Sammelt 12 Brocken Insektenfleisch von Aqir, Mantis oder anderen Insekten.
  • (Einzigartig) Faulige Filets - Sammelt 12 Brocken verderbtes Fleisch von Dienern von N'Zoth.
  • (Wiederholt) Mehr faulige Filets - Sammelt 12 Brocken verderbtes Fleisch von Dienern von N'Zoth.
  • (Einzigartig) Actionfiguren - Sammelt 6 Amathetfiguren in Uldum während eines Angriffs der Amathet.
  • (Einzigartig) Krabbelgruppe - Fangt 5 sanftmütige Sandsteinjungtiere während eines Angriffs der Aqir.
  • (Einzigartig) Supergelée - Sammelt 8 konzentrierte Gelèe Royale im Tal der Ewigen Blüten.
  • (Letzte Quest) So schnell werden sie groß - Helft eurer Larve sich aus dem Kokon zu befreien.

Eine ausgewachsene Drohne

Zu guter Letzt folgt die dritte und finale Phase der Aufzucht. Mit dem Schattendornjungtier im Gepäck darf man nun einige Haustierkämpfe bestreiten. Aber nicht nur das, auch zeigt man seiner Drohne, wie Champions von Azeroth kämpfen. Nach einem langen Trainingstag darf eine Belohnung natürlich nicht fehlen und deshalb besorgen wir nebenbei ein paar Leckerlies. Auch diese Phase dauert 10 Tage lang an und für bestimmte Quests müssen die passenden Übergriffe aktiv sein. 

Die verschiedenen Quests
  • Elektrisiernde Technik - Sammel 8 Blitzableiterteile während eines Angriffs der Mogu.
  • Blutsnack - Sammelt 8 Phiolen mit geläuterter Anima während eines Angriffs der Mogu.
  • Aqirinstinkte - Besiegt zusammen mit eurem Aqirjungtier Gegner in Uldum oder dem Tal der Ewigen Blüten.
  • Feinschliff der Instinkte - Besiegt zusammen mit eurem Aqirjungtier Gegner in Uldum oder dem Tal der Ewigen Blüten.
  • (Haustierkampf) Der kleinste Verteidiger - Besiegt den steinernden Verteidiger der Baruk mit dem Schattendornjungtier.
  • (Haustierkampf) Mantismeucheln - Besiegt das Jungtier der Vil'thik mit dem Schattendornjungtier im Tal der Ewigen Blüten.
  • (Haustierkampf) Jemand seiner Größe - Besiegt Retinus den Sucher mit dem Schattendornjungtier in Uldum.
  • (Haustierkampf) Großer böser Käfer - Besiegt den Sandkrabbler der Aqir mit dem Schattendornjungtier in Uldum.
  • (Letzte Quest) Bereit zum Abflug - Steigt auf eure ausgewachsene Schattendorndrohne und hebt ab!

Ganz am Ende gibt es dann die Quest Individuelle Bestellung, um einen Sattel für die Drohne herzustellen. Allerdings wird dazu ein bestimmtes Metall benötigt, welches über die Quest Fremdartige Waffen von den Dienern des Schwarzen Imperiums in den entsprechenden Angriffsgebieten gesammelt wird. Ist das alles geschafft kehrt man zurück nach Uldum für die Quest Nicht ohne meine Drohne und bekommt endlich die schicke Schattendorndrohne als Belohnung für die harte Arbeit. 

Schreibe einen Kommentar

Du darfst keine Kommentare schreiben
Nur Mitglieder auf Vanion.eu können Kommentare schreiben und beantworten, sowie Votes abgeben. Logge dich also ein oder erstelle dir jetzt einen Account. Hat schließlich keine Nachteile.
patchouli89 - Mitglied
 Bin ich die einzige die die Quest "Blutsnack" nicht kapiert? Welche Mobs droppen das? Wie soll ich da eine "Phiole" sammeln?
keine vernünftige Erklärung gefunden, wer kann mir da weiter helfen? 
Teron - Mitglied
Oha, da bin ich ja mal gespannt wie es den Leuten gefallen wird für das Mount Haustierkämpfe bestreiten zu müssen. Also ich hab da kein Problem mit, aber Haustierkämpfe sind halt nicht jedermanns Sache. Es gibt bestimmt so einge Spieler, die kaum ein einziges Team zusammen bekommen werden.
Pacemaster - Mitglied
Hi

muss die Aufzucht Tag auf Tag passieren 
oder 
kann man dazwischen auch pause mache von ein paar Tagen?
Jaina - Mitglied
Ne hab nur die neuen Völker freigeschaltet, sonst bin ich auf Planet Zoo und morgen Dragon Ball Z Kakarot :D

Aber die Quests zu den Dronge klingen interessant.
Vengeance - Mitglied
Der Übergriff an muss nicht aktiv sein in dem Bereich für das Ei
Pink - Mitglied
Ich hab das Ei gefunden, kann aber damit gar nix machen?

Edit: Man muss das Abkommen mit Uldum abgeschlossen haben (also den Angriff von N´Zoth auf das Gebiet sehen können) ehe man die Quest vom Ei bekommt :)
 
CoDiiLus2 - Mitglied
Danke für den Guide.
Kleiner Fehler beim zweiten Bild.
Das zweite Bild der Drohne verlinkt auf "http://www.vanion.eu/guides/v" statt auf ein Bild.
LikeADwarf - Mitglied
Sieht schon irgendwie brutal aus wie bei Mount die Ketten in den Panzer geschlagen wurden und das geronnene Blut dort klebt D: