25. November 2019 - 10:01 Uhr

Ny'alotha Raidguide - Vexiona (Heroisch/Normal)

Die Leerendrachendame Vexiona hat bereits versucht die anderen Drachenanspekte für N'Zoth anzuwerben, doch das hat nicht so gut geklappt. Nun hat sie sich in Ny'alotha niedergelassen, um ihren Meister vor den Helden Azeroths zu beschützen. Aber sie ist nicht alleine, denn durch die Macht der Leere ist es ihr möglich verschiedenste Helfer herbeizurufen, die der Gruppe das Leben schwer macht. Das Hauptziel in diesem Kampf ist eine gute Kontrolle aller verschiedener Adds, während auch Schaden auf Vexiona selbst gemacht wird, wenn sie nicht gerade in der Luft rumfliegt und Feuer auf das Kampffeld spuckt. Erst am Ende bleibt sie am Boden, doch wenn nicht genug Schaden gemacht wird, könnte es schnell ungemütlich werden.
 

Beute von diesem Boss

Wenn ihr diesen Encounter in Ny'alotha, die erwachte Stadt besiegt habt, gibt es natürlich auch Beute. Zumindest, wenn das Dropglück auf eurer Seite steht. Falls nicht, könnt ihr es auch noch einmal mit einem Bonuswurf durch den Einsatz des Siegel des kriegsgezeichneten Schicksals probieren, ein Ausrüstungsteil aus der Beutetabelle abzugreifen! Diese Siegel erhaltet ihr jede Woche von den Astralen in der Hauptstadt.

Ausrüstung

Besondere Beute

Schnellguide zum Boss

Wir haben unseren Bossguide für den normalen und heroischen Modus in zwei Teile unterteilt. Es gibt einen ausführlichen Abschnitt, in dem der Kampf von A bis Z erklärt wird. Diesen findet ihr weiter unten. In diesem Abschnitt hier gibt es einen Schnellguide, um sein Wissen aufzufrischen oder sich einfach nur schnell zu informieren, wie der Kampf abläuft. Ebenfalls gut geeignet für den LFR-Modus!

Erste Phase
  • Der Tank von Vexiona dreht den Drachen vom Raid weg, damit nicht alle von Zwielichtatem getroffen werden. Der Tank bekommt durch diesen Angriff Stapel von Leerenverderbnis
  • Heiler müssen den Tank mit Verzweiflung schnell hochheilen, um den raidweiten Schaden durch Gebrochene Entschlossenheit einzudämmen. 
  • Der andere Tank übernimmt die Adds auf dem Kampffeld. Der Leerenaszendent muss aus der Gruppe gedreht werden, wenn Vernichtung eingesetzt wird. Dafür sollte er in Blickrichtung zu den Kultisten-Adds stehen, damit sie dadurch Schaden bekommen. 
  • Heiler müssen den Add-Tank während des Angriffs Vernichtung 1-mal dispellen, um den dadurch entstehenden Debuff zu schwächen.
  • Die Gruppe steht auseinander, um den Schaden von Wuchernde Schatten nicht zu verteilen. Wenn der Debuff aktiv ist, sollte Spieler am Rand des Kampffelds laufen, um die permanenten Schattenhaften Rückstände abzulegen.
  • Tötet schnell die Adds und unterbrecht sie oft, bevor Schaden auf Vexiona gemacht wird.
  • Wenn ein Leerenaszendent getötet wurde, gibt es einen Tankwechsel und der vorherige Tank von Vexiona hebt das Geschenk der Leere vom Boden auf, um die Stapel von  Leerenverderbnis zurückzusetzen. Außerdem kann durch einen Extra-Aktionsknopf einmal Vernichtung vom Tank gegen die Adds eingesetzt werden. 
Zweite Phase
  • Weicht dem Flammenatem von Zwielichtdezimierer aus, der in drei Bereichen auf dem Kampffeld eingesetzt werden kann. Vexiona wählt den Ort aus, wo die meisten Spieler stehen.
  • Tötet weiterhin die Adds und unterbrecht die Kultisten.
  • Weiterhin müssen Spieler Schattenhafte Rückstände am Rand des Kampffelds platzieren. 
Dritte Phase
  • Tötet schnell alle Adds, die sich noch auf dem Kampffeld befinden.
  • Im Laufe der Phase wird immer mehr unausweichlicher Schaden durch Leerenverderbnis auf dem ganzen Raid verursacht. 
  • Spieler teilen sich in kleine Grüppchen von mindestens drei Leute auf, um nicht von Furchteinflößende Präsenz betroffen zu werden.
  • Bewegt euch schnell mit eurer Gruppe zusammen 20 Meter von Vexiona weg, um den Schaden von Das Herz der Dunkelheit.
  • Weiterhin müssen Spieler Schattenhafte Rückstände am Rand des Kampffelds platzieren. 
  • Weiterhin müssen Tanks Vexiona von der Gruppe wegdrehen, damit Zwielichtatem nur sie trifft. 

Ausführlicher Raidguide

Der folgende Guide ist für den normalen sowie heroischen Modus ausgelegt und erklärt den Ablauf des Bosskampfes. Je nach Zusammenstellung der Gruppe sowie den Stärken und Schwächen, sollte man seine Taktik entsprechend anpassen. Der Guide ist allgemein gehalten und soll als Unterstützung dienen, um euch zum Sieg zu führen. Es handelt sich nicht um den einzig richtigen und besten Weg, um den Boss zu besiegen.


Der Bosskampf

Der Kampf gegen Vexiona unterteilt sich in drei Phasen und man bekommt es nicht nur mit der Drachendame zu tun, sondern auch mit verschiedenen Adds, die immer wieder besiegt werden müssen. In der ersten Phase wird gleichzeitig gegen Vexiona und Adds gekämpft und in der zweiten Phase hebt Vexiona ab in die Luft, um Teile des Kampffelds in Flammen zu setzen. Die dritte Phase fokussiert sich dann voll und ganz auf Vexiona, die in einen Semi-Enrage-Modus geht.


Die erste Phase

In der ersten Phase wird Vexiona von einem Tank übernommen, der sie in Blickrichtung weg vom Raid dreht. Einen Schwanzfeger macht sie nicht, man kann sich also hinter sie stellen. Der andere Tank übernimmt den Leerenaszendenten, der neben ihr steht. Der Rest des Raids verteilt sich ein wenig auf dem Kampffeld. Das Ziel ist es immer so schnell wie möglich alle Adds zu töten und sich danach wieder auf Vexiona zu fokussieren. 

Verzweiflung 
  • Der aktuelle Tank von Vexiona bekommt alle 30 Sekunden diesen Debuff verpasst, wodurch 6 Sekunden lang moderater Schattenschaden verursacht wird. Danach wird Gebrochene Entschlossenheit ausgelöst, wodurch Schaden in Höhe von 70% der fehlenden Gesamtgesundheit des Tanks am ganzen Raid verursacht wird. Heißt also, dass der Tank immer gut hochgeheilt werden sollte, damit der Rest des Raids nicht so viel Schaden abbekommt.
     
Zwielichtatem 
  • Etwa alle 18 Sekunden spuckt Vexiona Feuer in Blickrichtung, welches nur den aktiven Tank treffen sollte. Dadurch wird ein Stapel von Leerenverderbnis generiert. Ein permanenter Debuff, der alle 3 Sekunden Schattenschaden verursacht.
     
  • Dieser kann nur entfernt werden, indem der Tank ein Geschenk der Leere aufnimmt sowie einsetzt, welches vom Leerenaszendeten auf dem Kampffeld erzeugt wird, wenn das Add stirbt. Somit findet also immer ein Tankwechsel statt, wenn ein Aszendent tot ist und der aktive Tank das Geschenk aufnehmen kann. Falls es vorher schon knapp wird mit der Heilung, müssen die Tanks bereits einen Jobwechsel durchführen. 

Leerenaszendent 
  • Zu Beginn des Kampfes befindet sich ein Leerenaszendent auf dem Kampffeld und es erscheint immer eines, wenn die erste Phase von vorne beginnt.
     
  • Die einzige Fähigkeit ist die Vernichtung. Dadurch wird ein großer schwarzer Leerenstrahl in Blickrichtung des Adds gewirkt, der etwa 20 Meter Reichweite hat. Das Add kann währenddessen komplett frei bewegt werden, wodurch der Tank in der Lage ist den Strahl zu lenken. Der Strahl verursacht 5 Sekunden lang alle 0,25 Sekunden moderaten Schattenschaden an Spielern und jegliche andere Adds auf dem Kampffeld. Wichtig ist nun, dass der Tank den Strahl nicht durch den Raid schießt, dafür aber durch die Adds, damit diese schneller sterben.
     
  • Jeder Tick des Strahls gewährt auch einen magischen Debuff, wodurch der Schaden des Strahls 6 Sekunden lang um 25% erhöht wird. Dieser kann dispellt werden und das müssen die Heiler auch immer mindestens einmal beim Tank tun, damit er nicht alle 20 Stapel eines Strahls abbekommt. Am besten wird nach 2-3 Sekunden ein Dispell ausgeführt, um die Stapel zurückzusetzen. 
     
  • Auch wenn der Strahl des Aszendenten ganz nützlich ist, um die Adds schnell getötet zu bekommen, ist es nicht schlimm, wenn auch der Aszendent stibt, bevor alle Adds tot sind, da die anderen Adds auch durch normale Flächenangriffe der Spieler schnell sterben.
     
  • Wie bereits erwähnt, wenn der Aszendent stirbt, wird das Geschenk der Leere auf dem Kampffeld hinterlassen. Mit diesem muss der Tank von Vexiona interagieren, um seine Stapel von Leerenverderbnis zurückzusetzen. So wird ein Exta-Aktionsknopf eingeblendet, mit dem der Tank einmal selbst Vernichtung ausführen kann, um weitere Adds zu töten. Sehr praktisch, wenn gerade kein Aszendent da ist. Erst beim Einsatz der Fertigkeit wird der Debuff zurückgesetzt.

Dunkler Durchgang 
  • Die besagten Adds kommen durch ein Leerenportal, welches immer nach der Hälfte der ersten Phase und kurz vor Beginn der zweiten Phase erscheint. Wenn das Portal sich öffnet wird zudem moderater Schattenschaden am ganzen Raid verursacht. Die Adds sollten alle vom Tank eingesammelt werden, damit sie einfach durch Flächenangriffe besiegt werden können. Der Tank sollte sich möglichst gut platzieren, damit die Schadensausteiler nicht von der Vernichtung des Aszendenten getroffen werden. Im besten Falle stehen die Adds auch neben Vexiona, damit sie ebenfalls von den Flächenangriffen getroffen wird. Die Adds sind alle anfällig für Kontrolleffekte, wodurch es einfacher sein sollte sie an einem Ort zu versammeln.
    • Fanatischer Kultist - Dieses Add sammelt langsam Energie und wenn 100% Energie erreicht sind, verwandelt es sich durch Fanatischer Aufstieg in einen Leerenaszendent. Im besten Falle sollte das Add also zuerst sterben.
    • Bezauberter Ritualist - Sie wirken die ganze Zeit Leerenblitz auf zufällige Spieler und sollten unterbrochen werden, damit der Tank sie zu sich ziehen kann.
       
    • (Heroisch) Finsterer Seelenschnitzer - Im heroischen Modus kommt auch eines dieser Adds aus dem Portal, welches ziemlich tödlich ist. Durch Boshafter Angriff teleportiert es sich zu einem Spieler im Umkreis von 15 Metern und fügt dem Spieler, der am nächsten zu ihm steht, 4,2 Sekunden lang alle 0,4 Sekunden moderaten Schattenschaden zu. Der Tank sollte versuchen immer schnell zum Add zu kommen, um den Schaden zu kassieren. Zwar ist das Add immun gegen Kontrolleffekte, durch Betäubungen oder Rückstoßeffekte kann der Zauber aber trotzdem abgebrochen werden. 

Wuchernde Schatten 
  • Mehrere Spieler bekommen diesen Debuff verpasst, wodurch moderater Schattenschaden im Umkreis von 9 Metern verursacht wird. Nach 8 Sekunden wird erneut Schaden verursacht und die Schadensfläche Schattenhafte Rückstände unter den betroffenen Spielern platziert. Diese Fläche bleibt den ganzen Kampf über auf dem Kampffeld liegen und sollte möglichst am Rand abgelegt werden, da sonst irgendwann kein Platz mehr ist. 


Die zweite Phase

Wenn Vexiona 100% Energie erreicht hat, was etwa nach 80 Sekunden geschieht, fliegt sie hoch in die Luft. Die verbliebenden Adds sollten nun getötet werden. Weiterhin wird der Debuff Wuchernde Schatten auf Spieler gewirkt, der am Rand des Kampffelds abgelegt werden sollte.

Zwielichtdezimierer 
  • Vexiona setzt nun 3-mal hintereinander einen Feueratem ein, der eine Linie auf dem Kampffeld in Flammen setzt.  Es ist ziemlich einfach diesem Angriff auszuweichen, da dieser vom Raid gelenkt werden kann. So wird immer der Bereich des Kampffelds in Flammen gesetzt, wo die meisten Raidmitglieder stehen. Am besten sammeln sich die Spieler zu Beginn der Phase am Eingang und warten dort auf den ersten Angriff. Danach geht es in die Mitte, dann nach ganz außen und noch einmal in die Mitte. 
     
  • Der Raidleiter sollte in die Luft schauen und das Kommando geben, wann der Raid weiterlaufen muss. Dazu hat man relativ viel Zeit, da Vexiona sich erst positioniert und dann noch etwa 5 Sekunden braucht, um Zwielichtdezimierer einzusetzen. Ebenso kann der Raid sich einfach immer dann bewegen, wenn das Feuer des vorherigen Angriffs erlischt, da kurz darauf der nächste Angriff stattfindet.

Nachdem Vexiona 3-mal über das Kampffeld geflogen ist und der Raid währenddessen die restlichen Adds getötet hat, beginnt wieder die erste Phase des Kampfes. Vexiona landet also und es erscheint wieder ein Leerenaszendent


Die dritte Phase

Wenn die Drachendame nur noch 40% Lebenspunkte hat beginnt die finale Phase. Nun erscheinen keine Adds mehr. Weiterhin setzt Vexiona aber den Zwielichtatem auf den aktiven Tank ein und Wuchernde Schatten auf den Rest des Raids, was von Spielern am Rand abgelegt werden muss, wo nun wahrscheinlich schon recht wenig Platz ist.

Ermächtigte Leerenverderbnis
  • Immer wenn Vexiona in dieser Phase eine Fähigkeit einsetzt, bekommt der ganze Raid ein Stapel des Debuffs Leerenverderbnis verpasst. Dieser verursacht alle 3 Sekunden niedrigen Schattenschaden. Im Laufe der Zeit wird also immer mehr passiver Schaden verursacht, was als Semi-Enrage dient. 

Furchteinflößende Präsenz 
  • Während Spieler sich in den ersten beiden Phasen verteilen sollten, sieht das in der dritten Phase anders aus. Denn Kämpfer, die im Umkreis von 6 Metern um sich herum keinen anderen Verbündeten stehen haben, bekommen die Furchteinflößende Präsenz, wodurch ihre Tempowertung um 100% reduziert ist. 
     
  • Um den Flächenschaden durch Wuchernde Schatten niedrig zu halten sollte der Raid sich am besten in mehrere kleine Grüppchen aufteilen, damit nicht immer jeder vom Schaden getroffen wird, wenn Vexiona den Debuff verteilt. Die Tanks sollten ebenfalls zusammenstehen, doch der inaktive Tank muss beim Einsatz von Zwielichtatem ausweichen.

Das Herz der Dunkelheit 
  • Wenn Vexiona 100 Energie erreicht hat, hebt sie nicht mehr ab, sondern wirkt einen starken Flächenangriff um sich herum, der nach 4 Sekunden massiven Schattenschaden zufügt. Der Schaden fällt geringer aus, je weiter man sich von der Drachendame entfernt. 
     
  • Jedoch sollte nicht der ganze Raid wild auseinanderlaufen, sondern die Grüppchen müssen zusammen weglaufen. Denn Spieler, die nach den 4 Sekunden von Furchteinflößende Präsenz betroffen sind, also keinen Verbündeten im Umkreis von 6 Metern um sich haben, werden vier Sekunden lang in einen Angstzustand versetzt (Fear) und bekommen einen zusätzlichen Stapel vom Schadens-Debuff Leerenverderbnis. Der Furchteffekt kann dispellt werden, falls es nötig ist. 

(Heroischer Modus) Verwüstung
  • Im heroischen Modus wird manchmal ein zufälliger Spieler mit diesem Debuff belegt, wodurch seine Bewegunsgeschwindigkeit 4 Sekunden lang um 50% reduziert wird. Nach vier Sekunden wird eine Explosion ausgelöst, die massiven Schattenschaden verursacht, der auf alle getroffenen Spieler aufgeteilt wird. Ebenso werden insgesamt 30 Stapel des Schadens-Debuffs Leerenverderbnis auf die getroffenen Spieler aufgeteilt. 
     
  • Wenn nicht mindestens drei Spieler davon getroffen wird, verfällt Vexiona durch Zerstörerische Wut für 15 Sekunden in einen Enrage-Modus, durch den sie 100% mehr Schaden verursacht. Zudem wird ein neues Ziel mit Verwüstung belegt. 
     
  • Der Raid muss also schnell zusammenlaufen und danach genauso schnell wieder auseinanderlaufen. Heiler sollten Cooldowns bereithalten. Vor allem am Ende des Kampfes, wenn bereits viele Stapel von Leerenverderbnis im Umlauf sind. 

Fähigkeiten wie Zeitkrümmung/Kampfrausch/Heldentum sollten zu Beginn der dritten Phase eingesetzt werden, um diese schnell abschließen zu können. 

Schreibe einen Kommentar

Du darfst keine Kommentare schreiben
Nur Mitglieder auf Vanion.eu können Kommentare schreiben und beantworten, sowie Votes abgeben. Logge dich also ein oder erstelle dir jetzt einen Account. Hat schließlich keine Nachteile.
Inhaltsverzeichnis anzeigen