Legion Mounts - Guide: Der Gedankenwurm des Rätselmeisters!

Mit dem Release von Legion wurden viele neue Reittiere ins Spiel gebracht, doch einige davon mussten erst einmal gefunden werden, denn die Entwickler haben ihre Herkunft nicht genau angegeben. So wie die Zügel des lange vergessenen Hippogyphen oder auch der Tiefenbewohner. Mit Patch 7.2 wurde ein weiteres geheimes Reittier eingefügt, der Gedankenwurm des Rätselmeisters!Eine Gruppe von Spieler ist es nun gelungen das Mount ausfindig zu machen. Falls ihr es auch haben wollt, dann schaut in unseren Guide mit allen wichtigen Infos!

Veröffentlichung
am 12.04.2017 - 07:41
18
Mit dem Release von Legion wurden viele neue Reittiere ins Spiel gebracht, doch einige davon mussten erst einmal gefunden werden, denn die Entwickler haben ihre Herkunft nicht genau angegeben. So wie die Zügel des lange vergessenen Hippogyphen oder auch der Tiefenbewohner. Mit Patch 7.2 wurde ein weiteres geheimes Reittier eingefügt, der Gedankenwurm des Rätselmeisters! Eine Gruppe von Spielern ist es nun gelungen das Mount ausfindig zu machen. Falls ihr es auch haben wollt, dann schaut in unseren Guide mit allen wichtigen Infos!

Die Suche kann beginnen!

Erneut haben sich die Entwickler von World of Warcraft ein ziemlich spannendes Rätsel ausgedacht, um das Mount gut zu verstecken. Doch tatsächlich haben es erneut Spieler geschafft, dieses Rätsel relativ schnell zu lösen. Und das, obwohl man dafür mehrere Male das ganze Spiel absuchen musste. Eine ziemlich beeindruckende Leistung! Doch worum ging es bei dem Rätsel genau? Eigentlich muss man nur 8 Buchseiten und dann die finale Beutetruhe finden. Jedoch können sie überall auf Azeroth versteckt sein. Sogar in Dungeons! Hinzu kommt dann auch noch, dass man sie in einer bestimmten Reihenfolge finden muss, da die nächste nur erscheint, wenn man die vorherige angeklickt hat. Klingt ziemlich schwierig, ist es auch! 

Ein nettes Easter Egg stellen diese Buchseite aber auch dar. So sind die kurze "Sätze" auf den Buchseiten aus den World of Warcraft Chroniken Teil 1. Außerdem kann man die Seitenzahlen der Buchseiten aneinanderreihen und erhält dadurch die ISBN-Nummer der World of Warcraft Chroniken Teil 1: 9781616558451! Probiert es an Hand der folgenden Informationen einfach selbst aus!

8 Buchseiten führen euch nach Westfall!

Kommen wir nun also zu den 8 Buchseiten, die ihr finden müsst. Wie bereits erwähnt, es ist wichtig, dass ihr die Reihenfolge einhaltet. Findet ihr die erste Buchseite, schaltet sich die zweite Buchseite frei. Die dritte bis achte Buchseite kann aber noch nicht gesehen werden. Also schön die folgende Liste abarbeiten! Viel Spaß bei der Reise!


Die erste Buchseite

Hierbei handelt es sich um "Seite 9" und ihr findet sie in Dalaran, im Zauberkasten. Im Erdgeschoss in einem Bücherregal auf der rechten Seite.


 

Die zweite Buchseite

Hierbei handelt es sich um "Seite 78" und ihr findet sie im Dunkelhain. Begebt euch dort zum Zwielichts-Hain, wo ihr einen Mondbrunnen findet. Auf einem Tisch daneben liegt die Seite. Koordianten: 49,33! 

 


Die dritte Buchseite

Hierbei handelt es sich um "Seite 161" und ihr findet es in der Raidinstanz Feuerlande bei Ragnaros. Auf der linken Seite des Kampffeldes. 

 


Die vierte Buchseite

Hierbei handelt es sich um "Seite 655" und ihr findet sie in Uldum. Begebt euch östlich der verlorenen Stadt der Tol'vir zu den Koordinaten 70,78. Die Seite liegt zwischen zwei kleinen Bäumen. 

 


Die fünfte Buchseite

Hierbei handelt es sich um "Seite 845" und ihr findet sie in der Raidinstanz Schlacht um Orgrimmar. Begebt euch in den Bossraum vom Sha des Stolzes. Dort findet ihr die Seite in der nord-westlichen Ecke. 

 


Die sechste Buchseite

Hierbei handelt es sich um "Seite 1127" und ihr findet sie im Dungeon Brunnen der Ewigkeit in den Höhlen der Zeit. Ihr müsst ganz zum Ende des Dungeon gehen, wo ihr dann am Brunnen steht. Die Seite liegt in der MItte der Treppe neben einer Säule. 

 


Die siebte Buchseite

Hierbei handelt es sich um "Seite 2351" und ihr findet sie am Kun-Lai-Gipfel nahe des Shado-Pan-Klosters. Begebt euch zur Statue bei den Koordinaten 34,50! 

 


Die achte Buchseite

Hierbei handelt es sich um "Seite 5555" und ihr findet sie erneut in Uldum! Einfach zu den Koordianten 76,53 begeben, die Seite liegt am Fuße der großen Statue. 

Auf nach Westfall!

Nachdem ihr die 8 Buchseiten gefunden habt, müsst ihr erneut verreisen. Dieses Mal zur Küste von Westfall. Dort liegt dann eine Truhe im Wrack eines Bootes. Einfach zu den Koordinaten 30,28 begeben und freuen! Übrigens gibt es hierbei keine Abklingzeit oder irgendwelche anderen komischen Mechanismen. Jeder Spieler kann jederzeit die Buchseiten in der richtigen Reihenfolge anklicken und danach nach Westfall reisen, um sich dort dann über den Gedankenwurm des Rätselmeisters herzumachen! 
 

Man darf der Rätsellöser-Community auf jeden Fall wieder herzlich danken! Vor allem dafür, dass sie alle Informationen dazu, wie man an das Mount herankommt, zusammengefasst und veröffentlicht haben. Eigentlich schade, denn nun wird bald jeder mit diesem Mount herumfliegen. Aber was solls, solch ein Geheimnis bleibt meist eh nicht lange ein Geheimnis! 

Das ist der Gedankenwurm des Rätselmeisters!

Und damit ihr auch wisst, was ihr da überhaupt einsammelt, hier eine kurze Vorschau auf das Reittier. Dabei handelt es sich übrigens nicht um ein Unterwasser-Mount, wie man eventuell denken könnte. Nein, es ist ein Flug-Reittier! Zwar ist es ein komplett neues Modell, allerdings benutzt es die Animationen der bereits bekannten Wolkenschlangen.
 
Andi

Schreibe einen Kommentar

Du darfst keine Kommentare schreiben
Nur Mitglieder auf Vanion.eu können Kommentare schreiben und beantworten, sowie Votes abgeben. Logge dich also ein oder erstelle dir jetzt einen Account. Hat schließlich keine Nachteile. Zumindest keine, die wir kennen würden. Einfach unten rechts auf "Registrierung" drücken.
Ellamika - Mitglied
Kleine Anmerkung zur fünften Buchseite: Die Seite ist nicht in der nord-westlichen, sondern in der südwestlichen Ecke. ^^
0
0
DanielMK - Mitglied
Vielen Danke für den Kleine guide ;)
hat echt spaß gemacht das suchen auser im Kun-Lai-Gipfel da mussten sie alle mit ihren Mounts auf dem zettel stehen schrecklich so was . . . xD
1
0
Wegarax - Mitglied
Btw... wärs genial wenn man eventuell in nem Guide auch die berücksichtigt die KEIN Addon haben welches einem die Coords anzeigt... ich kann damit nämlich mächtig wenig anfangen...
0
0
Paralyzed - Mitglied
Es funktioniert auch ohne Addon einwandfrei man muss sich eben an der Mini-Map orientieren...
1
1
Teron - Mitglied
Selbst gemachte Leiden.

Was genau hindert dich daran, dir so ein Addon zu besorgen?
0
0
Flooth - Mitglied
"Eine Gruppe von Spielern"...ich würde mal eher sagen ein schlachtzug..Im Discord waren über 4000 Leute. Schade dass ihr es nicht dazu schreibt. Nvm.
Werft mal einen Blick in AQ40 - da gehts ab.
1
1
Wegarax - Mitglied
Schade, schon ab Uldum kann man die Seiten nicht mehr anklicken... weil in Uldum dutzende Spieler mit ihren Mammuts usw auf dem Zettel hocken und sich geil fühlen... x)
0
0
Musa - Mitglied
Das sollte abgehmahnt werden, dass ihr so schamlos Content klaut! Aller unterste Schublade! Das absolute Mindestmaß wäre eine Quellenangabe oder Wertschätzung an die Urheber gewesen. 
4
8
RCG - Mitglied
ist es eigentlich Normal anderer Leute "Content" zu verwenden ohne die diese auch nur in geringsterweise zu erwähnen bzw. kurz mal zu verlinken ?

viele Spieler haben sich Tagelang dafür abgemüht, ein kurzer Link zur Original Source ist da wirklich nicht zu viel verlangt, aber das ist wohl ein generelles Problem hier.
7
3
Nym - Mitglied
Finde ich auch eine Frechheit. Selbst auf Reddit wurden die fleissigen Tüftler namentlich erwähnt..
Selbst die Screenshots sind ja "geklaut".
0
3
Zandanial - Mitglied
Ich find das Mount jetzt auch nicht sonderlich schön, aber die Suche mit der Community hat einfach Spaß gemacht!
Es sollte mehr Rätsel geben, die man gemeinsam lösen kann :) da lernt man wunderbare Leute zum gemeinsamen Spielen kennen^^
3
0
Grisadine - Mitglied
ich finde sowas klasse.
Werde heute mit ein paar Leuten aus der Gilde losziehen und es holen. Alleine wäre ich nie drauf gekommen, vor allem nach SuO.

Und selten gesehen wird er noch, da er nicht das schönste ist und auch viele die Reise gar nicht mitmachen^^
 
1
1
Mintou - Mitglied
Hässlich wie die Nacht. Dazu haben sich die Entwickler noch nicht mal wirklich Arbeit gemacht. Einfach den Kopf der Jadeschlange etwas verändert und anschließend die Beine abgeschnitten. Fertig ist ein häßlicher Wurm.
1
4
reykur - Mitglied
Das hast du aber an sehr sehr vielen Stellen, das Mounts nur leicht ab abgeändert werden.
Ansich haben sie hier bei der Schlange sogar weit mehr Arbeit rein gesteckt als zum Beispiel bei dem neuen Attumen-Mount, das wiederrum NUR eine umgefäbrte Variante eines Horde-PvP-Mount ist.
Unter noch mehr Mounts liegen sogar die gleichen Bewegungsanimationen, so teilen sich zum Beispiel die Protodrachen, die Feuerfalken und die großen Raben die gleiche.

Ich find die Schlage jetzt nicht übermäsßig hässlich, schön find ich sie auch nicht, aber das ist ja bei der Masse an Mounts mittlerweile der große Vorteil, man kann reiten was einem gefällt.
2
1
Zandanial - Mitglied
Ich finde die Entwickler machen sich genug Arbeit. Und diese sollte man nicht ständig an iwas schlecht reden.
4
3
reykur - Mitglied
Nur weil das Mount jemandem nicht gefällt und er SEINE Meinung dazu abgibt, heißt das nicht, dass immer gleich alles schlecht geredet wird. Wie vieles ist auch Geschmack immer Ansichtsache und das sich die Gestalter der Mounts an manchen Stellen nun wirklich nicht sonderlich viel Mühe geben ist ja auch nicht so weit her geholt. Siehe das neue Attumenmount (ja ich reite, vorsicht Wortwitz, gern darauf herum). Allerdings sollte man an der Stelle durchaus fair sein und zugestehen, dass sie sich bei der Schlange etwas mehr Mühe gemacht haben als Mintou es schlecht redet. Aber das ist das mit der subjektiven Wahrnehmung und neben dem angeblich immer alles schlecht reden auch das schlecht reden von Kritik.
0
2