18. Januar 2019 - 21:10 Uhr

Schlacht von Dazar'alor Raidguide - Champion des Lichts (Normal/Heroisch)

Der Champion des Lichts ist der erste Boss in der Schlacht von Dazar'alor und ändert je nach Fraktion sein Aussehen, nicht jedoch seine Mechanik. Allianzler treffen auf die Zandalaritroll-Paladin-Dame Ra'wani Kanae und Hordler bekommen es mit der Dunkeleisenzwerg-Paladin-Frau Frida Eisenbalg zu tun. Es handelt sich um ein 2-Phasen-Kampf, in dem immer wieder entweder der Boss angegriffen wird oder aber die Begleiter, die im Laufe des Kampfes erscheinen. Der Phasenwechsel kann leicht dadurch erkannt werden, dass Ra'awani bzw. Frida ihr aktives Siegel nach einer starken finalen Attacke austauschen.
 

Wähle folgend deine Fraktion und somit den Boss, gegen den du kämpfen wirst. Erneut gilt, die Mechaniken sind für Horde und Allianz 100% gleich. Jedoch sind die Namen komplett unterschiedlich. Um keine Verwirrung aufkommen zu lassen, haben wir deshalb zwei verschiedene Varianten desselben Guides verfasst. 
 
Frida Eisenbalg
Ra'wani Kanae

Beute von diesem Boss

Wenn ihr diesen Encounter in der Schlacht von Dazar'alor besiegt habt, winkt euch natürlich auch Beute. Zumindest, wenn das Dropglück auf eurer Seite steht. Falls nicht, könnt ihr es auch noch einmal mit einem Bonuswurf durch den Einsatz des Siegel des kriegsgezeichneten Schicksals probieren, ein Ausrüstungsteil aus der Beutetabelle abzugreifen! Diese Siegel erhaltet ihr jede Woche von den Astralen in der Hauptstadt.

Ausrüstung

Schnellguide zum Boss

Wir haben unseren Bossguide für den normalen und heroischen Modus in zwei Teile unterteilt. Es gibt einen ausführlichen Abschnitt, in dem der Kampf von A bis Z erklärt wird. Diesen findet ihr weiter unten. In diesem Abschnitt hier gibt es einen Schnellguide, um sein Wissen aufzufrischen oder sich einfach nur schnell zu informieren, wie der Kampf abläuft. Ebenfalls gut geeignet für den LFR-Modus!

Allgemeines
  • Ein Tank tankt den Boss auf der rechten Seite des Kampffeldes, der andere übernimmt die Adds und tankt sie weiter entfernt auf der linken Seite. Der Weg zwischen den beiden Plätzen sollte frei sein.
  • Bei 100% Energie wechselt Frida immer zwischen Siegel der Vergeltung und Siegel der Abrechnung. (Phasenwechsel)
  • Das Ziel ist es, den stapelbaren Buff Unermüdlichkeit auf Frida während des ganzen Kampfes so gering wie möglich zu halten.
1. Phase 2. Ph​ase Die Adds
  • Die Adds werden nur in der zweiten Phase von der Gruppe angegriffen und getötet. Es gibt viel zu unterbrechen!
  • Die Jünger sind Fernkämpfer. Sehr wichtig ist die Unterbrechung von Heilen und auch Sühne sollte hin und wieder verhindert werden.
  • Der Kreuzfahrer setzt in beiden Phasen immer wieder Blendender Glaube ein. Spieler, die ihn dabei anschauen, werden 5 Sekunden desorientiert. Im Raid ansagen!
  • Der Kreuzfahrer setzt Weihe auf den Boden. Spieler sollten dort nicht drinstehen und Adds müssen schnell herausgezogen werden.
Sonstige Fähigkeiten
  • Frida schießt immer mal Woge des Lichts auf die Adds. Ein Lichtschwall fliegt durch den Raum. Spieler sollte nicht drinstehen. Deshalb sollte der Weg zwischen Adds und Boss freibleiben.
  • Werden Adds oder Spieler von Woge des Lichts getroffen, schnell reinigen/disspellen, da 7 Sekunden lang geheilt bzw. Schaden gemacht wird.
  • Der Boss-Tank sammelt Stapel von Heilige Klinge. Maximal 15 Stapel sollte gesammelt werden. Man muss versuchen den Debuff zu resetten. Kurze Zeit abspotten, Tankwechsel beim Phasenwechsel, wenn die Adds tot sind, oder der Boss-Tank rennt oft und schnell herum, um die Stapel auslaufen zu lassen.
  • Bei 30% Gesundheitspunkte wird Zornige Vergeltung aktiv. Frida verursacht 30% mehr Schaden! Perfekt für Zeitkrümmung/Kampfrausch/Heldentum.
  • Im heroischen Modus wirkt Frida zwischendurch Göttlicher Schutz auf ein Add, wodurch dieses 6 Sekunden lang 99% weniger Schaden erhält.
Wir haben unseren Bossguide für den normalen und heroischen Modus in zwei Teile unterteilt. Es gibt einen ausführlichen Abschnitt, in dem der Kampf von A bis Z erklärt wird. Diesen findet ihr weiter unten. In diesem Abschnitt hier gibt es einen Schnellguide, um sein Wissen aufzufrischen oder sich einfach nur schnell zu informieren, wie der Kampf abläuft. Ebenfalls gut geeignet für den LFR-Modus!

Allgemeines
  • Ein Tank tankt den Boss auf der rechten Seite des Kampffeldes, der andere übernimmt die Adds und tankt sie weiter entfernt auf der linken Seite. Der Weg zwischen den beiden Plätzen sollte frei sein.
  • Bei 100% Energie wechselt Ra'wani immer zwischen Siegel der Vergeltung und Siegel der Abrechnung. (Phasenwechsel)
  • Das Ziel ist es, den stapelbaren Buff Unermüdlichkeit auf Ra'wani während des ganzen Kampfes so gering wie möglich zu halten.
1. Phase 2. Ph​ase Die Adds
  • Die Adds werden nur in der zweiten Phase von der Gruppe angegriffen und getötet. Es gibt viel zu unterbrechen!
  • Die Jünger sind Fernkämpfer. Sehr wichtig ist die Unterbrechung von Heilen und auch Sühne sollte hin und wieder verhindert werden.
  • Der Kreuzfahrer setzt in beiden Phasen immer wieder Blendender Glaube ein. Spieler, die ihn dabei anschauen, werden 5 Sekunden desorientiert. Im Raid ansagen!
  • Der Kreuzfahrer setzt Weihe auf den Boden. Spieler sollten dort nicht drinstehen und Adds müssen schnell herausgezogen werden.
Sonstige Fähigkeiten
  • Ra'wani schießt immer mal Woge des Lichts auf die Adds. Ein Lichtschwall fliegt durch den Raum. Spieler sollte nicht drinstehen. Deshalb sollte der Weg zwischen Adds und Boss freibleiben.
  • Werden Adds oder Spieler von Woge des Lichts getroffen, schnell reinigen/disspellen, da 7 Sekunden lang geheilt bzw. Schaden gemacht wird.
  • Der Boss-Tank sammelt Stapel von Heilige Klinge. Maximal 15 Stapel sollte gesammelt werden. Man muss versuchen den Debuff zu resetten. Kurze Zeit abspotten, Tankwechsel beim Phasenwechsel, wenn die Adds tot sind, oder der Boss-Tank rennt oft und schnell herum, um die Stapel auslaufen zu lassen.
  • Bei 30% Gesundheitspunkte wird Zornige Vergeltung aktiv. Ra'wani verursacht 30% mehr Schaden! Perfekt für Zeitkrümmung/Kampfrausch/Heldentum.
  • Im heroischen Modus wirkt Ra'wani zwischendurch Göttlicher Schutz auf ein Add, wodurch dieses 6 Sekunden lang 99% weniger Schaden erhält.

Ausführlicher Raidguide

Der Kampf gegen Frida Eisenbalg und ihre Begleiter ist in zwei Phasen unterteilt, die etwa alle 50 Sekunden beim Erreichen von 100 Energie wechseln. Während jeder Phase aktiviert Frida ein anderes Siegel. Entweder Siegel der Vergeltung oder Siegel der Abrechnung. Durch diese werden bestimmte Fähigkeiten und passive Effekte aktiv, weshalb die Gruppe zwischen Schaden auf dem Boss und Schaden auf den Adds wechseln muss. Das Ziel ist es den stapelbaren Buff Unermüdlichkeit auf Frida während des ganzen Kampfes so gering wie möglich zu halten, da dadurch der ausgeteilte Schaden von ihr mit der Zeit immer höher und höher wird.


Platzierung der Gruppe

Ein Tank übernimmt Frida und zieht diese auf die rechte Seite des Kampffeldes. Der andere Tank übernimmt ihre Begleiter, die etwa 30 Meter vom Boss entfernt auf der anderen Seite getankt werden sollten. Diese Aufteilung bleibt den ganzen Kampf über aktiv. Schadensausteiler und Heiler wechseln je nach Phase zwischen Boss und Adds.


1. Phase: Siegel der Vergeltung

Der Kampf beginnt in dieser Phase und Frida setzt Siegel der Vergeltung mit den folgenden Effekten ein. Bei jedem Nahkampfangriff von ihr, wird eine Welle der Vergeltung ausgelöst, die Heiligschaden auf allen Spielern verursacht. Dieser muss einfach weggeheilt werden. Durch die Aura der Vergeltung bekommen alle Adds einen Buff auf Schaden und Heilung von 15%. Der wichtigste Punkt ist aber der, dass wenn ein Add während dieser Phase stirbt, Frida 20 Stapel von Unermüdlichkeit erhält, was man unbedingt verhindern möchte.

Deswegen gilt: in dieser Phase wird nur Schaden auf den Boss gemacht. Der Tank, der die Adds übernimmt, spielt mit diesen in seiner Ecke und kümmert sich nicht weiter um den Rest der Geschehnisse. Erreicht der Boss 100% Energie, wird Richturteil: Rechtschaffenheit ausgelöst. Ein Add wird dadurch gebufft und verursacht 200% mehr Schaden sowie 150% mehr Heilung. Die zweite Phase beginnt.


2. Phase: Siegel der Abrechnung

Nun ist das Siegel der Abrechnung aktiv und in dieser Phase fokussiert sich die Gruppe voll und ganz auf die Adds vom Boss. Denn durch das Siegel erhält Frida bei jedem Angriff auf sie einen weiteren Stapel von Unermüdlichkeit. Niemand außer der aktive Tank sollte sie deshalb angreifen, da dieser den Debuff Heilige Klinge hat, wodurch keine Stapel erzeugt werden. Zeitweise wirkt der Boss Abrechnung auf einen zufälligen Spieler, was einfach gegengeheilt werden muss.

Zuerst wird das Add getötet, dass durch Richturteil: Rechtschaffenheit verstärkt wurde. Danach die anderen Adds nacheinander fokussiert töten. Bevor der Boss 100% Energie erreicht hat, sollten alle Begleiter ausgelöscht worden sein. Auch wenn das bereits vorher geschehen ist, gilt weiterhin: kein Schaden auf den Boss machen, damit die Stapel und somit der ausgeteilte Heiligschaden nicht weiter hochgehen! Bei 100% Energie wird Richturteil: Abrechnung eingesetzt, wodurch enorm viel Gruppenschaden verteilt wird. Der perfekte Moment für Heilungs-Cooldowns! Dann beschwört Frida eine neue Welle von Adds durch Ruf zu den Waffen, die der Add-Tank schnell einsammeln sollte und die erste Phase beginnt von vorne.


Die Begleiter von Frida Eisenbalg

Das war der generelle Ablauf des Kampfs. Nun schauen wir uns die Adds etwas genauer an, die am Anfang des Kampfes direkt da sind und später immer am Ende der zweiten Phase erneut gerufen werden. Es gibt zwei verschiedene Arten von Kämpfern, die unterschiedliche Fähigkeiten haben. Fokussiert werden sollten zuerst die Caster (Gesalbte Jünger).

Gesalbter Jünger
Dabei handelt es sich um zaubernde Fernkämpfer, die immer zu zweit erscheinen. Da sie ihre Verbündeten und sich selbst heilen, braucht man hier einige Unterbrechungen! Teilt also Spieler ein, die sich darum kümmern. Generell gilt, dass die Adds in der ersten Phase komplett ignoriert werden. Falls der Schaden in eurem Raid nicht ausreicht, um die Adds in der zweiten Phase zu töten, müsst ihr 1-2 Spieler einteilen, die bereits in der ersten Phase mit auf die Adds gehen und diese unterbrechen.
  • Göttliche Entladung - Verursacht moderaten Schaden auf einen zufälligen Spieler. 
  • Sühne - Wird 5 Sekunden kanalisiert und verursacht entweder Schaden auf einen zufälligen Spieler oder heilt einen Verbündeten. Dieser Zauber sollte möglichst unterbrochen werden.
  • Heilen - Heilt einen Verbündeten um einen sehr hohen Betrag. Sollte auf jeden Fall unterbrochen werden.

Kreuzfahrer der Dunkelschmiede
Bei diesem Add handelt es sich um einen Paladin, auf dessen Fähigkeiten man gut aufpassen muss! 
  • Blendender Glaube - Der blendende Glaube wird 4 Sekunden gewirkt und danach werden alle Spieler 5 Sekunden desorientiert, die zum Kreuzfahrer geschaut haben! Diese Fähigkeit ist in beiden Phasen wichtig! In der ersten Phase sollte der Raid so positioniert sein, dass generell wenige Spieler in die Richtung der Adds schauen. In der zweiten Phase, wenn gegen die Adds gekämpft wird, muss man mehr darauf achten. Ansagen im Raid sind von Vorteil.
     
  • Weihe - Außerdem wirkt der Kreuzfahrer immer wieder Weihe, wodurch eine sehr gut sichtbare Fläche auf dem Boden entsteht. In dieser erhalten Spieler Schaden und Adds erleiden 50% weniger Schaden. Es gilt also zu verhindern, dass irgendwer in der Fläche steht. Die Caster-Adds sollten durch Unterbrechungen oder andere nützliche Effekte, herausgeholt werden. 


Allgemeine Fähigkeiten

Zu guter Letzt gibt es noch einige allgemeine Fähigkeiten, die Frida während des ganzen Kampfes lang einsetzt und auf die man achten muss. Vor allem die Tanks sind davon betroffen!
  • Woge des Lichts - Frida sendet eine Woge des Lichts auf ein Add, die sich langsam in dessen Richtung bewegt. Spieler bekommen 7 Sekunden lang Schaden, wenn sie in dem Effekt stehen und Adds werden innerhalb von 7 Sekunden um 35% ihrer Gesundheit geheilt. Dabei handelt es sich um einen magischen Buff/Debuff, der entfernt werden kann und dies sollte auch schnell geschehen, um die Adds in der zweiten Phase schnell töten zu können sowie den Schaden auf Spielern gering zu erhalten.

    Eine sehr wichtige Fähigkeit, die eine gute Positionierung in beiden Phasen erfordert. Aus diesem Grund sollten Boss und Adds sehr weit auseinander getankt werden. In der ersten Phase sollten die Spieler nicht in Richtung der Adds vor dem Boss stehen. Sind keine Adds vorhanden, wird ein Spieler von der Woge ausgewählt und meist handelt es sich dabei um den aktiven Tank vom Boss, der deshalb nie in Richtung der Gruppe stehen sollte.
     
  • Heilige Klinge - Wie bereits erwähnt, ist dies ein 10-sekündiger Debuff, den die Tanks bei jedem Nahkampfangriff von Frida bekommen. Er ist stapelbar und verursacht immer mehr Heiligschaden. Im besten Falle sollte ein Tank nicht mehr als 15 Stapel haben. Der Debuff kann durch zwei Methoden resettet werden. 
    1. Wenn die Adds in der 2. Phase alle tot sind, wechseln die Tanks ihre Aufgabe. Falls man nicht mehr so lange warten kann, ist es auch möglich, dass der Add-Tank Frida in einer aktiven Phase für etwa 10 Sekunden zu sich zieht. Dies sollte nicht in der 2. Phase gemacht werden, um zu verhindern, dass Flächenschaden auf Frida verursacht wird.
       
    2. Findet ein Phasenwechsel statt, wirkt der Boss für längere Zeit ihre Fähigkeit. Der Tank kann schnell wegrennen und darauf warten, dass Frida zu ihm kommt. In dieser Zeit ist es sehr wahrscheinlich, dass der Debuff verschwindet. Je nachdem wie viele Bewegungsfähigkeiten der Boss-Tank hat, kann er Frida auch sehr gut in der zweiten Phase in seiner Ecke herumziehen und dadurch versuchen den Debuff zu resetten. Mönche und Dämonenjäger bieten sich dafür sehr gut an.
       
  • Zornige Vergeltung - Bei 30% Gesundheitspunkte beginnt die Enrage-Phase von Frida, in der sie 30% mehr Schaden verursacht. Der perfekte Zeitpunkt für Zeitkrümmung/Kampfrausch/Heldentum.
     
  • Göttlicher Schutz - Im heroischen Modus wirkt Frida zwischendurch diesen Zauber auf ein Add, wodurch dieses 6 Sekunden lang 99% weniger Schaden erhält. In der zweiten Phase müssen die Schadensausteiler also öfters mal einen Wechsel vollziehen, um quasi nicht ins Leere zu hauen!

Der Kampf gegen Ra'wani Kanae und ihre Begleiter ist in zwei Phasen unterteilt, die etwa alle 50 Sekunden beim Erreichen von 100 Energie wechseln. Während jeder Phase aktiviert Ra'wani ein anderes Siegel. Entweder Siegel der Vergeltung oder Siegel der Abrechnung. Durch diese werden bestimmte Fähigkeiten und passive Effekte aktiv, weshalb die Gruppe zwischen Schaden auf dem Boss und Schaden auf den Adds wechseln muss. Das Ziel ist es den stapelbaren Buff Unermüdlichkeit auf Ra'wani während des ganzen Kampfes so gering wie möglich zu halten, da dadurch der ausgeteilte Schaden von ihr mit der Zeit immer höher und höher wird.


Platzierung der Gruppe

Ein Tank übernimmt Ra'wani und zieht diese auf die rechte Seite des Kampffeldes. Der andere Tank übernimmt ihre Begleiter, die etwa 30 Meter vom Boss entfernt auf der anderen Seite getankt werden sollten. Diese Aufteilung bleibt den ganzen Kampf über aktiv. Schadensausteiler und Heiler wechseln je nach Phase zwischen Boss und Adds.


1. Phase: Siegel der Vergeltung

Der Kampf beginnt in dieser Phase und Ra'wani setzt Siegel der Vergeltung mit den folgenden Effekten ein. Bei jedem Nahkampfangriff von ihr, wird eine Welle der Vergeltung ausgelöst, die Heiligschaden auf allen Spielern verursacht. Dieser muss einfach weggeheilt werden. Durch die Aura der Vergeltung bekommen alle Adds einen Buff auf Schaden und Heilung von 15%. Der wichtigste Punkt ist aber der, dass wenn ein Add während dieser Phase stirbt, Ra'wani 20 Stapel von Unermüdlichkeit erhält, was man unbedingt verhindern möchte.

Deswegen gilt: in dieser Phase wird nur Schaden auf den Boss gemacht. Der Tank, der die Adds übernimmt, spielt mit diesen in seiner Ecke und kümmert sich nicht weiter um den Rest der Geschehnisse. Erreicht der Boss 100% Energie, wird Richturteil: Rechtschaffenheit ausgelöst. Ein Add wird dadurch gebufft und verursacht 200% mehr Schaden sowie 150% mehr Heilung. Die zweite Phase beginnt.


2. Phase: Siegel der Abrechnung

Nun ist das Siegel der Abrechnung aktiv und in dieser Phase fokussiert sich die Gruppe voll und ganz auf die Adds vom Boss. Denn durch das Siegel erhält Ra'wani bei jedem Angriff auf sie einen weiteren Stapel von Unermüdlichkeit. Niemand außer der aktive Tank sollte sie deshalb angreifen, da dieser den Debuff Heilige Klinge hat, wodurch keine Stapel erzeugt werden. Zeitweise wirkt der Boss Abrechnung auf einen zufälligen Spieler, was einfach gegengeheilt werden muss.

Zuerst wird das Add getötet, dass durch Richturteil: Rechtschaffenheit verstärkt wurde. Danach die anderen Adds nacheinander fokussiert töten. Bevor der Boss 100% Energie erreicht hat, sollten alle Begleiter ausgelöscht worden sein. Auch wenn das bereits vorher geschehen ist, gilt weiterhin: kein Schaden auf den Boss machen, damit die Stapel und somit der ausgeteilte Heiligschaden nicht weiter hochgehen! Bei 100% Energie wird Richturteil: Abrechnung eingesetzt, wodurch enorm viel Gruppenschaden verteilt wird. Der perfekte Moment für Heilungs-Cooldowns! Dann beschwört Ra'wani eine neue Welle von Adds durch Ruf zu den Waffen, die der Add-Tank schnell einsammeln sollte und die erste Phase beginnt von vorne.


Die Begleiter von Ra'wani Kanae

Das war der generelle Ablauf des Kampfs. Nun schauen wir uns die Adds etwas genauer an, die am Anfang des Kampfes direkt da sind und später immer am Ende der zweiten Phase erneut gerufen werden. Es gibt zwei verschiedene Arten von Kämpfern, die unterschiedliche Fähigkeiten haben. Fokussiert werden sollten zuerst die Caster (Jüngerin der Rezani).

Jüngerin der Rezani
Dabei handelt es sich um zaubernde Fernkämpfer, die immer zu zweit erscheinen. Da sie ihre Verbündeten und sich selbst heilen, braucht man hier einige Unterbrechungen! Teilt also Spieler ein, die sich darum kümmern. Generell gilt, dass die Adds in der ersten Phase komplett ignoriert werden. Falls der Schaden in eurem Raid nicht ausreicht, um die Adds in der zweiten Phase zu töten, müsst ihr 1-2 Spieler einteilen, die bereits in der ersten Phase mit auf die Adds gehen und diese unterbrechen.
  • Göttliche Entladung - Verursacht moderaten Schaden auf einen zufälligen Spieler. 
  • Sühne - Wird 5 Sekunden kanalisiert und verursacht entweder Schaden auf einen zufälligen Spieler oder heilt einen Verbündeten. Dieser Zauber sollte möglichst unterbrochen werden.
  • Heilen - Heilt einen Verbündeten um einen sehr hohen Betrag. Sollte auf jeden Fall unterbrochen werden.

Kreuzfahrer der Zandalari
Bei diesem Add handelt es sich um einen Paladin, auf dessen Fähigkeiten man gut aufpassen muss! 
  • Blendender Glaube - Der blendende Glaube wird 4 Sekunden gewirkt und danach werden alle Spieler 5 Sekunden desorientiert, die zum Kreuzfahrer geschaut haben! Diese Fähigkeit ist in beiden Phasen wichtig! In der ersten Phase sollte der Raid so positioniert sein, dass generell wenige Spieler in die Richtung der Adds schauen. In der zweiten Phase, wenn gegen die Adds gekämpft wird, muss man mehr darauf achten. Ansagen im Raid sind von Vorteil.
     
  • Weihe - Außerdem wirkt der Kreuzfahrer immer wieder Weihe, wodurch eine sehr gut sichtbare Fläche auf dem Boden entsteht. In dieser erhalten Spieler Schaden und Adds erleiden 50% weniger Schaden. Es gilt also zu verhindern, dass irgendwer in der Fläche steht. Die Caster-Adds sollten durch Unterbrechungen oder andere nützliche Effekte, herausgeholt werden. 


Allgemeine Fähigkeiten

Zu guter Letzt gibt es noch einige allgemeine Fähigkeiten, die Ra'wani während des ganzen Kampfes lang einsetzt und auf die man achten muss. Vor allem die Tanks sind davon betroffen!
  • Woge des Lichts - Ra'wani sendet eine Woge des Lichts auf ein Add, die sich langsam in dessen Richtung bewegt. Spieler bekommen 7 Sekunden lang Schaden, wenn sie in dem Effekt stehen und Adds werden innerhalb von 7 Sekunden um 35% ihrer Gesundheit geheilt. Dabei handelt es sich um einen magischen Buff/Debuff, der entfernt werden kann und dies sollte auch schnell geschehen, um die Adds in der zweiten Phase schnell töten zu können sowie den Schaden auf Spielern gering zu erhalten.

    Eine sehr wichtige Fähigkeit, die eine gute Positionierung in beiden Phasen erfordert. Aus diesem Grund sollten Boss und Adds sehr weit auseinander getankt werden. In der ersten Phase sollten die Spieler nicht in Richtung der Adds vor dem Boss stehen. Sind keine Adds vorhanden, wird ein Spieler von der Woge ausgewählt und meist handelt es sich dabei um den aktiven Tank vom Boss, der deshalb nie in Richtung der Gruppe stehen sollte.
     
  • Heilige Klinge - Wie bereits erwähnt, ist dies ein 10-sekündiger Debuff, den die Tanks bei jedem Nahkampfangriff von Ra'wani bekommen. Er ist stapelbar und verursacht immer mehr Heiligschaden. Im besten Falle sollte ein Tank nicht mehr als 15 Stapel haben. Der Debuff kann durch zwei Methoden resettet werden. 
    1. Wenn die Adds in der 2. Phase alle tot sind, wechseln die Tanks ihre Aufgabe. Falls man nicht mehr so lange warten kann, ist es auch möglich, dass der Add-Tank Ra'wani in einer aktiven Phase für etwa 10 Sekunden zu sich zieht. Dies sollte nicht in der 2. Phase gemacht werden, um zu verhindern, dass Flächenschaden auf Ra'wani verursacht wird.
       
    2. Findet ein Phasenwechsel statt, wirkt der Boss für längere Zeit ihre Fähigkeit. Der Tank kann schnell wegrennen und darauf warten, dass Ra'wani zu ihm kommt. In dieser Zeit ist es sehr wahrscheinlich, dass der Debuff verschwindet. Je nachdem wie viele Bewegungsfähigkeiten der Boss-Tank hat, kann er Ra'wani auch sehr gut in der zweiten Phase in seiner Ecke herumziehen und dadurch versuchen den Debuff zu resetten. Mönche und Dämonenjäger bieten sich dafür sehr gut an.
       
  • Zornige Vergeltung - Bei 30% Gesundheitspunkte beginnt die Enrage-Phase von Ra'wani, in der sie 30% mehr Schaden verursacht. Der perfekte Zeitpunkt für Zeitkrümmung/Kampfrausch/Heldentum.
     
  • Göttlicher Schutz - Im heroischen Modus wirkt Ra'wani zwischendurch diesen Zauber auf ein Add, wodurch dieses 6 Sekunden lang 99% weniger Schaden erhält. In der zweiten Phase müssen die Schadensausteiler also öfters mal einen Wechsel vollziehen, um quasi nicht ins Leere zu hauen!

Schreibe einen Kommentar

Du darfst keine Kommentare schreiben
Nur Mitglieder auf Vanion.eu können Kommentare schreiben und beantworten, sowie Votes abgeben. Logge dich also ein oder erstelle dir jetzt einen Account. Hat schließlich keine Nachteile.
Dabum - Mitglied
Guter Guide. Wie ist die Chance, dass vor Mittwoch alle neun erscheinen? Bzw. wie viel werden es bis dahin sein?
 
0
0
Dabum - Mitglied
Oh, jetzt merke ich es auch, das klang so fordernd. Sorry, ich fragte nur wegen der Vorbereitungsplanung. Gute Guides, weiter so und danke!
1
0
Kyriae - Mitglied
Das wird ein interessanter Kampf im LfR und in Random-Gruppen, wo viele der Meinung sind, sie bleiben mal einfach auf dem Boss
Aber ich freue mich drauf. Vor allem auf den einen Spruch eines Allianz-NPC's :) 
0
1
Andi - Staff
Ich erinnere mich noch stark an vor 5 Monaten, wo alle dachten, dass Uldir der Untergang im LFR wird. Die Bosse wurden aber so stark abgeschwächt, dass viele der Horror-Mechaniken komplett ignoriert werden konnten. Also gehe ich mal davon aus, dass das in der Schlacht von Dazar'alor ähnlich ablaufen wird. :)
1
0
Inhaltsverzeichnis anzeigen