24. Januar 2019 - 00:27 Uhr

Schlacht von Dazar'alor Raidguide - Sturmwallblockade (Heroisch/Normal)

Bei der Sturmwallblockade handelt es sich nicht direkt um einen Boss, sondern um ein Event. Anfangs müssen die Spieler sich aufteilen und auf zwei verschiedene Schiffe mit einem Pterrordax fliegen, um dort den jeweiligen Seepriester mit seinen entsprechenden Attacken zu besiegen. Doch es muss aufgepasst werden, denn beide Gegner sollten in etwa zeitgleich sterben. Danach geht es zurück, um dem beschworenen Elementar Laminaria auf einer ziemlich kleinen Kampffläche das Handwerk zu legen.

​Dies ist ein Boss, dem die Horde begegnet, während sie versuchen die Hauptstadt ihrer Verbündeten gegen die Allianz zu verteidigen. Doch auch die Allianz muss diesen bezwingen. Nach den ersten sechs Encountern in der Schlacht von Dazar'alor, müssen Allianzler mit einem Späher reden, um ein Zwischenbericht zur aktuellen Lage zu erhalten. Dadurch verwandelt sich die Gruppe in Charaktere der Horde und sie können die Bosse der Fraktion angehen. Mehr Informationen zum Fraktionswechsel gibt im Guide: zur Seite im Guide! Für beide Fraktionen ist es im Endeffekt der achte Boss im Raid, den sie bekämpfen werden.
 

Beute von diesem Boss

Wenn ihr diesen Encounter in der Schlacht von Dazar'alor besiegt habt, winkt euch natürlich auch Beute. Zumindest, wenn das Dropglück auf eurer Seite steht. Falls nicht, könnt ihr es auch noch einmal mit einem Bonuswurf durch den Einsatz des Siegel des kriegsgezeichneten Schicksals probieren, ein Ausrüstungsteil aus der Beutetabelle abzugreifen! Diese Siegel erhaltet ihr jede Woche von den Astralen in der Hauptstadt.

Ausrüstung

Schnellguide zum Boss

Wir haben unseren Bossguide für den normalen und heroischen Modus in zwei Teile unterteilt. Es gibt einen ausführlichen Abschnitt, in dem der Kampf von A bis Z erklärt wird. Diesen findet ihr weiter unten. In diesem Abschnitt hier gibt es einen Schnellguide, um sein Wissen aufzufrischen oder sich einfach nur schnell zu informieren, wie der Kampf abläuft. Ebenfalls gut geeignet für den LFR-Modus!

Allgemeines
  • Teilt den Raid in zwei Gruppen mit gleicher DPS auf und fliegt mit den Pterrordax auf das linke und rechte Schiff. 
  • Der Elementar Laminaria baut den ganzen Kampf über immer weiter Energie auf. Bei 100 Energie wird Katastrophale Fluten ausgelöst, wodurch alle Spieler sterben.
Schwester Katharina - Rechtes Schiff
  • Durch Elektrische Salve wird hoher Gruppenschaden verursacht.
  • Spieler, die durch Knisternder Blitz markiert werden, legen diesen am Rand des Schiffs ab. Die entstandene Fläche explodiert nach 2 Sekunden durch Donnernder Knall. Im Umkreis von 12 Metern wird Schaden verursacht und Spieler werden zum Schweigen gebracht. Je weiter man weg ist, desto geringer fällt der Effekt aus.
  • Durchbrecht die Elektrische Umhüllung durch Schaden und unterbrecht schnell Sturmverstärkung, wenn Katharina den Zauber einsetzt.
  • Weicht beim Einsatz von Voltaischer Blitz den Blitzwellen aus, die vertikal an verschiedenen Positionen mehrmals auf dem Schiff ausgelöst werden. Orientiert euch an den blauen Kugeln am Rand.
Bruder Joseph - Linkes Schiff
  • Durch Gezeitensalve wird hoher Gruppenschaden verursacht.
  • Spieler, die durch Meeressturm markiert werden, verursachen AoE-Schaden und hinterlassen eine Fläche auf dem Boden, die Spieler um 50% verlangsamt. Platziert diese in der Mitte des Kampffelds in einer Linie. 
  • Durchbrecht die Gezeitenhülle durch Schaden und unterbrecht schnell Gezeitenmacht, wenn Katharina den Zauber einsetzt.
  • Durch Versuchung des Meeres, wird eine Verlockende Sirene an einer Seite des Schiffs beschwört. Diese muss schnellstmöglichst getötet werden.
  • Der Spieler, der durch Verlockendes Lied markiert wird, muss so weit wie möglich von der Sirene entfernt sein. Nach 3 Sekunden wird er übernommen und läuft zu ihr. Kommt er dort an, ist er tot und ein anderer Spieler wird verführt. Nutzt die Verlangsamungsflächen gut aus! 
Seelen der Gezeitenpriester
  • Die Priester müssen gleichzeitig sterben, damit sie nicht als Geist ununterbrochen Große Gezeitenmacht auf Laminaria wirken! 
  • Sind beide Priester tot, aktiviert das Translokationspodest auf dem Schiff, um herunterzukommen. Ist nur ein Priester tot, kann die Gruppe sich durch das Podest auf das andere Schiff teleportieren, um zu helfen.
  • Im heroischen Modus teleportieren sich Joseph und Katharina bei 50% ihrer Lebenspunkte durch Translokation auf das jeweils andere Schiff. Es kann passieren, dass dadurch auf einem Schiff zwei Priester sind, wenn einer noch nicht auf 50% Gesundheit ist. 
Kampf gegen Laminaria
  • Steht während Meeresflut etwa 6 Meter auseinander, um die Gezeitentümpel gut zu verteilen. Schadensflächen auf dem Boden!
  • Spieler, die von Sturmesheulen betroffen sind, müssen die Gezeitentümpel schnell entfernen (drüber laufen). Von vorne (Boss) nach hinten!
  • Läuft Sturmesheulen aus, erscheint ein Add: Energiesturm! Dieses muss schnell getötet werden, bevor es beim Boss angekommen ist und ihm durch Energiewelle weitere Energie gibt.
  • Ist das Add tot, bekommt wieder ein Spieler Sturmesheulen. Im heroischen Modus erscheint unter dem toten Add Energiegeladener Überrest. Der Spieler, der über diesen läuft, bekommt den Buff.
  • Tanks werden mit Seetangwickel belegt und müssen nach und nach abspotten. Der Tank mit dem Debuff läuft zu einem Add und wird dispellt. Dadurch geht Seetangumwicklung auf das Add, was mehr Schaden dadurch erhält.
  • Durch Zorn der Tiefe entsteht eine Fläche auf dem Boden. Mehrere Spieler müssen dort hinein, bevor sie explodiert, um den Schaden auf sich zu verteilen. 
  • Nach jedem weiteren Einsatz vom Zorn, erscheinen nacheinander mehrere Zonen. Am Anfang ist es nur eine. Beim zweiten Einsatz kommt eine und danach direkt eine zweite. Beim dritten Einsatz kommt eine, danach eine zweite und danach eine dritte. Und so weiter!
  • Setzt Zeitkrümmung/Kampfrausch/Heldentum in dieser Phase ein!

Ausführlicher Raidguide

Bevor der Kampf beginnt, müsst ihr euren Raid in zwei Gruppen aufteilen, die jeweils einen Tank, 1 bis 2 Heiler und allerlei Schadensausteiler haben sollten. Dabei ist es wichtig, dass beide Gruppen in etwa die gleiche DPS austeilen. Nun fliegt jede Gruppe mit einem der Pterrordax auf das linke oder rechte Schiff, wo die beiden Gezeitenpriester Schwester Katharina (rechts) und Bruder Joseph (links) auf sie warten. Erst wenn diese tot sind, wird der Elementar Laminaria aktiv und kann bekämpft werden.


Kampf gegen die Gezeitenpriester

Sobald der Kampf beginnt, wird die Energie von Laminaria durch Sturmverstärkung immer weiter erhöht. Erreicht sie 100, ist der Kampf vorbei, da Katastrophale Fluten alle Spieler tötet. Es gilt also die beiden Gezeitenpriester vorher zur Strecke zu bringen! Außerdem sollte bedacht werden, dass die Gruppen während des Kampfes nicht ihr Schiff verlassen können, bevor nicht der entsprechende Boss auf dem Schiff getötet wurde. 

Schwester Katharina - Rechtes Schiff
  • Durch Elektrische Salve wird immer wieder unausweichbarer hoher Gruppenschaden verursacht, den die Heiler wegheilen müssen.
     
  • Ein zufälliger Spieler wird mit Knisternder Blitz markiert, wodurch nach 4 Sekunden im Umkreis von 6 Metern Schaden verursacht wird. Außerdem entsteht eine Fläche auf dem Boden, die nach 2 Sekunden durch Donnernder Knall ebenfalls explodiert und im Umkreis von 12 Metern Schaden verursacht sowie Spieler mit einem Stille-Effekt belegt. Je weiter man von der Fläche entfernt ist, desto geringer ist der Effekt. Markierte Spieler müssen also schnell zum Rand des Schiffs laufen, um dort die Flächen abzulegen.
     
  • Katharina wirkt manchmal Elektrische Umhüllung, wodurch sie immun gegenüber Unterbrechungen wird. Danach wirkt sie ununterbrochen Sturmverstärkung, wodurch Laminaria 2 Energie alle 3 Sekunden aufbaut. Die Spieler müssen schnell viel Schaden auf das Schild wirken, um es zu zerstören und den Zauber zu unterbrechen. Während dieser Kombination von Fähigkeiten, wird keine andere Mechanik ausgelöst.
     
  • Die schlimmste Fähigkeit ist Voltaischer Blitz. An beiden Seiten des Schiffs erscheinen mehrmals hintereinander blaue Kugeln, die sich nach kurzer Zeit gegenüber miteinander verbinden und zwischen ihnen sehr hohen Schaden verursachen. Die Gruppe muss also sehr schnell reagieren und immer eine freie Fläche suchen, um den Schaden so gering wie möglich zu halten.



Bruder Joseph - Linkes Schiff
  • Durch Gezeitensalve wird immer wieder unausweichbarer hoher Gruppenschaden verursacht, den die Heiler wegheilen müssen.
     
  • Mehrere Spieler werden markiert und kurz darauf prasselt ein Meeressturm auf sie ein, der im Umkreis von 5 Metern Schaden verursacht. Außerdem entsteht eine Fläche unter ihnen, die das Bewegungstempo von Spielern um 50% verringert. Die Gruppe muss versuchen in der Mitte des Schiffs durch diese Fläche eine Art von Barriere aufzubauen, um die nächste Fähigkeit zu bewältigen.
     
  • Wirkt Joseph Versuchung des Meeres, wird eine Verlockende Sirene an einer Seite des Schiffs beschwört. Diese markiert einen Spieler und setzt nach 3 Sekunden Verlockendes Lied ein. Dadurch läuft der Spieler nun zur Sirene und wenn er den Rand des Schiffs erreicht hat, stürzt er sich in die Fluten, wodurch er stirbt. Der markierte Spieler sollte den größtmöglichen Abstand zur Sirene aufbauen. Im besten Falle so, dass er durch die Flächen vom Meeressturm läuft. Priester können den Spieler auch durch Glaubenssprung zurückziehen. Alle anderen Gruppenmitglieder hauen schnell die Sirene tot, um die Verführung aufzuheben. Schaffen sie das nicht, wird danach der nächste Spieler verführt.
     
  • Der Boss wirkt manchmal Gezeitenhülle, wodurch er immun gegenüber Unterbrechungen wird. Danach wirkt er ununterbrochen Gezeitenmacht, wodurch Laminaria 2 Energie alle 3 Sekunden aufbaut. Die Spieler müssen schnell viel Schaden auf das Schild wirken, um es zu zerstören und den Zauber zu unterbrechen. Während dieser Kombination von Fähigkeiten, wird keine andere Mechanik ausgelöst.

Die Seelen der Gezeitenpriester
  • Stirbt ein Priester, erscheint sein Geist und wirkt die ganze Zeit Große Gezeitenmacht auf Laminaria, bis beide Priester besiegt sind, wodurch weitere Energie angesammelt wird. Dies sollte verhindert werden, indem beide Bosse in etwa gleichzeitig sterben.
     
  • Wenn ein Priester tot ist, kann das Translokationspodest auf dem Schiff benutzt werden, um auf das andere Schiff zu kommen und dort auszuhelfen.
     
  • Im heroischen Modus teleportieren sich Joseph und Katharina bei 50% ihrer Lebenspunkte durch Translokation auf das jeweils andere Schiff. Dadurch müssen die Gruppen also die Fähigkeiten beider Bosse beherrschen! Wichtig hierbei ist, dass die Priester nicht aufeinander warten. Es kann passieren, dass dadurch auf einem Schiff zwei Priester sind, wenn einer noch nicht auf 50% Gesundheit ist. 
 

Kampf gegen Laminaria 

Wenn beide Priester tot sind, wird das Translokationspodest auf dem Schiff benutzt, um sich zurück zum Bootssteg zu teleportieren. Laminaria wird aktiv und der Kampf geht weiter. Der Elementar steht fest platziert im Wasser und ein Tank sollte auf jeden Fall immer in Nahkampfreichweite sein, da sonst durch Weitreichender Angriff zufällige Spieler angegriffen werden. In dieser Phase kann dann auch Zeitkrümmung/Kampfrausch/Heldentum eingesetzt werden.

Fähigkeiten vom Elementar
  • Wird Meeresflut gewirkt, erhalten alle Spieler nach 2,5 Sekunden Schaden und zusätzlichen Schaden, wenn sie sich in Reichweite von 4 Metern zu einem anderen Spieler befinden. Außerdem wird unter jedem Spieler ein Gefrierender Gezeitentümpel erschaffen, der Schaden verursacht, wenn man in ihm drinsteht. Idealerweise sollten die Spieler 6 Meter Abstand voneinander haben und auch nicht mehr, damit die Flächen relativ nah aufeinander liegen.
     
  • Irgendwann wird ein Spieler 10 Sekunden lang mit Sturmesheulen belegt und kann die Gezeitentümpel entfernen, indem er über sie läuft. Spieler sollten vom Boss aus nach hinten laufen, denn nach Ablauf des Debuffs erscheint ein Energiesturm. Dieses Add bewegt sich auf den Boss zu und wenn es ihn erreicht, baut Laminaria alle 2 Sekunden 6 Energie durch Energiewelle auf. Das kann nur verhindert werden, indem der Sturm getötet wird. Man kann das Add verlangsamen, um sich einen Vorteil zu verschaffen. Ist der Sturm tot, wird Sturmesheulen auf einen weiteren Spieler gewirkt und das ganze Spiel beginnt von vorne. Mit der Zeit bekommen immer mehr Gruppenmitglieder den Debuff, wodurch immer mehr Elementare erscheinen. 
    • Im heroischen Modus wird das Sturmesheulen nach dem Ableben vom Energiesturm nicht automatisch verteilt, sondern das Add hinterlässt einen Energiegeladener Überrest, der durch  Entfesselte Energie alle 2 Sekunden Schaden verursacht, bis ein Spieler durch ihn durchrennt. Dieser Spieler erhält dann Sturmesheulen. Generell macht diese Mechanik den Kampf schwerer, jedoch kann die Gruppe dadurch dann auch selbst bestimmen, wer den Debuff einsammelt.


 
  • Die Tanks werden durch jeden Angriff vom Elementar mit Seetangwickel belegt. Ein stapelbarer Debuff, der Schaden verursacht und die Bewegungsgeschwindigkeit um 2% verringert. Bei Ablauf, werden alle Spieler und Gegner in Reichweite mit dem stapelbaren Debuff Seetangumwicklung belegt, der den erhaltenen Schaden um 10% erhöht. Der Sinn des Ganzen ist der, dass die Tanks immer wieder abspotten sollten, um den Debuff auf die Energiesturm-Adds zu bringen. Ein gutes Timing ist hier sehr wichtig. Der Seetangwickel kann dispellt werden.
     
  • Zu guter Letzt wird durch Zorn der Tiefe eine Zone auf dem Boden markiert, die nach einigen Sekunden explodiert und hohen Schaden am ganzen Raid verursacht. Um das zu verhindern, müssen mehrere Spieler in der Zone stehen, die dann den Schaden unter sich aufteilen. Immer wenn ein weiteres mal Zorn der Tiefe gewirkt wird, erscheinen nacheinander mehrere Zonen. Am Anfang ist es nur eine. Beim zweiten Einsatz kommt eine und danach direkt eine zweite. Beim dritten Einsatz kommt eine, danach eine zweite und danach eine dritte. Und so weiter!

Im Endeffekt geht es bei dem Kampf gegen Laminaria darum, dass man eine gute Balance zwischen Schaden auf dem Boss, Töten von Adds und Abfangen von Zorn der Tiefe findet. Klingt nicht ganz so einfach, ist es tatsächlich auch nicht. Schließlich reden wir hier aber auch über den vorletzten Boss des Raids! 

Schreibe einen Kommentar

Du darfst keine Kommentare schreiben
Nur Mitglieder auf Vanion.eu können Kommentare schreiben und beantworten, sowie Votes abgeben. Logge dich also ein oder erstelle dir jetzt einen Account. Hat schließlich keine Nachteile.
Inhaltsverzeichnis anzeigen