Uldir Raidguide - Fauliger Verschlinger

4. September 2018 - 13:38 Uhr 1 erstellt von Andi

Der faulige Verschlinger ist eine Chimäre, die in den Tiefen von Uldir auf neues Futter wartet. Es ist einer von vier auswählbaren Encountern, die in der Haupthalle von Uldir darauf warten, von den Helden bekämpft zu werden. Der Verschlinger diente den Titanen quasi als Müllentsorgungsanlage, denn er mag offenbar verdorbenen Bioabfall, der immer wieder in seine Kammer gespült wird. Spieler müssen diese Abfälle in gewissen Abständen schnell kaputt machen, denn sonst heilt sich der Boss hoch und bekommt zusätzliche Energieressourcen. 

Während sie das tun, müssen sie außerdem darauf achten, dass sie nicht vom Erbrechen des Verschlingers getroffen werden, während sie durch die Gegend fliegen, da die Chimäre gerne mal ordentlich auf den Boden stampft. Die Heiler brauchen eine gute Koordination, denn nicht nur die Tanks bekommen ordentlich Schaden reingedrückt, sondern auch zufällig ausgewählte Spieler, denen der Gestank in diesem Raum missfällt. Irgendwann verfällt der Verschlinger dann auch noch in eine Raserei, in der er mehr Schaden macht, dafür jedoch ebenfalls mehr erleidet.

Beute von diesem Boss

Wenn ihr diesen Encounter in Uldir, besiegt habt, winkt euch natürlich auch Beute. Zumindest, wenn das Dropglück auf eurer Seite steht. Falls nicht, könnt ihr es auch noch einmal mit einem Bonuswurf durch den Einsatz des Siegel des kriegsgezeichneten Schicksals probieren, ein Ausrüstungsteil aus der Beutetabelle abzugreifen! 

Ausrüstung

Schnellguide zum Boss

Wer nur schnell noch einmal nachschauen möchte, was man bei dem Boss beachten muss und wie die grundlegenden Mechaniken funktionieren, der kann sich mit dem Schnellguide auf den aktuellen Stand der Dinge bringen. Weiter unten geht es dann los mit dem ausführlichen Raidguide!
  • Im Raum gibt es sechs Kammern. Nach gewisser Zeit, erscheint jeweils ein Verderbniskorpuskel auf der linken und rechten Seite. Diese müssen innerhalb von 20 Sekunden getötet werden, sonst frisst der Boss sie durch Verderbnis verschlingen, wird geheilt und bekommt mehr Energie.
  • Teilt die Spieler des Raids so auf, dass gleichmäßig viele auf den Korpuskeln verteilt sind. Der Tank kann den Boss auch zu einem Add ziehen, damit Cleave-Schaden verursacht wird.
  • Erreicht der Boss 100 Energie, solltet ihr wegen Fauliges Erbrechen auf keinen Fall vor dem Boss stehen. Man hat 6,5 Sekunden Zeit, um aus dem Effektbereich zu verschwinden.
  • Durch den Schockwellenstampfer (ab heroischer Modus) werdet ihr zurückgestoßen. Dies kann durch eine Wand abgefangen werden. 
  • Heiler müssen den Debuff Stinkendes Miasma im Auge behalten! Dieser wird während des Kampfes immer wieder auf zufällige Spieler verteilt. Das Miasma teilt über 18 Sekunden alle 2 Sekunden moderaten Schaden aus. Danach verwandelt sich der Debuff in den  Fäulnisanfall, welcher über 6 Sekunden lang alle 2 Sekunden sehr hohen Schaden verursacht. 
  • Beide Tanks sollten immer zusammen vor dem Boss stehen, damit der zweite Tank von Hauender Schrecken getroffen wird, der nach jedem 4. Nahkampfangriff zum Einsatz kommt. Benutzt Cooldowns, um den Schaden zu dämpfen. Wenn keine mehr übrig sind, gibt es einen Tankwechsel.
  • Ab 50 % Gesundheit teilt der Boss 25% mehr Schaden durch Ranzige Raserei aus. Seid darauf vorbereitet und spart euch eure schadensverringernden Cooldowns für diese Phase auf. Außerdem bekommt er auch 50% mehr Schade. Ebenfalls die perfekte Zeit für die Cooldowns der DDs!

Ausführlicher Raidguide

Der folgende Raid-Guide ist für den normalen sowie heroischen Modus vom Fauligen Verschlinger nutzbar. Hier erfahrt ihr, wie der Boss funktioniert und wie ihr ihn ganz sicher besiegen könnt. Wir erklären euch die Fähigkeiten von Fauliger Verschlinger und wie ihr sie am besten spielt.
 

Raumaufteilung beim fauligen Verschlinger

Den fauligen Verschlinger findet ihr in einem Raum wieder, der für den Verlauf des Kampfes eine große Rolle spielt. In den insgesamt sechs Kammern (drei auf der linken und drei auf der rechten Seite) erscheinen nämlich von Zeit zu Zeit Verderbniskorpuskel. Es sind immer zwei Adds, eines auf der linken, eines auf der rechten Seite. Bevor sie erscheinen, sieht man dort rote Flüssigkeit herunterfließen, in der niemand drinstehen sollte. Diese müssen schnellst möglichst getötet werden, sonst heilt der Boss sich um 10% und bekommt 20 Energie, indem er Verderbnis verschlingen einsetzt. Ihr solltet schon vor Kampfbeginn ausmachen, welche Schadensausteiler und Heiler auf welche Seite rennen. 

Die Adds wirken exakt 20 Sekunden lang Verführerische Essenz und ihr solltet sie töten, bevor der Zauber komplett durchgewirkt wird. Diese Zauberleiste gibt nämlich an, wann der faulige Verschlinger die Adds fressen wird. Steht der Boss nicht in der Nähe des Korpuskels, hat man noch etwas mehr Zeit, da er erst zu ihnen laufen muss. Ab dem heroischen Modus, heilen sich die Adds zusätzlich während der Verführerischen Essenz, wodurch sie schwerer zu besiegen sind. Generell kann der aktive Tank den Boss am besten auch zu einem Korpuskel ziehen, damit Cleave-Schaden angerichtet werden kann. Falls ihr es aber nicht schafft, die Adds zu töten, bevor die Essenz gewirkt wurde, sollte der Boss natürlich weit genug wegstehen.


100% bis 50% Gesundheit

Das war die Hauptmechanik und nun geht es noch weiter mit den drei zusätzlichen Fähigkeiten. Ihr solltet den Verschlinger in die Mitte des Raumes positionieren, damit eure gesamte Schlachtzugsgruppe es einfach hat, dem Fauligen Erbrechen auszuweichen. Diese Fähigkeit wirkt der Boss, wenn er 100% Energie erreicht hat. Er dreht sich dann in die Richtung eines zufälligen Spielers und ihr solltet euch schnellstmöglich aus dem Effektbereich herausbewegen. Er dreht sich jedoch nicht mit dem Spieler, sondern fixiert sich nur einmal auf eine Position. Die Fähigkeit wird 6,5 Sekunden lang gewirkt und man hat genug Zeit, um auszuweichen. Am besten stellt ihr euch kurz vor dem Erreichen von 100 Energie schon nah zum Boss, um schneller ausweichen zu können.

Wer trotzdem vom Erbrechen getroffen wird, bekommt nicht nur Schaden und wird zurückgestoßen, sondern erhält auch den Debuff Stinkendes Miasma! Dieser wird generell während des Kampfes immer wieder auf zufällige Spieler verteilt. Heiler sollten sich darauf gefasst machen, denn es gibt viel zu heilen. Das Miasma teilt über 18 Sekunden alle 2 Sekunden moderaten Schaden aus. Danach verwandelt sich der Debuff aber in den  Fäulnisanfall, welcher über 6 Sekunden lang alle 2 Sekunden sehr hohen Schaden verursacht. 


Des Weiteren nutzt der Verschlinger ab dem heroischen Modus Schockwellenstampfer, um euch wegzuschleudern und euch Schaden zuzufügen. Ihr solltet euch entweder gegen eine Wand positionieren, um nicht weit weg gestoßen zu werden oder aber in die Richtung, in die euer zu tötendes Korpuskel erscheinen wird. Also links oder rechts vom Raum. Es kann gut sein, dass gewissen Fähigkeiten zusammen eingesetzt werden, wodurch möglicherweise etwas Chaos entsteht. 

Zu guter Letzt gibt es dann noch eine Besonderheit für Tanks. Der Boss setzt bei jedem vierten Nahkampfangriff Heftiges Hauen auf den Spieler ein, der am nächsten zum aktiven Tank steht. Also im Idealfall der zweite Tank. Ein sehr starker Angriff, dem auch nicht ausgewichen oder ähnliches werden kann. Es sollte immer eine Schadensverminderung dafür aktiv sein. Wenn alle Cooldown aufgebraucht sind, sollten die Tanks wechseln. Klar ist aber, dass niemals ein anderer Spieler in der Nähe des Maintanks stehen sollte, außer der zweite Tank!
 

Ab 50 % Gesundheit

Nun geht es in die Semi-Enrage-Phase! Bei 50% Lebenspunkte setzt der Faulige Verschlinger Ranzige Raserei ein. Ab diesem Zeitpunkt teilt er 25% mehr Schaden aus und sollte möglichst schnell sterben. Aber er bekommt praktischerweise auch 50% mehr Schaden! Heißt also, Effekte wie Zeitkrümmung/Kampfrausch/Heldentum sowie jegliche Klassen-Cooldowns sollte für diese Phase aufbewahrt werden. Ansonsten läuft alles so wie gehabt. Der Boss muss übrigens nach 6 Minuten besiegt worden sein, denn sonst aktiviert sich der wirkliche Enrage!

Schreibe einen Kommentar

Du darfst keine Kommentare schreiben
Nur Mitglieder auf Vanion.eu können Kommentare schreiben und beantworten, sowie Votes abgeben. Logge dich also ein oder erstelle dir jetzt einen Account. Hat schließlich keine Nachteile.
Krensor - Mitglied
Vielleicht eine kleine Anmerkung zu den Korpuskeln im heroischen Modus:
Wir hatten gestern nicht genug Schaden um immer beide Adds zu killen, deshalb haben wir es so gemacht dass wir uns unsere cds für die ersten Adds aufgehoben haben und beide gekillt haben.
Danach haben wir immer nur ein Add gekillt und das andere komplett ignoriert. Der Boss heilt sich zwar dann um 10% aber es ist möglich das zu kompensieren, vor allem wenn der Boss dann schon unter 50% ist.
0
0
Inhaltsverzeichnis anzeigen