6. Dezember 2019 - 20:16 Uhr

Währung - Die manifestierten Visionen

Eine Verbindung zwischen den Übergriffen von N'Zoth und den Verstörenden Visionen wird über zwei neue Währungen aufgebaut: das Verderbte Andenken und die Manifestierten Visionen. Während die Andenken für verschiedene Waren sowie Freischaltungen ausgegeben werden, erfüllen die Visionen nur den Zweck den Helden Azeroth den Zugang zu den verstörenden Visionen zu gewähren. Folgend alle Infos zu den Manifestierten Visionen. Wer mehr über die Andenken erfahren will, sollte einen Blick in unseren entsprechenden Guide werfen: zum Guide!

Manifestierten & Verstörende Visionen

Zwar sind die Verstörenden Visionen das neue Hauptfeature in Patch 8.3, doch ihr könnt diese nicht einfach so oft besuchen, wie ihr wollt. Denn für den Eintritt müssen 10.000 Manifestierte Visionen bezahlt werden. So viel kostet ein Gefäß der verstörenden Vision, welches bei Furorion gekauft wird, um das Tor in die alternative Realität nach Sturmwind oder Orgrimmar zu öffnen. Die Frage ist nun natürlich, wie oft es denn möglich sein wird eine Vision pro Woche zu betreten, denn man kann nicht unendlich viele Visionen erhalten. Schnell zusammengefasst: 3-mal die Woche mit ein wenig Zeitaufwand sind recht einfach drin! Folgend eine Übersicht der Zahlen dazu!

Wo gibt es Manifestierte Visionen?

Schreibe einen Kommentar

Du darfst keine Kommentare schreiben
Nur Mitglieder auf Vanion.eu können Kommentare schreiben und beantworten, sowie Votes abgeben. Logge dich also ein oder erstelle dir jetzt einen Account. Hat schließlich keine Nachteile.
Inhaltsverzeichnis anzeigen