25. Januar 2020 - 12:17 Uhr

Werdet selbst zum Rare - Verwandelt euch in einen Leerengeist

Seltene Gegner gibt es heutzutage in rauen Mengen auf Azeroth und das Jagen von ihnen dient seit einigen Jahren als Hauptbeschäftigung in den Gebieten für hochstufige Spieler. Um mal ein wenig Abwechslung in den Alltag reinzubringen, ist es während eines Angriffs des Schwarzen Imperiums möglich sich selbst in einen Rare zu verwandeln, der von anderen Spieler angegriffen werden kann. Nämlich in einen Leerengeist, einem Diener vom alten Gott N'Zoth! All das funktioniert nur im Kriegsmodus und in den folgenden Abschnitten erklären wir euch, was man dafür tun muss.

Abgrundäther und Splitter der Verderbnis

Zuerst einmal muss ein wenig alter Content gespielt werden, der bereits seit dem Release von Battle for Azeroth zur Verfügung steht. Im Sturmsangtal ist es möglich die Blutschlange von Nazjatar durch ein Geheimnis freizuschalten. Dazu müssen abyssische Fragmente gesammelt werden, die sehr selten von Anhängern von N'Zoth fallen gelassen werden. Primär im Sturmsangtal, wo man viele von ihnen findet. Einen genaueren Guide findet ihr hier: zum Guide! Hat man das Geheimnis irgendwann abgeschlossen und den Jünger des Abrgunds getötet, der das Reittier fallen lässt, gibt es auch noch den Gegenstand Abgrundäther.

Dieser Abgrundäther hatte bisher keine Funktion und oft wurde sich schon gefragt, wieso es überhaupt existiert. Doch genau dieses wird nun benötigt.  Denn wenn ein Angriff des Schwarzen Imperiums auf Uldum oder dem Tal der Ewigen Blüten stattfindet, können Spieler, die den Äther irgendwann mal eingesetzt haben, die Splitter der Verderbnis finden. Es handelt sich um winzig kleine Objekte, die auf dem Boden liegen, wo sich Leerenrisse aufgetan haben - lilane Flächen auf dem Boden. 
 

Wenn ihr den ersten Splitter der Verderbnis aufnehmt, erhaltet ihr automatisch die gleichnamige Quest Splitter der Verderbnis, für die man 20 der Splitter sammeln soll. Sucht also die lilanen Flächen im Angriffsbereich und nehmt die Splitter auf. Folgend eine Karte mit den möglichen Positionen im Angriffsgebiet Uldum.


Nachdem ihr 20 Splitter gefunden habt, müssen diese zu einem Idol der Missetat gebracht werden. Eine Markierung auf der Karte gibt es nicht, aber es gibt davon mehrere, die auf der folgenden Karte markiert sind. Beachtet dabei, dass ihr nach Abgabe der Quest sofort in einen Leerengeist verwandelt werdet. Seid also entsprechend darauf vorbereitet.

Betretet die Leere

Nach Abgabe der Quest Splitter der Verderbnis verwandelt ihr euch in den Leerengeist, bekommt automatisch die nächste Quest Betretet die Leere und der Spaß beginnt. Für den Abschluss der Quest müssen 10 Spieler im Kriegsmodus getötet werden (egal welche Fraktion), ohne dass man selbst stirbt. Als Belohnung gibt es 50 Eroberungspunkte sowie 66 Verderbte Andenken. Es handelt sich um eine tägliche Aufgabe, die somit jeden Tag wiederholt werden kann. Zwar bekommt ihr als Leerengeist mächtige Fähigkeiten, da ihr keinen Zugriff mehr auf eure eigenen Klassenskills habt, doch das macht es nicht einfacher. Denn als seltener Gegner werdet ihr auch mit einem gelben Stern auf der Karte markiert, was die Aufmerksamkeit anderer Spieler auf euch zieht.
 


Die Fähigkeiten vom Leerengeist

  • Leerenverwunden: Fügt einem Gegner leichten Schattenschaden sowie 8 Sekunden lang alle 2 Sekunden zusätzlichen Schattenschaden zu. (1,5 Sekunden Wirkzeit, 3 Sekunden Abklingzeit)
  • Leerenblitz: Verursacht moderaten Schattenschaden am Ziel. (2 Sekunden Wirkzeit)
  • Leerenzorn: Der Zaubernde kanalisiert die Leerenenergie in diese Welt und fügt allen Gegnern innerhalb von 20 Metern hohen Schattenschaden zu. (5 Sekunden Wirkzeit)
  • Leerenverschiebung: Schreitet durch die Leere und teleportiert Euch sofort um bis zu 60 Meter. (Sofortzauber, 30 Sekunden Abklingzeit)
  • Leerenbindung: Stellt 10 Sekunden lang alle 1 Sek. 2% bis 5% Gesundheit wieder her.
  • Schattenbarriere: Absorbiert eine Menge an Magieschaden jeglicher Art und verringert den erlittenen Schattenschaden 1.5 Miunten lang um 25%. (3 Sekunden Wirkzeit, 60 Sekunden Abklingzeit)

Aber was bekommen Spieler, die einen Leerengeist getötet haben? Schließlich handelt es sich um einen seltenen Gegner. Die Belohnung ist ziemlich gut, denn es handelt sich um 50 Eroberungspunkte sowie 50 Verderbte Andenken. Bessere Chancen hat man als Leerengeist natürlich, wenn man sich mit anderen Geistern zusammentut. Es sei hier auch noch einmal erwähnt, dass all das nur im Kriegsmodus funktioniert.

Schreibe einen Kommentar

Du darfst keine Kommentare schreiben
Nur Mitglieder auf Vanion.eu können Kommentare schreiben und beantworten, sowie Votes abgeben. Logge dich also ein oder erstelle dir jetzt einen Account. Hat schließlich keine Nachteile.
Nighthaven - Supporter
Das ist in der Tat kreativ :) (wenn es denn genügend Spieler gibt, die das Geheimnis gefarmt haben sollten).
Inhaltsverzeichnis anzeigen