Battle for Azeroth - Ausrüstung für Champions nur über Handwerksberufe

Auch in Battle for Azeroth wird es wieder das Minispiel rund um Missionen, Champions und Truppen geben. Champions können erneut mit Ausrüstung ausgestattet werden, diese gibt es dieses Mal aber scheinbar nur über Berufe!

Veröffentlichung
am 12.06.2018 - 07:04
9
Bei dem Missionssystem gibt es wohl nur zwei Seiten der Medaille, denn die einen finden dieses Feature super, die anderen hassen es. In Battle for Azeroth ist es erneut mit dabei und stark mit der Kriegskampagne verbunden, die uns über die Erweiterung hinweg den Krieg zwischen Allianz und Horde näherbringt. Generell läuft es so ab, wie man es schon aus Legion kannte. Man schaltet nach und nach halbwegs bekannte Champions frei, rekrutiert Truppen und schickt diese dann auf verschiedene Missionen.

Die Champions kann man hochstufen und mit allerlei Ausrüstungsteilen versehen, um Beute, Missionsdauer, Erfolgschance und so weiter zu modifizieren. In Battle for Azeroth wird es aber so sein, dass diese Ausrüstung (bisher) nur über die Handwerksberufe hergestellt werden kann. Und das ist gar nicht mal so billig, wie ihr folgend sehen werdet. Man braucht nicht nur seltene Handwerksmaterialien, sondern auch viele andere Reagenzien. Interessant ist außerdem, dass es für alle Handwerksressourcen entsprechende Ausrüstung gibt, wodurch Champions die Chance haben von einer erfolgreichen Mission einige Ressourcen mitzubringen. 


Die neuen Ausrüstungsteile

Andi

Schreibe einen Kommentar

Du darfst keine Kommentare schreiben
Nur Mitglieder auf Vanion.eu können Kommentare schreiben und beantworten, sowie Votes abgeben. Logge dich also ein oder erstelle dir jetzt einen Account. Hat schließlich keine Nachteile. Zumindest keine, die wir kennen würden. Einfach unten rechts auf "Registrierung" drücken.
punny - Mitglied
Und wie ich meine Gilde kenne wird niemand die Teile benutzen. Denen sind die Schulterverzauberungen schon zu viel. Da werd ich weider kaum Mats für Fläschchen und Bufffood haben^^
0
0
Inastari - Mitglied
Wichtige Anmerkung hierbei: Die Items sind alle "beim Aufheben gebunden". Also nix mit einfach im AH kaufen, und auch somit keine (direkte) Einnahmequelle für die Berufe.

Aktuell können manche Berufe besondere Ausrüstung herstellen (verringerte Missionsdauer, erhöhte Erfolgschance, etc.), während andere Berufe "nur" das Teil herstellen können, um Ressourcen zu sammeln.
 
0
0
Elorion - Mitglied

Man könnte es also ein wenig wie mit der Garnison von Draenor vergleichen, durch die man auch nicht direkt einen bestimmten Beruf brauchte, um entsprechende Materialien zu bekommen.

Man braucht ja offensichtlich die passenden Beruf zur Ressource. Sammelberufe werden damit wieder ein bisschen entwertet. Mal schauen, wie viel matz man damit wirklich farmen kann.
0
0
Drachenseele - Mitglied
In Verbindung mit der Kriegskampagne bzw aktuell mit dem Krieg gegen die Legion ist es sinnvoll und im Endgame später ein nützliches Feature um zusätzlich an Ressourcen zu kommen. Umso abwechslungsreichere Aufgaben ums obesser find ich.
0
0
haco0n - Mitglied
Ehrlich gesagt eines der Features (Missionen) welches ich persönlich am wenigsten nutze. Damals in WoD mehr als in Legion, aber immerhin ist es noch dabei und ich bin sehr gespannt. Ich bin darüberhinaus kein großer Fan des neuen Berufe Systems, mit den Rängen. Allerdings mag ich das rework und die Wichtigkeit/Optionen die die Berufe jetzt wieder in das Spiel bringen. Freue mich auf meine ganzen Ingi Gizmos!
0
2
Feylandel - Mitglied
".....einige Rressourcen mitzubringen" bitte Anpassen und eventuell doch mal Korrekturlesen 
0
16
Kjer - Mitglied
Wie heißt es so schön: „Wer Fehler findet, kann sie behalten“
4
0
Ulumulu - Mitglied
"... bitte Anpassen "  schreibt man klein.. vielleicht auch mal Korrekturdhjfhrhrjfhfhfjdpsksnlesen?
11
0