22. Juni 2018 - 12:14 Uhr

Battle for Azeroth - Der Krieg der Dornen: Das Pre-Event von Patch 8.0.1!

Patch 8.0.1 ist der Pre-Patch für Battle for Azeroth und bringt nicht nur viele Klassenanpassungen und Anpassungen an allgemeinen Systemen mit sich, sondern auch ein Pre-Event, so wie man es schon vom Übergang zu anderen Erweiterungen kannte. Dieses nennt sich "Krieg der Dornen", der sich rund um den ersten großen Kampf zwischen Allianz und Horde an der Dunkelküste sowie in Teldrassil dreht. Mit diesem Ereignis beginnt der große Krieg und wir erfahren endlich, wieso es überhaupt dazu kommt. Doch wie läuft das ganze Pre-Event ab?

Es wird eine große Questreihe für die Allianz und Horde geben, die aus mehreren Phasen besteht, die wohl nach und nach freigeschaltet werden, bis es dann zum großen Finale geht. Der Schlacht um Teldrassil. Zwischendurch werden zudem Weltquests an der Dunkelküste freigeschaltet, durch die man unter anderem relativ gut Twinks ausstatten kann, da es nämlich Ausrüstung mit Itemlevel 190 (Grabmal des Sargeras - Normal) als Belohnung gibt. Folgend könnt ihr euch die Questreihe anschauen und mehr über den Beginn des Krieges erfahren!

Am Ende des ganzen Events gibt es als Belohnung ein Mount. Für Hordler Kampfzerschlissene Zügel der Seuchenfledermaus von Unterstadt und Allianzler dürfen sich über die Glimmenden Zügel des Hippogryphen von Teldrassil freuen.


So beginnt der Krieg von neuem

Während Allianzler völlig von dem Angriff der Horde überrumpelt werden und gar nicht verstehen, wieso Kriegshäuptling Sylvanas die Nachtelfen angreift, erfahren Hordler mehr darüber. Sylvanas ist der Meinung, dass das Azerit den Krieg zwischen Allianz und Horde in Zukunft kontrollieren wird und irgendwer muss sich die Vorherrschaft sichern. Da Teldrassil der Hafen der Allianz auf Kalimdor ist und sie somit von dort aus das Azerit aus Silithus in die östlichen Königreiche bringen können, muss die Stadt angegriffen und von der Horde übernommen werden. Doch natürlich werden die Nachtelfen die Stadt nicht einfach so hergeben. Deswegen ist es der Plan ein Exempel zu statuieren, um ihnen zu zeigen, was auf dem Spiel steht. Sie müssen etwas ... jemanden ... verlieren. Ein Symbol der Hoffnung: Malfurion Sturmgrimm muss sterben!
 


Aus der Sicht der Horde

Durch einen geschickten Plan versucht die Horde die Nachtelfen einzukesseln und sie von mehreren Seiten anzugreifen. Während Saurfang und Nathanos vom Teufelswald aus zur Dunkelküste vorzudringen, greifen wir zusammen mit Sylvanas direkt vom Eschental aus an. Sylvanas jagt Malfurion Sturmgrimm, während wir ein Lager aufbauen und die Späher von Malfurion zur Strecke bringen. 
 


 

Aus der Sicht der Allianz

Zusammen mit Hauptmann Delaryn Sommermond folgen wir den Befehlen von Malfurion und versuchen nicht nur die Horde aufzuhalten weiter vorzudringen, sondern auch die Schäden, die sie anrichten, in Grenzen zu halten. Der Wald verteidigt sich selbst und lässt uns Unterstützung zukommen. Malfurion baut mit Hilfe der Irrwische eine schützende Mauer auf, die uns aber auch nur einen kleinen zeitlichen Vorsprung gibt, während wir auf die Unterstützung aus Sturmwind warten.
 


 

Schreibe einen Kommentar

Du darfst keine Kommentare schreiben
Nur Mitglieder auf Vanion.eu können Kommentare schreiben und beantworten, sowie Votes abgeben. Logge dich also ein oder erstelle dir jetzt einen Account. Hat schließlich keine Nachteile.
Scarecrowe - Mitglied
Ich bin total auf der Seite von Sylvanas. Außerdem finde ich es langsam langweilig, dass man die Horde immer als die bösen darstellen muss. Dabei ist Genn in meinen Augen net viel besser wie er Sylvanas oder die Horde darstellt. Klar die Horde ist ja auch schuld das Varian gestorben ist. OMG jetzt hat die Allianz 1 mal  einen Anführer wechseln müssen. Im der Horde gab's in der Zeit 4. Thrall->Garrosh->Vol'jin->Sylvanas und Cairne->Baine. Finde man urteilt einfach zu schnell über die Aktionen die Sylvanas grad macht. Egal was passiert während BFA ich finde Sylvanas als warchief gut und ich hoffe so sehr sie bleibt noch sehr lange uns erhalten vlt dann nimmer als Warchief aber als Charakter Anführerin der Forsaken.

FOR THE HORDE!
2
5
VeriteGolem - Mitglied
Die Anführer der Horde sind weitaus vielschichtiger angelegt als Whiteboy Superpalapriest, Son of Son Goku. Schon Varian konnte alles, war immer gut und sowieso hat der fette Löwen am Thron. Einzig im Ulduar Patchcinematic zeigt er mal Emotionen als er auf Garrosh losgeht.

Thrall musste schwere Entscheidungen treffen um die Horde zu einen, der hat nicht nen schickes Stormwind hingestellt gekriegt. Whiteboys schwerste Sache war doch das er mal von nem Drachen verarscht wurde. Sylvanas ist zurzeit der mit Abstand interessanteste Charakter, über mehr als 15 Jahre aufgebaut, harter Background, utilitaristische Sichtweise und näher an der Realität als diese gut-böse Knallchargen von der Allianz. Schon der Einsatz am Wrathgate zeigt das sie eben wie ein echter militärischer Anführer denkt, auch wenns dann wieder relativiert wird. Aber den damals größten Feind auszuschalten war wichtiger, als das Leben von Bolvar und nen paar Soldaten. Sylvanas passt besser in  das Thema Krieg als Weichbubi Engauge (im Cinematic sieht der echt aus als wären die Eltern mehr als nur verwandt gewesen).

Aber am Ende gewinnt die Allianz, Sylvanas ist tot und das "Gute" gewinnt.

Interessant wäre es eher wenn Blondbubi mal Eier kriegt und auch zeigt das Krieg jeden alles abverlangt. Aber selbst wenn, dann stellt sich wieder raus das "dunkle kräfte" das in SW intrigiert haben oder ein Alter Gott bla bla bla.

 
1
4
Paeppels - Mitglied
Ich liebe es solche Extremisten abzufarmen. Hoffe man sieht sich. Für den Frieden. Für die Allianz. xD
 
0
0
Sascha117 - Mitglied
bei dem neuen varian skin in hots ist auch von einer herrin der dornen die rede.hat bestimmt hiermit zu tun
0
0
Marledor - Mitglied
Mir würde es gefallen, wenn der Prepatch ca um den 11. kommen würde :) - Ich hoffe, dass das Datum eher ein Platzhalter ist oder der späteste Termin^^
 
0
0
Kronara - Mitglied
Es wird eher vermutet, dass das PreEvewnt nicht direkt startet. Aktuell geht man davon aus, dass der PrePAtch am 11.06. kommt und man dann eine Woche hat, um sich an die Änderungen zu gewöhnen, bis dann am 18.06. das PreEvernt startet und jede Woche erweitert wird bis zum Release.
1
0
Grimreaper0310 - Mitglied
Weiß denn jemand wie man das Szenario auf dem beta Server startet ? Finde einfach nichts ^^ Danke schonmal :D
0
0
Muhkuh - Mitglied
Auf dem Beta-Server? Gar nicht, das ist auf dem normalen PTR, auf dem der Pre-Patch gerade getestet wird.
0
0
Kronara - Mitglied
Auf dem Beta Server ist nur das zu finden, was nach dem Release von BfA relevant ist. Alter Content, dazu gehört auch das PreEvent und der PrePatch, sind nicht teil davon!
0
0
Ernie - Mitglied
Hier werden Sachen in nem Spiel mit IS und taliban gleichgesetzt? Dann sei bitte auch so konsequent und spiele es nicht mehr. 
Finde dass man zwischen realität und film/tv/spiel immernoch unterscheiden sollte. 

Und bzgl Garrosh 2.0 - wenn man es ganz plump so sieht wie „watrchief wird endboss“ hat man recht, falls es denn so kommt. Vorher meckern über unbekannte dinge ist immer schön und einfach, aber eigentlich nicht der richtige weg. 
3
3
SchneidoR - Mitglied
Sylvanas wird im Laufe des Addons aussteigen mit ihren Verlassenen weil der Rest der Horde sich lieber dem Kampf gegen die Alten Götter widmen will und mit der Allianz zusammen arbeiten möchte. Sylvanas verschwindet dann und wird eine böse Fraktion in dem Addon nach BfA. Die Verlassenen der Spieler bauen mit einem neuen Untoten Anführer eine neue Fraktion für die Horde auf. Change my mind..
1
1
Corhak - Mitglied
Wenn man schon das vom Buch hört und man etwas drüber nachdenkt, ist es nicht mal so abwegig..
0
0
Muhkuh - Mitglied
Im Kampf gegen die Leere werden wir alle Sylvanas noch sowas von brauchen und der Windrunner-Comic ist ein starkes Indiz dafür...
3
0
Kronara - Mitglied
Sorry, aber genau dem haben die Devs schon eine Absage erteilt. Es wird keine zusätzliche Fraktion geben, Sylvannas ist und bleibt Warchief und wird nicht zum Bösewichtz wie Garrosh einst!

@Muhkuh: Richtig. Und ich glaube fast, dass die Aktionen von Sylvannas schon in diese Richtung gehen. Denn was sagte die Stimme im Alptraum über den Prinzen?
Vielleicht erkennt Sylvannas als einzige, wer wirklich hinter allem steckt.
0
0
Wegarax - Mitglied
Ich kann dieses ganze gewinsel "öhh Garrosh 2.0" bla bla bla nich mehr hören/lesen... Garrosh hat NICHTS falsch gemacht im Gegenteil er hat genau das getan was man von einem Kriegskäuptling erwartet.

Die Allianz ist mit sicherheit auch kein Honigkuchenpferd das Regenbogen pupsend durch den Wald von Elwynn huepft.

Denkt doch einmal... wirklich nur EEEIIIIIINMAL nach bevor ihr so einen Bullshit schreibt.
 
2
15
Manabärchen - Mitglied
nichts falsch gemacht?.... nichts, was ihm sogar den Zorn der eigenen Fraktion aufgebracht hatte?
7
1
Wegarax - Mitglied
https://www.youtube.com/watch?v=MImp_n56OeU anschauen... ZUHÖREN und VERSTEHEN...
1
9
Manabärchen - Mitglied
Sorry, aber scheinbar hast du da nicht ganz genau hingehört...
Was soll außerdeml das Ganze mit dem Capslock. Glaubst du, dadurch verleihst du deiner Aussage mehr Nachdruck oder wolltest du damit suggerieren, andere würden die Geschichte nicht lesen oder verstehen ergo dumm sein? Außerdem ein ironisch gemeintest Reactvideo auf ein lückenhaften "did nothing wrong" zu verlinken, hilft nicht wirklich dabei, diese Aussagen defferenziert zu betrachten.
7
2
Kyriae - Mitglied
Natürlich hat Garrosh alles falsch gemacht. Denn hätte er das nicht getan, dann würde er jetzt noch leben und über Azeroth herrschen. Da er aber tot ist, hat er wohl alles falsch gemacht.
Dumm gelaufen.
0
0
SchneidoR - Mitglied
Das Video was du gepostet hast, also nicht das von Asmongold, sondern das was er sich an sieht. 
---->
https://www.youtube.com/watch?v=a_pyF3bM6Rg

...solltest du dir mal ansehen bzw..eher mal in die Beschreibung schauen. Oder in deinen Worten:

LOOK AT THE DESCRIBTION!!!!!
2
0
Toranato - Mitglied
Garrosh hat seine eigenen leute unterdrückt und wollte die Horde durch eine Reine Orc Horde ersetzen alles was kein Orc war hatte in seinen augen keinen wert.
2
0
Saikusa - Mitglied
Ich frage mich ob manche Leute einfach nur gut trollen, oder wirklich alles glauben was man ihnen auftischt...
Versucht man sie vom Gegenteil zu überzeugen heißt es am Ende, die Videobeschreibung wurde von Illuminaten-Nazi-Aliens manipuliert und die Erde ist eine flache Scheibe die von einer Sonne (mit wenigen Metern Durchmesser) umkreist wird.
0
0
Corhak - Mitglied
Mal sehen, was hat Garrosh alles so getan:
- Er hat Vol'jin aus Orgrimmar verscheucht
- Gegen die Erschaffung neuer Verlassenen und somit neuer Verbündeter gestimmt.
- Wollte Vol'jin im Hinterhalt töten lassen
- Hat Cairne Bluthuf, einen der Gründungsmitglieder der Horde umgebracht
- Hat in SoO sogar unschuldige Trolle, Tauren etc. versklavt bzw. eingesperrt.


Nein, er hat nichts falsch gemacht.
0
0
Muhkuh - Mitglied

er hat genau das getan was man von einem Kriegskäuptling erwartet.


Wenn man damit das Oberhaupt der ALTEN Horde, ergo nur der Orcs des 1. Krieged meint und nicht Thralls Horde.
1
0
Kronara - Mitglied
LoL Garrosh war am Ende nicht mal mehr der Kriegshäuptling der Horde. Er hat die Horde selber verachtet.
Er wollte eine neue Horde, so wie sie ein mal war unter Einwirkung der Legion. Nur Orcs und mit "dämonischer" Macht ausgestattet.
Das hat NICHTS mit unserer Horde zu tun und das hat Garrosh auch selber gesagt.,

Garrosh hat auch mehrere Verbrechen an den Völkern der Horde selber begangen, an den Tauren, an den Trollen, eigentlich an allen Völkern.

Er hat Schande über die Horde gebracht. Und nur wegen seiner Taten muss sich nun Sylvanas so etwas gefallen lassen wie "Garrosh 2.0"!
0
0
Kronara - Mitglied
Nope, dem haben die Devs definitiv eine Absage erteilt. Sylvannas ist und bleibt Warchief und sie ist und wird auch nicht die Böse wie Garrosh damals.
Sie sagten wir sollen die Story abwarten!
1
0
rathura - Mitglied
Mein Herz wird immer für die Horde schlagen, aber je mehr ich von BFA höre und je weiter ich mit Before The Storm vorran komme, desto größer wird mein Hass auf Sylvanas und ihre unterstützer. Sie ist nicht besser als Garrosh.
4
3
Dennis - Mitglied
Ganz ehrlich, ich freu mich nicht mehr so auf den content, wenn die Horde wieder Krieg anfängt, bzw. wieder böse absichten hat. Der content von Zuldazar und Kul Tiras spricht mich eher an, als dieser Krieg von der Horde.

Ich weiß gar nicht wie die da noch einen Plottwist einbauen möchten, eig. gar nicht mehr möglich, aber ich lasse mich eines besseren belehren.
1
1
Risco - Mitglied
Wie schaut das denn mit Twinks leveln aus ? :)
Legion Pre Patch war ja PERFEKT zum leveln ... Wird das auch wieder möglich sein ?
0
0
Barian - Mitglied
Wird wahrscheinlich nicht möglich sein, da die WQs die man im Zuge des Events freischaltet wohl an das Phasing geknüft sind und somit (leider) nur für Stufe 110er :/
1
0
PsychoDellyc - Mitglied
Nicht mehr lange und ich kann an der Seite von Sylvanas kämpfen <3

Mfg Psycho
3
7
kaito - Mitglied
Wie sich da so mancher bis jetzt eingefleische Hordespieler wohl Friendly Fire wünschen wird.
Aber gibt solche und solche.
1
1
Eisenflamme - Mitglied
Für die dunkle Fürstin! Für die Horde!

Mit dem Eingangsszenario in Sturmheim, wo Genn die Hordeflotte zuerst angreifen tut, befinde sich meine Chars im Krieg mit der Allianz. 

Endlich heist ist es bald Grillfest in Teldrassil.
5
5
Metac - Mitglied
Nicht mehr lange und ich kann an der Seite von Saurfang Sylvanas stürzen <3
5
2
Dennis - Mitglied
@Metac 

So wirds am Ende enden :D Wäre schade um Sylvanas, habe eig. nichts gegen sie.
0
0
Manabärchen - Mitglied
Nachdem ich Before the Storm nun auch durch habe, bin ich mir nun um einiges sicherer, dass Sylvanas weg muss. Egal wie, egal womit. Sie ist keine Anführerin, kein Warchief. Ich bin und war immer auf der Seite der Allianz, aber Thrall war noch ein ehrenhafter Kriegsfürst. Sylvanas will nur ihren Willen durchsetzen und Bedingungslose Gehorsamkeit und scheut dabei kein Opfer, egal ob Feind oder Leute aus den eigenen Reihen. Sie ist nicht für das Wohl der Horde, sie steht für die Gier nach Gehorsamkeit und Kriegssklaven. Sie führt das weiter, was Arthas nicht geschafft hat und wird selbst zu dem, was sie am meisten gehasst hat.
7
5
Kyriae - Mitglied
@Eisenflamme *gähn*
Fangen wir gar nicht erst an aufzuzählen wie oft die Horde Scheiße gebaut hat. Witzigerweise wird das immer gerechtfertigt, aber wehe die Allianz macht mal was böses.

Nun ja, die Horde wird am Ende weinen, denn dieses mal kann sich kein Hordler herausreden, dass sie von nichts gewusst haben und total überrascht waren was da passiert.

Sylvanas redet hier von einem zivilen Schutzschild, ähnlich wie der IS und die Taliban. Wenn sie Malfurion umbringen will, gut zwar nicht ganz nachvollziehbar und vor allem die Druiden der Horde sollten sich das gut überlegen (aber der Frühergehorsam ist in der Horde halt sehr stark, da ist nichts mit dem denken), aber gut. Aber Zivilisten als Schutzschild missbrauchen. Geht gar nicht.
0
2
Kronara - Mitglied
@Metac: So etwas wird nicht kommen. Die Devs haben so einem Verlauf schon eine klare Absage erteilt. Sylvanas ist und bleibt Kriegshäuptling und wird auch nicht der Bösewicht wie eins Garrosh!

@Kyriae: Da gab es mal ne Auflistung, die wirklich ALLES aus WoW umfasst und die Allianz kam da wesentlich schlechter weg, als die Horde! Ich suche gerade nach dem Link... reiche ihn nach, wenn ich ihn wieder finde.

"Aber Zivilisten als Schutzschild missbrauchen. Geht gar nicht."
Hat die Allianz bereits auch getan und mehrfach Zivilisten zum Wohle der Allianz geopfert. Da tun sich beide Seiten leider nicht so viel.

Wie gesagt, alle die Hoffnung haben, dass Sylvanas weg muss und man sie später stürzen kann werden leider mit unerfüllten wünschen leben müssen. Sylvanas ist und bleibt lt. Devs Warchief und ist eben kein Bösewicht ala Garrosh und wird es auch nicht werden!

Wer weiß, vielleicht offenbart sich nun auch das Geflüster aus dem Albtraum... vielleicht ist die Allianzt hier ja gar nicht so der Gute und der Prinz wird wirklich von den alten Göttern beeinfluss und Sylvannas weiß diese eben. Dann sind ALLE Mittel Recht!... Kann aber genauso umgekehrt sein. Schauen wir mal!

​Vor allem schauen wir uns mal das Szenario an, wenn es da ist. Dann reden wir weiter.
1
1
Metac - Mitglied
Ich habe auch nicht geschrieben das Sie Garrosh2.0 wird, hör bitte auf mir irgendwelche sachen zu unterstellen. Lass mich einfach ein Saurfang"anhänger" sein und fertig, aber unterstell mir nichts!

und btw. versteif dich nicht immer zu sehr auf das was ein DEV sagt xD, wie war das Grommash wird Endboss in WoD? Bitte damit aufhören, dankö :)
1
0
SchneidoR - Mitglied
Pre-Event startet wahrscheinlich am 18. Juli, im Kalender der Beta steht dort ebenfalls "Krieg der Dornen". Kannst du ja eventuell noch in die News packen. Wären dann auch 4 Wochen zum Release, also zeitlich passts.
3
0
Barian - Mitglied
Denke mal der 11. ist nicht so unwahrscheinlich.
War ja ohnehin bereits länger im Gespräch. Dadurch würde man eine Woche Zeit haben sich ein wenig mit den Änderungen an den Klassen zurecht zu finden und die anderen Neuerungen kennenzulernen und dann geht es halt los mit wöchentlichen Updates hin zum Finale.
0
0