Battle for Azeroth - Die Kriegsfronten: RTS-Spaß in WoW!

Mit den Kriegsfronten wollen die Entwickler den Spaß aus den damaligen Warcraft-RTS-Spielen nach World of Warcraft bringen. Allerdings als 20-Spieler-Inhalt, abseits von Raids. Klingt spannend und wird es sicherlich auch!

Veröffentlichung
am 05.11.2017 - 13:38
4
Ein neues PvP-Feature mit aufbaubaren Basen? Das dachte sich wahrscheinlich jeder, der sich den Ankündigungs-Trailer zur nächsten World of Warcraft Erweiterung - Battle for Azeroth- zum ersten Mal angeschaut hat. Doch da wurde falsch gedacht, denn bei den sogenannten Kriegsfronten handelt es sich tatsächlich um ein PvE-Feature, welches aber trotzdem den Krieg zwischen Horde und Allianz im Fokus hat. Generell kämpft man auch gegen die andere Fraktion, aber eben nicht gegen andere Spieler, sondern NPCs.

Zusammen mit 19 anderen Spielern werden Basen aufgebaut, Ressourcen gesammelt, Truppe rekrutiert und nach nützlichen Upgrades geforscht. Kommt euch das bekannt vor? WarCraft III? Richtig! Das beliebte RTS aus dem Hause Blizzard war das Vorbild für dieses Feature und die Entwickler wollen es schaffen das Spielgefühl auch entsprechend hinzubekommen. Man darf gespannt sein, ob sie das schaffen. Folgend findet ihr erst einmal alle bisherigen Infos zu den Kriegsbasen! 
 

Allgemeine Informationen

  • Instanziierter PvE-Inhalt für 20 Spieler.
  • Die generelle Laufzeit eines Matches soll bei etwa 45 Minuten liegen.
  • Der Fokus liegt auf dem Krieg von Horde gegen Allianz.
  • Die Entwickler wollen das alte Gefühl des RTS-Spiels in World of Warcraft bringen.
  • Das Ziel wird es sein die Basis des Gegners zu zerstören. 

Der generelle Ablauf

  • Wie in Warcraft III wird es verschiedene Ressourcen geben. Dabei handelt es sich um Leder, Metall, Holz und Essen. 
  • Es wird zudem Basen geben, die es aufzubauen gilt. Verschiedene Gebäude mit verschiedenen Effekten.
  • Jeder Spieler wird selbstständig bestimmen können, welche Gebäude aufgebaut werden. Dazu befinden sich an bestimmten Aufbaustellen Objekte, mit denen man interagieren kann, um Ressourcen zu investieren.
  • Es können Truppen rekrutiert werden, die zusammen mit den Spielern kämpfen.
  • Außerdem können Forschungen betrieben werden, um Gebäude auszubauen oder Zusatzfähigkeiten freizuschalten.
  • Das was die Spieler machen, macht aber auch der NPC-Gegner. Man will gegenseitig die Basis zerstören, um zu gewinnen.

Kommandanten und Schlachtfelder

  • Bisher wurde nur ein Schlachtfeld vorgestellt: Burg Stromgarde im Arathihochland.
    • Diese wird von der Allianz gehalten und soll von der Horde eingenommen werden.
  • Es gibt verschiedene Kommandanten als Gegner. Das bedeutet, dass z.B. bei einem Match, ausgeführt von der Allianz, der Kommandant ein Orc ist und bei einem anderen Match ein Taure. Die Kommandanten haben dann natürlich verschiedene Taktiken, Truppe und so weiter. Dadurch gibt es einen höheren Wiederspielwert und es kann immer etwas anderes auf den Schlachtfeldern passieren. 

Sonstiges

  • Es gibt zufällige Events, die auf dem Schlachtfeld ausgelöst werden. Wie auch im RTS könnte es einen Goblin-Händler geben, der Verstärkungen verkauft oder aber ein Bossgegner, den es zu besiegen gilt, um Items zu erlangen.
  • Es wird wohl eine Art Fortschrittssystem für die Spieler geben, welches außerhalb einer Kriegsfront nach und nach spezielle Boni gibt. Ähnlich wie den Forschungen lernt man dann direkt bestimmte Gebäude aufzubauen. 
  • Man wird auch Belagerungswaffen bauen können, inklusive Fahrzeugen. 
 

Viele offene Fragen

Auf der BlizzCon wurden vor allem die drei großen Features Herz von Azeroth, Insel Expeditionen und Kriegsfronten vorgestellt. Generell gab es zu allen Systemen nicht ganz so viele Infos, wie man es gerne gehabt hätte, aber vor allem bei den Kriegsfronten hatte man das Gefühl, dass sie noch in einer frühen Entwicklungsphase stecken. Aus diesem Grund gibt es relativ viele Fragen, deren Antworten uns helfen würden das System besser zu verstehen. Wie sehen die Belohnungsstrukturen aus? Wie soll das alles mit 20 Spielern ablaufen? Gibt es verschiedene Modi? Wird es wie bei den Insel Expeditionen auch eine PvP-Version geben? Welche verschiedenen Kriegsfronten gibt es? Wie genau funktioniert der ganze Basenaufbau und das Rekrutieren von Einheiten? Und so weiter. 
 
Andi

Schreibe einen Kommentar

Du darfst keine Kommentare schreiben
Nur Mitglieder auf Vanion.eu können Kommentare schreiben und beantworten, sowie Votes abgeben. Logge dich also ein oder erstelle dir jetzt einen Account. Hat schließlich keine Nachteile. Zumindest keine, die wir kennen würden. Einfach unten rechts auf "Registrierung" drücken.
Earl - Mitglied
Jap auf das Feature freue ich mich am meisten. aber nicht zu viel erwarten.
0
0
kionus - Mitglied
kleiner fehler, da steht, dass Stromgarde von der horde gehalten wird und die allianz es erobern muss. es ist aber andersherum
0
0
oOArcticWolfOo - Mitglied
Also bei diesem Feature bin ich am meisten gespannt. Wie schon geschrieben wurden stellen sich hier noch einige Fragen. Aber man wird Geduld haben müssen. Ich hoffe aber auch das es eine PvP variante geben wird.
0
0