Battle for Azeroth - Druidengestalten der Menschen von Kul Tiras: Katze und Bär!

Mit dem letzte Build der Alpha von Battle for Azeroth kam nun eine weitere neue Druidengestalt in die Spieldateien. Dieses mal die Katzenform für die Menschen von Kul Tiras, die sich an dem Design des bereits bekannten Bärs orientiert.

Veröffentlichung
am 13.04.2018 - 21:14
41
Die Druiden bekommen in Battle for Azeroth wieder besonders viel Liebe von den Entwicklern spendiert. So dürfen sich nämlich Fans der Verbündeten Völker Menschen von Kul Tiras sowie Zandalaritrolle auf ein komplett neues Set von Druidengestalten freuen. Wieso das Ganze? Denn die normale Reise-, Katzen-, Bären- und Mondkin-Form passen nicht wirklich zu ihnen! Die Trolle sind stark mit den Dinosaurier-thematisierten Loa verbunden und die Kultiraner mit den Wurzeln des dunklen Waldes. 

Die ganzen neuen Gestalten für die Zandalaritrolle sind bereits bekannt, doch Liebhaber der robusten Menschen von Kul Tiras müssen sich noch ein wenig gedulden. Bisher gibt es noch nicht alle Formen in der Vorschau, doch in den nächsten Wochen sollte das Set komplett werden. Folgend könnt ihr euch schon einmal die bisher verfügbaren neuen Gestalten anschauen. Diese sind sehr stark an den keltischen Stil aus Drustvar angelehnt und bestehen aus Wurzeln, Blättern, und Knochen.


Katzengestalt der Menschen von Kul Tiras





Bärengestalt der Menschen von Kul Tiras




Andi

Schreibe einen Kommentar

Du darfst keine Kommentare schreiben
Nur Mitglieder auf Vanion.eu können Kommentare schreiben und beantworten, sowie Votes abgeben. Logge dich also ein oder erstelle dir jetzt einen Account. Hat schließlich keine Nachteile. Zumindest keine, die wir kennen würden. Einfach unten rechts auf "Registrierung" drücken.
Garris - Mitglied
Ich habe noch nie einen Druiden gespielt aber das Design könnte mich echt dazu bringen einen zu erstellen.
3
0
Taiki - Mitglied
Viele verstehen die hintergründe hinter den KulTiras Druiden nicht und abgesehen von der Tatsache das man auf die beleuchtung dieser Hintergründe warten sollte, hat dies auch viel mit den Erntehexen zu tun und damit dass die KulTiraner aus Gilneas kamen, welche auch Druiden hintergründe haben wobei die Worgengestallt die größte verbundenheit ist mit eben diesen.

Es wäre natürlich schön etwas mehr beleuchtung von den unterschieden in den rängen der Druiden oder auch Palas zu bekommen, wenn schon keine SubKlassen da sind wozu auch die Tauren Palas (Sonnenläufer) gehören würden, genau wie die Zandalari Druiden (Dinomanten) oder eben jetzt hier die KulTiras Druiden (Erntehexen oder ähnliches).

Aber warten wir mal ab, vielleicht kommt ja wirklich etwas zu den Hintergründen und diesmal etwas mehr.

Bei den Zandalari Druiden ist der zusammenhang mit den Dinomanten ja offensichtlich, nur bei den KulTiranern fragen sich viele was die mit Druiden zu tun haben weil diese Storys es nicht so sehr ins Game geschafft haben, wie eben zb bei den Trollen die Dinomanten gegner zb.

Die Worgen stammen ja auch von einer Verbotenen Druidenform in gewisser weise, diese war bei den eigentlichen Druiden eben verboten weil diese nicht zu kontrollieren war und diese extrem Wilde form sehr gefährlich war(nicht nur für gegner) und auch nur genutzt wurde weil ein Druide meinte der Zweck würde die Mittel heiligen kurzgefasst.

Kann man nachlesen das ganze mit den Druiden und den Worgen usw. also verbundenheit von Gilneas Menschen und Druiden ist schon einige da und die KulTiraner stammen aus Gilneas usw usw also macht wenn man will doch alles schon mehr oder weniger Sinn. ;)

Bin aber Fan von der Sache an sich, verstehe es auch dass es schwer ist mit den unterklassen bei den Druiden und den Paladinen, aber man sollte diese hintergründe doch etwas mehr beleuchten ingame.

Edit: Sollten sich fehler eingeschlichen haben bitte ich dies zu entschuldigen es ist spät und ich war im schreibefluss und würde es normalerweise am nächsten Tag nochmal überprüfen aber leider hat man hier nur begrenzt Zeit nach Posten des Kommentars.. ^^

Lg. Taiki
3
0
VeriteGolem - Mitglied
Hm, naja vom Design her Blizztypisch sehr gut. Allerdings wirkt es alles so gekrampft. Großes Geschrei der Allianz nach mehr Druidenrassen. Und siehe da, Piratenseefahrerdickies sind jetzt naturverbunden. Verwandeln sich halt in Sleepy Hollow.

Da wirken die Zandalari logischer und durchgestylter mit den Dinos. 
Dunkeleisenpalas sind auch sone Sache, aber Heilige Kühe gingen ja auch.

Da ich zurzeit Allianz pushe da ich Jungelgegenden hasse wie die Pest, genauso wie diese Trollfixierung die Blizzard hat, werd ich mir wohl die Knorrigen Viecher die aussehen wie nen Gegner von Batman antun.
Mal ehrlich, was findet Blizz an den Trollen? Das sind kiffende Jamaikaner-Mayas. wohooo wie lustig. Fehlt mal wieder Content wird halt irgend nen Trollmist eingeführt und die blauen Rohrkrepierer dürfen mal wieder verblendet nen Raidboss anbeten.

Zu den Dunkeleisenzwergen hätte es in den letzten 14 Jahren mal mehr lore gebraucht oder den Wildhämmern. 

Allerdings hab ich gefeiert als dieser Interimswarchief (voljin? zuljin? Scheißegal heißen eh alle gleich und haben das selbe gimmick) abgemurkst wurde. Sylvanas bietet mehr Raum für Entwicklung, als "jaaa maaaan, mojo hier, mojo da"
2
8
Inastari - Mitglied
Ich finde diese knorrigen Druidengestalten deutlich ansprechender als die Dinos von den Zandalari. Freu mich schon drauf, die spielen zu können :)
4
2
PsychoDellyc - Mitglied
Wird mal Zeit, dass in den Daten ein Zandalari Paladin Mount auftaucht ;D

Mfg Psycho
1
1
Clucker - Mitglied
Ich liebe diese Druidengestalten. 
Es ist holzig und knorrig & genau das ist es was ich schon immer bei einem Druiden sehen wollte.

Ich freue mich auf einen Mensch Druiden jetzt mehr denn je.
3
1
Calatin - Mitglied
Reizt mich irgenwie gar nicht der Stil in dem Alliegebiet (untote Holzvogelscheuchen). Die Zandalari-Formen sehen in meinen Augen um Welten besser aus. Bei der Katze war ich erst skeptisch, aber in Bewegung sieht auch die mega aus!
Es geht wohl trotz Sylvanas zurück zur Horde!
3
6
Thrinmor - Mitglied
Sehr schön gefallen mir gut die Bären. Ich gehe mal davon aus , dass die Kul Tiras Menschen spielbar werden. Dann haben ja jetzt endlich beide Seiten neue Druidenformen. Jetzt fehlen nur noch die Zandalari Paladine dann bin ich glücklich :)
2
1
Regenbogenschwan - Mitglied
Sieht so aus, als kriegen wir Allies die besseren Druidengestalten :D
7
8
Dennis - Mitglied
Pfffhaha, ne leider nicht xD Potthässlich die dinger, aber naja "Geschmack" und Loretechnisch... is eh zu spät.
3
10
punny - Mitglied
Ich frag mich immer noch wie das dann aussieht wenn die ihre Artefaktwaffe an haben.
1
1
Muhkuh - Mitglied
So wie jetzt bei den Druiden auch - da wird doch auch die sonst normale Gestalt auf die Artefaktgestalt geändert. Weshalb sollte man für alten Content und nur für zwei Völker dort zusätzliche Ressourcen aufwenden, wenn man sie besser für aktuelleres einsetzen kann.
1
0
Shariq - Mitglied
wie schon einem Beitrag zuvor find ich das echt schön, frag mich wie die anderen ausehen. 

und wieder merkt man das alles in der mache ist, ich lese ja immer so viel rum geschreie hier. ich habs ja gesagt jetzt haltet mal die füße still. ^^ haha <3
2
1
Necrofeelya - Mitglied
So siehts eher aus als hätten sie Resto und Tankspec in eine Form gepackt..
2
3
Xerx - Mitglied
Da muss man aber aufpassen wenn man Firelands farmen geht - nicht das der Bär anfängt zu brennen mit so viel totem Holz...
5
0
reykur - Mitglied
Ob die auch brennen wenn man ein Lagerfeuer neben ihnen an macht?
2
1
Earl - Mitglied
Also ich finde nicht dass es jetzt eindeutig ist. DIe für NPCs komplett sinnlose Aufsteh-Animation ist für mich ein größeres Zeichen für die Vulpera als irgendeine komische Bärenform die in Kul Tiras auftaucht.noch ist das Rennen nicht durch^^
2
4
Muhkuh - Mitglied
Vulpera wären aber, aufgrund der Story, eher der horde als der Allianz zuzurechnen, der Hauptteil des Volkes befindet sich auf den Zanadalarinseln und die Horde hilft ihnen im Kampf gegen die Sethrek.
3
1
Muhkuh - Mitglied
Damit, dass die Vulpera zur Horde kommen? Die Ruffraktion ist zumindest auf Zandalar zuhause, die Horde sammelt diort bereits im Levelverlauf Ruf, was eigentlich ein Indiz sein könnte, welcher Fraktion sie sich anschließen, wenn sie denn kommen würden.
2
2
Xerx - Mitglied
äh sorry - story? ich dachte voldun ist noch garnicht freigeschaltet...
0
0
Muhkuh - Mitglied
ich dachte voldun ist noch garnicht freigeschaltet...

Aber Teile der Story trotzdem schon bekannt. Allerdings basiert die Annahme auf momentanen Wissensstand, vielleicht helfen die Hordler dort ja doch den bösen Sethrak - da macht dann aber die Ruffraktion wieder weniger Sinn bzw. fehlt dann noch eine für die Sethrak und die Worte "befriend the vulpera" von der BlizzCon zu Vol'dun sind nicht mehr korrekt. Vielleicht verärgert die Horde das Volk aber auch am Ende der Questerfahrung, dass die zur Allianz überlaufen.
1
1
Hogzor - Mitglied
Wer sagt, dass es NUR 4 verbündete Völker je Fraktion gibt? Kann mir gut vorstellen, dass sich die Vulpera der Horde anschließen und die... Ja.. Allianz wird auch was bekommen, warum auch immer man sich der Allianz anschließen sollte...
1
5
Xerx - Mitglied
Hogzor - Mitglied
 Ja.. Allianz wird auch was bekommen, warum auch immer man sich der Allianz anschließen sollte...
geh wieder zurück in deinen Baracke und hüte Rylaks oder was man so als Orc macht...
1
6
Ryukatsu - Mitglied
Ich hoffe ja, dass Vulpera UND Sethrak kommen. Ich finde die Sethrak sehen mega aus, fav <3
0
0
Taiki - Mitglied
Du meinst das rennen ist nicht durch obwohl bekannt gegeben wurde schon vor ein paar tagen dass es die Kul Tiras Menschen als Verbündetes Volk geben wird ? 

ps: grade noch gesehen das hier warum auch immer sau alte kommentare aus einem alten News Post sind weiß ja nicht ob das so schlau war die zusammenzuwürfeln weil das eine um spekulationen ging und dies hier tatsachen.. sonst ist man noch verwirrt wegen den kommentaren.. ;)
0
0
nyso - Mitglied
Ha, Blizzard lässt die Allianz nicht im Stich! Somit sind Kul Tiras Menschen praktisch bestätigt als verbündetes Volk. Kann es kaum erwarten einen extra dünnen Druiden sowie meinen Hunter einem extra fetten Menschen zu geben! <3
1
1
Muhkuh - Mitglied
Kul'Tiras Menschen sind erstmal die dicken, die heißen auch in den Dateien so. Die dünnen  Menschen auf dem Modell der weiblichen Untoten heißen bislang nur Thin Human.
0
1
nyso - Mitglied
Verdammt! Blizzard soll mich auf den letzten Metern jetzt nicht im Stich lassen! ^^
0
0
PALADIN123 - Mitglied
Dünne und Dicke sind beide Kul Tiras Menschen bei der Horde gibts Untote und Orcs mit gerade Rücken also muss BLizzard der Allianz auch etwas geben bin mir deswegen 100% sicher dann zum Kul Tiras release kann man Dünn und Dick spielen xD
2
4
Hogzor - Mitglied
Bestätigt doch nur, dass die Kul Tiras Menschen Druiden sein können, nicht dass sie ein spielbaren Volk sind. Wobei ich davon ausgehe.
0
0
Lisann - Mitglied
@PALADIN123
Heißt das dann, dass der Barbier im Hinterzimmer neben Chiropraktik auch die Fettabsaugung betreibt? (Für die Umkehrmethode wird die Liposuction einfach auf Rückwärtsgang gestellt.) XD
0
0
Hogzor - Mitglied
Sehen die geil aus!
die Zandalar Troll Formen sehen an sich gut aus, aber wie unter mir schon geschrieben wirken sie nicht sehr "druidisch".
Dieses Modell bei den Menschen sieht doch schon ganz gut aus. Aber ob ich deswegen zur Allianz wechsle?
1
3
Garatak - Mitglied
Die Zandalarie Druiden haben soviel mit den "Klassischen" Druiden gemein wie die Tauren mit den Palas.

Die Tauren Palas eig. Sonnenläufer sind eher Sonnenkrieger als Palas im Klassischen Sinne nur ist es eben unfug eine Klasse die das selbe macht nur mit anderen Namen neu einzufügen.

Die Zandalarie Druiden wären der Logik nach Dinomanten wie man sie in Teilen Pandarias antrifft die verwandeln sich auch in Dinos und nutzen die Kräfte der Natur/Loa. Wird für uns dann halt ebend als Druide umgesetzt.

Die Kulterianer?? haben da anscheinend eh eine andere verbindung ich kann mir nicht vorstellen das die irgendwas mit Elune /Smaragdgrünen Traum oder ähnliches zutun haben.
5
1
Taiki - Mitglied
Sie stammen von den Gilnearanern ab welche eine verbindung zu den druiden haben und auch selbst in Gilneas eine stelle mit welchen haben davon abgesehen dass es hier auch viel um Ernte Hexen geht und diese kreaturen auf KulTiras auch so ähnlich rumlaufen und sich dort eine ganz eigene vorm von Druidsm gebildet haben kann.

Blizzard differenziert diese verschiedenen formen von Klassen aber nicht ingame somit sind es einfach Druiden mit anderem Hintergrund. Ähnliches selbe "problem" mit den Tauren Palas anderer hintergrund einfach gleiche klasse.. selbe mit Zandalaris welche eben Dinomanten haben.

Ganz davon zu schweigen das die Worgengestallt sich von den Druiden herleiten lässt welche diese Form in alten Zeiten nicht kontrollieren konnten weshalb es verboten wurde, worauf einige nicht hörten und meinten sie müssen diese unbedingt nutzen weil ja der zweck die mittel heiligt usw... usw.. kann man nachlesen..

Ich hoffe allerdings das hier auch wieder drauf eingangen wird warum diese "Druiden" sich so entwickelt haben wie sie es haben ala Erntehexen und die entstehung der KulTiras "Druiden".

Bin aber Fan von der Sache an sich, verstehe es auch dass es schwer ist mit den unterklassen bei den Druiden und den Paladinen, aber man dieses hintergründe doch etwas mehr beleuchten sollte ingame.
1
0
PALADIN123 - Mitglied
OMG verglichen mit dem bunten Zandalari druiden toys sehen die wie echte Druiden aus
3
9