Battle for Azeroth - Ein paar Fakten zum bevorstehenden Item-Squish

Ja, es gibt wieder einen Item- und Attributs-Squish in Battle for Azeroth und ja, die Zahlen werden richtig stark heruntergeschraubt. Aber sie gehen auch schnell wieder hoch, soweit wir es bisher in der Alpha beobachten konnten.

Veröffentlichung
am 11.02.2018 - 10:32
32
Viele Spieler bekommen keine guten Gedanken, wenn sie etwas über einen Item Squish hören. Wurde dieser doch bereits damals in Warlords of Draenor durchgeführt und das war alles andere als schön. Vor allem die Levelphase wurde dadurch argh in Mitleidenschaft gezogen. Und auch die Entwickler haben sich das wohl anders vorgestellt, denn obwohl Warlords of Draenor zum aktuellen Zeitpunkt erst ein Addon zurückliegt, sind wir heute schon wieder bei Zahlen angekommen, die kaum mehr ins Interface hineinpassen.

Doch wie heißt es so schön? Aus Fehler lernt man und deshalb wagen sie mit Battle for Azeroth einen zweiten Versuch. Dieser befasst sich dann auch mit dem Itemlevel, welches ebenfalls heruntergeschraubt wird. Gut so, denn mit dem Release von Antorus, dem letzten großen Raid von Legion, erreichen wir schließlich schon die Gegenstandsstufe 1.000! Wir können euch versichern, dass ihr eure Charaktere nach dem Squish kaum mehr wiedererkennen werdet. Denn die Zahlen sind wirklich minimal, machen aber schnell auch wieder einen Schwenker nach oben.
 

Der Squish im Detail

  • Itemlevel
    • Ausrüstung aus dem normalen Modus von Antorus hat Itemlevel 210, statt 930. Mythisch hat Itemlevel 240! 
    • Die Premade-Charaktere in der Alpha starten mit Itemlevel 185. Der Start in das neue Abenteuer ist also auf diesem Itemlevel ausgelegt.
    • Im ersten Dungeon werden auf Stufe 110 bereits Gegenstände mit Itemlevel 265 fallen gelassen, was schon weit über der Ausrüstung aus Antorus liegt.
    • Auf Stufe 112 ist es bereits Itemlevel 345. Es geht also beim Itemlevel ziemlich schnell sehr steil nach oben.
       
  • Lebenspunkte
    • Ein frischer Charakter auf Stufe 110 mit Itemlevel 185 hat um die 15.000 Lebenspunkte. Tanks etwa 3.000 mehr.
    • Mit Itemlevel 200 auf Stufe 112 hat man bereits 19.000 Lebenspunkte. Auch hier geht es also schnell nach oben.
       
  • Schaden
    • Auf Stufe 110 mit Itemlevel 185 werden normal 1.000 - 2.000 Schaden ausgeteilt. Kritische Treffer von 3.000 bis 6.000, je nach Klasse und Ausrichtung, sind möglich. 
    • Auch diese Zahlen gehen rasant mit dem Zuwachs des Itemlevels nach oben. Auf Stufe 112 teilt man bereits knapp doppelt so viel Schaden aus.

Ihr seht also, dass es wirklich sehr klein anfängt und vor allem während der Levelphase von Stufe 1 bis 110 wird man einen starken Unterschied merken. Doch sobald man dann im neuen Content angekommen ist, steigen die Zahlen rasant an. Man darf gespannt sein, wie es dann auch Stufe 120 aussieht. Es ist wieder einmal fraglich, ob die Entwickler da nicht den falschen Weg gehen und wir am Ende von Battle for Azeroth erneut mit riesigen Zahlenwerten zu kämpfen haben.
 
Andi

Schreibe einen Kommentar

Du darfst keine Kommentare schreiben
Nur Mitglieder auf Vanion.eu können Kommentare schreiben und beantworten, sowie Votes abgeben. Logge dich also ein oder erstelle dir jetzt einen Account. Hat schließlich keine Nachteile. Zumindest keine, die wir kennen würden. Einfach unten rechts auf "Registrierung" drücken.
Shedral - Mitglied
Ich hatte mal in einem früheren Artikel etwas zum Item Squish geschrieben gehabt und eine These dazu aufgestellt, ironischerweise werde ich von Blizzard auch nicht enttäuscht. Es ist zwar erst die Alpha, aber dennoch empfinde ich den Itemlevel anstieg zu extrem, denn wen man mit 112 bereits 345 bekommt, dann seh ich schwarz. Das bedeutet wir haben mit 120 schon wieder etwas über 400 und mit ende des Addons stehen wir bereits bei 560+.

Sicher werden die Stats beim Leveln wieder kurz einbrechen, aber am Ende werden diese wieder ein ausmaß erreichen, der jenseits von Gut und Böse ist und wir haben wieder das Resultat von Legion, bisher ist das Ziel vom Squish in meinen Augen sehr, sehr, sehr weit verfehlt.

Ich kann nur hoffen das noch viel getestet wird und die Itemlvl sprünge nicht so extrem ausfallen, wie es aktuell aussieht, denn sonst stehen wir im Addon nach BfA wieder bei einem Squish.
 
0
0
Nerotip - Mitglied
Leider hat man nicht aus Fehlern gelernt, weil die Werte wieder rasant ansteigen. Wie sagte Team Rocket immer so schön? "Das war mal wieder ein Schuß in den Ofen..."
0
0
Anachor - Supporter
Einfach diesen virtuellen Schwanzvergleich entfernen und gut ist...HP und Schaden sind ja okay, Itemlevel brauchte doch nie ein Schwein...
0
3
Nymez - Mitglied
Und dann jedesmal mit Zettel und Stift ausrechnen ob das neue Item  was auf dem Slot gedropt ist überhaupt mehr Stats drauf hat als das was man trägt? Da hat jemand offenbar nicht einmal gerafft wozu die itemlevel Anzeige überhaupt da ist...
1
0
Anachor - Supporter
@Nymez

“Gerafft“ habe ich dies sehr wohl, bloß haben wir sowas zu Classic Zeiten auch nicht gebraucht und mit Zettel und Stift etwas ausrechen wäre doch mal wieder was, haben wir früher auch...zu WoW Classic heulen dann alle rum warum es das dort nicht gibt...außerdem zeigt mir das Itemlevel nun nicht wirklich super groß an ob etwas mehr Stats hat sondern auch die Stats darauf selbst. Nenn mir einen sinnvollen Gebrauch dafür? Das gab es früher nicht, dann hatte jemand langeweile wohl und erschuf Gear Score wodurch Spieler ausgeschlossen wurden die dennoch viel auf dem Kasten hatten. Ich war froh das dort meine aktive Raid Zeit schon vorüber war. Die Leute haben sich dann so drauf verschossen und Itemlevel war geboren...vorher hat es nie wer gebraucht oder nach geschrien.
0
2
Coraptor - Mitglied
Stimmt. Anschauen wie viele der Items einen blauen oder lila Namen tragen macht viel mehr Sinn als Itemlevel.
0
0
Anachor - Supporter
Ich weiß nicht inwiefern ihr euch Items aber da steht noch etwas mehr als nur tolle blaue oder Lila Farben. Aber man merkt das man bei der "heutigen" Generation auf Harteis trifft was Gegenmeinungen gegen das geheiligte Itemlevel angeht. Vielleicht werden sie ja alle WoW Classic spielen und merken das man sowas nicht "unbedingt" braucht. 
1
0
Teron - Mitglied
@ Anachor

Und wie willst Du nun beurteilen, welchen von 2 Spielern Du in Deine Gruppe einladen willst ohne Itemlevel? Ja ich weiß. Den mit dem höheren Skill. Und wie willst Du das messen? Wie willst Du das herausbekommen? Es steht den Leuten ja nun nicht auf der Stirn eintätowiert wie gut sie sind. Man merkt es erst nach den ersten Bossen wenn jemand keine Ahnung von seiner Klasse hat und nicht weiß, dass man aus Feuerflächen rausgeht. Aber das ist dann zu spät. Mit dem Itemlevel hat man erstmal was konkretes in der Hand. Wenn Du 2 Leute mit exakt dem gleichen Skill hast, dann wird immer der mit dem höheren Itemlevel mehr Schaden machen. Also nehme ich den mit dem höheren Itemlevel. Und warum dann nicht eine automatisierte Anzeige aus dem Arsenal nehmen? Klar ging es auch ohne. Zu Classic. Mit Papier und Bleistift. Und wenn Du es richtig gemacht hast, bekamst Du auch das selbe raus wie heute mit dem Arsenal oder wowprogress. Also zurück in die Steinzeit. Einfach aus Prinzip. Wo kämen wir denn hin wenn man einfach die bequemste Lösung wählen würde?
2
0
Razr - Mitglied
@ Anachor

Ich kann bei Aussagen wie: "...bloß haben wir sowas zu Classic Zeiten auch nicht gebraucht..." nur müde lächeln. Wie kann man denn immer alles auf die Vergangenheit beziehen? Es wird irgendwann classic Server geben. Dann spielt doch bitte dort und mault nicht am aktuellen System herum, besonders wenn etwas geändert wird. 

Auch dieses gemaule über Schwanzvergleich usw. Das ist einfach kleinkariert. Ich spiele DDler weil ich mich gerne mit anderen messe oder auch dem Raid helfen möchte, möglichst viel Schaden auszuteilen. Verbessern kann ich mich nur, wenn ich weiß wie viel Schaden ich mache oder sehe wie viel mehr ein anderer rausholen kann. Es gibt demnach auch genug Gilden/Communties, die generell ein anderes Denken leben, im Endeffekt wie du. Das ist ja auch völlig in Ordnung und man kann sich das System aussuchen, was man selbst besser findet. Man muss doch aber nicht immer alles in den Dreck ziehen, wenn es nicht mit den eigenen Vorstellungen zusammenpasst. 
Man brauch kein DMG-Meter, wenn man es nicht will! Fertig ab aus ;-)
Aber lass doch wiederum den Leuten, die es wollen! (Und davon gibt es verdammt viele)

Zu der Sache mit dem Ilvl - es ist ein oberflächliches Beurteilung Instrument. Aber da würde ich nicht sagen, schafft das ab, sondern gebt dem Gruppen-Finder mehr Informationen an die Hand (zb. gelegte Boss, mythic + score, setbonis, artefakt Stufe, MainChar Progress, genereller Account und nicht Char Fortschritt usw usw.) Natürlich kann man ein Arsenal Check machen, aber ist für viele zu Aufwendig und man findet kein Bezug auf den Account Fortschritt.

Schauen wir einfach mal positiv in die Zukunft!
Ich freu mich auf das was kommt ;-)
0
0
Damokles - Mitglied
das ist schon wieder viel zu krass... warum verwenden sie beim item lvl nicht andere zahlen außer 5 und 10, da gibts noch welche dazwischen^^ was dmg und hp angeht ist es wahrscheinlich ein bisschen schwer zu tunen, weil man ja mit jedem lvl stärker werden soll und wenns zu wenig ist könnte ein 118er schon nen raidboss tanken oder so. aber da muss es trotzdem nen zwischending geben, so ist das einfach zu krass.
0
0
skyth - Mitglied
Ich wunder mich auch jedesmal über diese Itemlevel zahlen. Für was immer so große sprünge dazwischen? Das bläst das ganze nur auf. Langt doch völlig wenn im normal z.B. 200 dropt, und des warforged dann auf 201,202, etc und hc dropt dann halt 205 und mythic 210 mit maximalem titanforge bis 215 oder so.

Kann von der Power her gleich sein, aber hast in nem raidtier nur nen anstieg von 15 ilvl anstatt 50
1
0
delgo - Mitglied
Also ich würde mir ein bisschen dumm vorkommen wenn ich ein Item Titanforged bekomme und das hat dann 4 Itemlevel mehr als die Grundversion ... Es ist halt auch ein gute Gefühl wenn man heute anstelle 945 aus hc Titanforged 975 bekommt da freut man sich doch schon viel mehr als wenn der Sprung so klein wäre nur um die zahl an sich klein zu halten meine Meinung ^^
0
0
Manabärchen - Mitglied
Das Ilvl mit 345 auf Lvl 112 sollte ein Fehler sein oder sie testen aus, welche auswikrung welche Ilvl auf welche Charlevel hat. Denn biosher war es angedacht, dass Mythic Dungeons 365 haben sollen, soweit ich das gelesen habe. Raids dementsprechend einen höher, aber auch nur der erste Raid. Spinnt man das Ganz durch wie in Legion, dann kommen wir am Ende von Legion auf min. ilvl 500...und dann hat der ganze Quish nichts gebrahct. Blizz lässt die ilvl zu schnell steigen, nur damit es einen effekt hat bei den Stats und Angriffen. Das ganze Problem ist jedoch das Kampfsystem bzw. Statsystem. Es müsste komplett überarbeitet werden, denn sonst wird die ganze Levelphase von Level 1 bis X komplett sinnlos, da es keine Stats mehr gibt, auch ein kleiner Anstieg funktioniert dann nicht mehr, da ein einziger Punkt mehr bei einem Statt dann so heftige auswirkungen haben müsste. Sie müsste die Ausrüstung eben Levelgebunden machen bzw, wir ausrüstung auf level 40 eben korrekt skaliert, auf level 120 bringen die +4 Mainstat nicht so viel wie die +4 Mainstat auf einem level 120 Item.
0
0
Vengeance - Mitglied
Hoffentlich wird das ein ordentlicher Squish nicht wie der WoD squish, versteh nicht warum man es einfach auf BC niveau setzt und das gs nach unten schraubt unter 100 in der lvl phase
0
0
FredDD91 - Mitglied
Macht das nicht den kompletten ilvlsquish obsolet? Rechnen wir mal weiter
114 wäre 470, 116 585, 115 700, 116 815, 117 930, 118 1045 und 120 1160 als levelgear xD ich glaube das ist alles erstmal nur platzhalter
0
0
Icendan - Mitglied
Da hat Blizzard ja sich wirklich was überlegt. Wenn Die Items so skalieren, muss man nie in alte Raid rein um auf titanforging zu hoffen einfach weil schon der LFR Loot 50 Itemlvl über den Mythic Loot des alten Content dropt. So kann sich niemand beschweren dass er den alten Content abfarmen muss........
Entweder das oder Blizzard hat erstmal nur rnd Zahlen reingehauen. ich hoffe auf letzteres
0
0
Coraptor - Mitglied
In Legion musste man um das Maximum aus seinen Character rauszuholen jede Woche alte Raids abfarmen und auf titanforge procs auf seinen Bis Items hoffen. Die Chance dass das passiert war zwar gering aber nicht unrealistisch (genug). 
Icendan meint, dass mit einer noch geringeren Wahrscheinlichkeit auf das Eintreten solch eines Titanforge procs (durch den größeren Itemlevelbereich der überbrückt werden müsste) und durch die allgemein reduzierte Chance auf Titanforge Procs in BFA  es nun unrealistisch sei, dass man so ein Item erhält, weshalb man nun nicht mehr alte Raids abfarmen müsste.

Wenn dann 1 Spieler von den Top 100 Dps Rankings ein Item aus einem alten Raid auf einem aktuellen Itemlevel hat dann sagt man sich halt ok. Ist so selten ist halt ein alter Lucker der Typ.
Wenn aber 30 von den Top 100 ein Item aus einem alten Raid benutzen, dann füllt man sich eher dazu verleitet auch dieses Item zu erfarmen, denn es schein ja recht wahrscheinlich zu seinn dass man es bekommt.

PS: Das Abfarmen von unrelevanten (einfachen) Content wird dabei als Last und als Langweilig angesehen. Wenn man Spaß daran hat, dann macht das natürlich alles keinen Sinn^^
0
0
Bleakly - Mitglied
Blizzard macht wieder mal viel zu große Sprünge... Das fing schon von wotlk auf cata an, als man von lvl 80 30k life auf lvl 82 schon 80k life hatte.
2
1
Shariq - Mitglied
Ganz ehrlich? 
Wenn es sowie so steil nach oben geht wo ist dann da der sinn eines squisches? 
Das ist sowas von fail, das erinnert mich an die Artefakt macht die ins unermessliche hoch skaliert... 
man könne doch ein max item lvl von; wir nehmen mal an wir starten mit 240 das jetzt das höchste durch gezogen bis zum Schluss von BFA wo alle raids etc dann schon draußen sind blie bla blubb es zum nächsten addon übergeht, ein maximal item lvl von 400 gibt und schluss. 
Wir brauchen doch kein squisch wenn wir am ende des tages wieder auf 1k  kommen dann müssen die es nächstes oder übernächstes mal wieder ein squish machen sry aber das ist doch fail des Jahr tausends . 

Manchmal denk ich mir die fangen damit an, und ab der mitte der Arbeit haben die keine lust mehr und lassen es liegen. 
Die dmg zahlen könnte man auch so anpassen das später max 30-40 k dmg der höchste optimalste dmg sein kann wenn es umbedingt so hoch schießen muss, das reicht dann aber auch meiner meinung und damit meine ich 30-40k in der maximalen guten Rotation heißt nicht mit einem speel oder sowas nein sondern insgesamt pro ka 2-4 sekunden? Ka wie lang ne Rotation bei den Klassen braucht aber man versteht hoffentlich was ich meine, bedeutet max krit 6-10k das wars vllt mal 11-12 wenn man extrem gut rein haut obwohl das vllt jetzt nicht ganz mit der Rechnung 30-40k übereinstimmt mir gehts jetzt auch nur um das Prinzip das man es versteht was genau ich meine, ich hoffe das würde verstanden ^^

große rede kleiner sinn, es bringt nichts runter zu schrauben wenn es extrem steil wieder nach oben geht, das schlimme ist es wird sich nichts ändern weil man sich dazu eh nicht äußern kann leider. Naja ich sags nur mal so das es in zwei addons wieder soweit sein wird das ein squish kommen wird .

ps mir ist klar das es die alpah ist und es sich jeder zeit ändern kann dies sind nur meine ersten gedanken die sich wie die alpah ändern könnten ty
1
1
Muhkuh - Mitglied
Manchmal denk ich mir die fangen damit an, und ab der mitte der Arbeit haben die keine lust mehr und lassen es liegen. 

Das ist nicht der Fall. Was der Fall und gleichzeitig das Problem ist: in aktuellem Content musst du einfach für jedes Level und zwischen jedem Content und Schwierigkeitsgrad spüren, dass du stärker wirst. Und das tust du bei 5 oder 10 Punkten einfach nicht. Das Problem liegt in der Relation zwischen absoluten und relativen Zahlen - 10% von 100 ist nun mal eben 10 und von 1000 eben schon 100.
1
0
khalis - Mitglied
Hmm klingt nicht so prickelnd wobei mir eh immer diese Krasse Itemspirale zusätzlich zu den plötzlich stark steigendem ilvl auf dem Keks ging. Aber lässt sich wohl nicht vermeiden solange Blizzard weiter an den Schwierigkeitsgrad Mythic und Titan/Warforged items festhält.
2
1
PsychoDellyc - Mitglied
Ich hoffe das an der Gegenstandsstufe noch gewerkelt wird. Macht irgendwie nicht so viel Sinn, wenn man so schnell wieder hoch kommt mit dem Item-Level.
Allgemein freue ich mich aber drauf. Ich mag diese großen Zahlen einfach nicht^^.

Mfg Psycho
1
0
Blades - Mitglied
Imho werden wir hier noch etwas abwarten müsasen. Aktuell ist ja ncht mal klar ob man sich überhaupt schon etwas dabei gedacht hat oder erstmal nur "Platzhalter Itemlevel" gesetzt hat und später erst mit dem tunen anfängt.
0
0
Saikusa - Mitglied
Also von Level 1-110 wird man bewusst/zwangsweise kaum ein Unterschied in der Stärke des Charakters merken, bei einem Levelaufstieg, aber mit lvl 112 wird man schon doppelt so viel Schaden austeilen wie mit 110?? Das ist selbst für eine Alpha ziemlich am Tor vorbeigeschossen. 
0
1
Ernie - Mitglied
Wenn das so bleibt hätten sie es sich auch wieder sparen können. 
Wenn ich sehe dass nach 2 leveln schon 100 itemlevel erreicht wurden nimmt das ja doch wieder hohe ausmaße an. 
aber letztendlich ist es mir egal welche zahlen da stehen. ob ich 100 oder 1000000 schaden mache juckt mich nicht, so lange das verhältnis zu den lebenspunkten stimmt. ;)
2
0
Wegarax - Mitglied
Ich bin ja der Meinung, dass man generell die Level neu verteilen sollte... wieder back to the Roots und Maxlvl runter auf 60 und dementsprechende Skalierungen.
2
4
PsychoDellyc - Mitglied
So ein Charakter-Level Sqish fände ich auch Interessant.

Mfg Psycho
0
0
Faen - Mitglied
Wird es aus mehreren Gründen aber nicht geben.

ich fände ein LvL squish auch total banane das Zerstört die Immersio der Story und des Lang erspielten charakters.
0
0
zanto - Mitglied
naja alpha. finde das auch alles etwas zu rasant vorallem da der squish ja eigentlich acu zukünftig reichen soll vieleicht sammeln sie dazu noch feedback und werden da nochmals dran rumschrauben
0
0