26. April 2018 - 07:17 Uhr

Battle for Azeroth - Entwickler über Haustierkämpfe: Skalierung, neue Fähigkeiten & mehr

Was den Haustierkampf angeht, so konnte man in diesem Bereich in der Beta von Battle for Azeroth bisher noch keine Neuheiten sehen. Wie nun aber die Entwickler im offiziellen Forum schrieben, wird in einem der nächsten Builds einiges an Content kommen. Unter anderem werden die ersten Weltquests auf den beiden neuen Kontinenten Kul Tiras sowie Zandalar erscheinen, die einem neue Herausforderungen bieten. Durch diese kommt man dann unter anderem auch an eine neue Währung, mit der man sich noch unbekanntes cooles Zeug kaufen kann. Außerdem dürften demnächst auch die neuen wilden Tiere in die Spielwelt eingefügt werden. Also alles so, wie man es kennt. Doch es gibt auch Anpassungen, die die Entwickler im Bluepost genauer beschrieben. Hier ein Blick auf die neuen Haustiere: zur Übersicht.
 

Änderungen am Haustierkampf in Battle for Azeroth

  • Die Herausforderungen, denen man durch die Weltquests auf Kul Tiras und Zandalar begegnet, werden mit dem höchsten Level eines Haustiers im eigenen Team skalieren. Das soll neuen Spielern mit niedrigstufigen Pets ermöglichen die Weltquests ebenfalls abzuschließen. Dieses System funktioniert ausschließlich bei Weltquests. Es gibt derzeit keine Pläne dies auch auf wilde Tiere oder alle Trainer im Spiel auszuweiten. 
     
  • Es wird neue Mechaniken für Fähigkeiten geben. Einige Beispiele:
    • Ein mächtiger Zauber, wodurch ein zufälliger Wettereffekt beschworen wird.
    • Einige neue interessante Heilzauber, die sich je nach der Gesundheit des Haustiers anpassen.
    • Auren, die das eigene Haustier heilen oder dem Gegner schaden, basierend auf dem letzten Treffer. 
       
  • Es gibt einige Änderungen ab bereits vorhandene Fähigkeiten:
 Pet Battle Updates in Beta 
Hello!

We're currently hard at work implementing Battle for Azeroth’s pet battle content, and we'd like to start talking about some of the changes you’ll be seeing in the Beta.

Pet Battle World Quests will soon begin showing up on both of the new continents. Similar to Legion, they will count towards your zone’s emissary, but this time around, the level of the pets opposing you will scale to the highest level pet on your team. This will allow a player with a team of only level 1 pets to take on the World Quest and get some battle pet experience. Please give them a shot with pets of all levels, and let us know how that goes for you.

We will be introducing a new currency in Battle for Azeroth that can be used to purchase a variety of things, so there's no need to hold on to those Pet Charms that are burning a hole in your pocket.

Several new pet battle mechanics are coming to Battle for Azeroth. Some of these will appear on enemy pets, and some on yours. A few examples include:
  • A powerful spell that summons a random Weather effect
  • Several additions to suite of Heals that will have increased effects based on your pet’s health
  • Aura effects that heal your pet (or damage the enemy pet) based on the last hit dealt

In addition to new pets and abilities, we’re making a few targeted changes to a few pets and abilities that are seen frequently: 
Please feel free to let us know how the changes play for you.

Thank you!

Schreibe einen Kommentar

Du darfst keine Kommentare schreiben
Nur Mitglieder auf Vanion.eu können Kommentare schreiben und beantworten, sowie Votes abgeben. Logge dich also ein oder erstelle dir jetzt einen Account. Hat schließlich keine Nachteile.
punny - Mitglied
Also ich wäre auch dafür nochmal ein paar Level drauf zu packen. Einfach um einige, die sich doch schwer mit einigen älteren Quests tun, so dann zu helfen sowas wie z.B. das Turnier zu schaffen.
1
Lissy - Mitglied
Da gibt es ausreichend Guides für. Schau ins Haustierforum oder bei Youtube die Videos fürs Turnier mit dem Plüschelekk. 5 level mehr um über die Trainer rüber zu rollen ist die falsche herangehensweise. Das ist es was die Haustierkämpfe ausmacht, man kann nicht einfach mit dem nächsten Addon drüber rollen um alles mal eben abzustauben. Der "Kontent" bleibt für alle gleich schwer. Langt ja schon, dass man die Haustierglückbringer mittlerweile hinterher geworfen bekommt und man nicht mal mehr viel tun muss um die Pets zu lvln bzw. blau zu bekommen.
Gerade die Taktiken selber erarbeiten macht fun. Ich weiss, ich bin da eine von wenigen, die das mag.
Lisann - Mitglied
Bei aktuell 873 einzigartigen, hab ich keinen Bock nochmal 5 Lvl draufpacken zu müssen. Bin kürzlich erst damit fertig geworden alle auf 25 zu bringen...
Der Nerf am Terpkrallenjungtier tut aber schon übel weh! Das steckt gefühlt in jedem 2. Team, damit ein LvL-Pet zurchgezogen werden konnte...
1
Jasteni - Mitglied
Nette Änderungen. Wobei ich neue level deutlich mehr bevorzugen würde. Schon in Legion rollte man als guter Trainer über die Herausforderungen ja nur so drüber.
Plathosys - Mitglied
da ändert sich auch nichts dran wenn alle pets jetzt 5lv höher wären.
2
Gosa - Mitglied
Was würde das ändern? Nur die Nummern, das würde halt keinen Underschied machen.
1
Nighthaven - Supporter
Außer, dass man 500+ Tiere dann jeweils um 5 Level pushen müsste...dann lieber Möglichkeiten, um seine Tiere episch werden zu lassen. Mit entsprechenden Kampfsteinen, die man farmen kann. Über Marken oder Worldquests z.B.