Battle for Azeroth - Handwerk: Viele neue Materialien und Rezepte

Wir wissen nun also schon, dass es mit Battle for Azeroth einen Handwerks-Squish geben wird, aber viel wichtiger ist doch, was es für neue Ressourcen und Rezepte gibt. Im ersten und zweiten Beta Build ist schon einiges dabei gewesen!

Veröffentlichung
am 13.02.2018 - 12:33
4
Update - Mit dem letzten Build für die Alpha von Battle for Azeroth wurden viele weitere neue Rezepte für die Handwerksberufe eingefügt. Vor allem auch viele neue Waffen, aber auch interessante Gadgets. Die aktualisierte Liste findet ihr weiter unten im Artikel. 

Originalmeldung - Mit einer neuen Erweiterung gibt es natürlich auch wieder für die Handwerksberufe viel zu tun. Das ist auch gut so, denn meist hat man am Ende der Erweiterung das Gefühl, dass die verschiedenen Berufe kaum mehr einen Zweck haben. Außer vielleicht so etwas wie Alchemie, Verzauberungskunst und Juwelenschleifen. Wer sich erhofft hatte, dass es mit Battle for Azeroth große Systemanpassungen gibt, den müssen wir leider enttäuschen. Zwar wird ein Handwerks-Squish gemacht und es soll wieder weniger Quests geben, das wars dann aber auch schon.

Demnach müssen wir uns mit den üblichen Dingen begnügen, nämlich neue Materialien und die dazu passenden Rezepte. Aber nicht schlimm, denn erneut haben die Entwickler sich in diesem Bereich einige Dinge einfallen lassen. Vor allem was Gimmick-Gegenstände oder kleinere neue Mechaniken angeht. In den ersten zwei Beta Builds von Battle for Azeroth haben die Dataminer bereits viele Neuheiten gefunden, die ihr euch folgend genauer ansehen könnt. 
 

DIE NEUEN MATERIALIEN

Mit neuen Gebieten und Leveln gibt es natürlich auch neue Handwerksressourcen zu finden. Pflanzen, Erze, Leder und vieles mehr! 

 

DIE NEUEN REZEPTE

Und mit diesen neuen Materialien wird man dann allerlei Zeug herstellen können. Einige Highlights gibt es in der folgenden Liste.

Alchemisten 
Natürlich gibt es neue Fläschchen sowie Tränke und Elixiere. Außerdem gibt es Alchemistensteine mit schicken Effekten. Eine komplette Neuheit sind Tinkturen, wobei es sich um Schmuckstücke handelt. Diese haben den Effekt, dass man sich temporär sein Fläschchen-Effekt verstärken kann. 
Schmiedekünstler 
Neben Ausrüstung kann man einen Hammer herstellen, der verschiedene Aufgaben erfüllen kann. Außerdem gibt es wieder Gegenstände, mit denen das Mount modifiziert werden kann.
Verzauberungskünstler
Verzauberungskünstler können neue Waffenverzauberungen machen, die z.B. die Aggro verringern, zusätzliche Zauber auslösen, Bonusheilung geben und mehr. Außerdem gibt es Handschuhverzauberung, um die Geschwindigkeit von verschiedenen Aktionen zu erhöhen, wie z.B. Kräuter pflücken, Hearthstone wirken oder Artefakte ausgraben.

Ingenieure
Das was die Ingenieure auszeichnet, das bekommen sie auch. Tolle und lustige Gadgets, viele neue Bomben mit allerlei Kontroll- sowie Schadens-Effekten, Munition für Jäger und auch ein neues Mount.
Inschriftenkundler 
Das System der Vantus-Runen hat den Entwicklern gefallen und deshalb gibt es sie auch in Battle for Azeroth. Außerdem Dunkelmondkarten! Neu sind Verträge, mit denen schneller Ruf gesammelt werden kann und die Kriegs-Schriftrollen als neue Verstärkungsmöglichkeit. 
 
Juwelenschleifer
Natürlich gibt es wieder viele bunte und glizernde neue Edelsteine vom Juwelenschleifer, aber er kann auch Ringe und Waffen herstellen! Große Neuheiten gibt es allerdings (bisher) nicht.
Lederverarbeiter
Abgesehen von Ausrüstung können Schneider einen Taucheranzug herstellen, der aus verschiedenen Teilen besteht, die alle eigene praktische Effekte mit sich bringen. Außerdem gibt es ein paar Gadgets, wie neue Bufftrommeln und etwas für das Reittier. 
Schneider
Neben der Ausrüstung können sich Schneider auf neue Taschen und ein Haustier freuen. Außerdem, eine ganz neue Art von Item: Kriegsflaggen. Diese geben nützliche Stärkungszauber. Übrigens wird Erste Hilfe als Nebenberuf entfernt und deshalb bekommen die Schneider nun alle Bandagen. 
Archäologie
Für Archäologen gibt es wieder zwei neue Volksgruppen. Welche Items man dort so findet, ist noch unklar.
  • Volksgruppen
    • Zandalaritrolle
    • Kul Tiras Menschen
Andi

Schreibe einen Kommentar

Du darfst keine Kommentare schreiben
Nur Mitglieder auf Vanion.eu können Kommentare schreiben und beantworten, sowie Votes abgeben. Logge dich also ein oder erstelle dir jetzt einen Account. Hat schließlich keine Nachteile. Zumindest keine, die wir kennen würden. Einfach unten rechts auf "Registrierung" drücken.
CoDiiLus2 - Mitglied
Ich weis es ist eine Alpha und es kann sich noch viel ändern, aber wenn die Werte und die Itemlevel so bleiben wie auf den herstellbaren Items des Schmieds (Itemlevel 630, 1610 Mainstat und 2416 Ausdauer) dann würde ich sagen, das der Stat- und Itemlevelsquish nix wirklich gebracht hat.

Aber gut ich behaupte auch mal das dies noch nicht ganz korrekt sein kann, da dort auch herstellbare Items für Level 110 aufgeführt werden, dessen werde jenseits von gut und böse liegen. Beispiel: Finely-Tuned Stormsteel Destroyer
Der hat ja Werte die einfach unrealistisch sind. Fast 60.000 Ausdauer und fast 40.000 Beweglichkeit (bei Itemlevel 900), wärend die Sekundärenwerte da noch Human wirken.
Wenn ich die mit meinem kleinen Aschenbringer meines Vergelter-Paladins vergleiche, welcher nur 4.245 Stärke und 6.367 Ausdauer hat bei Itemlevel 972.

Naja mal sehen wie das noch wird. Ich hoffe nur das die da nochmal über die Werte gehen und die Itemlevel wieder etwas runterziehen. Den gutes Stück an Spieler wird bestimmt mit Itemlevel um die 250 die Erweiterung starten, da wäre es doof wenn die dann auf Level 120 mit fast 400 mehr Itemleveln rumrennen. Das wäre der glaube höchste Anstieg an Itemlevel in einer Erweiterung. Legion war von Itemlevel 780 (Level 100) auf 970 (ohne Procc und Legendären Items).
0
0
Muhkuh - Mitglied
Legion war von Itemlevel 780 (Level 100) auf 970 

735 war der höchste, nicht warforged Loot in der Höllenfeuerzitadelle.

Ein Anstieg an Itemlevel innerhalb eines Addons muss leider relativ hoch sein, da man a) mit jedem höheren Schwierigkeitsgrad und jedem neuen Raidtier ein neues, höheres Itemlevel braucht und man b)  zwischen diesenen unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden und Raidtiers ein Ansteigen der Macht des Charakters spüren muss - macht der Charakter mit Gear aus Mythic nur 5 Schaden mehr als mit Gear aus dem LfR, lohnt der Gang in Mythic für viele einfach nicht, der Ansporn das zu spielen ist neben dem Erfolg, das Gefühl, dass der Caharkter dadurch mächtiger wird.
+400 wäre allerdings wirklich etwas gar hoch
0
0
CoDiiLus2 - Mitglied
Oh 680 wars bei den ersten Quests auf Level 98 sogar. Habe mich im Itemlevel weit vergriffen. :)
Wenn man aber bedenkt das die Items mit Itemlevelsquish-Itemlevel 630 vermutlich sogar Items sind die noch vor dem ersten Raid-Tier zu bekommen sind, wöllte ich nicht wissen was dann im Raid droppt oder gar im Endcontent an Gear wäre :D
 
0
0
Shariq - Mitglied
ich muss schon sagen das ist bestimmt viel arbeit das ganze hier einzubinden und zu schreiben, danke dafür Andi
0
0