Battle for Azeroth - Kriegsfronten erst später spielbar, Allianz zuerst an der Macht!

9. August 2018 - 09:44 Uhr 14 erstellt von Andi
Mythisch-plus Dungeons, der erste Raid Uldir und die erste PvP-Saison! Alles Endgame-Inhalte, die erst nach dem Release eröffnet oder gestartet werden. Um es genauer zu sagen, am 05. September nach den wöchentlichen Wartungsarbeiten. Doch es gibt in Battle for Azeroth noch einen weiteren komplett neuen Inhalt für Spieler auf der Maximalstufe 120, in dem Ausrüstung geholt werden kann. Nämlich die Kriegsfronten! Bisher war unklar, ob diese bereits zum Release am kommenden Dienstag zur Verfügung stehen, aber nun gibt es die offizielle Bekanntgebung: Nein, werden sie nicht! Auch dieses Feature bleibt vorerst geschlossen. Wann es öffnet, wurde nicht gesagt.

Und wieso wird das gemacht? Über die Kriegsfronten kann man sich Ausrüstung auf Itemlevel 340 und sogar 370 holen, auf dem Niveau von mythischen Dungeons und dem ersten Raid im heroischen Modus! Zusätzlich zu der Info der Veröffentlichung, wurde nun auch verkündet, welche Fraktion zuerst die Macht über das Arathihochland haben wird. Denn das ändert sich schließlich immer und irgendwer muss anfangen. Zuerst ist die Allianz die dominierende Fraktion!


Wer kann was machen?

  • ​Allianzler sind somit in der Lage den Weltboss im Arathihochland zu töten und somit Ausrüstung auf Itemlevel 370 zu erhalten.
  • Außerdem können Allianzler die Quests im Arathihochland abschließen, um dadurch 800 Kriegsressourcen, 300 Artefaktmacht und ein Item auf Itemlevel 340 zu bekommen.
  • Hordler können Ressourcen spenden und erhalten somit 11 tägliche Quests, die einem 500 Artefaktmacht sowie 150 Ruf bei der Kriegsfraktion geben.
  • Nachdem die Horde genug Ressourcen gesammelt hat, können sie die Schlacht spielen und dadurch Ausrüstung auf Itemlevel 340 erhalten. Außerdem können sie die Quest abschließen, um einen Gegenstand auf Itemlevel 370 zu bekommen.
  • Nach wenigen Tagen gibt es dann einen Machtwechsel und es läuft andersherum ab!
 Stromgarde Warfront Unlock Timing 
We’ve seen some confusion about when Battle for Azeroth’s first Warfront, Battle for Stromgarde, will open and would like to give some clarifications.

Similar to other types of endgame content such as raids and rated PvP, the Battle for Stromgarde will not be immediately available at launch. Instead, it’ll open a few weeks later. Initially, the Alliance will control Stromgarde Keep (which allows access to certain outdoor content in the Arathi Highlands), while the Horde begins preparations to assault. Once those preparations are finished, Horde players will be able to queue for the Battle for Stromgarde Warfront.

A few days afterward, the roles will reverse: the Horde will control Stromgarde (thus gaining access to the outdoor content), and the Alliance will begin their own preparations to retaliate. This process will continue to alternate between Horde and Alliance on a regular cadence.

Schreibe einen Kommentar

Du darfst keine Kommentare schreiben
Nur Mitglieder auf Vanion.eu können Kommentare schreiben und beantworten, sowie Votes abgeben. Logge dich also ein oder erstelle dir jetzt einen Account. Hat schließlich keine Nachteile.
Teron - Mitglied
Na endlich wird die natürliche Hierarchie mal wieder eingehalten. Zuerst Allianz und die Horde stellt sich hinten an ;)
0
2
Kronara - Mitglied
Blödsinn. Das liegt nur daran, weil es um Stormgard geht.
Wäre Brachland die erste Kriegsfront, würde die Horde sie zuerst halten.
1
0
nyso - Mitglied
Mhhh wieder Content gating (oder noch nicht fertig!?), die Frage ist was bleibt mir dann auf Max Level Dungeons und Hero Dungeons ist mir zu wenig. Sprich bis zum 05. nicht wirklich relevanter Content. Denn leveln schaff ich locker an einem halben Tag.
0
7
Muhkuh - Mitglied
Mhhh wieder Content gating (oder noch nicht fertig!?)

Wohl eher Belohnungen auf einem Niveau von Content - nämlich Mythic+ und Heroraids -, der selbst erst später öffnet. Wäre sehr seltsam, wenn der einfachere Content mit diesen Belohnungen, schon vor dem schwereren starten würde.
3
0
Kronara - Mitglied
Auf Max LEvel hast du dich mit Dungeons und über Weltquests zu equippen, Ruf zu farmen und Berufe zu leven. Ruf und Berufe hängen teilweise zusammen, da man bei den Rufhändlern Rezepte bekommt.
Di ersten 3 Wochen reicht das, inkl. dem Leveln, für die meisten durchaus. Und wenn nicht, kann man gern nen Twink nachziehen.
0
0
SoliTaris - Mitglied
MIr ist eines noch nicht so ganz klar, wechselt das imemr automatisch oder hat das irgendwie Auswirkungen darauf wie die Schlachten geschlagen werden? So das zb die Allianz 3 mal hintereinander die dominante Macht ist

Beim durchlesen einiger Meldungen dazu kam das System nicht so genau rüber
0
0
Muhkuh - Mitglied
Die Schlachten haben keinerlei Auswirkungen, nur das Ressourcensammeln, die wie das Sammeln für den Magierturm funktioniert und läuft genauso regionsweit. Ist der Balken dann voll, sind für 2 Tage die Schlachten aktiv spielbar und dann wird die Herrschaft gewechselt.
5
0
SoliTaris - Mitglied
Also nur das Sammeln und Herstellen? Bin gespannt wie es sich so entwickelt, wenn sich die "Lust" auf die Kriegsfronten für viele gelegt hat^^"
0
0
Kronara - Mitglied
Das wird so schnell nicht passieren, da man diese für eine Ruffraktion braucht. Die schnell auf Ehrfürchtig zu haben bringt gute Vorteile durch Gear.
0
0
CoDiiLus2 - Mitglied
Im Artikel nicht ersichtlich, aber es klingt fast so als wenn die Allies direkt mit 120 dort Weltquest und Worldbosse killen können. Aber ich vermute dies wird erst gehen sobald das Feature direkt aktiv ist bzw. dann die Horde anfangen kann Resourcen für die Schlacht zu sammeln.
0
1
nagoras - Mitglied
Dann hoffe ich mal, das die Kriegsfronten erst NACH der Öffnung des ersten Raids aufmachen da die Allianz ja sonst einen Vorteil im contentrun hat.. (ka ob es profi allies gibt) und das wäre ja unfair für den World first run kram. ^^
1
0
Muhkuh - Mitglied
Bis Mythic am 12.09. aufmacht - und das ist der Content für World-First-, werden wohl beide schon auf heroisch Equip bekommen haben.
1
1