Battle for Azeroth - Rückkehr des (hohen) Schadens von automatischen Attacken!

Wie die Entwickler nun auf Twitter bestätigten, wird der Schaden von automatischen Attacken in Battle for Azeroth wieder erhöht werden. Vor allem für Nahkämpfer eine interessante Anpassung, da dieser Schaden einen Großteil des Gesamtschadens ausmacht!

Veröffentlichung
am 15.05.2018 - 07:30
19
Erinnern wir uns zurück an Classic, Burning Crusade oder auch Wrath of the Lich King, war der Begriff "White Damage" in den meisten Klasseguides für Nahkämpfer noch eine wichtige Sache. Dabei handelt es sich um den Schaden, den man automatisch mit seinen Waffen anrichtet, während man auf dem Gegner draufhaut. Abseits von den Fähigkeiten, die man einsetzt. Im Laufe der Zeit wurde dieser automatische Schaden aber immer geringer und irgendwann musste man da nicht mehr wirklich viel Wert drauflegen. Wer sich in der Beta von Battle for Azeroth schon ein wenig mit seiner Klasse befasst hat, dem wird eventuell aufgefallen sein, dass der White Damage ziemlich hoch ist. Wie die Entwickler nun bestätigten, ist dies auch beabsichtigt.

So schreiben sie, dass sie mit diesem System gerne wieder dorthin gehen wollen, wo es früher mal war. Was hat das für Auswirkungen? Der generelle Schaden von Fähigkeiten der Nahkämpfer wird dadurch etwas geringer ausfallen, dafür taucht in den Schadens-Logs weiter oben die automatische Attacke auf. Dies gibt ihnen auch einen kleinen Vorteil gegenüber den Zauberwirkern, die kaum bis gar keinen White Damage haben.
 
Auf Twitter sind die Meinungen dazu sehr gemischt. Einige freuen sich darüber, andere sagen, dass dadurch sehr gute Spieler sich nicht mehr so stark von nicht ganz so guten Spielern unterscheiden. Auch gibt es die Diskussion, ob dies nicht eventuell etwas mit den GCD-Anpassungen zu tun hat. Dadurch, dass man sich ja wieder mehr über die Entscheidung im Kampf Gedanken machen soll, statt nur Tasten schnell genug zu drücken, könnte der erhöhte automatische Schaden eine Art von Unterstützung für die Spieler sein. Vielleicht gibt es in Zukunft noch eine ausführlichere Erklärung der Entwickler dazu.
 
Andi

Schreibe einen Kommentar

Du darfst keine Kommentare schreiben
Nur Mitglieder auf Vanion.eu können Kommentare schreiben und beantworten, sowie Votes abgeben. Logge dich also ein oder erstelle dir jetzt einen Account. Hat schließlich keine Nachteile.
Xerx - Mitglied
Naja ich habe die Befürchtung, dass man härter bestraft wird, wenn man mal nicht am Boss "kleben" kann weil man eine Mechanic spielen muss. Wird die meele Uptime noch wichtiger und dann kommen Bosse wie Coven daher - RIP Meeles.
0
2
Bonzai - Mitglied
Find ich klasse! Hat immer das meele spielen aus gemacht fand ich. 
0
0
Aegwinn - Mitglied
Ist schon höchst interessant, wie häufig die Worte mittlerweilen Fallen, wieder mehr wie Classic. Wieder mehr wie früher. Man könnte fast meinen, Blizzard hört auf Spieler Feedback und die Erfahrung, die sie mit ihren Classic Servern machen, scheint auch sehr überraschend Positiv zu sein. Ich kann mir gut vorstellen, dass da der eine oder andere Entwickler aus Nostalgiegründen ebenfalls bereits am testen ist intern und langsam das Feedback der Spieler versteht.

Es gibt ein paar Vor- und Nachteile daraus. Gerade als Jäger ist es im Lfr so, definitiv lächerlich einfach afk zu gehen. Aber ich finde es dennoch gut und richtig. Jetzt noch ein paar alte Fähigkeiten wieder einfügen und ich wäre glücklich.
1
4
Grauhimmel - Mitglied
Ich feage mich ja immer wieder wieso man darauf kommt, dass angeblich jeder afk geht, sobald auto dmg kommt... Ich spiel WoW doch um aktiv dabei zu sein. Selbst wenn Auto Attacks mehr dmg machen, fällt es doch jedem 0815 Raidleader mit DPS Addon auf, dass da nur 50% dmg durchkommt bei gewisser Person. Bedeutet im umkehrschluss ein eventueller Kick für mich. Warum sollte man sowas riskieren? 
1
0
Aegwinn - Mitglied
Ich sprach von LFR und nicht vom Raid :) Sagen wir 50% dmg kommt vom Autohit. Meine Erfahrung aus dem LFR zeigt, dass der Durchschnitt zirka 50% von seiner möglichen DPS bringt. Es gibt 1-3 Leute, die voll durchziehen, der Rest macht zirka 20-60% seines möglichen Schadens.

Nun kann man mit autohits 50% seines möglichne Schadens machen. Fällt das nun auf? Ist der Spieler einfahc schlecht oder afk? Keine Ahnung, er macht gleich viel wie der Rest.
0
1
ChrisDeMarco - Mitglied
Also beim Schami beispielsweise machen die Autohits momentan knapp unter 20 % des Schadens aus.
Wie es bei anderen Klassen aussieht weiß ich nicht.

Und der Großteil hat heute irgendwas wie Recount drauf, da siehste dann das nur Autohits kommen.
Also definitiv jop, das fällt auf.

Edit: https://www.warcraftlogs.com/reports/Tcvtb1XmpFN4fAwM
0
0
Aegwinn - Mitglied
@Chris: Momentan somit auf dem Live Server? Sprechen wir hier nicht gerade von der Beta?

Ausserdem, wer zur Hölle schaut sich bitte die Schadensherkunft im LFR an? 
0
2
ChrisDeMarco - Mitglied
@Aegwinn: Sorry , aber ganz im ernst .... bist du wirklich so oder stellst du dich nur so dumm.?

Jeder der sich mal den Log anschaut und mein "momentan" in den Kontext mit einbezieht rafft doch, das es hierbei um die Beta geht. Ebenso ist der Log auch aus der Beta.

Werd erstmal munter und kurbel dein Hirn an....meine Güte.
0
1
Aegwinn - Mitglied
@Chris, blame nicht mich, wenn du dich missverständlich ausdrückst. Im obigen Bild wird das Log von einem DK gezeigt. Du sprichst vom Schami, der 1. in dem Artikel nicht erwähnt wird, zusammen mit dem Wort momentan ergibt sich das für mich: Ich spiele momentan Schami und es sind nur 20%. Deshalb die Frage, ob du vom Live Server sprichst oder dem Beta. Das hat nix mit sich dumm stellen zu tun, sondern meine Aussage mit einem unklaren Beispiel verzerren.

Mir geht es Schlussendlich nur darum zu zeigen, dass der White Damage gemacht wird, egal ob sich jemand vor dem Rechner befindet oder nicht. Erhöht man diesen Schaden, ist es weniger wichtig, die entsprechenden Tasten zu drücken. Unter der Annahme, dass beim Jäger die White Hits 50% des Schadens verursachen, kann man als Jäger ohne Probleme afk im LFR rumstehen, ohne dass es jemand merkt, weil der normale LFR DD sowieso nur 50% seines möglichen Schadens macht. Dass dies nicht 100% ernst gemeint war, sollte hoffentlich klar sein. 

Schlussendlich muss Blizzard einen guten Zwischenweg finden. Mehr White Hit dmg ergibt den Vorteil, nicht so Abhängig von den aktiven Fähigkeiten zu sein. Nachteil, nicht in Melee Range zu stehen ist umso schmerzhafter, gibt doch sehr viele Melee's die Fähigkeiten haben, die mehr als die Melee Range reichen. Weniger White Hit dmg ergibt den Vorteil, Abhängiger von aktiven Fähigkeiten zu sein und die entsprechende Kombination dieser Fähigkeiten macht den Unterschied zwischen 2 Spielern umso deutlicher. Hat aber den Nachteil, dass Spieler, die sich nicht so gut mit ihrer Klasse auskennen, deutlich weniger Schaden machen, als ihre Kollegen.

Wenn das nun beim Schami auf der Beta 20% sind, dann ist das meiner Meinung nach absolut in Ordnung. Wenn der White Hit dmg aber 50% und höher ist, fände ich es doch arg lächerlich.

Edit: Und nachträglich den Link zu den Logs einfügen und mich dann blamen, weil ich geantwortet habe VOR deinem Edit, ist auch nicht besonders höflich.
0
1
ChrisDeMarco - Mitglied
1. Auf was bezieht sich der Artikel? Ah richtig, auf die Beta. Warum sollte ich mich dann mit den Autohits auf den Liveserver beziehen?

2. War selbst nach meinem Edit noch kein Antwort vorhanden. Also hör doch bitte auf diesen für dich auszunutzen.

Soweit ich mich erinnern kann sieht man im Log auch 2 Palas die ebenso zwischen 12 und 20 % im Autohit liegen.

Der DK liegt ja auch nur bei 13,7%

Ist natürlich auch abhängig vom Euip und der Skalierung im Endgame.
Aber wenn es sich in dem Bereich einspielen sollte, denke ich mal spricht nichts dagegen.
 
0
0
AlliFan - Mitglied
Finde es gut. Genug differenzen um einen "guten" Spieler von einem "schlechten" zu Unterscheiden gibt es immer noch genug, die größte Auswirkung wird halt sein ob die Person weiß mit dem Swingtimer zu spielen oder einfach stumpf ihre Tasten durchhämmert, dann passiert nämlich nicht wirklich viel mit den Auto Attacks -> weniger dmg output
0
1
Aegwinn - Mitglied
Wurde dieser Swingtimer nicht schon längst entfernt? Ich dachte, dass die Auto Attacks unabhängig von den Fähigkeiten ablaufen seit ein paar addons schon. Oder nicht?
1
0
Nelyu - Mitglied
Den sogenannten "Swingtimer" gibt es nicht mehr und gab es nie auf Instant Fähigkeiten. Jetzt ist es so das man z.B. Slam und ein Autohit zur gleichen Zeit nutzen könnte. 
1
0
Grauhimmel - Mitglied
Find das klasse! So haben Auto Attacks endlich mal wieder einen Sinn ausserhalb des Event triggerns! Fand es immer schon scheisse, das man so coole Waffen hat, aber nicht damit arbeitet... also der Schaden^^ Sich brachial wie zu Vanilla mit dem Kolben aufn Kopp geben! Dem Dps Scaling der Waffen wieder mehr Bedeutung als nur Skillskalierung geben. Top!
3
0
Mirabai - Mitglied
Ich finds ehrlich gesagt auch lächerlich, 50% meines Schadens entstehen einfach nur weil ich afk am Boss stehe. Weitere 50% durch mein aktives handeln. Alles nur, damit sich die schlechten Spieler "besser" fühlen.
2
8
Rotkammfuchs - Mitglied
Du scheinst einer der Spieler zu sein, die Mythic als erster clear hat. Darf ich dich bitte anbeten?
 
2
1
AlliFan - Mitglied
Ich bezweifel jetzt einfach mal dass dir der Begriff "Swingtimer" etwas sagt?
0
4
Aegwinn - Mitglied
Kurze Info für dich. Man spielt miteinander, nicht gegeneinander ;) Wenn man zusammen im Raid ist, was stört dich daran, dass ein nicht so guter Spieler näher an dir dran ist im dmg? Bedeutet doch mehr Gesamt Dmg, was am Ende gut für die Gruppe ist. Oder nicht?
4
0
khamul93 - Mitglied
@Allifan
Swingtimer gibt es schon seit mehreren Addons nicht mehr. Autohits und Fähigkeiten laufen paralel zueinander...
0
0