Battle for Azeroth - Titangeschmiedete und legendäre Items

Bei legendären Items gab es sehr unterschiedliche Meinung in Legion. Die einen mochten sie, die anderen hassten regelrecht. Eine Meinung dazwischen existiere gefühlt nicht. Und auch mit den titangeschmiedeten Upgrades waren nicht alles zufrieden. Was hat Battle for Azeroth da zu bieten?

Veröffentlichung
am 06.11.2017 - 09:23
16
Der Zufall spielte in Legion eine sehr große Rolle. Vor allem bei legendären Gegenständen und titangeschmiedeten Items. Deshalb wurden genau dazu auch ziemlich viele Fragen auf der BlizzCon 2017 gestellt, da die Entwickler in den Panels kein Sterbenswort darüber verloren. In den Interviews jedoch, erzählten sie dann ein wenig darüber. So viel sei schon einmal gesagt: eines dieser beiden Systeme wird entfernt, das andere bleibt so, wird aber klein wenig angepasst, um das Feedback der Spieler auch mit einzubeziehen. 
 

Die legendären Gegenstände

Ein Versuch von Blizzard das alte Gefühl wieder zurück ins Spiel zu bringen, wenn man sich so richtig auf ein neues Beutestück gefreut hat. Doch irgendwie ist bei vielen Spielern genau das Gegenteil passiert. Sie haben sich unfassbar darüber geärgert, wenn sie ihr Legendary nicht bekommen haben. Denn das System war natürlich reiner Zufall, wie es sich für einen Random-Drop auch gehört. Das führte jedoch dazu, dass es auch relativ große Lücken im DPS-Meter zwischen Charakteren mit und ohne orangem Ausrüstungsteil gab. Ganz davon abgesehen waren die Entwickler auch selbst nicht damit zufrieden, welche Effekte die Legendaries so mit sich brachten, da es damit Balancing-Probleme gab.

Lange Rede, kurzer Sinn: Legendaries, so wie man sie aus Legion kennt, sind Geschichte. Zumindest fast. Die besten Eigenschaften dieses Systems haben die Entwickler laut eigener Aussage mit in das neue Artefakt-System - dem Herzen von Azeroth - eingebunden. Dabei meinen sie wahrscheinlich diverse Effekte und Boni, die man durch dieses Feature freischalten kann. Ob es trotzdem ein paar wenige legendäre Gegenstände, so wie früher, in Battle for Azeroth geben wird, dazu wollten die Entwickler keine finale Antwort abgeben. 
 
 

Die kriegs- und titangeschmiedeten Upgrades

Immer ein Grund dazu zu haben bestimmte Inhalte im Spiel zu spielen. Das war der Sinn hinter den Itemupgrades mit den kriegs- und titangeschmiedeten Labels auf Ausrüstungsteilen. Egal ob heroischer Dungeon oder LFR-Modus im neusten Schlachtzug. Überall sollte es Spielern ermöglicht werden einen Gegenstand zu bekommen, der die maximale Gegenstandsstufe hat, worüber man sich entsprechend freut. Klingt auch ganz gut, aber das System hatte einige merkwürdige Eigenschaften.

Die Entwickler finden jedoch, dass die kriegs- und titangeschmiedeten Items ihre Berechtigung im Spiel haben, weshalb das System in Battle for Azeroth auf jeden Fall wieder vorhanden sein wird. Allerdings sind sie auch nicht abgeneigt dazu ein paar Verbesserungen vorzunehmen. So soll es keine extremen Attributsspitzen mehr geben und auch die Tatsache, dass alte Raids abgefarmt werden, um Ausrüstung auf dem Niveau des aktuellen Contents zu bekommen, soll es nicht mehr geben.

Was schon klargestellt wurde ist auch, dass es in Battle for Azeroth keine Upgrades für den Helm, die Brust und die Schultern geben wird. Das liegt daran, dass diese Items mit dem Herzen von Azeroth - das neue Artefakt-System - verbessert werden können. Mehr Infos zum System bekommt ihr in unserer entsprechenden Übersicht: zur Übersicht.
Andi

Schreibe einen Kommentar

Du darfst keine Kommentare schreiben
Nur Mitglieder auf Vanion.eu können Kommentare schreiben und beantworten, sowie Votes abgeben. Logge dich also ein oder erstelle dir jetzt einen Account. Hat schließlich keine Nachteile. Zumindest keine, die wir kennen würden. Einfach unten rechts auf "Registrierung" drücken.
Trapshaw - Mitglied
Ihr vergesst alle immer bei WF und TF einen Aspekt!
Blizzard hat natürlich auch wirtschaftliche Interessen und vor allem auch Verpflichtungen!
Somit müssen sie versuchen, die Spieler so lange wie möglich an das Spiel zu binden.
Ohne WF und TF hört ein Spieler der seine Wunsch Items aus Raid X hat,
eventuell ganz uaf oder legt sein Abo still bis Raid Y kommt.
So geht er aber die ganze Zeit mit und hofft auf einen Proc.

Ich sehe das sehr positiv!

WoW ist ein MMO - sprich ich spiele in der Gruppe - und wenn ich einem Freund in einer
kleinen M+ aushelfe, hab ich sogar die Chance (auch wenn sie klein ist), dass ich etwas nützliches
bekomme. Super fein - geht ein bisschen mehr weg vom ich gönne niemanden etwas - hin zu
hey super der hat was feines bekommen - es verändert doch euren Char nicht, wenn jemand anderer
ein 955er Item im LFR bekommt. Und wenn es vielleicht jemand aus eurer Raidgruppe war, stärkt
das doch eure Gruppe und eure Gemeinschaft.

Weg von Egomanie!

Und auch aus Sicht eines Raidleiters finde ich das System toll - jeder der schon mehrer Jahre Raids leitet 
kennt die Situation, dass Spieler X nicht mehr motiviert ist mit zu raiden, weil er schon alles hat.
WF und TF kann aber immer was droppen - so bleibt die Motivation aufrecht!

BITTE ihr spielt ein MMO, kein Single Player Spiel in dem es nur um euch geht!

Habt euch alle lieb!
0
0
Hexmax - Mitglied
Stellt sich mir die Frage ob mehr Leute ein Abo aktiv halten um TF Itemszu jagen oder ob mehr Leute gerade wegen der non-stop Jagd mal eine Pause einlegen und das Abo ruhen lassen ;-)

Mir gefällt das titanforged System weniger. Das hat nichts damit zu tun, dass ich jemanden ein gutes TF Item nicht gönne. Ganz im Gegenteil, ich freue mich für andere wenn sie voller Freude ihr gerade gefundenes 955er TF Item posten und beglückwünsche sie.

Was mich eher stört ist, dass viele meiner Items ein höheres ilvl hat als im aktuellen Mythic Raid Content droppt und ich selber noch nicht mal den aktuellen Heroic Raid Content gesehen habe. WoW ist eben auch ein Loot-Game - mein Spielspass leidet darunter einen "neuen" Raid Content zu spielen (in dem Fall meine z.B. den Raid auf HC statt Normal zu spielen) welche ohne TF kein Item Upgrade für mich bereit hält. 

Wie viele Nerven es Leute Kosten muss die ihren Charakter maximal optimieren wollen und deswegen Content immer wieder spielen, in der Hoffnung dass das low ilvl BIS Trinket endlich mit hohem TF droppt. Ist aber natürlich ihr Bier sich das anzutun :)
0
0
Alorya - Mitglied
Ich finds großartig das es menschen wie dich gibt, die nicht ihren egomarsch durchziehen. (kein sarkasmus)
Was mich an dem jetzigen system so sehr stört ist das für alte raids, mittlerweile total verdrehte bzw überzogene GS anforderungen gestellt werden, ich mein als ich versuchte meinen schurken zu gearen und NH machen wollte, sah ich gruppen die für Hc 920+ wollten, einem Raid wo standartmäßig zwischen 885-895 mindestens droppt.
Spieler die neu anfangen und die Questreihe für das gleichgewicht der Kräfte machen, sind da völlig angeschmiert, bzw müssen sich erstmal das gear zusammenkratzen  um in so gruppen reinzukommen.
Aber ich muss auch zugeben, das ich hin und wieder neidisch auf Lfr läufer bin, die durch das system 930+ items rausziehen, bzw. kanns ihnen nur schwer gönnen, weil sie wenn man es genau betrachtet, nicht viel dafür getan haben.
Wenn die änderungen an dem system kommen, hoffe ich nur das die maximal grenze nicht 10itemlvl des grundlvls überschreitet, so hat man zwar eher sein gear, muss aber um wirklich das beste vom besten zu kriegen, etwas mehr mit "schwerem" content beschäftigen.
klar wird nicht jeder meiner meinung sein aber so ist das halt^^
 
0
0
reykur - Mitglied

Das führte jedoch dazu, dass es auch relativ große Lücken im DPS-Meter zwischen Charakteren mit und ohne orangem Ausrüstungsteil gab. Ganz davon abgesehen waren die Entwickler auch selbst nicht damit zufrieden, welche Effekte die Legendaries so mit sich brachten, da es damit Balancing-Probleme gab.

Da brauchte man nicht mal den Unterschied zwischen Legendär-Träger und nicht Legendär-Träger. Es reichte schon ein unterschied bei den Legendär-Kombinationen um einen teils erheblichen Unterschied zu bewirken. Das den Entwicklern das nicht vorher klar zeugt für mich immer noch davon, das sich hier gar keine Gedanken im Vorfeld gemacht worden war.

Lange Rede, kurzer Sinn: Legendaries, so wie man sie aus Legion kennt, sind Geschichte. Zumindest fast. Die besten Eigenschaften dieses Systems haben die Entwickler laut eigener Aussage mit in das neue Artefakt-System - dem Herzen von Azeroth - eingebunden. Dabei meinen sie wahrscheinlich diverse Effekte und Boni, die man durch dieses Feature freischalten kann.

Das lässt schon wieder ziemlich viel Frust erahnen, liest sich nämlich im ersten Moment fast so ähnlich wie das, was zu Legion schon ein erhebliches Problem war, denn wehe man bekam das richtige legendäre Items mit dem für die Klasse/Skillung Superbonus nicht. Wenn sie jetzt wieder sowas machen, ist es doch das gleiche in grün.
Ich hoffe sehr, dass sie hier mal mehr vorher Nachdenken beweisen!
0
0
Ernie - Mitglied
ne ist ganz anders. dadurch dass es keine random drops sind, sondern in der loot tabelle von zB nem raidboss, kommt man da schon gezielt ran. 
1
0
Kronara - Mitglied
Das neue Artefakt System ist doch 100% statisch. Du hast im 1. Ring vier Verbesserungen, von denen die eine Auswählen kannst, im 2. Ring sind es noch drei usw.
​Diese Verbesserungen unterscheiden sich aber nur innrhalb der Klassen. Das heißt jeder Krieger hat die selben Optionen, jeder Druide hat die selben Optionen aber andere, als der Krieger usw.
0
0
rathura - Mitglied
Es tut mir leid das so zu sagen müssen, aber wenn man weiterhin in open world oder durch Low Dungeons das selbe Gear bekommen kann, wie ein mythic Raider, ist das addon für mich jetzt schon gescheitert.
Das Titanforged system muss ein Cap erhalten oder entfernt werden.
 
0
2
Andi - Staff
Ich denke da wird es noch eeeeiiiiiinige Diskussionen geben während der Beta und eventuell  wird es dann noch geändert. 
0
0
reykur - Mitglied
Dieses ganze Kriegs- und co.-geschmiedet ist nach wie vor einfach der größe Bullshit den sie sich je haben einfallen lassen, genau wie mit den zufälligen Sockeln. Ich empfand es bei Einführung masiv ungerecht und bin in Legion weiterhin der Meinung, das es extrem ungerecht ist. Dafür muss man nicht mal die verschiedenen Raid-Schwierigkeiten vergleichen, es reicht schon innerhalb des selben.
1
1
Zandanial - Mitglied
Was das forgen angeht bin ich ganz deiner Meinung. Ich z.B. hab diesen Content nur HC als Maximum gemacht und laufe trotzdem mit ner GS von 941 rum, weil sämtliche Sachen (Set-Teile, Relikte etc.) aus ToS geforged sind (M+ laufe ich nur noch für die Weekly und Items daraus, kann man nicht berücksichtigen - waren bisher nicht usefull)... wirklich fair finde ich es den Myth Raidern gegenüber nicht. Eine entsprechende Leistung sollte doch belohnt werden. Wenn Blizzard das System schon drin behalten will, sollten sie ein Limit von sagen wir mal 5-10 GS setzen.
0
0
Kronara - Mitglied
Auch die Tatsache, dass alte Raids abgefarmt werden, um Ausrüstung auf dem Niveau des aktuellen Contents zu bekommen, soll es nicht mehr geben.
0
0
Jonesi - Mitglied
Was schon klargestellt wurde ist auch, dass es in Battle for Azeroth keine Upgrades für den Helm, die Brust und die Schultern geben wird
Verstehe ich dann richtig, dass es im neuen addon keine items für Kopf Brust und Schultern mehr gibt? 
0
0
Muhkuh - Mitglied
Das verstehst du falsch - die gibt es genauso wie immer. Sie unterliegen nur nicht dem TF/WF-System, weil sie durch das Herz von Azeroth beeinflusst werden, ihr Itemlevel ist also immer, abhängig vom gelooteten Schwierigkeitsgrad natürlich, fix, wie dann auch ihre Verstärkungen durch das Herz - der Helm "Flammendes Feuerinferno" hat also immer die selben 3 Talentringe, egal ob er im LfR oder im Mythic droppt, einzig die Werte der Boni werden auch stärker, der Helm "Eisiger Eislord" hat wiederum andere Talentringe, welche aber wieder durch alle Schwierigkeitsgrade gleich sind.
2
0
Sahif - Mitglied
Es wird schon Items für die Slots geben. Ausschließlich für die Halskette wird es nur das Herz geben. Ich vermute dass sie bei Brust und co. wegen Balancing kein warforge machen wollen, da die Effekte die man auswählen kann ja fest sind. Es wird schon schwer genug werden, wenn die Effekte auf nhc, hc und mythic unterschiedlich stark sind. 

Zumal Blizzard so in einzelnen Raids Effekte bringen kann, die im nächsten Raid OP wären auf höherem Itemlevel.
1
0
Jonesi - Mitglied
Achso, die Entscheidung ist auf jeden Fall sinnvoll. 
Vielen Dank für die Erklärungen!
0
0
Kronara - Mitglied
Doch gibt es, aber nur normale Versionen, keine kriegs- oder titangeschmiedeten.
​Halsketten wird es nicht geben, da gibt es nur eine Artefakthalskette. Diese schaltet aber Verbesserungen und Boni eben bei Kopf, Brust und Schultern frei!
0
0