1. März 2018 - 11:03 Uhr

Battlecheck #28 - Das Gebiet Zuldazar: Landschaft, Charaktere & Lore

In Zuldazar besuchen wir nicht nur die große neue Hauptstadt der Horde, die es ohne Abstriche mit Suramar aufnehmen kann, sondern es geht auch tief in den Dschungel, wo wir auf viele Dinosaurier, geldgierige Goblins, weitere Loa und verfluchte Tempelanlagen treffen. Die Story selbst dreht sich aber vor allem um den Verrat von König Rastakhan durch seinen Beraterstab - dem Rat der Zanchuli, zu dem auch Prophet Zul gehört. Was genau dort alles passiert und wie das Gebiet aussieht, all das erfahrt ihr in diesem Battlecheck! Für die Leseratten gibt es am Ende des Artikels auch eine Kurzfassung der Story! 
 


Die Geschichte von Zuldazar in der Zusammenfassung

In Zuldazar lebt Rastakhan, der König der Trolle und ist demnach auch der Herrscher über Zandalar. Doch nicht alle Trolle halten etwas von dem König. Schon gar nicht die Bluttrolle, mit denen die Zandalaritrolle derzeit zu kämpfen haben. Zuldazar ist eine sehr antike, sehr eindrucksvolle und wahrscheinlich sogar die älteste noch existierende Stadt auf Azeroth. Pyramiden und Ziggurate dominieren das Bild und mächtige Dinosaurier-Kreaturen werden von den Trollen als Nutztiere gehalten. Während unserer Abenteuer in Zuldazar sind wir sehr viel in der Stadt und der naheliegenden Dschungellandschaft unterwegs, um Probleme der Bewohner zu lösen. So treffen wir auf eine Dinofarm, Hemet Nesingwary, geldgierige Goblins und hochintelligente Gorilla!

Doch die Hauptgeschichte bezieht sich darauf, dass der Rat der Zanchuli unter der Führung von Prophet Zul, dem Berater des Königs, plant das Imperium an sich zu reißen. Während wir in der Hauptstadt unterwegs sind und unter anderem wieder einigen neuen Loa begegnen, wie z.B. Gonk, der Loa der Jagd, und Pa'ku, der Loa der Pterrordax, tauchen immer mehr Hinweise auf, dass Zul und seine Anhängerin Yazma, ihres Zeichens die Spionin des Königs, nichts Gutes im Schilde führen. Als dann auch noch die Mogu über die Stadt herfallen, ist alles klar! 

Der König stellt Zul als Verräter bloß, doch er greift den König sowie seine Wachen an, verletzt Rastakhan schwer und tötet einen seiner Vertrauten. Die Truppen des Königs schaffen es ihn aus der gefährlichen Lage zu befreien und verhelfen ihn zur Flucht. Der perfekte Zeitpunkt für die Zanchuli die Stadt zu überrennen. Doch zum Glück gibt es noch einige Zandalaritrolle, die dem König treu geblieben sind, und zusammen mit der Horde schaffen wir es den größten Teil der Stadt von den Verrätern zu reinigen. Doch im Garten der Loa versuchen die Voodopriester die Mächte der Loa, die sich dort niedergelassen haben, zu absorbieren. Dies können wir verhindern, doch es gibt auch Opfer. Shadra, die Loa der Spinnen, wird von Yazma getötet und sie bekommt ihre Macht.

Doch was ist mit dem König? Er wurde aus der Stadt gebracht und liegt schwerverletzt in einem Haus am Strand. Es gilt nun ihn zu heilen, doch nicht nur sein Körper ist verletzt, sondern auch sein Geist. Zusammen mit Rezan, dem Loa der Könige, schaffen wir es die Seele des Königs aus den gierigen Händen von Bwonsamdi, dem Loa des Todes, zu reißen. Rastakhan findet zu neuer Kraft und sieht ein, dass der seinen Job in letzter Zeit nicht gut genug gemacht hat, sonst hätte er all das kommen sehen. Zusammen mit Rezan und den anderen befreiten Loa wollen wir nun Zul stürzen. Sein großes Ziel: den alten König Dazar wiedererwecken, der in Atal'dazar, der Ruhestätte der alten Könige, liegt. 

Wir marschieren also hoch zum Tempel, wo es zum Showdown kommt. Doch leider läuft es nicht so, wie der König es sich vorgestellt hatte. Zul schafft es den Loa Rezan zu töten und flieht zusammen mit ihm hinein in Atal'dazar, wo er ihn als gehorsamen untoten Dinosaurier wiederbelebt. Damit endet auch das Questerlebnis in Zuldazar. Wie es weitergehen wird, erfahren wir wohl im Endgame. Doch wir wissen bereits jetzt, dass im Dungeon "Atal’dazar" Yazma sowie Rezan als Bosse auf uns warten und in der Instanz "Ruhestätte der Könige" ist Dazar, der erste König, der Endboss. Was mit Zul passieren wird, steht noch nicht fest ...

Hierbei muss man aber noch ein wichtiges Erlebnis in Zuldazar erwähnen. So gibt es eine Nebenquestreihe an einem Strand mit Tortollanern, die von Naga angegriffen werden. Klingt erst einmal unspannend, aber man findet dort zwei Briefe, die von Königin Azshara und einer unbekannten Person geschrieben wurden. Sehr wahrscheinlich Zul! Man erfährt, dass diese Person den Rat der Zanchuli erfolgreich infiltriert hat und sie die Zandalari wieder zu alter Stärke verhelfen will, egal was das auch kosten mag. Und auch das Königreich von Königin Azshara wird wieder emporsteigen. Sowohl Azshara als auch die unbekannte Person aka Zul werden herrschen, so wie es ihnen bestimmt ist. Lange Rede kurzer Sinn, offenbar hat sich Zul mit Königin Azshara vor langer Zeit zusammengetan und beide zusammen haben einen Masterplan entwickelt. 
 

Weitere Gebietsvorstellungen

Schreibe einen Kommentar

Du darfst keine Kommentare schreiben
Nur Mitglieder auf Vanion.eu können Kommentare schreiben und beantworten, sowie Votes abgeben. Logge dich also ein oder erstelle dir jetzt einen Account. Hat schließlich keine Nachteile.
Beauty - Mitglied
nicht nur einen Daumen nach oben für die Entwickler, auch einen Daumen nach oben für Dich Andi ... super gemacht das Video :-)
0
0