2. November 2019 - 21:32 Uhr

BlizzCon 2019: Panel-Zusammenfassung - Deep Dive WoW

Die schlechte Nachricht zuerst: das letzte wirklich interessante Panel zu World of Warcraft ist vorbei. Die gute Nachricht: es gab noch einmal eine große Menge an neuen Informationen zum nächsten Addon - Shadowlands. Im Panel "Deep Dive" gab es, wie der Name schon sagt, noch einmal mehr Einblicke auf Feature wie das System der Pakte, den Turm der Verdammten oder auch die Überarbeitung der Levelphase. Später folgt dann noch die offene Fragerunde für World of Warcraft, während der eventuell noch das eine oder andere Infohäppchen fallen gelassen wird. Zudem wird es ja auch noch Interviews mit den Entwickler geben! 
 

Zusammenfassung der wichtigsten Infos aus dem Panel 

Die Pakte
  • Das Sanktum der Pakte ist vergleichbar mit der Ordenshalle in Legion und man wird dort viel Zeit verbringen. 
  • Die allgemeinen Fähigkeiten der Pakte (nicht die klassenspezifischen) sind immer Utility-Fähigkeiten, die keine (wirklichen) Verstärkungen im Kampf gewähren.
    • (Kyrian) Unburden - Verwandelt euch in pures Anima. Erhöht die Bewegungsgeschwindigkeit um 300% und verlangsamt eure Fallgeschwindigkeit. Hält 4 Sekunden lang an. Der Radius, in dem Gegner euch entdecken, wird stark erhöht. 1 Sekunde Wirkzeit. 2 Minuten Abklingzeit.
    • (Night Fae) Soulshape - Verwandelt euch in einen Geisterfuchs. Erhöht eure Bewegungsgeschwindigkeit 10 Sekunden lang um 30%. Gegner ignorieren euch vollständig. In Ruhebereichen hat die Fähigkeit keine Laufzeit und ist permanent anwendbar. Sofortzauber. 1,5 Minuten Abklingzeit. (Zusatzinfo: man kann verschiedene Tiergeister freischalten, um sich in diese zu verwandeln)
    • (Necrolord) Transcend the Flesh - Eure Seele verlässt für 20 Sekunden euren Körper. Eure Seele ist unsichtbar und kann nicht als Ziel ausgewählt werden. Euer Körper selbst ist unverwundbar. Dieser Effekt endet frühzeitig, wenn ihr euch mehr als 60 Meter von eurem Körper entfernt. Sofortzauber. 3 Minuten Abklingzeit.
    • (Venthyr) Door of Shadows - Wandert durch die Schatten und erscheint an der ausgewählten Position. 40 Meter Reichweite. 2 Sekunden Wirkzeit. 2 Minuten Abklingzeit.
  • Die klassenspezifischen Fertigkeiten wiederum sind für den Kampf gedacht. Folgend als Beispiel die Fertigkeiten die Magier durch die Pakte erlernen können.
    • (Kyrian) Radiant Spark - Beschwört einen strahlenden Funken, der sofort 3.257 Arkanschaden und 8 Sekunden lang zusätzlich 1.404 Schaden verursacht. Das Ziel erleidet 25% mehr Schaden durch deine direkten Schadenszauber. Der Effekt wird jedes Mal gestapelt, wenn das Ziel getroffen wurde. Der Effekt endet nach 4 Zaubern. 2.000 Mana. 30 Sek. Abklingzeit. 40 Meter Reichweite. Wirken in 1.4 Sekunden.
    • (Night Fae) Shifting Power - Entzieht dem Boden unter euch 3 Sekunden lang Energie und verursacht 5.500 Naturschaden an Gegnern in der Umgebung. Jede Sekunde, die diese Fähigkeit kanalisiert wird, erhöht sich die Tempowertung 15 Sekunden lang um 5%. 15 Meter Reichweite. Kanalisiert. 45 Sekunden Abklingzeit
    • (Necrolord) Contagion Bolt - Verursacht 5.000 Schattenschaden am Ziel. In den nächsten 8 Sekunden verursachen alle Einzelzielschadensfertigkeiten zusätzlich 3.000 Schattenschaden an allen Zielen um den Gegner herum. 2 Sekunden Wirkzeit. 40 Meter Reichweite. 1,5 Minuten Abklingzeit.
    • (Venthyr) Mirrors of Torment - Beschwört 3 Spiegel, die 6 Sekunden lang um das Ziel herumfliegen. Immer wenn das Ziel eine Fertigkeit wirkt, erleidet es 7.000 Schattenschaden und wir für 1,5 Sekunden bewegungsunfähig. 
  • Neben den bereits bekannten Belohnungen (Transmog, anpassbares Mount, Haustier), gibt es auch bestimmte Zonenboni. So kann man bei den Nekrolords seinen eigenen Mutanten zusammenbauen, der einen dann auf Abenteuern in der offenen Welt begleitet.
  • Durch die verschiedenen Pakte können verschiedene Charaktere angetroffen werden und es ist möglich eure Seelen miteinander zu verbinden. Dadurch wird für jeden Seelenbund ein zusätzlicher, zum Ziel der Seelebindung entsprechender, Talentbaum freigeschaltet. Nur ein Talentbaum kann auf einmal aktiv sein, doch man kann sie recht einfach wechseln. Genauso ist es möglich die Auswahl der Talente im Baum selbst zu ändern.
  • Im Laufe der Erweiterung baut man eine Beziehung zu den Charakteren auf, mit denen man einen Seelenbund eingegangen ist. Man erfährt mehr über sie und ihre Hintergrundgeschichte.
  • Beispiele für Talente in den Talentbäumen
    • Theotar, the Mad Duke: Arrogance - Eure kritische Trefferwertung ist um 5% erhöht, wenn das Ziel weniger Lebenspunkte (Prozentweise) als ihr besitzt.
    • Nadjia, The Mistblade: Deflecting Flurish - Eure Parierwertung ist um 6% erhöht. Falls ihr nicht parieren könnt, wird Nadjia euch das beibringen.
  • Es ist möglich die Talentbäume zusätzlich durch sogenannte "Conduits" zu modifizieren. Es handelt sich um eine Art von Sockelsteine, die man in bestimmte Fassungen des Talentbaums einfügen kann. Ein klein wenig wie die Azerit-Essenzen, nur nicht so mächtig.
    
   
   
   
   
    
  

Levelphase
  • Die Levelphase hat aktuell diverse Probleme: sie dauert zu lange, es gibt keine bedeutenden Belohnungen oder sie kommen zu selten und die Zeitlinie ist sehr verwirrend. In der Vergangenheit gab es bereits erste Maßnahmen, um die Probleme in den Griff zu bekommen. Wie z.B. die skalierende Welt mit Patch 7.3.5! 
  • Doch das geht besser und die Ziele der Entwickler sind: jedes Level soll belohnend sein, man soll die Story erleben wie man es möchte und die Levlephase soll Sinn machen.
  • Die neue Levelreichweite in Stufe 1 bis 60, da die Entwickler der Meinung sind, dass dies eine gute Möglichkeit ist, um bei jedem Level eine entsprechende Belohnung gewähren zu können. 
  • Alle Spieler auf Level 120 werden auf Level 50 mit Patch 9.0 herabgestuft. Charaktere unter Stufe 120 werden entsprechend auf ein anderes passendes Level skaliert. Alles, was vorher möglich war (Soloruns etc.) ist danach weiterhin möglich. Man verliert dadurch gar nichts. Außer die hohe Zahl am Charakterportrait. 
  • Die Levelgeschwindigkeit wird signifikant erhöht. Es ist möglich von Stufe 10 (nach der Startzone) bis Stufe 50 (Maxlevel vor Shadowlands) in einem Addon zu leveln. Danach geht es dann ab Stufe 50 in die Schattenlande, um dort auf Level 60 zu kommen. 
  • Als komplett neuer Spieler ist es nur möglich in der neuen Startzone "Exile's Reach" zu starten. Die Story dabei ist die, dass die eigene Fraktion in Schiff losgeschickt hat, um eine unbekannte Insel zu erforschen, doch es gab keine Rückmeldung von der Expedition, wo man selbst bei war. Der eigene Charakter startet also auf der Insel und muss dort einen Nekromantenzirkel besiegen. Dadurch wird der Fraktionsanführer aufmerksam auf euch als jungen Helden und schickt euch ins nächste Abenteuer. Und zwar in die Levelphase von Battle for Azeroth. Neue Spieler müssen Battle for Azeroth spielen, um Stufe 50 zu erreichen.
  • Sobald man seinen ersten Charakter erstellt hat und dieser aus dem neuen Startgebiet raus ist, muss man das neue Startgebiet nicht mehr spielen. Man kann es mit Twinks tun, aber es ist auch möglich die normalen Startgebiete zu besuchen. 
  • Dämonenjäger und Todesritter starten ebenfalls auf Level 1, aber in ihren eigenen Zonen.
  • Nur Verbündete Völker, die sowieso erst durch die Freischaltung mit einem hochstufigen Charakter zur Verfügung stehen, starten mit Stufe 10 ihr Abenteuer.
  • Wenn man mit seinem Twink die Startzone (neu oder alt) auf Level 10 verlassen hat, erscheint Chromie in der Hauptstadt. Bei ihr kann man nun eine Ära auswählen (Erweiterung), in der man seine weitere Levelphase verbringen will. Dort ist es möglich von Stufe 10 bis 50 zu leveln und die komplette Geschichte zu erleben.
  • Es ist allerdings auch möglich selbst die Welt zu erforschen und dort Quests zu machen, wo man es will. 
  • Egal wie man sich entscheidet, am Ende werden alle Spieler bis Level 50 in irgendeinem Addon leveln und dann in die Schattenlande gehen! 

      
     
     
     
     
     
     
  

Klassen
  • Im Laufe der letzten 15 Jahren hat sich sehr viel an den Klassen verändert. Oft kamen und gingen Fähigkeiten, neue Systeme wurde eingeführt, die eine Erweiterung lang die Klassen verändert haben und so weiter. Dadurch entstanden allerdings diverse Probleme. Die Klassenidentiätt ging verloren, Spielweise waren nicht mehr einzigartig und so weiter. Mit Legion hat man versucht dies zu ändern. Allerdings haben die Entwickler dabei etwas übertrieben, da die Klassen zu stark in ihre drei Ausrichtungen aufgeteilt wurden. Das gilt es nun zu ändern! Klassen sollen sich wieder anfühlen wie eine Klasse, egal welche Ausrichtung man spiel. Ein Magier ist ein Magier und ein Krieger ist ein Krieger.
  • Mechaniken, die eine Klasse ausmachen, sollen wiederkommen: Auren (Paladine), Totems (Schamanen, größere Auswahl), Schurken (Gifte, für alle Ausrichtungen) und Flüche (Hexenmeister, ein Fluch pro Ziel mit wichtigen Entscheidungen)
  • Die verschiedenen Aspekte einer Klasse sollen neuen Spielern klar gemacht werden. Während der ersten 10 Level werden Magier alle Magieschulen nutzen und z.B. Arkane Explosion, Feuerball und Frostblitz erlernen. Priester werden mit heiligen Fertigkeiten ihre Freunde beschützen und mit Schattenzaubern den Feinden Schaden zufügen, egal welche Skillung. Schamanen starten nun immer mit Schild und Streitkolben und alle Ausrichtungen bekommen den Nahkampfangriff Urtümlicher Schlag. 
  • Einige Fähigkeiten, die für die komplette Klasse zurückkommen: Schildblock (Krieger), Totenerweckung (Todesritter), Frostschock (Schamane), Weihe (Paladin), Ursols Vortex (Druide), Tückische Klinge (Schurke), Todesmantel (Todesritter)
  • Einige Fähigkeiten, die zurückkommen: Zerschmetternder Wurf (Krieger), Tödlicher Schuss (Jäger), Augen des Wildtiers (Jäger), Ritual der Verdammnis (Hexenmeister), Herausforderungsruf (Krieger)
  • Einige PvP-Talente, die zu normalen Fertigkeiten werden: Dämonischer Zirkel (Hexenmeister), Gargoyle beschwören (Todesritter), Mal des Jägers (Jäger), Hammer des Zorns (Paladin), Wirbelsturm (Druide), Antimagische Zone (Todesritter)
     
    
   

Der Schlund
  • Der Schlund ist die Endgame-Zone von Shadowlands. Zugangspunkt zu Torghast (Turm der Verdammten), die Heimat des Jailers und das Gefängnis für der übelsten Seelen des Universums.
  • Der Schlund ist aber auch ein Gefängnis für Millionen anderer Gefallenen, die dort zu Unrecht hingeschickt wurden. Unter anderem die Gefallenen im vierten Krieg und in Teldrassil.
  • Als Spieler wird man als "Schlundläufer" bezeichnet, denn man hat die einzigartige Fertigkeit den Schlund zu verlassen oder zu betreten, was bisher ganz und gar unmöglich schien. Deswegen interessieren sich auch die Pakte für einen.
  • Im Schlund herrschen Qual und Terror. Es ist ein grausamer Ort, wo man niemandem trauen kann. Es gibt viele tödliche Kreaturen, doch auch die Umgebung selbst ist tödlich.
  • Jede Aktion, die man als Spieler im Schlund ausführt, erhöht die Aufmerksamkeit des Jailers auf euch. Es handelt sich um eine Mechanik in der Zone, wodurch diese noch gefährlicher wird. Je höher die Aufmerksamkeit, desto mehr schlimme Dinge können passieren.
  • Gegner werden stärker, der Aggroradius nimmt zu und irgendwann schickt der Jailer sogar gezielt Gegner, um euch zu töten. 
  • Man muss also sehr vorsichtig im Schlund sein und sollte nicht unüberlegt etwas tun. 
    
    
 

Torghast - Turm der Verdammten
  • Es handelt sich um das Gefängnis der bösesten aller bösesten Seelen. Die normalen Gesetze der Realität gelten hier nicht.
  • Der Turm ist ein Dungeon für 1 bis 5 Spieler. Er skaliert mit der Gruppengröße und es ist egal, welche Rollen die Gruppenmitglieder haben. 
  • Der Dungeon ist endlos. Es gibt immer eine Herausforderung, man kann immer weiter vordringen. Eben so weit wie man kommt. 
  • Natürlich werden aber auch die Feinde immer stärker und man muss selbst ebenso stärker werden. Entweder durch Ausrüstung oder durch exklusive Boni, die über den Turm freigeschaltet werden und die auch nur dort wirksam sind.
  • Die ersten paar Stockwerke sind wie ein standardmäßiger Dungeon. Weiter oben gibt es Fallen, Rätsel, verschlossene Türen und gefährliche Feinde.
  • Mit jedem Besuch verändert sich zudem das Layout und die Gegner. Eine Taktik kann man sich vorab nicht zurechtlegen. Während man an einem Tag nur die linke Tür eines Flurs benutzen kann, ist am anderen Tag nur die rechte Tür geöffnet. 
  • Es gibt kein Zeitlimit im Turm und man kann die verschiedenen Etagen selbst erforschen, solange man möchte. Dies kann auch einen Sieg oder eine Niederlage ausmachen. Findet den richtigen Weg und nutzt die richtigen Mechanismen!
  • Die Ressource des Animas gewährt im Schlund die Möglichkeit zwischen vielen verschiedenen Verstärkungen zu wählen. Bei jedem Besuch stehen andere Boni zur Verfügung:
    • 10% mehr Ausdauer
    • 5% mehr Meisterschaft
    • Angriffe haben die Chance zusätzlichen Schattenschaden zu verursachen
    • Angriffe haben die Chance, die Trefferwertung von Gegnern um 75% zu verringern
    • Gewährt die Möglichkeit Feinde einfacher zu entdecken, die eine große Menge Anima gewähren
    • Erhöht die Laufzeit von Soulshape (Pakt-Fertigkeit) um 50%
    • Schlundratten explodieren beim Tod und verursachen Flächenschaden um sich herum
    • Während ihr unter dem Effekt von Soulshape steht, könnt ihr über Schlundratten laufen, um diese zu zertrampeln und sofort zu töten
    • Ruf nach einem Schattenhund, der ein ausgewähltes Ziel betäubt und seine Aufmerksamkeit auf sich zieht
    • Ruf nach einem Seelenfresser, der eine Schadensfläche in einem Bereich erschafft und alle Gegner zum Schweigen bringt 
  • Alle paar Wochen werden unterschiedliche Events im Turm ausgelöst, wodurch dort zusätzliche Herausforderungen auf die Spieler warten. So flutet der Jailer den Turm mit neuen Arten von Kreaturen, durch die es auch wieder möglich ist, neue Boni auszuwählen. Für Abwechslung ist also auf jeden Fall gesorgt.
  • Wenn man den Turm als Gruppe besucht, ist es natürlich ratsam die ausgewählten Boni aufeinander abzustimmen. 
  • Großartige Belohnungen warten auf die, die den Turm immer weiter erkunden. Unter anderem werden dadurch Runen freigeschaltet, die für die Herstellung von legendären Gegenständen benötigt werden. 

Schreibe einen Kommentar

Du darfst keine Kommentare schreiben
Nur Mitglieder auf Vanion.eu können Kommentare schreiben und beantworten, sowie Votes abgeben. Logge dich also ein oder erstelle dir jetzt einen Account. Hat schließlich keine Nachteile.
Kronara - Mitglied
Ich hasse den Levelsquish. Der war unnötig. Der einzige Grund, wieso Blizzard ihn macht ist, weil sie nicht wissen, wie sie 130 Level las lohnenswert darstellen sollen.
Das Problem dabei ist: Mit Shadowlands sind wir bei 60, beim nächsten AddOn wieder auf 70, dann auf 80 und dann kommt der nächste Squisch, da sie schon bei 80 nicht wissen, wie sie jedes Level GROSS belohnen sollen!

Zudem nimmt man faktisch den Chars etwas von ihrer Identität.
Würde man in der realen Welt auf die Idee kommen, das Alter aller Menschen einfach zu halbieren, gäbe es weltweit Bürgerkriege!

Naja sollen sie machen. Wird sie ne Menge Spieler kosten, wie schon damals mit Cata und der Änderung der Welt!
1
kionus - Mitglied
Wenn die Identität deines Chars an eine winzig kleine Zahl in der Ecke deines Bildschirms gebunden ist tust du mir echt leid. 

Und entschuldigung aber einen dümmeren vergleich hättest du dir auch nicht ausdenken können oder? Das Level ist nicht das alter von irgendwas oder irgendwem, es ist einfach eine komplett erfundene zahl um einen abstrakten Stärkerang vereinfacht darzustellen. Genau so gut könnten dort auch Farben, Emojis, Piktogramme oder Ikea Möbel stehen. 
1
jelzone - Mitglied
Heilige scheisse ich habe schon viele abstrakte Vergleiche gesehen und sogar selber mal verfasst aber WTF das Alter der Menschen? Jeder Erwachsene würde luftsprünge machen ;wenn man ihr Alter halbiert
1
Kronara - Mitglied
@kionus
Die Identität ist nicht alleine and die Zahl gebunden, aber sie ist ein Teil davon! Wie ich schrieb "etwas von ihrer Identität". Richtig lesen hilft!
Und richtig dumm ist ja wohl deine Entgegnun auf mein Vergleich. Denn auch das Alter eines Menschen ist abstrakt, da es von Menschen festgelegt wurde (und ebenfalls im Laufe der Geschichte mehrfach verändert wurde)!
Und ja, da könnten auch andere Sachen stehen, statt eine Zahl. Das gilt aber auch für das Alter der Menschen!

@jelzone
Aha ein Erwachsener würde Luftsprünge machen? Das beweist, dass Du NICHT erwachsen bist!
Bist jetzt 30 und dann 15. Glaubst Du dich würde jemand ernst nehmen, wenn Du dich als 15 ausgibst. Vielleicht in 3 Generationen dann, wenn man es nicht mehr anders kennt!
15 heißt Minderjährig. Darfst nicht arbeiten, darfst nicht Auto fahen usw. Und selbst wenn das dann in den Gesetzen angepasst wird, in den Köpfen der Menschen kann man das nicht ändern! Die meisten die die Umstellung von DM auf Euro als Erwachsener mitgemacht haben, rechnen noch heute alles in DM um und Vergleichen damit und die ist nun schon recht lange her!
Denn im Gegensatz zu den meisten Klischees haben die meisten kein Problem mit ihrem Alter. Denn es spiegelt unter anderem die (anzunehmende) Erfahrung im Alter und ggf. eine gewisse Weisheit wieder. Auch wird ab einem gewisen Alter eine gewisse Reife erwartet und erst ab da wird man auch wirklich von älteren ernst genommen.

Ich merk schon, bringt hier nichts mit Kindern zu diskutieren!
Kaninens - Mitglied
Levelsquish und das geänderte Leveln finde ich auch sehr gut, nur ist es sehr schade das keine neue Klasse dazu kommt ! Auch wenn man jeden lvl-up belohnt wird, bleibt  z.Bsp. der Priester doch der Priester und die Gebiete kennt man sowieso in und auswendig.
Also ich wäre mit ner neuen Klasse wesentlich motivierter neu zu lvln. Kein Bock noch mal was zu lvln was man eh schon hat.
Das mit den Pakten hört sich auch eher langweilig an. Son Zwischending von Klassenhalle und Artefaktmacht farmen. Ich mag das nicht wenn man von solchen Sachen so abhängig im Spiel ist. Da wirkt der Char so unselbstständig und gezwungen.
Bisher gefallen mir nur das Setting mit der Story. Es ist ja auch noch zu früh das alles zu bewerten, warten wir erst mal ab.
1
wowhunter - Mitglied
Hm, eigentlich wollte ich ein Vulpera mit 8.3 Leveln. Mit der neuen Levelphase ginge das natürlich einfacher.
Aber da Patch 9.0 vermutlich noch 9 Monate oder mehr weg ist, werde ich das aber trotzdem tun, auch wenn die Levelphase derzeit noch mehr Zeit benötigt.
nyso - Mitglied
Der Levelsquish gefällt mir auch, jetzt kann ich es mir sparen noch die ganzen Allied Races aufzuleveln und mach das entspannt in Shadowlands.
Kaeles - Mitglied
Ich habe mal 2 Fragen zur Levelphase.

1.) Wie wird das mit der Traditionsausrüstung aus? Bekommt man die dann mit Erreichen von Level 50 unabhänging von der Erweiterung in der man unterwegs ist?

2.) Werden dann im Dungeonfinder alle Dungeons zur Verfügung stehen? Ich kann mir vorstellen, dass dann noch mehr Leute als jetzt schon das Questen sein lassen werden und einfach nur noch durch die Dungeons laufen werden. Selbst ich, der sehr gerne questet bin es am überlegen.
kionus - Mitglied
An der Traditionsrüstung wird sich nichts ändern. Mit lvl 50 wird sie feigeschaltet.

Zu Dungeons gibts noch keine Antwort und ich bin mir nicht sicher ob die entwickler sich da schon 100% einig sind
Kronara - Mitglied
1. Ja, ich denke so wird es sein. Wo man jetzt auf 120 spielen muss, muss man künftig auf 50 spielen (bzw. auf 45 für 110).

2. Das wird man sehen. Es kann gut sein, dass wenn man sich für eine Erweiterung bei Chromie entscheidet, nur diese Dungeons angezeigt bekommt.
Es können aber ggf. auch alle sein. Wir werden es sehen.
Allerdings... das wird nur bis 50 so sein. Ab dann, wenn man nach Shadowlands geht, werden einem, wie bisher, sicher nur die aktuellen Dungeons für das eigenne Level angezeigt.
Lottzel - Mitglied
Ich denke am meisten freue ich mich bisher auf den Turm :D
Ich mache sehr gerne Sachen mit einem Kumpel zusammen und dabei haben wir auch immer geschaut an welche Grenzen wir zu zweit stoßen, da ist sowas wie der Turm echt cool :)
1
Aegwinn - Mitglied
Ist jemand anderem ebenfalls noch aufgefallen, dass sie bei diesem Panel speziell darauf geachtet haben, dass wirklich jeder Volldepp, der knapp auf 3 zählen kann mitkommt? Also bei allem Respekt, aber teilweise wurden Infos 3-4x erwähnt. Ich finds ja gut, dass Dinge erklärt werden, aber gerade bei der Überarbeitung der Levelphase, hätte ich teilweise fast abgeschalten. Er hat teilweise so offensichtliche Dinge begonnen zu erklären, was spieler schon seit gefühlt 3 Addons fordern. Der Inhalt dieses Teils hätte man in gut 5min erklären können, sodass es jeder versteht.
1
jelzone - Mitglied
Naja schau dich in den Foren um, es werden immernoch so dumme Fragen gestellt. Die Entwickler haben es nicht leicht denn heutzutage ist selbstständig und logisch denken nicht mehr der Standard. 
1
Kusstro - Mitglied
  • Wenn man mit seinem Twink die Startzone (neu oder alt) auf Level 10 verlassen hat, erscheint Chromie in der Hauptstadt. Bei ihr kann man nun eine Ära auswählen (Erweiterung), in der man seine weitere Levelphase verbringen will. Dort ist es möglich von Stufe 10 bis 50 zu leveln und die komplette Geschichte zu erleben.
  • Es ist allerdings auch möglich selbst die Welt zu erforschen und dort Quests zu machen, wo man es will. 
Okay, das beantwortet wohl meine Frage was mit den Twinks passiert die gerade mitten in der Levelphase sind wenn 9.0 kommt.
 
Atomo80 - Mitglied
Das man die Levelanzahl kompremiert find ich an sich sehr gut. Sind wir mal ehrlich, als Twink oder Neueinsteiger wären 130 Level doch relativ demotivierend, zumal ab einem gewissen Level der Charakter gefühlt nicht mehr stärker wird.

Was ich nicht gut heißen kann ist die tatsache, dass man innerhalb einer Eweiterung 40 Level machen soll. In einer Zone die eig. auf 5-10 Level ausgelegt ist, soll man jetzt 40 Level aufsteigen ?. Dann hat man ja alle 5min einen Level-Up, das ist doch schon wieder zu extrem. Von einer zu langen und zähen Levelphase zur einen zu kurzen und hektischen Levelphase.

Ich bin mal gespannt wie sich das in der Praxis anfühlt.
Muhkuh - Mitglied
Es wurde ja ein gutes Beispiel gefunden und genannt, mit dem Verlauf, den ein neuer Account machen muss - man spielt das neue Startgebiet, spielt danach BfA, genau in der Länge, wie es jetzt von 110 bis 120 ist und ist Level 50. Wenn man so spielt, wie ich meinen ersten Char in BfA, dann kommt man wohl annähernd an 3 Tage "played" für das "Addon", die 40 Level wird man schon vorher erreich haben, bei etwas über der Hälftr, wenn man sich auch ein bißchen umschaut, statt nur von Questhub zu Questhub zu eilen, wenn man so spielt wie ich mit dem letzten Quest-Leveling-Char und so nur noch den Hauptstorystrang spielt, der übrigens, zusammen mit den 4 Dungeons "genügt", um 120 zu werden, bist du in knapp 10 Stunden "played" Level 50. Deine "Pace" bestimmst aber letztendlich sowieso du selbst.
4
Ernie - Mitglied
klingt doch super. ich wüsste nicht wer gerne 20+ stunden leveln möchte. so kann man in 8-10h mal die komplette questlinie eines addons spielen und ist lvl 50. perfekt für allied races. 
klingt für mich und alle gildies echt super. 
sie sagten ja: 60-70% schneller. 
4
Sahif - Mitglied
Wie schnell das ganze geht und wie es sich anfühlt wird man dann sehen müssen. Ich hab mit meiner Druidin grad von 80-88/89 gelevelt im Jadewald, das fand ich schon recht zügig weil alle paar Quests ein neues Level kam. Da fand ich den Bereich 20-60 schon belohnender. Ich denke mal das Tempo aus dem Jadewald wird es dann überall geben und man bekommt gefühlt im Minutentakt neue Fähigkeiten.

Heißt nicht dass ich es nicht begrüße, dass das Level niedriger wird. Aber ob das fürs Leveln gut oder schlecht ist werden wir wohl dann erst hinterher merken.
Batavia - Mitglied
Ich finde das super :D endlich kann man die allied rüstungen schnell freischalten. Keinen Bock auf langes leveln.
2
kionus - Mitglied
Ich mag die Überarbeitung der Levelphase. Vor allem gefällt mir die neue Startzone weil sie mir ein bisschen mehr das Gefühl gibt Teil der Horde (oder Allianz) zu sein. Vorher wenn ich einen Tauren erstellt habe, dann war ich ein Taure unter anderen Tauren in einer sehr Tauren lastigen zone. Mit diesem Update wenn ich einen Tauren erstelle bin ich ein Rekrut der Horde der auf eine Mission für meine Fraktion geschickt wird. Für mich stärkt es also das gefühl des zusammenhaltes innerhalb der Fraktion.

Alle anderen infos gefallen mir ebenfalls sehr gut, ich freue mich definitiv auf das addon!
8