6. Juni 2019 - 08:16 Uhr

Classic - Das klassische dynamische Flugverhalten ist wieder zurück!

Flugmounts sucht man in Classic vergebens, denn diese gibt es für Spieler nicht. Wer sich schnell von Punkt A nach Punkt B bewegen will, der muss auf das System der Flugrouten zurückgreifen. Diese schalten sich aber nicht automatisch frei, wenn bestimmte Level erreicht werden, sondern jeder einzelne Punkt in ganz Azeroth muss selbst besucht werden, um dort den Flugmeister anzusprechen. Hat man das getan, heißt es warten, denn die Flüge dauern ja je nach Entfernung auch seine Zeit. 

Wer möchte, der kann sich die Landschaft anschauen und die Rundreise genießen. Natürlich kennt man die ganzen Strecken bereits von den Liveservern, aber es gibt einen großen Unterschied. Denn das Flugverhalten der Flugmounts ist viel interessanter als im modernen World of Warcraft. Viele wissen das gar nicht mehr, aber früher haben Greifen, Wyvern und Co. sich noch richtig dynamisch bewegt. Statt relativ statisch in einer horizontalen Linie zu fliegen, gab es eine Neigung in Kurven und ein ständiges Auf sowie Ab. Sehr gut im folgenden Video zu sehen.
 
Flight Paths currently - Banking and more Action Overall from r/classicwow

Aber wieso machen sie das heutzutage nicht mehr? Gute Frage! Classic-Tester Living-Bones hat auf Reddit eine detaillierte Analyse veröffentlicht und herausgefunden, dass seit Patch 5.1 die Mounts der Flugrouten sich anders und somit langweiliger verhalten. Eine offizielle Stellungnahme der Entwickler gab es dazu nie. Ob es ein Bug ist oder Absicht, das ist nicht klar. Die Analyse wurde übrigens erstellt, weil bis zum Dienstag dieser Woche die Flugmounts in der Beta von Classic das gleiche eher langweilige Flugverhalten hatten.

Nach dem Feedback der Community haben die Entwickler sich das Problem angeschaut und mit dem dieswöchigen Update auf den Betaservern behoben. Sehr zur Freude aller Classic-Fans! Und auch wir müssen sagen, dass es nun viel besser aussieht und die Immersion weiter erhöht. Es wäre schön, wenn das auch auf den Liveservern wieder geändert werden könnte, falls es sich wirklich um ein Bug handelt. Was meint ihr?

Schreibe einen Kommentar

Du darfst keine Kommentare schreiben
Nur Mitglieder auf Vanion.eu können Kommentare schreiben und beantworten, sowie Votes abgeben. Logge dich also ein oder erstelle dir jetzt einen Account. Hat schließlich keine Nachteile.
Merikur - Mitglied
Das ist mir noch gar nicht so bewusst in den Sinn gekommen, dass es mal anders war. Aber als ich das Video gesehen habe kamen die Erinnerungen zurück. Ist echt schade aber eigentlich ist das bei den Liveservern ja nur in der Levelphase interessant. Nachher fliegt fast jeder eh mit seinem Flugmount Abkürzungen über andere Gebiete und um diesem Gegen zu steuern wurde die Entscheidung bzgl. der Flugrouten so getroffen.
rinoa - Mitglied
ich habe mal auf einem greifen ausgeloggt. nach ein paar wochen und einem patch loggte ich auf diesem charakter ein und flog in stranglethorn durch den boden und durchs meer. ein paar umwege gemacht und schließlich gelandet. 
das war richtig aufregend gewesen. und von da an habe ich mir gedacht, dass das fliegen vielleicht interessanter getaltet werden könnte. 
leider ist im spiel mittlerweile eher der wunsch nach sofortigem port da. die erholung beim flug wich dem immer wieder kommenden ladebildschirm.
schön wäre es, wenn die pfeife des flugmeisters einen echten flug beinhalten würde.
Muhkuh - Mitglied
Die Lösung ist einfach: weil es einfach ineffezient. Und wenn man sich ansieht, wie sehr sich bei jedem Addon wieder beschwert wird, wie "ineffizient" die dort neu hinzugekommenen Flugrouten seien...
"Die Leute" WOLLEN schienengleiche Flugrouten, ohne Schnörkel, die "nichts bringen" und eventuell dadurch mehr Zeit beanspruchen und deshalb bekommen sie schienengleiche Flugrouten ohne Schnörkel.
1
Muhkuh - Mitglied
Wo steht das denn?

Hier sind lediglich 2 "Fakten" aufgezählt:
1. Schnörkel, Bögen, Auf-und-ab sind Dinge, die Flugrouten "länger" machen
2. Selbst heute, wo es fast nur noch Direkt-Luftlinien-Flugrouten gibt, ist eine der häufigste Kritiken zum Start eines Addons, dass die Flugrouten zu wenig "effizient" seien
2
Kyriae - Mitglied
Würde mich freuen, wenn das wiederkommt. Da ich recht oft die Flugrouten nutze (auch wenn ich fliegen kann)
Seitdem ich aber die Schimäre habe (die aus der Kriegsfront und die von WoD für den Pfadfindererfolg) macht auch das selber fliegen wieder Spaß, denn die bewegen sich, segeln, machen Rollen etc. Macht richtig Spaß
Ereglith - Mitglied
Wow, das ist beim Zukucken schon intensiv, gefällt mir.
Ich denke langsam, dass viele Spieler, die auch Retail spielen, dann fordern werden, dass dies auch in das "Neue" WoW übernommen wird - offensichtlich ist das möglich.
Würde mir echt gut gefallen!
1
Tarso - Mitglied
Finde ich sehr interessant^^ Zu classic wird sich massiv gewünscht das alte Flugsystem zum Bewundern der Landschaft zu erhalten. Ich erinnere mich da einen Beitrag auf Vanion zu WoD der exakt das gegenteilige ankündigte... :P
http://www.vanion.eu/news/flugrouten-auf-draenor-sollen-keine-sightseeing-tour-mehr-sein-9186

Stichwort: Sightseeing. Etwas das damals massiv kritisiert wurde^^
2
daneras - Mitglied
Der Grund warum das auf den Live Servern nicht so ist ist einfach. Die Routen waren damals teils recht weit auseinandergezogen damit viel von der Landschaft sieht. Wär das heute immer noch so wäre man mit dem Flugmount immer schneller und keiner würd mehr den Linienflug nehmen. Stell dir vor von Dazar'alor nach Vol'dun brauchst 3 Min mit dem Flugmount und 6 Minuten mit dem Linienflug, na was werden 85% der Spieler nutzen ^^.
Von mir aus können sie fliegen ab lvl 1 machen und den Linienflug abschaffen oder das Portalsystem von Argus überall einbauen, das wäre das beste.
1
thoems70 - Mitglied
Warum sollte es länger dauern wenn die Mounts sich in die Kurven legen und auf und ab fliegen?
Die Strecke bleibt ja die Gleiche, nur die Animation während dem Fliegen ist anders, oder habe ich was übersehen?
Ced2118 - Mitglied
Die Strecke bleibt ja die Gleiche...
Nein, die Strecke ist eben nicht gleich. Die kürzeste Verbindung zwischen zwei Punkten ist immer die Gerade. Wenn du ständig die Höhe änderst und Kurven fliegst, dann ist die Strecke nun mal länger. Und ja, du musst ständig die Höhe ändern, wenn du nah am Boden fliegst. Schließlich musst du die Flughöhe dann den Konturen der Landschaft anpassen.

Und vor der Änderung ist der Greif zusätzlich noch große Umwege geflogen, um an "Sehenswürdigkeiten" vorbeizukommen und einen möglichst spektakulären Flug zu bieten. Dadurch waren die Flüge damals sogar sehr deutlich länger, als nach der Änderung. Am Anfang ist das natürlich superspannend. Ich erinnere mich noch daran, wie ich meine Freundin an den Rechner gerufen habe, um ihr das zu zeigen. Aber das war 2005. Wenn du die Strecken dann X mal geflogen bist, dann wird es irgendwann einfach nur noch ein sehr sehr langer Flug. Ich sage nur, als Ally nach AQ oder Tanaris reisen. Damals gab es noch keine Portale nach Uldum oder Silithus. Was macht man? Man setzt seinen Charakter auf den Greifen, und geht nen Kaffee holen oder welche menschlichen Bedürfnisse sonst anliegen. Und dies dürfte vermutlich auch der Grund sein, warum Blizzard die Routen dann irgendwann zeitoptimiert hat.
Andi - Staff
Generell benutzt man kein Flugoruten-System mehr, wenn man ein Flugmount hat, weil man sowieso immer schneller ist, da man einen besseren Weg fliegt. ;)
Murtaw - Mitglied
Ihr wisst aber schon, dass der Linienflug deutlich schneller ist als unser Flugmount oder? :D
3
CoDiiLus2 - Mitglied

Generell benutzt man kein Flugoruten-System mehr, wenn man ein Flugmount hat, weil man sowieso immer schneller ist, da man einen besseren Weg fliegt. ;)

Würde ich nicht so sagen. Abgesehen von der aktuellen Erweiterung, verwenden doch paar die Flugrouten, weil Sie dann was anderes nebenbei machen können oder zu Faul zum selber fliegen sind. :D
Ihr wisst aber schon, dass der Linienflug deutlich schneller ist als unser Flugmount oder? :D
Das ist korrekt und falsch gleichermaßen. :)
Die Fluggeschwindigkeit via Flugmeister, ist tatsächlich schneller als normales fliegen, aber da man mit dem Flugmount seine Strecke selbst wählen kann, erreicht man so oft eher das Ziel. Besonders muss man bedenken, das jeweilige Ziel ist nicht unbedingt beim Flugmeister. Man erreicht es also durchaus schneller mit dem Flugmount, weil man dies dann direkt ansteuern kann.
1
Toranato - Mitglied
Die Fluggeschwindigkeit via Flugmeister, ist tatsächlich schneller als normales fliegen, aber da man mit dem Flugmount seine Strecke selbst wählen kann, erreicht man so oft eher das Ziel. Besonders muss man bedenken, das jeweilige Ziel ist nicht unbedingt beim Flugmeister. Man erreicht es also durchaus schneller mit dem Flugmount, weil man dies dann direkt ansteuern kann.
Stimmt. Ich hatte das mit einem Freund auch ingame mal getestet als die Flugrouten überarbeitet wurden. Wir sind zu dem ergebniss gekommen das Die Flugroute nur dann schneller ist wenn es eine weite strecke ist. Weil die geschwindigkeit erst dann den kurzen weiterflug ausgleicht. Unser letzter test wahr zu Legion. Da sind wir von Dalaran nach Sturmheim geflogen und der mit dem Flugmeister wahr auch gerade mal 1-2 min schneller da an der WQ.
1
BlackSun84 - Mitglied
Ich nutze Flugrouten sehr viel, wechsel aber die Minuten dann idR. in den Browser. Schöner sehen die alten Routen aber schon aus.
1
thoems70 - Mitglied
Wie ist aktuell die Situation in WOD, fliegen die da immr noch eine direkte Linie durch die Berge, etc ?
Habe selber gerade kein Abo aktiv. 
1
CoDiiLus2 - Mitglied
Also wenn man die Garnisions-Quest hat, das man nach Ashran soll, so etwa Level 91 oder 92, dann aufjedenfall ja.
So bin ich mir nicht sicher, da ich eigentlich fast immer selber fliege.