Das Key Art zu Patch 8.1 - Ein Affe, ein Gnom und ein Troll!

6. November 2018 - 14:23 Uhr 5 erstellt von Andi
Seit einiger Zeit ist es Tradition bei Blizzard, dass sie zu einem neuen großen Contentpatch für World of Warcraft ein sogenanntes Key Art veröffentlichen, welches das Update repräsentiert. Diese sehen immer äußerst hübsch aus und können gut als z.B. Hintergrundbild für euren Desktop genutzt werden. Während der BlizzCon 2018 wurde nicht nur das Releasedatum für Patch 8.1 angekündigt, sondern auch das Key Art präsentiert. 

Dieses fokussiert sich auf die nächste Raidinstanz, die wir besuchen werden: Schlacht von Dazar'alor! So sehen wir im Hintergrund das brennende Dazar'alor im Schein des Vollmonds. Im Vordergrund wiederum sind drei der dortigen Encouter abgebildet. Erst einmal den gruseligen Gorilla Grong in der untoten Version. Dann auf der linken Seite Hochtüftler Mekkadrill in seinem Roboter-Anzug, der die Allianz repräsentiert. Auf der rechten Seite befindet sich König Rastakhan, der natürlich die Horde steht. Wer möchte kann sich die Originalversion (10.000 x 6.750 Pixel) hier herunterladen: zum Bild!
 

Schreibe einen Kommentar

Du darfst keine Kommentare schreiben
Nur Mitglieder auf Vanion.eu können Kommentare schreiben und beantworten, sowie Votes abgeben. Logge dich also ein oder erstelle dir jetzt einen Account. Hat schließlich keine Nachteile.
Tendas - Mitglied
Ach Rastakhan :(
Mehr Story und Charakterentwicklung allein in der Levelphase als so mancher Horde Anführer in den letzten 3 Addons zusammen.
Da hat man endlich mal einen neuen und interessanten Hordechar mit Potenzial und da wird er auch schon wieder abgesägt.
Finde ich sehr Schade
4
0
Muhkuh - Mitglied
Der wirklich interessante Charakter ist doch Talanji - und die bleibt.
4
3
Kuhmuh - Mitglied
Talanji hat echt Null Entwicklung gemacht, sie ist nur dienlich zum erzählen der Story.
Sie wusste im Voraus was passieren wird, traf immer die richtigen Entscheidungen und hat sich nie geirrt.
Ist das spannend oder interessant? Ich denke nicht.
Talanji kommt nicht im Geringsten an Rastakhan heran.
 
2
2
lkionus - Mitglied
Talanjis zeit muss ja auch erstmal kommen. In 8.0 war es ihr vater der eine wichtige entscheidung treffen musste, ab 8.1 wird Talanji mit dieser Situation zurechtkommen müssen.
Das ist plot setup 1x1  (was nicht negativ gemeint ist)
1
0
Ausrastelli - Mitglied
Der Blutmond hinter Dazar'alor erinnert mich sehr an Bwonsamdi's Tempel. Der Zombie-Gorilla muss ja auch von den Toten auferstanden sein.
1
0