1. Oktober 2019 - 07:50 Uhr

Die erste Version der Vrykul aus Wrath of the Lich King

Heute werfen wir mal einen nicht ganz so hübschen Blick auf die Vergangenheit von World of Warcraft. Um es genauer zu sagen geht es um die Erweiterung Wrath of the Lich King. Wie wir ja alle wissen, hat sich im Laufe der letzten 15 Jahre der visuelle Stil des Spiels zwar nicht verändert, doch er wurde sehr stark aufpoliert. Mehr Details, mehr Farben und alles sieht einfach runder aus. Von der kleinen Blume bis hin zum riesigen Berg. Die ersten größeren Veränderungen kamen mit Wotlk und schon damals merkte man, dass die Engine von World of Warcraft noch sehr viel mehr zu bieten hat.

So wurde z.B. das überarbeitete Wasser eingefügt, Lichtquellen verbessert und auch die Modelle von neuen Objekten sowie Charakteren & Kreaturen sahen besser aus. Besonders gut zu erkennen an dem neuen Volk der Vrykul, den Vorfahren der Menschen, wie wir sie kennen. Was aber kaum jemand weiß, im Ankündigungstrailer von Wrath of the Lich King sah man noch eine ganz andere Version der großen und kräftigen Humanoiden. Zum Vergleich, links das Modell aus dem Trailer und rechts die Modelle, die wir in Nordend sehen.
 

Nicht gerade schick, oder? Im Gegensatz zu den heutigen Wikinger-artigen Vrykul sieht dieses Exemplar eher wie ein großer, dummer Riese aus. Der Reddit-User AKDovah wollte sich die erste Version der Vrykul mal genauer anschauen und hat einen WOTLK-Alpha-Client aufgesetzt. Das Ergebnis seht ihr auf den folgenden Bildern. Es ist interessant zu sehen, dass damals die unfertige Version im Trailer verwendet wurde. Allerdings waren die Entwicklungsprozesse damals auch noch ganz anders. Wenn heutzutage eine Erweiterung vorgestellt wird, sind vor allem die grafischen Aspekte bereits sehr weit vorangeschritten und meist sind es Features und Systeme, die noch implementiert werden müssen.
 

Schreibe einen Kommentar

Du darfst keine Kommentare schreiben
Nur Mitglieder auf Vanion.eu können Kommentare schreiben und beantworten, sowie Votes abgeben. Logge dich also ein oder erstelle dir jetzt einen Account. Hat schließlich keine Nachteile.
Regenbogenschwan - Mitglied
Schöner Fun-Fact.

Auf der mobilen Seite sind die Bilder übrigens untereinander und nicht rechts und links. Vielleicht kannst du das ja anders umschreiben, damit es für mobile Leser nicht zu verwirrungen kommt :)