16. Januar 2017 - 10:54 Uhr

Die Rückkehr des Anglerwettbewerbs im Schlingendorntal

"Der Anglerwettbewerb im Schlingendorntal wurde zur Bestandsrepopulation vorübergehend ausgesetzt." - So wurde es in den Patchnotes vom Legion-Pre-Patch 7.0.3 von den Entwicklern geschrieben. Dies lag an den neuen Serverstrukturen, die World of Warcraft im Laufe der Zeit bekommen hat. Durch die verknüpften Server und Cross-Realm-Zonen gab es Probleme mit dem beliebten Anglerwettbewerb. Bereits mit Patch 7.1 hätte das Event zurückkehren sollen, die Problemlösung konnte aber nicht so schnell umgesetzt werden. Doch wer gestern im kleinen Dschungel der Östlichen Königreiche unterwegs war, der wird wohl gemerkt haben, dass seit Patch 7.1.5 Riggle Barschfang wieder nach dicken Fischen sucht.

Neben der Tatsache, dass das Event, welches jeden Sonntag um 14:00 Uhr startet, nun eine Weltquest ist, gibt es aber noch eine Neuheit. So werden die Gewinner nun anders ermittelt. War es bisher so, dass der Sieger des Wettbewerbs nur von Server zu Server ausgewählt wurde, ist es in der neuen Version so, dass es einen größeren Pool an Gewinnern in den Regionen an sich gibt. Bedeutet im Klartext, dass 50 Spieler in Europa, die zuerst den großen Fang erlangen konnten, einen Preis erhalten. Somit steigen eventuell auch die Chancen, falls man auf einem eher großen Server spielt. Gleiches gilt natürlich auch für die anderen Regionen! 
 

So funktioniert der Anglerwettbewerb

Schreibe einen Kommentar

Du darfst keine Kommentare schreiben
Nur Mitglieder auf Vanion.eu können Kommentare schreiben und beantworten, sowie Votes abgeben. Logge dich also ein oder erstelle dir jetzt einen Account. Hat schließlich keine Nachteile.
Nighthaven - Supporter
Frage: Bringt der Angelskill in Legion noch etwas?

In WoD erhöhte sich ja die Chance auf Oschis, wenn man 200er Köder + weitere Angelskillbuffs einwarf.

Aber wie ist das in Legion? Ob ich mit 800 angel oder mit 1000, macht das einen Unterschied bezüglich der Chance z.B. auf seltene Köder oder ähnliches?
1