16. März 2019 - 08:57 Uhr

Die To-Do-Liste für Patch 8.1.5 - Was es jetzt zu tun gibt!

Patch 8.1.5 ist online und wie immer, wenn es einen etwas größeren Patch gibt, weiß man gar nicht so recht wo man anfangen soll. Denn in vielen verschiedenen Bereichen hat sich etwas geändert. Doch nicht alles kann sofort ausprobiert werden. Auf einige Sachen muss man erst noch warten. Damit ihr eine bessere Übersicht habt, haben wir euch folgend eine To-Do-Liste mit allen wichtigen Informationen angelegt. Kurz und kompakt. Wer genauere Details haben will, der sollte einen Blick in unseren großen Guide oder unseren Videoguide werfen. Je nachdem, was ihr bevorzugt. 
 

Dinge, die ihr sofort machen könnt!

  • Allianzler können nun die Menschen von Kul Tiras und Hordler die Zandalaritrolle als Verbündete Völker freischalten. Dazu braucht ihr einen ehrfürchtigen Ruf bei der entsprechenden Fraktion, müsst die Kriegskampagne von Patch 8.1 durchgespielt und die Geschichte vom Release-Content abgeschlossen haben. Danach erhaltet ihr die Freischaltungsquest in der Botschaft von Sturmwind oder Orgrimmar. Alle Infos zu den Zandalaritrollen: zum Guide! Alle Infos zu den Menschen von Kul Tiras: zum Guide!
  • Wer sich einen neuen Kultiraner oder Zandalari erstellt, der kann diese natürlich wieder von Stufe 20 bis 110 ohne Hilfsmittel (Charakteraufwertung, Volkswechsel, Werbt einen Freund) hochspielen, um die schicke Traditionsausrüstung freizuschalten! Seit Patch 7.3.5 haben die Entwickler noch einmal an der Skalierung der Levelphase herumgewerkelt, wodurch sie wieder etwas schneller und angenehmer hinter sich zu bringen ist. Mit unserem Level-Guide sollte dies ganz flott gehen: zum Guide!
     
  • Habt ihr die komplette Kriegskampagne von Patch 8.1 abgeschlossen, geht es nun weiter mit der Geschichte. Allianzler erhalten eine neue Quest auf ihrem Fraktionsschiff in Boralus und Hordler von einer Tauren-Dame am Hafen von Dazar'alor. Es lohnt sich, denn es passieren äußerst interessante Dinge und es gibt ein neues In-Game-Cinematic!
     
  • Ihr erhaltet vom Sprecher Magni eine neue Quest, in der es wieder um die Rettung von Azeroth geht. Schließt diese ab, um ein weiteres Upgrade von 10 Itemleveln für eure Artefakt-Halskette zu erhalten.
     
  • In jedem Gebiet auf Kul Tiras und Zandalar können neuen Naga-Invasions-Weltquests auftauchen. Es handelt sich um seltene Elite-Weltquests. Tötet dort Gegner, um  Das Medaillon von Azshara zu erhalten. Dieses startet die Vorquest für den nächsten Raid: Tiegel der Stürme. Auch bei dieser Questreihe passiere einige wichtige Dinge, die ihr euch nicht entgehen lassen solltet. Am Ende erhaltet ihr auch ein neues Spielzeug, wenn ihr es wollt. 
    • Hinweis: Die Quest ist aktuell noch nicht vorhanden!
       
  • Für alle 8 Herstellungsberufe wurden nette Questreihen eingefügt, die euch ein spezielles Handwerkszeug freischalten lassen. Lustige Gimmick-Items mit nützlichen Effekten. Um die Quest starten zu können, müsst ihr Level 120 erreicht und euren Handwerksskill von Battle for Azeroth auf 150 maximiert haben. Dann erhaltet ihr die entsprechende Aufgabe im Handwerksviertel von Boralus bzw. Dazar'alor.
  • Die vierte Saison der Kampfgilde ist gestartet und bringt nicht nur neue Kämpfe und neue Belohnungen mit sich, sondern auch eine ganz spezielle Questreihe, durch die ihr ein schickes Mount freischalten könnt. Holt euch also eine Einladung und beginnt damit euren Rang zu erhöhen. In unserem Guide gibt es alle Infos und Bosstaktiken: zum Guide!
     
  • Das bekannte Schlachtfeld Tausendwinter ist zurückgekehrt und wird in der ersten Woche des Patches als Rauferei angeboten, um es sich schnell anschauen zu können. Ab nächster Woche kommt es in die Warteschlange für epische Schlachtfelder. Es gibt zwei Quests auf dem Schlachtfeld, durch die ihr zusätzliche Ehre und Eroberung erhalten könnt. Schaut euch unseren Guide an, um zu wissen, wie das Schlachtfeld abläuft: zum Guide!
     
  • Für Haustierkämpfer wurde ein neuer Serienerfolg eingefügt: Mit Leine auf Schlachtzug VI: Pandarias Kleinvieh macht auch Mist! Dieser schickt die Sammler, wie der Name schon sagt, zurück in die Schlachtzüge von Pandaria, um dort elf Haustiere einzusammeln. Schafft man das, gibt es noch ein ganz spezielles Haustier obendrauf: Freude! In unserem Guide erfahrt ihr mehr über die Schlachtzüge und Bosse, wo es die Haustiere zu holen gibt: zum Guide!
     
  • Allianzler und Hordler finden auf dem Fraktionsschiff in Boralus bzw. Dazar'alor eine neue Quest, die euch auf die Suche nach Grizzek und Saffy schickt. Leser des Romans Before the Storm sollten die Charaktere kennen. Ihre Geschichte wird nun endlich fortgesetzt und als Belohnung für den Abschluss der Questreihe gibt es das Haustier Feders!
     
  • Tierherrschafts-Jäger, die ihr Artefakt von Legion (Titanenblitz) freigeschaltet haben, können auf Stufe 120 vom Abbild von Mimiron eine Quest annehmen, durch die der beliebte Begleiter Hati als Geisterbestie freigeschaltet wird. Dieses befindet sich in Boralus am Handelswindmarkt beim Gasthaus und für Hordler in Dazar'alor am Hafen in der ersten Etage. Außerdem gibt es auch einige interessante Funitems für den Wolf. Alle Infos dazu, findet ihr im Guide: zum Guide!
     
  • Inschriftenkundler können im Dalaran von Nordend bei Endora Edlehaupt für 400 Gold Glyphe der Dalaranbrillanz kaufen. Sie steht im Laden für Verzauberungskunst neben dem Eingang zur Silbernen Enklave (Allianz-Bereich). Magier können mit der Glyphe das Aussehen vom Zauber Arkane Intelligenz verändern. 
     
  • Ihr steht auf die Geschichte von World of Warcraft? In Battle for Azeroth lohnt es sich umso mehr, die Story von Horde und Allianz zu erleben. Denn durch den neuen Erfolg Jede Geschichte hat zwei Seiten erhaltet ihr ein exklusive Reittier, wenn ihr die Kriegskampagne und die Story vom Release von beiden Fraktionen durchspielt. Allianzler kriegen die Eisenbewehrte Frostklaue und Hordler den Blutflankenstürmer. Alle Infos zum Erfolg und den Voraussetzungen gibt es in unserem Guide: zum Guide!
     
  • Falls ihr schon eine große Erbstück-Sammlung habt, dann wird es eventuell Zeit diese mal upzugraden. Ausrüstung und Waffen können nun bis auf Stufe 120 hochskalieren und außerdem wurden die Kosten von allen Upgrade-Tokens herabgesetzt. Besucht einfach mal die Händler Estelle Gendry (Horde, Unterstadt/Orgrimmar) oder Krom Stoutarm (Allianz, Eisenschmiede) oder schaut in unseren Guide für weitere Infos: zum Guide
     
  • Habt ihr viel zu viele Kriegsressourcen auf einem Charakter und wollt diese lieber bei einem Twink haben? Das ist nun möglich! Bei den Abgesandten der Kriegsfraktionen kann ab sofort die Kiste mit Kriegsressourcen gekauft werden, um 500 Ressourcen zu einem anderen Charakter zu schicken.
     
  • Ihr habt Charaktere auf einem anderen Server, da ihr keinen Platz mehr auf eurem eigentlichen Hauptserver hattet? Durch Patch 8.1.5 wurde das Charakterlimit auf 50 für einen Server angehoben. Wer also ein wenig Geld übrig hat, der kann seine Charaktere transferieren und zum Rest der Familie holen. Übrigens, der Transfer ist aktuell im Angebot und kostet 30% weniger!
     
  • Inselexpeditionen haben euch zu wenige Belohnungen gewährt und deswegen fehlte die Motivation? Seit dem Patch gibt es nach jedem Sieg auf jeden Fall Seefahrerdublonen, durch die ihr beim Händler allerlei Sammelitems kaufen könnt. Außerdem gibt es dort ab sofort auch accountgebundene Ausrüstungs-Tokens für Twinks. Schaut einfach mal wieder vorbei. 
     
  • Klassenanpassungen gab es nicht ganz so viele mit dem Update, doch hier und da hat sich doch was verändert. Werft also auf jeden Fall einen Blick in die Patchnotes, um zu erfahren, was sich so getan hat: zu den Patchnotes!
     
  • Die Grafik-API DirectX 12 wurde nun für Spieler mit Windows 7 freigeschaltet und kann im Optionsmenü ausgewählt werden, um die Performance zu erhöhen. Generell haben die Entwickler noch einmal einige Verbesserungen vorgenommen und auch den Support von DirectX 11 verbessert. Eventuell merkt ihr also einen Anstieg eurer FPS.


Inhalte, die noch auf sich warten lassen!

Nicht alle Neuheiten aus Patch 8.1.5 stehen sofort zur Verfügung. Einige werden erst später freigeschaltet. So wie z.B. der neue Raid Tiegel der Stürme! Außerdem finden allerlei neue und aktualisierte Events erst an einem bestimmten Datum statt. 

Der große Stylecheck - 20. März bis 24. März
Die vierte Saison des bereits bekannten Stylechecks startet und bringt wieder ein neues Ensembles für jede Rüstungsklasse als Belohnung ins Spiel. (zum Guide)

PvP-Rauferei K.I.nderspiel - 20. März bis 27. März
Eine neue PvP-Rauferei im Arathibecken. So spielt man nicht gegen eine Truppe gegnerischer Spieler, sondern NPCs. Diese nutzen jedoch die künstliche Intelligenz der Fraktionsteams auf den Inselexpeditionen.

Tiegel der Stürme - 17. April
Der neue Raid öffnet am 17. April im normalen sowie heroischen Modus und eine Woche später geht es weiter mit dem mythischen Modus sowie dem LFR-Modus. (zum Guide)

Die Kinderwoche - 02. Mai bis 09. Mai
Dieses Jahr gibt es endlich wieder ein Update für die Kinderwoche! Mit Patch 8.1.5 fügen die Entwickler eine neue Questreihe für Hordler und Allianzler ein, die sich rund um die Waisen der Menschen von Kul Tiras und Zandalaritrolle dreht. (zum Guide)

Zeitwanderung Draenor - 29. Mai bis 05. Juni
Nach Burning Crusade, Wrath of the Lich King, Cataclysm und Mists of Pandaria, folgt nun die Zeitwanderung für Warlords of Draenor. Besucht werden können sechs Dungeons im Zeitwanderungs-Modus und natürlich gibt es auch neue Belohnungen. (zum Guide)

Lichte Leuchte - 13. Juli
Die GG Ingenieurskunst GmbH hat eine neue Spezies biolumineszenter Kreaturen in den Tiefen von Vash'jir entdeckt. Sie brauchen eure Hilfe bei der Erforschung dieser Kreaturen, bevor sie wieder in die Tiefsee abtauchen.

T-Shirt-Tag - 16. August
Händler wurden an verschiedenen Orten über ganz Azeroth verstreut gesichtet, die T-Shirts zum absoluten Spottpreis verkaufen... nämlich Gratis! Es kursieren sogar Gerüchte, dass manche Schausteller planen, in den Hauptstädten T-Shirts aus zweiter Hand zu verschießen. (zum Guide)

Wanderfest - 07. Dezember
Feiert und würdigt Liu Lang und Shen-zin Su am Schildkrötenstrand in der Krasarangwildnis. Es ist an der Zeit für Andacht und Gesang. 

Schreibe einen Kommentar

Du darfst keine Kommentare schreiben
Nur Mitglieder auf Vanion.eu können Kommentare schreiben und beantworten, sowie Votes abgeben. Logge dich also ein oder erstelle dir jetzt einen Account. Hat schließlich keine Nachteile.
Leome - Mitglied
Die Naga Weltquest ist bereits aktiv. Ich habe sie schon zweimal gemacht bzw. gesehen, einmal in Vol'dun und einmal im Sturmsangtal. Gibt einen Zwei-Stunden-Buff.
0
0
Kusstro - Mitglied
Ist bzw. war der Wandertag in der Krasarangwildnis nicht jeden Montag 20 Uhr? Da gab es sogar ein spezielles Pet zu fangen.
0
0
Strangeduck - Mitglied

Unsinn. Offensichtlich ist das Item noch nicht im Spiel. Du glaubst ja wohl nicht im Ernst, dass Blizzard den Zugang zu wichtigen Storyteilen vom Glück abhängig macht. Ich glaube nicht das irgendjemand das Item vorenthalten wird. Also entspann Dich.

*hust* Erste Kampfgildeninkarnation in Pandaland mit eventuellen Einladungsdrops von Raremobs bei der Löweninvasion *hust* ?
0
0
Andi - Staff
Die Kampfgilde war aber storytechnisch nicht wichtig :D
0
0
Zharr - Mitglied

Habt ihr die komplette Kriegskampagne von Patch 8.1 abgeschlossen, geht es nun weiter mit der Geschichte. Allianzler erhalten eine neue Quest auf ihrem Fraktionsschiff in Boralus und Hordler von einer Tauren-Dame am Hafen von Dazar'alor.


Also mit meinem Alli konnte ich die Quest annehmen, ohne dass ich die vorherige Raidquest abgeschlossen habe. Alles supi.

Für meinen Hordler gehts nicht weiter. Der war auch auf dem Stand die Raidquest angenommen, aber nicht abgeschlossen zu haben. Die Tauren-Dame ist da, aber sie hat keine Quest für mich.

MUSS man die Raidquest als Hordler abschließen um weitermachen zu können oder ist das bei mir ein Bug?
0
0
CoDiiLus2 - Mitglied
Das ist eher ein Bug. Die neuen Kriegskampangen Quest geht auch ohne Raid, so hieß zumindest von allen Seiten.
0
0
Nyjone - Mitglied
Natürlich hab ich die Quest auf Hordenseite schon gemachtt und war echt enttäuscht von der Animation wo unsere Anführerin dabei war. Wer hat bitte ihren Mund animiert? Das sieht derart lächerlich aus, fast wie beim männlichen Untoten, bei dem das Kinn so schräg hängt... Das nimmt dem Cinematic echt den Ernst der Lage.
3
4
Faen - Mitglied
Ich gebe dir recht da wurde geschlampt. Selbst wenn es nen Engine Cinematic ist hat blizzard bewiesen das sie Lippen und Mundbewegungen sehr gut als Animationen einfügen kann. Das ganze wäre auch garnicht so dramatisch wenn man die Nahkamera fahrten zu Sylvanas einfach nicht gemacht hätte.
0
1
nyso - Mitglied
Das ingame Sylvanas Modell ist alt und hat nicht die gleichen Fähigkeiten im Rig des Gesichts, wie beispielsweise die neuen Charaktermodelle. Hier vom schlampen zu sprechen finde ich höchst fragwürdig, man könnte höchstens sagen, dass es schade ist kein zweites Cinematic zu haben welches extern gerendert wurde. Hier schiebe ich aber Zeitmangel in den Raum. 

Überhaupt finde ich es mitlerweile extrem nervig wie viele sich anmaßen (innerhalb von jedem Spiel, nicht nur WoW), dass etwas sehr schlecht gemacht sei ohne das die meisten auch nur im Ansatz wissen was es bedeutet ein Spiel zu programmieren/entwickeln.
3
3
Nyjone - Mitglied
Wie gesagt stört es mich einfach persönlich, weil es die Szene ruiniert. Es gibt einfach ältere Cinematics bei denen es nicht aufgefallen oder anders gemacht worden ist.

Ich rendere selbst 3D Modelle und kleine animierte Videos und weiß was es für einen Aufwand darstellt, das am Ende alles harmonisch aussieht. Daher finde ich es einfach nur schade, weil ich weiß dass Blizzard es besser kann. 
2
2
Andi - Staff
Wir reden von der Cutscene im Sturmsangtal, oder? Das ist doch eine ganz normale Zwischensequenz ohne Rendering. Die waren schon immer so lala, da einfach nur Emotes abgespielt wurden. Das Modell von Sylvanas ist von Legion also relativ neu. 

Also ja, wäre schön wenn die da mal ne bessere Technik einführen würden, aber bisher war es immer so. :D

Toll wäre es, wenn immer die gerendert In-Game-Cinematics eingesetzt werden würden. Aber das wäre wohl etwas ressourcenfressend. :(
0
0
nyso - Mitglied
@andi, das Legion Sylvanas Model Update war zum größten Teil auf Rüstungsupdates und Texturen beschränkt. An den Fähigkeiten der Gesichtanimation hatte sich nicht wirklich viel geändert sei Cata glaube ich.
1
0
Kethesta - Mitglied
Wird beim nächsten Dunkelmondjahrmarkt dann auch die Achterbahn aktiv sein?
0
0
Crashover1311 - Mitglied
Welches Itemlvl haben die Tokens von der Inselexpi auf 120?
0
0
Muhkuh - Mitglied
286, wenn ich den Chat richtig verstanden habe - das, was man für normale Quest auf Level 120 kriegt.
0
0
Creepy - Mitglied
Lederer nervt mich gerade nen bissl, bin wohl gefühlt die Einzige die die Quest nicht machen kann, weil das Ritual nicht geht ;_;
0
1
Teron - Mitglied
Ich bin heute mal früh aufgestanden und habe vor der Arbeit so eine Nagainvasion gemacht. Bezüglich des Medaillons war das ein Satz mit x.
0
0
Andi - Staff
Man muss dazu sagen, dass es auch sein könnte, dass Blizzard den Drop noch gar nicht aktiviert hat. Ist wie immer ein Tappen im Dunkeln ... :(
0
0
MetaBowser - Mitglied

Man muss dazu sagen, dass es auch sein könnte, dass Blizzard den Drop noch gar nicht aktiviert hat. Ist wie immer ein Tappen im Dunkeln ... :(

Schon eine Schweinerei, daß essentieller Storycontent überhaupt von Dropglück abhängig gemacht wird -_-
Das wäre grade so, als könnte ich in Super Mario nur dann mit der nächsten Welt weitermachen, wenn der Koopaling davor etwas bestimmtes fallengelassen hat
3
5
Teron - Mitglied
Unsinn. Offensichtlich ist das Item noch nicht im Spiel. Du glaubst ja wohl nicht im Ernst, dass Blizzard den Zugang zu wichtigen Storyteilen vom Glück abhängig macht. Ich glaube nicht das irgendjemand das Item vorenthalten wird. Also entspann Dich.
 
4
2