Artikel Erstellt am 18.02.2016 - 09:48 Von Greyn

Draenei und Blutelfen als Druide? Fanart zu verschiedenen Katzenformen...

Die Klasse des Druiden in World of Wacraft ist die mit den bisher wenigsten Rassen-Auswahlmöglichkeiten. So konnten bis zur Erweiterung Cataclysm nur Nachtelfen und Tauren die Kunst der Gestaltsverwandlung lernen. Danach kamen dann noch die Worgen und Trolle hinzu, wodurch sich die Auswahl also schon auf zwei verschiedene Völker pro Fraktion ausweitete, was im Vergleich zu den anderen Klassen aber natürlich nicht gerade viel ist. Nun sind wieder ein paar Jahre vergangen, doch leider gab es keine neuen Kombinationen für den Druiden. Langsam wird es aber mal Zeit, oder?

Dies denkt sich auch World of Warcraft-Fan Kagesatsuki und ist den Entwicklern schon ein paar Schritte voraus. Wie wäre es beispielsweise mit Draenei- oder Blutelfen-Druiden? Und falls dann doch irgendwann mal die Astralen oder gar Arakkoa als spielbares Volk Einzug ins Spiel erhalten, so dürfte es für sie mit Sicherheit auch möglich sein, die Druidenkunst zu erlernen. Wie die Katzenformen bei diesen Rassen aussehen könnten, darüber hat sich Kagesatsuki bereits einige Gedanken gemacht und diese visualisiert. Was haltet ihr von den folgenden Konzepten?
 

Katzenform für Draenei-Druiden


Katzenform für Blutelf Druiden


Katzenform für Astral-Druiden


 

Katzenform für Arakkoa-Druiden

3
2
Du bist nicht eingeloggt. Um die Kommentarfunktion nutzen zu knnen musst du auf der Seite registriert sein. Bitte logge dich ein oder erstelle dir nun einen Heroez-Netzwerk-Account.
Registrieren
Kaninens Mitglied
Coole Ideen. Ich hoffe mal das es ausser Nachtelfen und Worgen noch eine Rasse auf Allianzseite, für Druiden, geben wird in naher Zukunft. Nachtelfen und Worgen gefallen mir persönlich nämlich überhaupt nicht.
Es muss natürlich zur Geschichte passen. Was käme denn da in Frage ? (Bin kein Lorekenner)
# am 18.02.2016 - 20:30
0
0
Lethos Lethos Mitglied
Also ich bin für Gnomendruide :-D
# am 18.02.2016 - 17:31
0
1
Michiii Michiii Mitglied
Der Ethereal ist sicherlich passend, aber mir wäre er zu übertrieben. Die anderen gefallen mir außerordentlich gut!
Nur storytechnisch wäre das alles halt ziemlich unpassend^^
# am 18.02.2016 - 15:33
0
0
rathura Mitglied
Storytechnisch macht vieles kein Sinn, das sollte man nicht mehr betrachten.
Wenn ein Troll ein Druide werden kann, warum nicht auch ein Ork - Blutelf - Goblin?
Immerhin ist der Druide ein Weg den man einschlägt und nicht etwas wofür man geboren werden muss.
Generell finde ich es sollte mehr geben. Ich bin großer Fan von unpassenden Rassen/Klassen kombinationen wie z.B Tauren Pala/Priest.
Würde mich zum Beispiel über Undead Pala oder Tauren Schurke freuen :D
Als Druid mag ich zum Beispiel weder Taure (zu Groß) noch Troll(komischer Rücken).
Leider muss ich als Heal das Spielen und wenn ich mal vergesse in den Baum zu wechseln, sieht das sehr komisch aus.
 
# am 18.02.2016 - 17:40
1
1
frost-and-fire-cardinal-bourdet-painting-A085229026.jpg Michiii Mitglied
Trolle waren immer schon mehr naturverbunden als die besagten Völker. 
Generell muss man sich einfach für so etwas entscheiden oder gegen so etwas.

Tauren Pala/Priest ist nicht unpassend im Grunde. Nur die Rüstungen sind es. 

Zu Undead Pala + Tauren Rogue hab ich mich in anderem Post geäußert. Sind beide loretechnisch eig unmachbar, aber das sind auch Undead Priester außer Schattenpriester. Da hat es sich Blizz unlogisch u widersprüchlich zurechtgebogen. 

Ich bin immer noch lieber für mehr zusammenpassende Kombinationen als weniger u. ich glaub, die meisten Spieler sehen das auch noch so.
# am 18.02.2016 - 17:43
1
1
Muhkuh Mitglied

Trolle waren immer schon mehr naturverbunden als die besagten Völker. 


 1. Das
und
2. Sind ihre Loa, also Götter, zu großen Teilen Tiergeister
# am 18.02.2016 - 19:43
2
0
Sere
Sere Mitglied
Der "Etheral" sieht mal interessant aus.
# am 18.02.2016 - 15:31
0
1
Lunizera
Lunizera Mitglied
Ja son Draenei-Druide hätte was. Die Monkingestalt stell ich mir lustig vor, so ne blaue, tentakel Eule. :D
# am 18.02.2016 - 14:57
3
0
Mystica Mystica Mitglied
Ich finde die Idee mit den Blutelfen und draenais voll cool ich meine wieso soll es denn nicht eine druidenform geben für blutelfen ? z.b aus den wirbeln des nether kam ja auch z.b das mount der runensäbler wieso sollte es dann nicht eine katze geben die in der geschichte der teufelsenergie verderbten blutelfen auftaucht ? wäre mega geil ! Naja bei den draenais is das so ne sache ich meine ok die haben eig hufe aba die vorstellung wäre schon cool da draenais ja auch mit dem licht und der natur draenors verbunden sind wer weis wäre auf jedenfall cool^^ is halt auf dauer echt übelst lw immer die selben gestalten zu sehen :(
# am 18.02.2016 - 14:06
3
2
VeriteGolem Mitglied
Satzzeichen? Ist unlesbar dein Geschreibsel sorry.
# am 19.02.2016 - 13:31
0
3
Samkian Mitglied
also wenn du das nicht sinnerfassend lesen kannst dann gehörst du auch nicht gerade zu den hellsten Sternen am Firmament ;)
# am 19.02.2016 - 15:19
1
0
TheKreamCs Mitglied
Ich wünsche mir immer noch den Mensch Druiden. Einfach, weil es auch sinn machen würde, siehe Worgen Druide.
# am 18.02.2016 - 14:03
2
2
WoWScrnShot_082914_150517.jpg Tyronix Mitglied
bei den worgen ist das was anderes weil worgen erst durch druiden enstanden sind. 

Die ersten Worgen waren einst Nachtelfen der Druiden der Sense. Diese hatten sich dem Wolfsgott Goldrinn verschrieben und die Rudelform erlernt. Doch diese war nicht zu kontrollieren, die Druiden verloren den Verstand und wurden zu wilden Bestien. Erst die namensgebene Sense der Elune ermöglichte ihnen Kontrolle. Dennoch verbat Malfurion den Einsatz dieser Form und verbannte die wilden, nun als Worgen bekannten Nachtelfen, in den Smaragdgrünen Traum.
Dort wurden sie vom verrückten Magier Arugal auf die Bevölkerung von Gilneas losgelassen, wo sich der Fluch verbreitete. In Gilneas gab es schon seit dem Zeitalter der Stämme Kundige die druidenähnliche Kräfte besaßen. Diese glichen aber den Fähigkeiten von Druidenschülern. Als die Nachtelfen Gilneas erreichten, erfuhren sie von Druiden und lernten die Kräfte der Druiden besser kennen und nutzen. (QuelleWoWWiki   http://de.wow.wikia.com/wiki/Druide )
# am 18.02.2016 - 14:19
2
0
TheKreamCs Mitglied
Dann weiss ich auch nicht mehr wer noch Druide sein könnte^^
# am 18.02.2016 - 15:16
0
0
frost-and-fire-cardinal-bourdet-painting-A085229026.jpg Michiii Mitglied
Worgen Feral Druiden sind dafür komplett unlogisch^^ Die Worgen sind eig schon die praktisch stärkste druidische Form. Kein Worgen mit Verstand würde sich aus der Form in eine Wildkatze verwandeln.
# am 18.02.2016 - 15:35
1
0
Samkian Mitglied
darum gibts ja jetzt das neue 100er talent für die Ferals wo sie eben in der starken Form bleiben ;)

auch wenn ich diese Form rein optisch einfach nur scheiße finde xD
# am 19.02.2016 - 15:21
0
0
Grandorg Grandorg Mitglied
Also wenn dann bitte eher Pandaren als Blutelfen. Noch weiter weg von Druidentum wie Blutelfen kann man eigentlich nicht entfernt sein (außer jetzt Undead Palas).
# am 18.02.2016 - 12:13
1
1
WoWScrnShot_082914_150517.jpg Tyronix Mitglied
naja die vorfahren von Blutelfen sind ja nachtelfen daher könnte man sich da irgendwas an den Haaren herbeiziehen. aber im groben und ganzen finde ich auch das es nicht zwingend passt
# am 18.02.2016 - 14:22
0
0
frost-and-fire-cardinal-bourdet-painting-A085229026.jpg Michiii Mitglied
Nun ja, da es mittlerweile Nachtelfen Magier wieder gibt... scheint alles möglich. Blutelf Druiden sind aber wirklich sehr weit, allein, wenn man deren Eversong Forest betrachtet, der durch Magie geformt ist und in dem es nie Winter wird. Die Blutelfen drehen die Natur in ihrer Magierkultur wie sie wollen und haben wenig Respekt für die Lebewesen des Waldes, wenn sie nicht schön anzuschauen sind oder nützlich. 
Außerdem haben sie sich eben vor Jahren von den Nachtelfen abgespalten, die sie wegen ihrer Magiesucht ausgestoßen haben. Die Nachtelfen haben sich anstatt der Magie eben dem Druidentum verschrieben..

Theoretisch könnte man sich praktisch jede Klasse bei jeder Rasse herbeiziehen, weil es überall Aussteiger aus deren Kultur geben kann, gerade bei der heutigen Globalisierung auf Azeroth^^ Was mir einfach immer weiter unlogisch vorkommen wird sind eben Worgen Ferals, untote Nicht-Schattenpriester u Paladine, Tauren od. Draenei Rogues (das Schleichen ist va auf befestigtem Grund mit Hufen einfach unmöglich, außer sie haben Filzsohlen od sonst was)... ja ca das. Alles andere wäre theoretisch möglich. Worgen Feral halt nur, wenn der besagte Worgen ein riesiger Fan der Katzengestalt ist. Ansonsten würde er nie in Katzengestalt gehen aus seiner Worgenform. 

Ei, ist das wieder ein langer Text.
# am 18.02.2016 - 15:45
1
1
Alorya Alorya Mitglied
Ich bezweifel das diese klassen-rassenkombi je eingefügt wird, falls doch dann würde ich gerne wissen wie Blizzard das begründen will, das Druidentum war schon immer darauf ausgerichtet das die entsprechende Rasse schon von grund auf einen bestimmten bezug zur natur hatte, was bei Draenei und Blutelfen nicht gerade der fall ist,
# am 18.02.2016 - 11:04
2
0
Aleador Mitglied
Ich wäre eher dafür Kombinationen wie Tauren Paladin wieder rauszunehmen, als noch mehr Unsinn hinzuzufügen.
# am 18.02.2016 - 10:23
1
3
Muhkuh Mitglied
Was genau stört dich denn an Sonnenläufern und deren Verehrung von An'she, dem zweiten Auge der Erdenmutter? 
Hast du eigentlich auch Problem mit Blutrittern oder gehen diese für dich ok?
# am 18.02.2016 - 10:55
4
0
Onkelz Mitglied
die ewige Diskussion :D
Ich sehe es zwar auch so, dass Tauren irgendwie seltsam sind als "Paladin" aka Sonnenläufer, aber bin froh, dass ich keinen B11 spielen muss :D

Vote for Worgen-Pala! Von der Lore vielleicht schwachsinn aber sieht bestimmt geil aus :)
 
# am 18.02.2016 - 11:04
1
1
fanart-1190-large.jpg Zinogre Mitglied
Worgen und Untoten Paladin hhhhmmmm...
Lore technisch das typische naja, aber die zwei können immer noch Priester sein und werden.
Da sie ja beides mal auch Menschen waren, würde ich behaupten das es möglich wäre. Blizzard findet immer einen weg, man siehe Worgen-Dk.
Da fällt mir ein Spruch von einer  Worgen Tcg-Karte ein:
“Auch wenn ich den Fluch nicht heilen kann, das Licht hat mich dennoch nicht verlassen“.
Es gibt auch eine “Geheiligter Schild“ Karte mit einem Worgen als Pala.
Glaub schon das die Zwei eines Tages den Pala lernen werden^^
 
# am 18.02.2016 - 11:20
1
1
WoWScrnShot_041615_194117.jpg
Sascha117 Mitglied
wenn es nachtelfische magier gibt müsste es auch hoch/blutelfische druiden geben macht beides gleich viel sinn :P
# am 18.02.2016 - 14:12
0
0
WoWScrnShot_082914_150517.jpg Tyronix Mitglied
Tauren Paladine gibt es in WoW eigendlich auch garnicht. das musste man nur gameplaytechnisch so umsetzen aber ansich sind es Tauren (wie Muhkuh sagte) das zweite auge der erdenmutter anbeten was absolut zu etwas mit der rasse zutun hat

was es mit Worgen ausich hat weiß ich grad nicht aber untiote sind von der Lore her auch ausschließlich schattenpriester (wo hier wieder das gameplay im weg steht das sie auch holy/diszi werden können) da das Licht den Untoten schmerzen zufügt
# am 18.02.2016 - 14:27
1
0
frost-and-fire-cardinal-bourdet-painting-A085229026.jpg Michiii Mitglied
Das Problem bei den Tauren Paladinen ist eher, dass sie die gleiche Rüstung tragen wie menschliche Paladine. Sogar Blutelfen müssten eigentlich eine andere Rüstung haben... sie beziehen ihre Macht durch das Licht ja vom Sonnenbrunnen und nicht vom heiligen Licht (das sich ja von ihnen abgewandt hat). Man muss Tauren eben Sonnenläufer nennen und Blutelfen Blutritter. Draenei sind am ehesten noch wie Menschen, echte Paladine, aber sie haben doch irgendwie eine andere Sicht auf das Licht als Menschen. Zwerge haben ihr Paladintum von den Menschen, also sind sie mit den Menschen die eigentlichen typischen Paladine. Wie gesagt, Draenei auf ieine Art u Weise auch. Aber bei ihnen hat sich das ja ganz woanders ganz anders entwickelt, deshalb finde ich nicht, dass man die mit den Menschen gemeinsam als "Paladin" bezeichnen kann. Sie haben sicher in ihrer Sprache ein ganz anderes Wort dafür. 

Worgen Pala... es ist eig schon unlogisch, dass Worgen überhaupt eine Zweihandwaffe in die Hand nehmen^^ Worgen sind wild. Die zerfetzen allein mit ihren Krallen. Dass die dann schwere 2handwaffen in die Reißer nehmen .. passt kaum. 
In Gilneas gabs halt einfach keine Paladine. Theoretisch könnten sie es aber sicher erlernen. Genauso aber wie z.B. Trolle... also am Ende ist es doch iwie einfach ja oder nein zu Einschränkung der Klassen Rassen Kombinationen. 
Ich persönlich bin eigentlich immer eher für nein, weil es ... nicht zur Stimmung passt. Dann dürfte es aber auch keine Orc Magier geben. Also am liebsten misch ich mich da nicht ein, weil Blizz eh iwas macht u ich darauf keinen Einfluss hab haha^^
# am 18.02.2016 - 15:53
1
0
WoWScrnShot_092315_082119.jpg
Falain Mitglied
Waren die Blutelfen nicht nur am Anfang von BC Blutritter? Als die heutigen Seher damals nach Shat kamen legten sie doch ihre Waffen vor A´dal nieder und schlossen sich den ,,Licht"-Paladinen an, oder? Sie lernten doch, das Licht nicht mehr zu zwingen ihnen zu helfen, wie es die Blutritter taten, sondern zu bitten, wie es die Draenei tun. 
Ich denke außerdem, dass der Sonnenbrunnen ihre Fähigkeiten nur verstärkt, wäre immerhin unlogisch wenn sie in der Scherbenwelt oder Draenor ihre Macht aus dem Sonnenbrunnen beziehen würden. Zumal sie während BC den Kontakt zum Brunnen verloren haben, nachdem Kael´thas ihn für sich beanspruchte. Trotzdem konnten sie ihre Fähigkeiten durch das heilige Licht noch immer nutzen.
# am 18.02.2016 - 18:43
0
0
frost-and-fire-cardinal-bourdet-painting-A085229026.jpg Michiii Mitglied
So wie ich das verstanden habe, haben sie ihre macht früher von diesem einen Naaru bekommen, seit Ende BC vom Sonnenbrunnen. Gute Frage, das mit dem Kael'thas für sich beansprucht. Nur, zu BC waren die Blutelfen auf jeden Fall vom Licht verlassen. Die Paladine der Blutelfen zu dieser Zeit hatten auf jeden Fall keine Macht über das heilige Licht. Sollten sie auf jeden Fall nicht haben. Wäre eine interessante Frage an Blizzard. Oder Kael konnte die Macht des Sonnenbrunnens doch nicht einschränken... ich weiß ja nicht, ob man das überhaupt kann, entscheiden, wer genau die Macht des Sonnenbrunnens noch nutzen kann und wer nicht und ob das bis nach Outland reicht..
# am 19.02.2016 - 12:23
0
0