13. März 2020 - 07:59 Uhr

Ein Monat und 10 Tage später - Anzu weiterhin nicht zähmbar!

Einige Wochen nach dem Release von Patch 8.3 passierte etwas Seltsames. Durch mehrere Hotfixes wurden allerlei Wildtiere auf Azeroth auf einmal für Jäger zähmbar gemacht. Angefangen hat dies mit den neuen Aqir-Modellen aus dem Angriffsgebiet Uldum, was noch verständlich war, da ältere Aqir-Kreaturen auch schon zähmbar waren. Danach ging es aber zur Freude der Jäger immer weiter. Insgesamt 4-mal haben die Entwickler Änderungen diesbezüglich auf die Liveserver gespielt. Dadurch ist es nun zum Beispiel auch möglich Wildtiere mit Rüstung zu zähmen, die natürlich besonders interessant aussehen. Eine Liste aller Neuheiten findet ihr hier: zur Liste.

Ein weiteres großes Highlight, und für einige Waldmänner wahrscheinlich DAS Highlight, ist die Möglichkeit den Rabenfürst Anzu aus den Stehekkhallen zu zähmen. Ein Wunsch, der bereits seit vielen Jahren geäußert wurde und nun endlich in Erfüllung ging. Zumindest laut den damaligen Hotfix-Patchnotes. Nun sind genau 1 Monat und 10 Tage vergangen, doch leider ist Anzu weiterhin nicht zähmbar. Wieso? Das weiß niemand. Doch wie z.B. Spieler Albinofreaken auf Reddit berichtet, geht er jeden Tag zum Dungeon, um sein Glück erneut zu versuchen. Leider ohne Erfolg und jeden Tag schickt er erneut ein Bugreport an Blizzard. Offenbar auch ohne Erfolg.


Holt euch stattdessen Blaithe

Falls ihr auch zu den Jägern gehört, die noch immer darauf warten, dass Anzu nun auch wirklich gezähmt werden kann, geben wir euch hier noch einmal einen Tipp. Denn der Rabenfürst hat kein einzigartiges Modell. So hat der Questgegner Blaithe auf dem Berg Hyjal das gleiche Aussehen und kann ebenfalls seit dem Hotfix gezähmt werden. Nur mit dem Unterschied, dass es bei ihm wirklich funktioniert. Das Problem dabei ist nur, dass dazu eine Questreihe gespielt werden muss, da Blaithe nicht einfach irgendwo herumsteht, sondern gerufen werden muss.

Die Questreihe beginnt mit Schwingen über dem Hyjal bei Choluna, die beim Schrein von Aviana bei den Koordinaten 44.4/46.2 zu finden ist. Für sie müssen einige Aufgaben erledigt werden, um am Ende die Quest Ein Gebet und ein Flügel zu bekommen. Dadurch ist es dann möglich Blaithe zu beschwören. Falls ihr mit eurem Jäger die Quest bereits erledigt habt, kann euch eventuell ein Freund weiterhelfen. Auch das Feature der Gruppensynchronisierung aus Patch 8.2.5 ist hier natürlich hilfreich, wodurch Quests wiederholt werden können, wenn ein Gruppenmitglied sie noch nicht gemacht hat. Viel Erfolg!
 

Schreibe einen Kommentar

Du darfst keine Kommentare schreiben
Nur Mitglieder auf Vanion.eu können Kommentare schreiben und beantworten, sowie Votes abgeben. Logge dich also ein oder erstelle dir jetzt einen Account. Hat schließlich keine Nachteile.
Zandanial - Mitglied
Blaithe ist allerdings auch verbuggt. Hab ihn mir vor Wochen gezähmt um ihn als Zweitpet durchs Talent zu rufen. Sieht leider total dämlich aus, weil er die ganze Zeit schwebt ohne Fliegen zu können:D
Mainpet bleibt in den meisten Fällen eher eine Geisterbestie^^
Teron - Mitglied
Doch wie z.B. Spieler Albinofreaken auf Reddit berichtet, geht er jeden Tag zum Dungeon, um sein Glück erneut zu versuchen. Leider ohne Erfolg und jeden Tag schickt er erneut ein Bugreport an Blizzard. Offenbar auch ohne Erfolg.
Der arme Junge. Jeden Tag sucht er seine persönliche Erfüllung und wird von Blizzard stets aufs neue enttäuscht. Auch nach 15 Jahren muss er nun immer noch mit seinem Bären aus dem Wald von Elwynn herumlaufen und weint sich jeden Abend in den Schlaf. Und noch schlimmer: Blizzard hat offensichtlich was besseres zu tun, als die Ursache seiner täglichen Flennerei abzustellen.

Sagt mal, hat der sonst keine Probleme?
1
PikaJeff - Mitglied

Sagt mal, hat der sonst keine Probleme?

Du bist echt die unsympathischste Person im Internet.
Es ist nunmal ein Bug und muss reported werden, lass doch jeden Spielen wie er mag. 
11
Cocoon26 - Mitglied
Ich muss aber auch sagen das jeden Tag einen Bugreport zu schreiben ein wenig übertrieben ist. Wenn man den Vogel nicht besiegen könnte wegen ein Bug dann wäre es ja was anderes da davon der Loot abhängig ist oder man die Instanz nicht komplett beenden könnte. 

Aber jedem das seine. :)
1
Jaina - Mitglied
Teron alias Jainahuuuren-Account: "Der arme Junge. Jeden Tag sucht er seine persönliche Erfüllung und wird von Blizzard stets aufs neue enttäuscht. Auch nach 15 Jahren muss er nun immer noch mit seinem Bären aus dem Wald von Elwynn herumlaufen und weint sich jeden Abend in den Schlaf. Und noch schlimmer: Blizzard hat offensichtlich was besseres zu tun, als die Ursache seiner täglichen Flennerei abzustellen.
Sagt mal, hat der sonst keine Probleme? "

-------------------------------------------

So versuchen wir mal ein Weiteres mal herauszufinden was im kleinen Hirn vom Alten Teron vorsich geht bevor er wieder andere mit Hure oder Aids anmacht ^^:

"Der arme Junge" - Ich sach mal der Arme Teron der alles in Schwarz sieht

"Jeden Tag sucht er seine persönliche Erfüllung und wird von Blizzard stets aufs neue enttäuscht" - Jeden Tag flamt der arme Teron aufs Blizzard Kopf herum wie ein Cry-Baby-Cry vor der Rente ob er die Erfüllung jemals findet?

"....täglichen Flennerei abzustellen. Sagt mal, hat der sonst keine Probleme?" - Das kann man als Auto-Biographie eines alten Teron so abstempeln, mit seinen nicht wenigen Kack-Kommentare, da muss man sich wirklich die Frage stellen ob dir nur eine einzige Person ins Gehirn geschissen hat oder mehrere?

--------------------

Zu einem interessanteren Thema Anzu, jo den hätt ich gern gezähmt sieht irgendwie auch cooler als ein Teron aus, weint vermutlich auch weniger.



 
5
Shariq - Mitglied

Der arme Junge. Jeden Tag sucht er seine persönliche Erfüllung und wird von Blizzard stets aufs neue enttäuscht.

warum müssen die meisten da gerade an dich denken Teron? XD
3
Shitflake - Mitglied
Ich habe nichts nennenswertes zu schreiben, finde Teron-Flame jedoch sehr gut. Weiter so Leute <3