25. Juli 2019 - 10:08 Uhr

Ewiger Palast Progress - Zehn Gilden stehen vor Azshara!

Und da geht es wieder los! Der mythische Modus des Ewigen Palasts wurde geöffnet und wieder dürfen die amerikanischen Spieler ein paar Stunden früher ans Werk gehen! Insgesamt acht Bosse können im Schloss der Nagakönigin besiegt werden. Die spannende Frage ist jedoch, wer es zuerst schafft Azshara selbst zu besiegen und somit ihren Plan zu vereiteln! Die Antwort kennen wir bereits: keiner! Also fragen wir anders: wer schafft es Azshara zumindest kurz auf den Boden zu zwingen? Wird es eine europäische Gilde sein oder doch eine amerikanische? In den nächsten Tagen oder vielleicht sogar Wochen werden wir es erfahren!

Folgend findet ihr die aktuelle Rangliste zum Fortschritt der Gilden im mythischen Modus vom Ewigen Palast. Wer alles live miterleben möchte, der kann auch einen Blick in den Livestream von Method rund um das World-First-Rennen werfen. Dieses Mal geht es dort nicht nur um die weltbekannte Gilde selbst, sondern die Kommentatoren werfen auch einen Blick über den Tellerrand und schauen sich den Fortschritt anderer Kollegen an: zum Livestream! Und nun bleibt uns nur noch zu sagen: viel Erfolg an alle Progress-Spieler. Mögen die besten gewinnen! 


Rangliste des weltweiten Progress

 


Rangliste des deutschen Progress

 

Schreibe einen Kommentar

Du darfst keine Kommentare schreiben
Nur Mitglieder auf Vanion.eu können Kommentare schreiben und beantworten, sowie Votes abgeben. Logge dich also ein oder erstelle dir jetzt einen Account. Hat schließlich keine Nachteile.
CoDiiLus2 - Mitglied
Trauriges Omen für die Amerkikaner. Unter 10 Gilden bei Azshara ist nur eine US-Gilde dabei. 4 Chinesische Gilden, 4 Europäische Gilden und eine Koreanische Gilde.
Allerdings scheint Azshara echt schwer zu sein, also fast so Kil'jaeden schwer. Das ist noch der Boss mit den meisten Pulls glaube ich. Damals hatte Method 654 Wipes, also 655 Pulls.
CoDiiLus2 - Mitglied
Gestern gesehen wie erleichtert die Leute von Aversion waren als endlich Za'qul lag. Aber es sind aktuell 3 Deutsche Gilden in der Top 20. Das finde ich richtig gut.
Shadrazaar - Mitglied
Whooo, Hope n Despair!! Macht uns Blackmoorer stolz <3
Gruß vom Gildenaffix der Götter Dämmerung *hug*
CoDiiLus2 - Mitglied
Limit streamt glaub aktuell nicht mehr obwohl Sie glaub mit einem der Hauptgilden vom RedBull Stream sind. Vermuttlich da mit Method nicht die Taktik klauen kann. Hab den Stream vom Method verfolgt. Recht witzig anzusehen aber man muss sich an die gefühlt tausend Pausen gewöhnen.
jelzone - Mitglied
Wäre aber ziemlich schwach von Limit entweder ganz oder gar nicht. 
Ernie - Mitglied
stimmt ja auch nicht. die haben den ganzen tag gestreamt. das einzige war/ist, dass sie die gestrigen VoDs gelöscht haben oder diese sonst wie verschwunden sind. 

und selbst wenn; es ist deren entscheidung. 
ich fände es schade denn deren stream ist das beste was progress je zu bieten hatte. mit voice ist echt ne sehr feine sache. 
Tendas - Mitglied
Läuft bei Aversion seit sie von meinem aussterbenden Server weg getranst sind auf einen vollen Server :) Freut mich für die Jungs und vor allem dass auch mal eine deutsche Gilde etwas weiter oben mitspielt.
2
Emotz - Mitglied
Mit nem ehmaligen Offi von Method, hat es wohl nochmal nen guten Schub nach vorne gegeben. Mal gucken wo die Reise endet
oOArcticWolfOo - Mitglied
Was heißt mal ? Früher waren immer 2-3 Deutsche Gilden unter den Top 20 Heute kann man von Glück sprechen das es mal eine wieder schafft, was recht Traurig ist da die Deutschen über die AddOns hinweg etwas nachgelassen haben... nichts destro trotzt natürlich wie du sagst schön das es eine wieder bis nach ganz oben schafft. 
1
Jupiter - Mitglied
Die Deutschen haben ja nicht unbedingt nachgelassen, es spielen nur unglaublich viele gute Spieler nicht mehr auf den deutschsprachigen Realms. Mittlerweile sind auf manchen UK-Servern mehr Deutsche unterwegs als auf manchem hiesigen Realm. Es ist halt einfacher für eine Gilde, wenn sie sich ihr Spielerpool nicht nur aus DE/AT/CH rekrutiert. 
1
Itsover9k - Mitglied
ich auch nen bissl keule :D bin sowieso ein bissl geschockt fast egal welcher stream oder guide alles nur horde aber ist das gleichgewicht tatsächlich so verschoben?
2
Kyriae - Mitglied
Ich auch, vor allem weil die so schnell aufgeholt haben.

Und ja,das Gleichgewicht ist verschoben. Es fing damit an, dass die Horde (angeblich oder tatsächlich*) die besseren Racials bekommen haben. Da sind viel rüber zur Horde. Als Blizzard das ausgeglichen hat (angeblich oder tatsächlich*), hat das nichts genützt. Denn keiner ist wieder zurück. Und die Leute von der Alli, die hohen Content spielen wollen, sind ebenfalls rüber zur Horde, da es dort mehr Gilden gibt, die das machen. Aber da ist die Konkurrenz auch größer.

(* hat mich nie interessiert und somit hab ich das auch nie wirklich verfolgt. Das einzige was mich nervt sind Blutelfen-Krieger und Blutelfen-Schurken im PvP ;) )
 
Aegwinn - Mitglied
@Kyriae: Update noch kurz deinen Text mit: bessere Racials für PvE, weil für PvP sinds die Allys mit den besseren Racials. Dann stimmt der Text so. 
1
Kyriae - Mitglied
@Aegwinn - Kann es leider nicht mehr editieren, aber danke für den Zusatz. Wie gesagt, mich haben die Dinger nie wirklich interessiert, aber die scheinen ja für diverse Leute extrem wichtig zu sein. 
Mokinger - Mitglied
World first race ist einfach witzlos wenn nicht alle gleichzeitig starten. 
3
Worglock - Mitglied
Jeder Raid das selbe Gejammer und fast jedes mal gewinnen die, die 24h später starten. Ich denke das zeigt schon ziemlich deutlich, dass die ganze Geschichte weder witzlos noch unfair ist.
 
sunnyboy - Mitglied
Was würde es bringen, wenn alle gleichzeitig starten? Durch die Zeitverschiebung ist es dann auch irgendwo mitten in der Nacht und diejenigen, die zu einer guten Raidzeit starten hätten einen deutlichen Vorsprung. Das Problem lässt sich nicht lösen und wenn das Balancing passt und das Rennen lange genug geht, spielt das nicht wirklich eine Rolle.
Mokinger - Mitglied
Die Gilden,  die um den World first kämpfen, haben glaube ich mit Zeitzonen kein Problem. Es ist auch kein rummgejammere meinerseits, da mich das ganze nicht so sehr interessiert. Ich fände es halt nur logisch wenn wir von World first reden, dass alle gleichzeitig starten also auch China Korea etc welche ja noch später starten.
Und wie gesagt Zeitzonen sind den paar da oben doch echt egal bei der täglichen Spielzeit und dem Willen. 
2
Elorion - Mitglied
ich sehe ähnlich. Alternativ müsste die Zeit ab Öffnung genommen werden. Heisst die Gilden die erst später starten haben hätten auch entsprechend mehr Zeit.
Ähnlich wie bei ner Rally wo auch versetzt gestartet wird.


Und es macht schon einen Unterschied, als Beispiel kann man Uldir nehmen, hätte Limit damals die ID nicht verlängert wäre der Firstkill vermutlich an sie gegangen. Method hat ja gezeigt, dass das mehr an Itemlvl gereicht hat um G´huun zu legen. Auch verwässert es das Race wenn ständig die Amis die vorderen Bosse als World First stehen haben.
Mokinger - Mitglied
Problematisch, da ja Taktiken und Gruppenzusammensetzung dann abgeguckt werden können. Eigentlich würde nur ein zeitgleich Release helfen. 
Muhkuh - Mitglied
Den wird es aber so schnell nicht geben, da sich dieser nun mal nach den Wartungsarbeiten richtet, die letztendlich die "IDs" bestimmen und die absichtlich versetzt ablaufen, damit Fehler, die in Region A auftreten, nur einen Teil der Spielerschaft betreffen und nicht das gesamte Werk zum stehen bringt - auch wenn die Addonreleases inzwischen zeitgleich machen, trauen sie sich das bei den wöchentlichen Wartungsarbeiten noch nicht zu, auch, weil die zeitgleichen Releases enorme Techniker-Manpower fressen. Das könnte wiederum nur damit gelöst werden, dass diese Leute auf eigene Tournament-Server gepackt werden, was aber den Gilden nicht so gut gefällt, wenn es nicht in der echten "Live-Umgebung", die auch jeder andere Spieler auf den jeweiligen Servern der Gilden erleben kann, passiert, denn wenn da "getrennt" wird, kommen ehe man sich versieht, ganz schnell Spekulationen auf, dass da nicht alles "genauso" ist, wie auf den "echten" Servern.
Evillocation - Mitglied
World first is halt der der als erstes alle Bosse Down hat egal wann sie angefangen haben ... und method zeigt wie immer deutlich das sie den Amis sehr wohl überlegen sind !!
1
Kronara - Mitglied
Naja das Thema ist eh sinnlos. Die World First Races werden von den Gilden selber betrieben, nicht von Blizzard.
Zwar nutzt Blizzard dies als Werbung, wieso auch nicht, unterstützt es aber sonst nicht. Die unterschiedlichen Release Zeiten werden dafür nicht geändert, die Aussage ist ganz klar von Blizzard!
1
Gallad - Mitglied
Mein Favorit ist diesmal aversion.
Hoffentlich holen sie den World frist azshara <3 
CoDiiLus2 - Mitglied
Wie Method?
Die können erst seit 9 Uhr heute los machen. Sind ja keine Amerikaner. ^^
2
Kronara - Mitglied
Und? Das hat sie bisher nie aufgehalten und sie haben trotzdem schon mehr als ein Race gewonnen.
CoDiiLus2 - Mitglied
Meine Antwort galt nur als Hinweis, das Sie ja noch nicht auftauchen konnten, weil Sie ja nicht mal gestartet haben. Ob Sie gewinnen oder nicht sei da mal hingestellt.
2