5. September 2019 - 15:51 Uhr

Ewiger Palast - Ruhmeshalle der Horde fast voll, Allianz (wieder) nicht!

Im mythischen Ewigen Palast wird schon sehr bald ein neuer Meilenstein erreicht. Denn die Top 100 der Horde-Gilden ist fast komplett gefüllt. Aktuell stehen 99 Gilden in der Rangliste. Der Erfolg Ruhmeshalle: Königin Azshara (Horde) und der entsprechende Titel „Ruhmreicher Schlächter von Azshara“ sind voraussichtlich nach dem wöchentlichen Reset am Mittwoch, dem 11. September also nicht mehr erhältlich. Dann können nur noch Allianz-Gilden diese Belohnungen abstauben. Es wird aber wohl noch eine Zeit lang dauern, bis alle Plätze auf der blauen Seite gefüllt sind und somit der serverübergreifend Besuch im mythischen Modus des Raids möglich ist.

Derzeit sind es gerade einmal 19 Gilden, die Azshara im mythischen Modus legen konnten. Zum Vergleich: als Uldir von den ersten 100 Horde-Gilden gecleart wurde, waren es nur 12 Allianz-Gilden, im Falle der Schlacht von Dazar'alor 15 und beim Tiegel wieder 12. Die Allianz ist also besser geworden, wenn man es so will. Auch zeitlich zeigt sich eine Verbesserung. Beim Tiegel mit seinen zwei Bossen und dem äußerst schweren Uu'nat, füllte sich die Ruhmeshalle der Horde innerhalb von 54 Tagen. Beim Ewigen Palast sind es bisher 51 Tage und bis der letzte Kill kommt dürfte es nicht mehr lange dauern. 


Ruhmeshalle der Horde


 

Ruhmeshalle der Allianz

Schreibe einen Kommentar

Du darfst keine Kommentare schreiben
Nur Mitglieder auf Vanion.eu können Kommentare schreiben und beantworten, sowie Votes abgeben. Logge dich also ein oder erstelle dir jetzt einen Account. Hat schließlich keine Nachteile.
Sartan - Mitglied

Die Allianz ist also besser geworden, wenn man es so will.

WTF! ROFL!!
Das ist ja mal ein echter Schenkelklopfer! Dieser ironische Seitenhieb mit dem Vorschlaghammer :-D
Weiter so
For the Horde!
nyso - Mitglied
Wieso ist das wichtig? Oder beschwert sich die Allianz etwa das sie zu langsam im Progress sind? Kann doch jeder spielen wie und was er lustig ist, ohne Schw*nzvergleich.
1
Kronara - Mitglied
Warum das wichtig ist? Hast Du den Artikel nicht gelesen?

Es wird aber wohl noch eine Zeit lang dauern, bis alle Plätze auf der blauen Seite gefüllt sind und somit der serverübergreifend Besuch im mythischen Modus des Raids möglich ist.

Es ist schon recht lange wie folgt:
Man kann fast alle Modi der Raids Cross Realm spielen: LFR sowieso, nHC und HC.
Myth aber nicht, zumindest nich am Anfang. Das wird erst dann freigeschaltet, wenn 100 Gilden pro Fraktion den Myth clear haben.
Die Horde hat das fast. Und solange die Allianz das nicht auch schafft, kann eben nicht " jeder spielen wie und was er lustig ist".

Denn es gibtz genug Gilden, egal bei welcher Fraktion, die keine komplette Myth Gruppe stellen können oder wollen und ggf. nichts passendes auf dem eigenne Realm finden (z.B. weil die eigene Fraktion dort tot ist). Spieler von anderen Realms mitnehmen zu können wäre für alle die Lösung.
Nicht falsch verstehen, die Beschränkung finde ich gut, damit der Myth nicht entwertet wird als "schwerster Schwierigkeitsgrad". Aber irgendwann würden sich halt gerne auch die daran versuchen, die keine Gruppen auf dem eigenen Server (wieso auch immer) zusammen bekommen können.
Daher gibt es diesen Erfolg, gekoppelt mit der Freischaltung des Cross Plays für Myh (und das gibt es ja schon lange).

2
Regenbogenschwan - Mitglied
Blizzard sollte sich für das Problem mal etwas einfallen lassen. 

statt wow classic wäre wow2 mal an der Zeit. Und dann einfach wie in FF XIV, Guild Wars und Co nur eine Fraktion.  
4
Muhkuh - Mitglied
Oder: Nein.

"WoW2" wird es nicht geben. Wonei, es hieß auch mal, ein "WoW Classic" wird es nie geben, allerdings sind da etwas andere Vorzeichen.
3
Kronara - Mitglied
Ein "WoW 2" soltle es schon mal geben. Nannte sich "Titan". War zwar nicht im Warcraft Universum angesiedelt, sollte als MMORPG aber WoW ablösen.
Und hätte das geklappt, wäre WoW Free2Paly geworden. Das war die klare Aussaage von Blizzard (der 1. Teil nach und der 2. Teil während der Entwicklung von Titan, hier nur zusammengefasst).

Auch ein WoW 2 wurde nie komplett ausgeschlossen. Es wäre schwierig, dass es was neues ist und doch noch WoW.
Denn im Vergleich zu Guild Wars hat WoW eine enorme Lore, die auf 3 vorherige Spiele aufbaut und von Romanen, Comics und Co. ergänzt wurde (Kanon!).
Diese erlaubt kaum ein WoW 2. Man musste eigentlich diese Lore beenden, eine neue für WoW 2 erschaffen und diese noch glaubwürdig miteinander verinden.
Man müsste z.B. Rasen und Klassen mitnehmen, ergänzen, ggf. verändern. Die Welt, die Story, die Lore müsste aber ein ganz andere sein.
Auch ein Hunter müsste sich in WoW und WoW 2 ähnlich und doch anders spielen, genauso ein Schurke, ein Paladin usw.
Ggf. müsste auch die ein oder andere Rasse oder Klasse raus fallen. DAfür gibt es neue, die zur neuen Lore besser passen.

Das wäre so komplex, dass es kaum so zu realisieren ist, dass man an den Erfolg von WoW anknüpfen kann und entweder die Fans von WoW 2 überzeugen kann oder komplett einen neue Fanbasis aufbauen kann, die genauso groß ist, wie die von Wow (1).
Daher scheint es unmöglich und ausgeschlossen.
und doch würde es Blizzard sofort machen, wenn sie wüssten "wie". Und Du kannst sicher sein, das Thema wird es bei Blizzard immer wieder geben. Sei es, weil irgendwer damit die dicke Kohle wittert, weil Entwickler davon überzeugt sind und damit Wege gehen könnten, die im aktuellen WoW unmöglich wären oder weil die Fans sie immer wieder darauf ansprechen, wie auf Classic auch!
1
Teron - Mitglied
Warum bräuchte WoW2 eine eigene Lore? Alle Blizzard-Spiele aus dem WC-Universum bauen bei der Geschichte aufeinander auf. Da kann man WoW2 doch schön anbauen. Veränderungen bei den Klassen sind imho kein zwingender Grund, der das ausschließt. Viellleicht zwischen WoW1+2 auch erst noch ein WC4-Echtzeitstrategiespiel, um ein paar neue Handlungsstränge aufzubauen, die WoW2 nutzen kann.

Und so eine Aussage wie "es wird kein WoW2 geben" kann man auch immer wieder kassieren. Die Community wirds jedenfalls nicht übelnehmen.
1
Regenbogenschwan - Mitglied
Guild Wars 2 hat es doch auch geschafft. Sollte einem Multi Millionen Unternehmen wie Blizzard nicht schwer fallen. Aber es ist natürlich einfacher, wenig Entwicklungskosten zu haben und die Kuh weiter zu melken als viele Entwicklungskosten zu haben. 
Sekorhex - Mitglied
Im QA wurde WoW2 verneint. Grund hierfür ist, dass sie nie die masse an leuten ansprechen würden wie jetzt momentan mit WoW. Für die war es sowieso ein risiko im jahre 2004 ein MMO rauszubringen. Jedoch waren sie am richtigen zeitpkt am richitgen Ort. Für ein zweites MMO würde das verdammt viele Ressourcen fressen und deshalb bleiben sie dabei, dass sie nur WoW am leben erhalten.
Muhkuh - Mitglied
Na, ob da ein Unterschied besteht, zwischen bei einem 2 Jahre alten Spiel und ebenso alter Lore in die Entwicklung eines Nachfolgers zu gehen - Guild Wars kam 2005 raus, bereits 2007 wurde die Entwicklung eines Nachfolgers angekündigt - und diesen dann für ein 7 Jahre altes Spiel mit drei von einander unabhängig spielbaren Kampagnen und einer Expansion rauszubringen und dasselbe bei einem 15 Jahre alten Spiel, mit 7 Erweiterungen und 25 Jahren an Lore, das diese 15 Jahre ununterbrochen als Marktführer, an dem sich jeder andere messen lassen muss, ob man das will oder nicht, gehandel wurde, zu versuchen?

Ich glaube nicht. Oder vielleicht doch?
1
Kyriae - Mitglied
Kann wohl länger dauern, sind alle in Classic ;)
Obwohl... Boralus ziemlich voll ist im Nicht-Warmode, und im Warmode sehe ich auch nicht viel weniger (vor allem nicht bei der Horde, die aber scheinbar einen Rückgang an Allianz-WM-Spielern verzeichnen müssen, habe sonst keine andere Erklärung für das Dauercampen meiner Leiche :) )
Bleakly - Mitglied
Und weil die Allianz aktuell angeblich lieber classic spielt ist sie schneller als sonst? Such keine Zusammenhänge die es nicht gibt.
LikeADwarf - Mitglied
Allianz... ist das nicht diese Fraktion in der man als Hordler seinen zehnten Twink spielt?
2
Kronara - Mitglied
Die Allianz ist schner, ja. Die Horde aber auch.
Denn der Raid ist an sich in allen Modi einfacher, als es die anderen Raids in BfA bisher waren. Wir z.B. haben EP mehr als doppelt so schnell auf farmstatus gehabt als jeden anderen Raid. Das Setup hat sich nur minimal geändert und da sind sogar die bestenb DDs teilweise weg.

Wie man sieht, sind es auch nicht merklich mehr Gilden bei der Allianz. Sind fast die selben wie immer, nur dass sie schneller sind diesmal.
Karpos - Mitglied
Kann das bestätigen. Von meinen Allianz-Freunden auf der Freundesliste spielen fast alle Classic zur Zeit. Auch bei Myth+ findet man immer schwerer und seltener Gruppen und Mitspieler ... denke auch, dass das länger dauern wird mit Azshara ... 
Teron - Mitglied
Ich spiele Allianz und aus meinem Bekanntenkreis spielt keiner Classic 
Kyriae - Mitglied
@Bleakly - Ich gestehe, ich verstehe deinen Satz nicht wirklich.
Es wird darüber berichtet, dass es bei der Allianz wohl noch dauern wird, bis sie die 100 voll hat. Ich habe geschrieben, dass die ja derzeit Classic spielen (oder Diablo III). Mit einem dicken fetten Smiley dahinter (hast du wohl übersehen, macht aber nichts). Daher dauert es wohl noch bis die Allianz die 100 voll hat.
Jetzt verstanden oder soll der Hordler LikeADwarf dir das erklären? Der kann das bestimmt, ist nämlich ein ganz schlauer und total witzig. Haha.

Ich bin Mail-Alli und auf meiner Freundesliste spielen sie fast alle Classic oder Diablo III. Aber wenn was anliegt, dann kommen sie. 
Das Problem ist nur: Da wir alle auf unterschiedlichen Server spielen können wir Myth noch nicht anfangen ;) Weil.. die Allianz noch etwas pennt 
Bleakly - Mitglied
Kyriae kein Problem.
"Derzeit sind es gerade einmal 19 Gilden, die Azshara im mythischen Modus legen konnten. Zum Vergleich: als Uldir von den ersten 100 Horde-Gilden gecleart wurde, waren es nur 12 Allianz-Gilden, im Falle der Schlacht von Dazar'alor 15 und beim Tiegel wieder 12. Die Allianz ist also besser geworden, wenn man es so will."

das steht hier so im Artikel, den du wohl leider nicht gelesen hast vorm kommentieren. Demnach gibt es keinen Zusammenhang zwischen der langsamen Allianz und classic, denn die Allianz ist schneller als zu vorherigen raids, gern geschehen.