27. März 2020 - 09:07 Uhr

Exploit und Banns - Bösartige Kerne farmen durch Handel

Seit Mittwoch können die Bösartigen Kerne gesammelt werden (alle Infos), um den legendären Umhang weiter aufwerten zu können. Diese gibt es entweder durch einen Kill von N'Zoth in Ny'alotha oder den Abschluss einer kompletten Verstörenden Vision ohne Masken. Anders als bisher muss dazu auch keine Quest von Furorion angenommen werden, sondern es gib einfach 1-mal pro Woche den Drop vom entsprechenden Content. Wer mal ein paar Wochen keinen Kern bekommt, der kann in einer Woche auch 2 holen, um aufzuholen. Generell gilt aber, dass weiterhin pro Woche nur ein Upgrade möglich ist, um den maximalen Verderbniswiderstand von 125 bis zum 09. September 2020 zu erhalten. 

Nun ist es aber so, dass ein paar Spieler am Mittwoch und Donnerstag schon viel mehr Upgrades aktivieren konnten. Wieso? Es gab einen kleinen Flüchtigkeitsfehler, den die Entwickler nicht beachtet haben. So war es möglich bösartige Kerne mit Gruppenmitglieder zu tauschen, obwohl sie ja seelengebunden sein sollten. Wer das ausnutzen wolle, der hat einfach mehrere Runs durch die Visionen mit verschiedenen Twink-Gruppen abgeschlossen und sich die Kerne alle in die Tasche gesteckt.

Dass das ein Exploit ist sollte wohl klar sein, zumal von den Entwicklern ganz klar kommuniziert wurde, dass es nur einen Kern pro Woche gibt. Dementsprechend wurden Banns verteilt und Spieler, die diesen Fehler ausgenutzt haben, können nun erst einmal nicht mehr spielen. Entweder nur temporär oder, wenn man schon öfters Exploit genutzt hat, konnte dies auch zu einer permanenten Accountsperrung führen. Eine offizielle Stellungnahme gibt es dazu bisher nicht, aber einige Berichte von Spielern im Forum und verschiedenen anderen Plattformen. 

Übrigens wissen wir nicht, ob das Problem schon behoben wurde, da wir es natürlich nicht selbst ausprobieren möchten. Doch falls nicht, raten wir euch davon ab den Exploit zu nutzen. Für die Entwicklern ist es sehr einfach herauszufinden, wer mehr Upgrades auf dem legendären Umhang hat, als er eigentlich sollte. 

Schreibe einen Kommentar

Du darfst keine Kommentare schreiben
Nur Mitglieder auf Vanion.eu können Kommentare schreiben und beantworten, sowie Votes abgeben. Logge dich also ein oder erstelle dir jetzt einen Account. Hat schließlich keine Nachteile.
Bleakly - Mitglied
Es war vollkommen klar das da was nicht stimmt. Wer behauptet nichts gewusst zu haben ist entweder dumm oder er lügt. Hier kann man sich nicht rausreden. Banns vollkommen gerechtfertigt.
Atwood - Mitglied
Sehe ich genauso...

Schon lächerlich/erbärmlich wie manche versuchen sich hier raus zu reden...
Nivali - Mitglied

Hier kann man sich nicht rausreden. Banns vollkommen gerechtfertigt.

Nun ja man könnte diesen Fehler aber auch als Schuld Blizzards sehen, da sie massive ihr QA Team abgebaut habe und dieser "Fehler" schon in der ersten Woche des Patches zu Tage kam. Wir erinnern uns, dass man dort nur bis Umhangstufe 6 kam, jedoch einige diese Restriktion umgingen. Und jetzt kommt ds gleiche nochmal? Come on Blizz! Ich sehe das eher so: Fool me once shame on you! Fool me twice shame on me!
Blizzard sollte hier die Verantwortung übernehmen, wenn sie es nicht schaffen, dass ein Bug nicht wieder kommt. Und manchmal bleiben Bugs auch als "intended" Spielmechanik. Ganz ehrlich wenn dir nen 10€ Schein auf den Tisch gelegt wird und du ihn zurückgibst und er danach wieder auf deinem Schreibtisch auftaucht, dann sehe ich das nicht als Diebstahl an, sondern als Fehler deines Kollegen.

Atwood - Mitglied
Kaito wurde sicherlich gebannt und ist nun Mad und alle die Recht haben macht er nun nieder...

Taschentuch rüber reich...
3
Metac - Mitglied
Ist ja völlig normal das man Legyitems handeln kann, was für ne Clownshow Kapp
Atwood - Mitglied
@ALL die hier Kommentare schreiben...

Wie im echten Leben...

Unwissenheit schützt vor Strafe nicht...

oder

Mit gefangen, mit gehangen!
3
Sahif - Mitglied
Warum ist das hier völlig fehl am Platz? Blizzard hat letzte Woche einen Post gemacht in dem stand, wie es nach Stufe 15 weiter geht. Unwissenheit, die ich bei aktiven Twinkruns nichtmal sehe, ist dann halt Pech. Ich hoffe, dass die mit Twinks unterstützenden Accounts auch entsprechend bestraft wurden.
Toranato - Mitglied

Nur das der Spruch hier völlig fehl am Platze ist.

und warum sollte er das sein?. Der spruch ist so schon richtig. unwissenheit schütz nicht vor strafe sonst kann jeder machen was er will und behaupten er habe es nicht gewusst.
2
Toranato - Mitglied

Die Frage stellt ihr gerade nicht wirklich… dann meint mal weiter.

Scheinst ja nen plan zu haben ^^  klingt immer sehr nach "Ich hab recht ihr nicht aber kann auch nicht sagen warum"
Zeiro - Mitglied
ich bin so froh dass ich von solchen exploits immer als letztes erfahre, somit entgeh ich immer einem bann :)
4
Teron - Mitglied
Es gibt noch eine weitere Möglichkeit einem Bann zu entgehen: Offensichtliche Exploits einfach nicht ausnutzen.
1
Krueger - Mitglied
@Teron: Was ist ein offensichtlicher Exploit? Über das Handelsfenster etwas zu handeln? Das ist kein offensichtlicher Exploit. Außer man wusste, dass das Item eigentlich nicht gehandelt werden sollte, man also gerade einen Programmierfehler ausnutzt. Und das kann man nur wissen, wenn man a) die Patchnotes liest oder b) Fansites besucht. Was beides nur ein kleiner Teil der Spielerschaft tut.
3
dre9001 - Mitglied
Gibt noch eine weitere Möglichkeit, wenn man darüber nichts gelesen hat: mitdenken.
Warum wohl droppt der Kern kein 2. Mal mit dem Main? Warum muss man mit twinks rein, um das item zu bekommen und zu handeln? 
Richtig, weil nur einer pro Woche droppen sollte. 
Snippey - Mitglied
@Krueger
"zwei Visionen clearen und nur beim ersten Mal einen Kern bekommen" sollte Indiz genug sein, dass pro Charakter nur ein Kern diese Woche gedacht war.
2
kaito - Mitglied
Wir erinnern uns, es gibt bei der zwei Stunden Spanne für das Handeln von seelengebundenen Gegenständen eine Sperre, will man das Item handeln und jemand ist nicht lootberechtigt bekommt er dieses nicht. Jetzt erklär mir mal wo man hier den Fehler riechen muss, wenn es seit es diese Handelsfunktion gibt auch die Sperre gibt, dass nicht lootberechtigte Spieler es nicht bekommen können. Naaa? Da ist für mich nichts offensichtlich!
Genauso könnte es ja sein, dass der Kern nur ein mal in der Woche garantiert ist und danach zufällig kommt aber mit sehr geringen Chance? Der Gedanke könnte im ersten Moment durchaus aufkommen, besonders wenn man eben nicht seine Nase stendig in Fanseiten steckt um halbwegs gut informiert zu sein, weil Blizzard das meist nur fragwürdig hin bekommt und zeitgleich das Problem ist, das Fanseiten und co eben keine offiziellen Kanäle sind, sprich da kann auch mal echt Schrott stehen, wobei wir hier bei Andi denke ich ganz gut aufgehoben sind, das er keine "fake-news" raus haut. Teilweise wissen Spieler sogar nicht mal, ob sie, wenn sie die gleiche M+ mehrfach in der Woche laufen auch am Ende der Instanz immer ein Item bekommen könnten aka lootberechtigt sind.

Das man sich nicht durch Wände teleportieren können sollte, das wiederrum würde ich als durchaus offensichtlich ansehen, allerdings was ist, wenn doch mal wieder irgendwie Blizzard genau das irgendwo als gewollt einbaut? Bis MoP konnte man bei hohen Aufzügen sterben, wenn man runter fiel, dann gab es einen wo das nicht passierte. In Legion starb man plötzlich bei einem Aufzug wenn man drunter stand. 

Das Wort "offensichtlich" und "logisch" würde ich bei WoW immer sehr vorsichtig benutzen. ;oP
3
Tarso - Mitglied
@Krueger ich will den Spieler sehen der diese Woche schon alles perfekt gemacht hat und seinen Umhang auf 15, der NICHT Fansites besucht hat und/oder Patchnotes liest.
Exploits sind in 95% der Fälle so kryptisch, dass diese nicht während dem normalen Spielen von einer größeren Masse an Spielern erreicht wrden können.
Sahif - Mitglied
Tut mir leid aber wer darüber nachdenkt einen Gegenstand zu Handeln, der für ein Feature ist das seit Wochen rein Char bezogen ist, der weiß ganz genau, dass das nicht der Sinn der Sache ist. Das ist vermutlich genauso wie mit den Level Tränken. Einer hat es rausgefunden und erzählt und jeder der nur seinen Vorteil gesehen hat hat es blind nachgemacht. Das die fast alle uninformiert waren glaubst du doch selbst nicht.
5
kaito - Mitglied
Schuldige Sahif, aber bis jetzt war dieser Gegenstand durch eine Quest als Questbelohnung zu erhalten. Woran genau machst du da eine rein Charakter bezogenen Sinn fest wenn es jetzt "normaler" Loot geworden ist? Gab auch schon Items die man sowohl über eine Quest als auch über "normalen" Loot bekam.
dre9001 - Mitglied
@Kaito nachdem ich deine Antworten gelesen habe, kann ich dir nur zustimmen, dass es zu viel verlangt ist, zu erwarten, dass die Leute mitdenken.
Die Spieler sind offensichtlich gezielt mit Twinkgruppen in die Visionen gegangen, um den Kern einem Main zu handeln. Jeder, dem nicht klar ist, dass sowas ein Exploit ist, dürfte auch nicht in der Lage gewesen sein, WoW auf seinem PC zu installieren.
Und selbst wenn "jeder weitere Kern eventuell ne niedrigere Dropchance hat", so entspricht das Handeln eines garantierten Drops nicht dem System, das von Blizzard implementiert wurde, völlig logisch. Aber da sind wir halt wieder beim Stichwort "mitdenken".
Sahif - Mitglied
Woran ich das festmache? Daran dass die Aufwertungen immer für den eigenen Umhang waren. Vergleich Essenzen, wenn ich aus Mechagon die Zahnräder hätte handeln können wäre es da nicht genauso offensichtlich gewesen? Tut mir leid aber das ist einfach ein klares Fehlverhalten der Spieler. Bei wiederholbaren WQ's oder ähnlichem kann ich ja noch verstehen wenn man es nicht direkt merkt aber wirklich gezielt mit Twinkgruppen reingehen und dadurch pro Vision bis zu 4 Aufwertungen auf dem Umhang abzufarmen über handeln ohne dabei jemals selbst noch eine zu bekommen ist einfach nur dumm. Wenn man das irgendwo im Forum ließt sollten da ganz schnell die Alarmglocken klingeln.
Und ganz ehrlich? Wer sich soweit informiert um diesen Exploit zu kennen, ohne dass er zufällig drauf gestoßen ist, was sehr unwahrscheinlich ist, der informiert sich auch anderweitig über Patches usw. und weiß ganz genau das das nicht normal ist.
Toranato - Mitglied
aber bis jetzt war dieser Gegenstand durch eine Quest als Questbelohnung zu erhalten. Woran genau machst du da eine rein Charakter bezogenen Sinn fest wenn es jetzt "normaler" Loot geworden ist?
Da es in der vergangenheit auch schon so war. Beispiel die schmuckstück aufwertung von Argus ebenfalls ein Normales item und nicht Handelbar. Dazu kommt das Blizz erst vor kurzem gesagt hat das sie Twinkern keinen vorteil bieten wollen so das Twinken Pflicht wird um mit dem main einen vorteil zu bekommen. Allein letzteres sollte einen zum Nachdenken bewegen. Es gibt auch immer noch wege um heraus zu finden ob das so gewollt ist oder nicht.
kaito - Mitglied
Nur weil etwas im Spiel mal so war heißt es noch lange nicht das es auch so bleibt, wie schon erwähnt. Spricht nur alles andere als für die Qualität des Spiels und vor allem für mich zunehmend gegen jeglichen Spielspaß, wenn ich mich bei jedem Inhalt jedes mal ganz genau fragen oder informieren muss, ob das nicht doch ein Bug ist weil er mir mal was positives bringt, oder?
Das fiese dabei ist nämlich zusätzlich, machst du dir wirklich mal die Mühe ein Ticket dazu zu schreiben weil du wissen möchtest ob gewollt oder Bug, bekommst du lediglich die Antwort zurück, du mögest Bugs doch bitte über das dafür vorgesehene Tool weiter geben und sie scheißen darauf, dass du aber eine Antwort haben möchtest. 

Aber ja, da kann ich nur wieder froh sein, dass ich immer wieder der Arsch bin, der lediglich die Bugs findet, die ihm teilweise masive Nachteile beschert und kaum welche wo ich überlegen müss ob das so gewollt ist. Oh Freude!
 
Toranato - Mitglied

wenn ich mich bei jedem Inhalt jedes mal ganz genau fragen oder informieren muss, ob das nicht doch ein Bug ist weil er mir mal was positives bringt, oder?

Da solltest du wohl unterscheiden zwischen ein mal nutzen und ausnutzen.  Wenn ich einen Weltboss töte Loot bekomme ihn wieder Töte und noch einmal loot bekomme ist dies sicher nicht gewollt. Wenn ich aber ihn immer und immer wieder Tötet hab ich einen Ban verdient da es Ausnutzen dieses Bugs ist.  Es wurde in diesem fall über mehrere wege Sogar von Blizz selbst letzte woche gesagt das man jede woche nur einen Kern erbeuten kann. Wenn ich also über Twinks mehr als einen bekomme ist es offensichtlich Bugusing  Bei 5 Leuten wie es hier beschrieben wurde. Wird mindestens einer gewusst haben das es ein Bug ist und seitens Blizz anders gedacht war.

Das fiese dabei ist nämlich zusätzlich, machst du dir wirklich mal die Mühe ein Ticket dazu zu schreiben weil du wissen möchtest ob gewollt oder Bug, bekommst du lediglich die Antwort zurück, du mögest Bugs doch bitte über das dafür vorgesehene Tool weiter geben und sie scheißen darauf,

Dann hast du endweder unheimliches pech ^^ oder ich Viel Glück. Die male wo ich etwas spezifisches gefragt habe und als Bug gemeldet habe habe ich eine ordentliche andwort bekommen über das Ticket.

Aber ja, da kann ich nur wieder froh sein, dass ich immer wieder der Arsch bin, der lediglich die Bugs findet, die ihm teilweise masive Nachteile beschert und kaum welche wo ich überlegen müss ob das so gewollt ist. Oh Freude!

Dann solltest du dir vielleicht mal überlegen etwas anderes zu spielen als WoW wenn es nur an dem spiel liegt.
Krueger - Mitglied
@Tarso

Ich z.B. am Mittoch im Raid wurde 5 Minuten vor Raidbeginn im TS vom Raidleiter den schon anwesenden Leuten das System erklärt. Die meisten Leute, inklusive mir, hatten keine Ahnung.

@Krueger ich will den Spieler sehen der diese Woche schon alles perfekt gemacht hat und seinen Umhang auf 15, der NICHT Fansites besucht hat und/oder Patchnotes liest.
Exploits sind in 95% der Fälle so kryptisch, dass diese nicht während dem normalen Spielen von einer größeren Masse an Spielern erreicht wrden können.